Unterstützung weiterhin möglich VfL Osnabrück: Crowdfunder erhalten ihr Geld zurück

Von Sportredaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema VFL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die VfL-Crowdfunder können ihr Geld zurückerhalten oder weiter investieren. Foto: FotostandDie VfL-Crowdfunder können ihr Geld zurückerhalten oder weiter investieren. Foto: Fotostand

Osnabrück. Der VfL Osnabrück will im Juli das Geld an seine Crowdfunder zurückzahlen. Den Unterstützern werden aber auch Optionen angeboten, wenn sie den VfL weiterhin unterstützen möchten.

„Ende Juni läuft das Crowdfunding aus, das der VfL Osnabrück 2014 zur Sicherung der Lizenz für die 3. Liga gestartet hat. Im Juli wird das Lizenzdarlehen nun wie angekündigt an die Crowdfunder zurückgezahlt“, teilt der Club mit. Mit dem Crowdfunding zur Lizenzsicherung hätten der VfL und seine Anhänger 2014 echte Fußball-Geschichte geschrieben. „Erstmals und bis heute einmalig wurde diese moderne Finanzierungsform zur Absicherung der Zulassung genutzt. Innerhalb weniger Tage machten 1350 Fans davon Gebrauch, es kam die Summe von 513000 Euro zusammen. Der VfL Osnabrück erhielt die Lizenz für die Saison 2014/15.“

916 Crowdfunder weiter dabei

Ende vergangener Woche seien die entsprechenden Briefe und E-Mails an die Crowdfunder rausgegangen. „Das Lizenzdarlehen, in das vier Jahre später noch 916 Crowdfunder mit einer Summe von 436000 Euro involviert sind, wird wie angekündigt an die ,VfL-Crowd‘ inklusive Zinsen ausgezahlt.“ Da in den vergangenen Wochen auch immer wieder der Wunsch geäußert worden sei, den VfL weiter zu unterstützen, bietet der Verein nun folgende Optionen an:

  • Option 1: Vollständige Rückzahlung des Crowdfunding-Betrags inklusive Zinsen.
  • Option 2: Wandlung des Crowdfundings inklusive Zinsen in einen Förderbeitrag für den VfL-Nachwuchs (Projekt „Soccercourt“).
  • Option 3: Wandlung des Crowdfunding-Betrags inklusive Zinsen in einen Einkaufsgutschein, der für VfL-Tickets und VfL-Merchandising-Artikel in den VfL-Shops bei L&T und an der Bremer Brücke eingesetzt werden kann.
  • Option 4: Verlängerung des Crowdfundings zur weiteren Stärkung der wirtschaftlichen Stabilität des VfL Osnabrück im Neuaufbau.

Damit die Umsetzung der jeweils gewünschten Option pünktlich im Juli 2018 erfolgen könne, hätten die angeschriebenen Crowdfunder bis zum 30. Juni 2018 Zeit, sich über die Online-Plattform www.crowdrange.de/vfl-crowd, schriftlich durch die Zusendung des Vertrages per Brief, Fax oder E-Mail oder persönlich in der Geschäftsstelle der Lila-Weißen für eine Variante zu entscheiden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN