1:1 gegen Uphusen VfL: Remis für U21, Jugend siegreich

Entschlossen: Die VfL-U21 im Spiel gegen Uphusen. Foto: Helmut KemmeEntschlossen: Die VfL-U21 im Spiel gegen Uphusen. Foto: Helmut Kemme

pv/bekr Osnabrück. Nicht ganz zufrieden kann die U21 des VfL Osnabrück nach dem 1:1 in der Fußball-Oberliga gegen den TB Uphusen sein – angesichts des Einsatzes von vier Profis in der Startelf. Die Jugendteams dagegen hielten sich schadlos.

Mit Kevin Freiberger, Francky Sembolo, Leon Neldner und Kim Falkenberg agierten in der Oberliga vier Spieler aus dem Profikader von Anfang an. Den Führungstreffer markierte dann auch Neldner mit einem fulminanten Fernschuss in den Winkel. Der Drittletzte kam aber in der zweiten Halbzeit noch zum 1:1-Ausgleich, insgesamt konnte das Team von Alexander Ukrow aber nicht wirklich überzeugen.

Glatt mit 3:0 gewann die A-Jugend des VfL am Sonntagmorgen die Partie in der Regionalliga Nord gegen den ATSV Sebaldsbrück mit 3:0. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen hat die Enochs-Elf einen guten Start hingelegt und bestreitet am kommenden Samstag (16 Uhr) das Derby gegen Viktoria Georgsmarienhütte (drei Zähler).

Sogar von der Tabellenspitze grüßen die B-Junioren des VfL: nach zwei Siegen zum Auftakt erreichte die U17 am Sonntag ein 1:1 bei der Reserve des Hamburger SV. Punktgleich mit dem SC Concordia Hamburg führt der VfL die Tabelle an, der VfL Wolfsburg II oder der VFB lübeck könnten allerdings mit einem Sieg im Nachholspiel an den Lila-Weißen vorbeiziehen.