„Dieser Support pusht uns“ VfL-Torschütze Marcos Álvarez: Das ist einfach Gänsehaut pur

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Gefeiert: Marcos Álvarez nach seinem Ausgleichstreffer. Foto: osnapixGefeiert: Marcos Álvarez nach seinem Ausgleichstreffer. Foto: osnapix

Osnabrück. Er kam, sah, dass es den Freistoß gab – und traf zum Ausgleich: Marcos Álvarez rettete in letzter Minute das 2:2 gegen den TSV 1860 München. Hinterher sprach er darüber.

Sagen Sie mal, Herr Álvarez: Sollte der Ball beim 2:2 auch so einschlagen?

Ja, das hatte ich mir zumindest so vorgenommen. Wir trainieren oft solche Standards. Und in den letzten Tagen musste ich mir vom Trainer Kritik an meinen Standards anhören.

Inwiefern?

Gerade meine Freistöße standen in der Kritik. Die Quote passte auch nicht mehr. Mit der Kritik lag unser Coach genau richtig. Heute hatte ich zwei gute Freistöße. Na ja, und das zweite Ding passte. Der sollte auch so kommen. Meine Kollegen hatten mir gesagt: „Álva, nimm dir das Ding und hau ihn rein.“ Das habe ich dann getan.

Wie sehr hat es in Ihnen gebrodelt, dass Sie erneut auf der Reservebank Platz nehmen mussten?

Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich nicht gerne auf der Bank sitze. Aber ich habe meinen Mund gehalten – und habe versucht, die Mannschaft zu motivieren und meine Leistung zu zeigen.

Den Mund gehalten? Aber Sie haben nachvollziehen können, warum der Trainer so entschieden hatte?

Ja klar. So, wie die ersten drei Spiele gelaufen sind, waren die Entscheidungen des Trainers genau richtig.

Können Sie sich eigentlich noch erinnern, wann es zuletzt eine solche Stimmung an der Bremer Brücke gegeben hat?

Vielleicht in der letzten Saison in den Pokalspielen. Es ist schon fantastisch, wie heute die Unterstützung war. Dieser Support pusht uns, unser Einsatz wird honoriert. 13000 Zuschauer im Rücken ist einfach Gänsehaut pur.

Ist Ihr Ausgleichstreffer heute die Visitenkarte für die Startelf am Samstag bei der SG Sonnenhof Großaspach?

Das muss der Trainer entscheiden. Das hängt oftmals eben mit vielen taktischen Dingen zusammen. Ich versuche immer, mich mit Leistung zu empfehlen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN