zuletzt aktualisiert vor

Nachfolger von Ziegner Fix: Ex-VfLer Enochs ab Sommer neuer Cheftrainer in Zwickau

Von Sportredaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ab Sommer neuer Trainer beim FSV Zwickau: der ehemalige VfL-Coach Joe Enochs. Foto: Helmut KemmeAb Sommer neuer Trainer beim FSV Zwickau: der ehemalige VfL-Coach Joe Enochs. Foto: Helmut Kemme 

Osnabrück. Jetzt ist es fix: Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat einen Nachfolger für den im Sommer ausscheidenden Trainer Torsten Ziegner gefunden und Joe Enochs verpflichtet. Das bestätigte der FSV am Freitag.

Der ehemalige Chefcoach des VfL Osnabrück hat laut Mitteilung des Vereins einen Vertrag bis Juni 2020 unterschrieben. Enochs erfülle alle Punkte des Anforderungsprofils der Zwickauer. Enochs gelte als bodenständig, fleißig und teamfähig. Dies seien Eigenschaften, die der Vereinsführung bei der Trainersuche wichtig gewesen seien. „Wir freuen uns, dass wir mit Joe Enochs unseren Wunschkandidaten verpflichten konnten“, wird Sportdirektor David Wagner in der Mitteilung zitiert. Der 46-Jährige soll im Juni offiziell vorgestellt werden.

Nachdem vor gut einer Woche bekannt geworden war, dass Zwickau und Ziegner den am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht ausweiten, hatten die Spekulationen um dessen Nachfolge begonnen. Dabei fiel neben dem Namen von Marco Kurth auch der von Enochs, der seinen bis Juni 2020 datierten Vertrag Anfang Januar bei den Osnabrückern aufgelöst hatte.

Der 46-Jährige hatte die Lila-Weißen von Oktober 2015 bis Anfang Oktober des vergangenen Jahres trainiert. Nach dem 5:0 im NFV-Pokalspiel bei der SVG Göttingen wurde Enochs freigestellt und durch A-Junioren-Trainer Daniel Thioune ersetzt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN