Ornatelli wieder im Training VfL sucht Präsidium: Zustimmung des Ehrenrats fehlt noch

Haben die Wahl: die Mitglieder des VfL Osnabrück. Foto: Helmut KemmeHaben die Wahl: die Mitglieder des VfL Osnabrück. Foto: Helmut Kemme

Osnabrück. Der Wahlausschuss des VfL Osnabrück hat sein Votum zwar getroffen, doch es wird noch ein paar Tage dauern, bis die Namen der Kandidaten für die Präsidiumswahlen offiziell öffentlich genannt werden. Wahrscheinlich erst Anfang nächster Woche wird bekannt, welche Anwärter bei der Mitgliederversammlung am 30. November zur Wahl stehen.

Am Montag hatte sich das von Ralf Wöstmann geleitete Gremium nach intensiver Beratung in geheimer Abstimmung für die Kandidaten entschieden. Außer Wöstmann gaben Benjamin Wischmeyer (Fanabteilung), Herbert Knüppe und Friedel Rahe (Ehrenrat)

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN