Sportkoordinator des VfL Osnabrück NOZ-Sporttalk: Lothar Gans über Tobias Willers und die 3. Liga

Interview im VfL-Museum: Lothar Gans im Gespräch mit Harald Pistorius.Interview im VfL-Museum: Lothar Gans im Gespräch mit Harald Pistorius.

Osnabrück. Lothar Gans, der Sportkoordinator des VfL Osnabrück, hat noch vor den Feiertagen alles getan, um eine Reduzierung der Sperre von Tobias Willers zu erreichen. Ein Urteil des DFB-Sportgerichts wird es aber wahrscheinlich erst nach dem 5. Januar geben. Im NOZ-Sporttalk für os1.tv nennt Gans Einzelheiten. Außerdem spricht er über ein Projekt zur Aufwertung der 3. Liga und seine persönliche Zukunft beim VfL.

Seit 1996 gehört er zur Führung des VfL Osnabrück, Ende 2015 soll Schluss sein – dann läuft der Vertrag von Lothar Gans aus. Derzeit ist „Mister VfL“, der von 1975 bis 1984 für die Lila-Weißen spielte, als Sportkoordinator mittendrin im Geschehen. Im NOZ-Sporttalk für os1.tv spricht Gans zunächst über die Ereignisse des Spiels in Dresden und die Versuche des Vereins, zumindest eine Reduzierung der Sperre von Tobias Willers zu erreichen. „Ich habe mich an das Spiel in Essen erinnert, als Schiedsrichter Thomas Metzen vier unserer Spieler nahezu grundlos vom Platz stellte“, sagt Gans im Gespräch mit NOZ-Sportchef Harald Pistorius.

Im zweiten Teil des Interviews hält er ein Plädoyer für die 3. Liga in ihrer Funktion als professioneller Unterbau der DFL-Ligen. „Über die Nachwuchsförderung lassen sich Modelle entwickeln, die zu zusätzlichen Einnahmen führen können und damit den Anreiz erhöhen, Talente einzusetzen und zu entwickeln“, berichtet Gans über eine aktuelle Initiative in der 3. Liga. „Die 3. Liga ist wichtig für den deutschen Fußball“, führt der VfL-Sportkoordinator aus.

Zu seiner Zukunft über das Jahr 2015 hinaus sagt der langjährige Manager: „Wir haben uns bewusst auf den 31. Dezember als Vertragsende festgelegt, damit ein eventueller Nachfolger schon die Transferperiode im Winter mitgestalten kann und vernünftig eingearbeitet werden kann.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN