Vertrag bis 30. Juni 2019 VfL leiht Mittelstürmer Luca Pfeiffer vom SC Paderborn aus

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Neu in Osnabrück: Luca Pfeiffer. Foto: HülsmannNeu in Osnabrück: Luca Pfeiffer. Foto: Hülsmann

Osnabrück. Jetzt hat der VfL Osnabrück auch einen Pfeiffer mit „drei f“ in seinen Reihen: Mittelstürmer Luca Pfeiffer wechselt auf Leihbasis von Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn nach Osnabrück.

Der 21-Jährige wurde im Mai von den Ostwestfalen verpflichtet, obwohl er zu dem Zeitpunkt noch auf der Verletztenliste der Stuttgarter Kickers stand. Pfeiffer war im September vergangenen Jahres von einem Kreuzbandriss gestoppt worden. Bis dahin hatte er in der Regionalliga-Saison in zehn Spielen vier Tore erzielt. In der Saison davor war er ebenfalls für die Kickers auf Torejagd gegangen – Bilanz: 33 Spiele, neun Tore. In der Saison 2015/16 spielte der Stürmer für den baden-württembergischen Oberligisten FSV Hollenbach und erzielte in 34 Spielen 18 Tore.

Heimat Gommersdorf

„Ich bin froh, dass mir der SC Paderborn nun die Chance gibt, mich beim VfL zu zeigen. Ich bin wieder topfit – und möchte bereits in der Vorbereitung mit Leistung auf mich aufmerksam machen, um dann in der Saison auf viele Einsätze zu kommen“, freut sich der Neuzugang. Er habe schon viel von Osnabrück gehört, obwohl er vorher noch nie bis in den Norden gekommen sei. „Aber den Verein kennt man einfach.“ Auch in Gommersdorf, seinem Heimatdorf. „Ich glaube, wir haben aktuell rund 700 Einwohner.“ Also ein Dorf mit einem Metzger und einer Kneipe? „Nicht mal das“, stellt der 1,96 Meter große Pfeiffer mit einem Lächeln klar.

„Nach dem Aufstieg des SC Paderborn in die 2. Bundesliga hat sich für uns die Möglichkeit ergeben, Luca Pfeiffer für ein Jahr auszuleihen. Diese Chance haben wir unter Berücksichtigung sämtlicher Rahmenbedingungen genutzt“, sagt VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes. „Luca bringt dabei ein sehr spannendes sportliches Profil mit, welches uns in dieser Form in der Offensive bislang nicht zur Verfügung stand. Dass er uns darüber hinaus auch mit seiner Persönlichkeit überzeugen konnte und zudem noch die U-23-Regelung erfüllt, hat uns die Entscheidung leichtgemacht.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN