Der Tag beim VfL Osnabrück Gelingt heute gegen 1860 der dritte Sieg in Folge?

Von Sportredaktion

Zum Saisonauftakt feierte der VfL Osnabrück einen Heimsieg gegen Würzburg. Nun kommen die Münchner „Löwen“ zum zweiten Heimspiel der Saison 2018/19 an die Bremer Brücke. Archivfoto: Helmut KemmeZum Saisonauftakt feierte der VfL Osnabrück einen Heimsieg gegen Würzburg. Nun kommen die Münchner „Löwen“ zum zweiten Heimspiel der Saison 2018/19 an die Bremer Brücke. Archivfoto: Helmut Kemme 

Osnabrück. Mit zwei Siegen zum Start in die 3. Fußball-Liga hat der VfL Osnabrück Euphorie geschürt: Eine große Kulisse ist garantiert, wenn am heutigen Mittwoch (19 Uhr) der TSV 1860 München zum Flutlichtspiel an der Bremer Brücke antritt.

Spieltag: Am 3. Spieltag sind die Münchner Löwen zu Gast an der Bremer Brücke. „1860 ist kein normaler Aufsteiger“, weiß Trainer Daniel Thioune um die Qualität der Gäste, „aber wir wollen dominant spielen. Es kommt was auf uns zu, aber wir machen uns nicht kleiner, als wir sind. Solange wir vor 1860 stehen, wollen wir vor ihnen bleiben.“ Das Stadion öffnet um 17.30 Uhr. Rund 12000 Fans werden erwartet. Auch die Hitze hat der VfL im Blick. Mehr dazu und einen ausführlichen Ausblick auf das Spiel lesen Sie hier.

Vorverkauf: Tageskarten für das Heimspiel gegen 1860 München (8. August, 19 Uhr) sind in den Fanshops am Stadion und im L+T-Sporthaus sowie bei den weiteren Vorverkaufsstellen, im Online-Shop und über die Tickethotline erhältlich. Sitzplätze kosten je nach Kategorie 21 bis 31 Euro (ermäßigt je 3 Euro weniger), Stehplätze gibt es für 12 Euro (ermäßigt 9). An der Tageskasse (ab 17.30 Uhr) erhebt der VfL wie in der Vorsaison 2 Euro Aufschlag.

Karten für Münster, Karlsruhe und Köln: Der Vorverkauf für die Heimspiele gegen Preußen Münster (25. August, 14 Uhr), den Karlsruher SC (15. September, 14 Uhr) und Fortuna Köln (26. September, 19 Uhr) läuft. Für das Spiel gegen Münster gelten noch bis zum 19. August die Basispreise: Ein Stehplatz kostet 11 Euro, Sitzplätze gibt es ab 19 Euro. Ab dem 20. August erhöht sich der Stehplatzpreis um einen Euro, die Sitzplätze kosten dann 2 Euro mehr. Für die Spiele gegen den KSC und die Fortuna gelten bis zum Spieltag die Basispreise.

Blick zur Konkurrenz: Was tut sich in der 3. Liga? Und wie sind die Konkurrenten aufgestellt? In einer Serie stellen wir die Drittligisten der kommenden Saison vor. Alle Teile finden Sie auf unserem Themenportal zur 3. Liga. Aktuelle Nachrichten gibt es hier im Ticker.

Blutspende am 10. August: Das Rote Kreuz bittet zum Blutspenden, der VfL öffnet dafür die Bremer Brücke. Am Freitag, 10. August, sind Blutspender von 14 bis 20 Uhr im VIP-Bereich des Stadions willkommen. Der Zugang ist über die Scharnhorststraße möglich. Als Dank gibt es einen warmen Imbiss, Teilnehmer haben außerdem die Chance auf Freikarten und weitere Preise, die der VfL verlost.

Die nächsten Termine:

  • Mittwoch, 8. August (19 Uhr): 3. Spieltag: VfL Osnabrück - 1860 München
  • Samstag, 11. August (14 Uhr): 4. Spieltag: SG Sonnenhof Großaspach - VfL Osnabrück
  • Mittwoch, 15. August (19 Uhr): NFV-Pokal, 1. Runde: VfL Oldenburg - VfL Osnabrück
  • Samstag, 25. August (14 Uhr): 5. Spieltag: VfL Osnabrück - SC Preußen Münster
  • Samstag, 1. September (14 Uhr): 6. Spieltag: Hallescher FC - VfL Osnabrück


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN