Der Tag beim VfL Osnabrück Derbyzeit: VfL Osnabrück empfängt Preußen – mit Paterok?

Von Sportredaktion

Beim Freitagstraining im Fokus, am Sonntag im Tor? Tim Paterok könnte Marius Gersbeck ersetzen, wenn der Stammkeeper nicht schnell genug gesund wird. Foto: Helmut KemmeBeim Freitagstraining im Fokus, am Sonntag im Tor? Tim Paterok könnte Marius Gersbeck ersetzen, wenn der Stammkeeper nicht schnell genug gesund wird. Foto: Helmut Kemme

Osnabrück. Der VfL Osnabrück will Revanche für die 1:4-Hinspielniederlage: An diesem Sonntag (14 Uhr) ist Preußen Münster im Derby zu Gast an der Bremer Brücke.

Spieltag: Ab 10 Uhr gibt es Karten im Fanshop am Stadion, nur der Affenfelsen ist bereits ausverkauft. Um 12.30 Uhr öffnet die Bremer Brücke ihre Tore, um 14 Uhr wird das Derby gegen Preußen Münster angepfiffen. Spannende Frage: Ist Stammkeeper Marius Gersbeck rechtzeitig fit oder rückt Tim Paterok zwischen die Pfosten? Wir informieren Sie im Liveticker. Wegen des Jahrmarktes stehen die Flächen an der Halle Gartlage nicht zum Parken zur Verfügung. Ab 11 Uhr ist zudem die Oststraße zwischen Buerscher Straße und Bremer Straße für Osnabrücker gesperrt, damit Fans aus Münster dort parken können. 1200 Preußen-Anhänger werden den Verein begleiten. Das Gästekontingent ist damit ausverkauft. Erkennbare Münster-Anhänger erhalten auf anderen Tribünen keinen Einlass. Das VfL-Präsidium setzt vor der Nordtribüne die Mitgliederwerbekampagne „Vereint in Lila-Weiß“ fort.

Was gibt es sportlich? Die wichtigsten Fragen zum Spiel haben wir hier zusammengefasst.

Weiterlesen: Nach Pyrotechnik: VfL erteilt Hausverbote

Spieltage terminiert: Der DFB hat die restlichen Spieltage bis zum Saisonende festgelegt. Hier geht es zu den Terminen. Dazu ist die Nachholpartie gegen Erfurt terminiert worden – gespielt wird schon am kommenden Mittwoch.

Karten für Rostock-Heimspiel: Ab sofort sind die Eintrittskarten für das Spiel gegen den FC Hansa (31. März, 14 Uhr) in den VfL-Fanshops an der Bremer Brücke und im L&T-Sporthaus sowie über die Ticket-Hotline, den Online-Shop und die externen Vorverkaufsstellen erhältlich. Bis zum 25. März gelten die gewohnten Eintrittspreise. Ab Montag, 26. März, beginnt die zweite Verkaufsphase, in der sich die Preise für Sitzplatzkarten um 2 Euro und für Stehplatzkarten um 1 Euro erhöhen. Beim Kauf eines Tickets am Spieltag wird im Shop an der Bremer Brücke und an den Stadionkassen ein weiterer Tageskassenaufschlag erhoben.

Karten für NFV-Pokalspiel in Drochtersen: In den beiden Fanshops gibt es bis zum 31. März Karten für das Halbfinale des VfL im Niedersachsenpokal, das am 3. April (19 Uhr) beim SV Drochtersen/Assel ausgetragen wird. Erhältlich sind ausschließlich Stehplatzkarten zum Preis von 12 Euro.

Mehr zur 3. Liga: Welche Spieler sind verletzt und was tut sich sonst noch so beim VfL Osnabrück und seinen Konkurrenten? Aktuelle Nachrichten aus der 3. Liga gibt es hier auf der NOZ-Themenseite.

  • Die nächsten Pflichtspiel-Termine:
  • Sonntag, 18. März, 14 Uhr: VfL - Preußen Münster
  • Mittwoch, 21. März, 19 Uhr: Rot-Weiß Erfurt - VfL
  • Sonntag, 25. März, 14 Uhr: 1. FC Magdeburg - VfL
  • Samstag, 31. März, 14 Uhr: VfL - Hansa Rostock