Wagener bereits wieder im Training VfL Osnabrück: Thee fehlt mindestens zwei Wochen

Von Sportredaktion


Osnabrück. Stephan Thee, der am vergangenen Samstag beim 2:0-Sieg im Heimspiel gegen die U23 des Bundesligisten FSV Mainz 05 nach 25 Minuten ausgewechselt werden musste, hat sich nicht, wie befürchtet, einen Muskelfaserriss zugezogen.

Wie die MRT-Untersuchung ergab, handelt es sich um eine ausgeprägte Zerrung der hinteren Oberschenkelmuskulatur. Somit muss der 26-jährige Flügelspieler der Lila-Weißen , der seit dem 3. Spieltag in jedem Spiel und zumeist in der Startelf zum Einsatz kam und in den vergangenen drei Begegnungen seine ersten beiden VfL-Tore erzielte, zwei bis drei Wochen lang pausieren.

Entwarnung gibt es indes bei Maximilian Wagener : Der 19-jährige defensive Mittelfeldspieler, der mit einer Rippenprellung ebenalls vorzeitig den Platz verlassen hatte, trainiert bereits wieder.