VfL Osnabrück vs. Dynamo Dresden Liveticker: VfL Osnabrück verliert 1:2 gegen Dynamo

Von

Foto: Helmut KemmeFoto: Helmut Kemme

Osnabrück. Der VfL Osnabrück bestreitet sein letztes Spiel in diesem Jahr gegen Dynamo Dresden. Das bescheidene Ziel: Die Mannschaft möchte zumindest einen Punkt holen. Verfolgen Sie das Spiel jetzt in unserem Liveticker.

Den Spielbericht gibt‘s hier ››

Hier geht es direkt zum Liveticker.

Neuerung in der Aufstellung

Im letzten Spiel des Jahres bei Dynamo Dresden vertraut Trainer Maik Walpurgis der bewährten 4-4-2 Formation.

Interessanteste Neuerung: Kim Falkenberg steht nach überstandener Krankheit wieder in der Startformation, und zwar als rechter Verteidiger. Dafür rückt David Pisot wieder nach innen und wirkt an der Seite des kopfballstarken Tobias Willers. Die Linksverteidigerposition geht standesgemäß an Alexander Dercho.

Hinter den beiden Sturmspitzen Addy Menga und Stanislav Iljutcenko formiert Walpurgis eine Viererreihe mit den beiden Außen Massimo Ornatelli (rechts) und Marcel Kandziora sowie Nicolas Feldhahn und Christian Groß.

Der zuletzt mit Muskelproblemen kämpfende Stefan Thee hat die Reise nach Dresden zwar mitgemacht, schaffte es aber nicht in den 18er-Kader, zu dem neben den erwähnten Spielern um Stammkeeper Daniel Heuer Fernandes auch Frank Lehmann (TW), Davide Grassi, Maximilian Wagener, Maik Odenthal, Sofien Chahed, Michael Hohnstedt und Marcos Alvarez gehören.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN