Der Tag beim VfL Osnabrück VfL Osnabrück: Zwei Nächte nur im eigenen Bett

Von Sportredaktion

Enttäuscht: Jules Reimerink nach dem 0:2 in Magdeburg. Foto: Michael TitgemeyerEnttäuscht: Jules Reimerink nach dem 0:2 in Magdeburg. Foto: Michael Titgemeyer

Osnabrück. Zwei Nächte nur im eigenen Bett, dann macht der VfL Osnabrück sich schon wieder auf die Reise zum Drittliga-Spiel nach Erfurt. An diesem Montag gilt daher das Motto: Kräfte sammeln nach der 0:2-Niederlage in Magdeburg.

Rückreise: Eine denkbare direkte Reise von Magdeburg nach Erfurt war für den VfL-Profitross nie zur Debatte gestanden. „Von Magdeburg aus kommen wir schnell genug zurück“, sagte VfL-Coach Daniel Thioune und ergänzte, dass auch im Drei-Tages-Rhythmus die Basis für die beste Erholung der Fußballer im eigenen Bett liege. Die Trainingswoche ist kurz: Nach der Dienstagseinheit geht es nach Thüringen.

Training: Trainer Daniel Thioune bittet seine Fußballer an diesem Montag vorwiegend zur Regeneration. Die Profis, die beim 0:2 in Magdeburg nicht zum Einsatz kamen, absolvieren wir üblich ein Spielersatztraining.

Neuansetzung des Erfurt-Spiels: Im Steigerwaldstadion soll am Mittwoch, 28. März (19 Uhr) ein dritter Versuch gestartet werden, das Gastspiel des VfL beim Tabellenletzten auszutragen.

Absage des Perspektivkader-Spiels: Das ursprünglich für den 27. März geplante Testspiel des VfL-Perspektivkaders gegen Oberliga-Spitzenreiter SC Spelle Venhaus muss wegen der Neuterminierung des Drittliga-Nachholspiels des VfL Osnabrück in Erfurt ausfallen. Ein Nachholtermin steht aktuell noch nicht fest.

Karten für Rostock-Heimspiel: Für das Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock (31. März, 14 Uhr) läuft der Vorverkauf in den VfL-Fanshops an der Bremer Brücke und im L&T-Sporthaus sowie über die Ticket-Hotline, den Online-Shop und die externen Vorverkaufsstellen erhältlich. Bis zum 25. März gelten die gewohnten Eintrittspreise. Ab Montag, 26. März, beginnt die zweite Verkaufsphase, in der sich die Preise für Sitzplatzkarten um 2 Euro und für Stehplatzkarten um 1 Euro erhöhen. Beim Kauf eines Tickets am Spieltag wird im Shop an der Bremer Brücke und an den Stadionkassen ein weiterer Tageskassenaufschlag erhoben.

Karten für NFV-Pokalspiel in Drochtersen: Ausschließlich im Fanshop an der Bremer Brücke gibt es bis zum 31. März Karten für das Halbfinale des VfL im Niedersachsenpokal, das am 3. April (19 Uhr) beim SV Drochtersen/Assel ausgetragen wird. Erhältlich sind Stehplatzkarten zum Preis von 12 Euro.

Mehr zur 3. Liga: Welche Spieler sind verletzt und was tut sich sonst noch so beim VfL Osnabrück und seinen Konkurrenten? Aktuelle Nachrichten aus der 3. Liga gibt es hier auf der NOZ-Themenseite.

  • Die nächsten Pflichtspiel-Termine:
  • Mittwoch, 28. März, 19 Uhr: RW Erfurt - VfL
  • Samstag, 31. März, 14 Uhr: VfL - Hansa Rostock
  • Dienstag, 3. April, 19 Uhr: Drochtersen/Assel - VfL (NFV-Pokal, Halbfinale)
  • Sonntag, 8. April, 14 Uhr: FSV Zwickau - VfL
  • Samstag, 14. April, 14 Uhr: VfL - SC Paderborn