Heider trifft zur 1:0-Führung 1:1 auf der Ostalb – VfL Osnabrück bleibt auswärts ungeschlagen


Aalen. Ein VfL Osnabrück mit zwei Gesichtern auf der Ostalb. Nach einer schwachen ersten Halbzeit erkämpfte sich das Team von Trainer Daniel Thioune beim VfR Aalen noch ein 1:1. Die Gäste hatten am Ende aber noch Glück, dass der VfR nicht den Siegtreffer erzielte.

Was bedeutet dieses Unentschieden? Der VfL bleibt in dieser Saison auswärts ungeschlagen. Und die Tabellenführung bleibt in der bevorstehenden Länderspielpause auch in Osnabrück. Mit 30 Punkten liegt das Team von Trainer Thioune an der Spi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

VfR Aalen: Bernhardt – Fennell, Rehfeldt, Geyer (72. Büyüksakarya) – Traut, Funk, Lämmel, Schorr (60. Schnellbacher) – Sessa – Bär (89. Trianni), Morys.

VfL Osnabrück: Körber – Renneke, Sušac, Trapp, Agu (78. Tigges) – Blacha, Engel (46. Schiller) – Amenyido (73. Ouahim), Danneberg, Heider – Álvarez.

In Reserve: Kühn, Farrona Pulido, Pfeiffer, Klaas.

Tore: 0:1 Heider (53., Kopfball nach Ecke von Blacha), 1:1 Morys (80.).

Gelbe Karten: 50. Morys, 53. Bernhardt, 62. Sessa, 86. Fennell / 31. Engel, 64. Renneke.

Schiedsrichter: Alexander Sather (Grimma).

Zuschauer: 3102 (darunter rund 300 Osnabrücker).

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN