Der Reiz des 5. Spieltags VfL-Sportdirektor Schmedes: Derby gegen Münster im Fokus

Meine Nachrichten

Um das Thema VFL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In der vergangenen Saison konnte der SC Preußen Münster drei Punkte aus Osnabrück mitnehmen. Foto: Helmut KemmeIn der vergangenen Saison konnte der SC Preußen Münster drei Punkte aus Osnabrück mitnehmen. Foto: Helmut Kemme

Osnabrück. An diesem Freitag beginnt der 5. Spieltag in der 3. Fußball-Liga. Benjamin Schmedes, Sportdirektor des VfL Osnabrück, freut sich auf das Spiel gegen Preußen Münster – aber es ist nicht das einzige Derby, das für Schmedes seinen Reiz hat. Ein Ausblick auf den 5. Spieltag der 3. Fußball-Liga.

„Ein Spieltag im Zeichen der Derbys“, freut sich Benjamin Schmedes auf ein attraktives Fußball-Wochenende. Dabei hat der Sportdirektor des VfL Osnabrück erst einmal nicht nur die Partie seines eigenen Clubs gegen Preußen Münster im Blick: „Beim Südwest-Derby Kaiserslautern gegen Karlsruhe riecht es nach Bundesliga. Ein Spiel, das sicher vor entsprechender Kulisse stattfinden wird.“

Im Fokus steht dann aber doch das eigene Derby gegen Münster: „Beide sind gut gestartet und werden selbstbewusst auftreten. Es wird sicher ein intensives Spiel. Ich freue mich auf ein emotionales Derby an der Bremer Brücke – getragen von einer großen Kulisse mit dem hoffentlich besseren Ende für uns.“

In der „Reiz-Skala“ ganz oben stehen für Schmedes auch die Spiele von Hansa Rostock (gegen die Würzburger Kickers) und Wehen Wiesbaden (gegen Unterhaching). Beide Gastgeber dürften nach ihren Erfolgen im DFB-Pokal mit Rückenwind antreten: „Die ambitionierten Rostocker treffen nach einem ordentlichen Start auf eine spielstarke Würzburger Mannschaft, bei denen am letzten Spieltag der Knoten geplatzt zu sein scheint Wehen Wiesbaden ist nicht optimal gestartet, aber geht dennoch mit viel Qualität in das Spiel gegen die Unterhachinger, die aktuell einen hervorragenden Ball spielen und absolut zurecht so gut gestartet sind“, sagt Schmedes.

Der 5. Spieltag im Überblick

Benjamin Schmedes, Sportdirektor des VfL Osnabrück. Foto: David Ebener

  • Freitag, 24.8.: Uerdingen - Großaspach (19 Uhr).
  • Samstag, 25.8.: Aalen - 1860 München, Osnabrück - Münster, Kaiserslautern - Karlsruhe, Wehen Wiesbaden - Unterhaching, Rostock - Würzburg, Cottbus - Meppen (alle 14 Uhr).
  • Sonntag, 26.8.: Lotte - Hallescher FC (13 Uhr), Braunschweig - Fortuna Köln (14 Uhr).
  • Montag, 27.8.: Jena - Zwickau (19 Uhr).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN