VfL-Wiki: Claus Costa, VfL Osnabrück Ex-Kapitän mit frühem Karriereende

Von Sportredaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Er kam als Führungsfigur von Fortuna Düsseldorf an die Bremer Brücke und verpasste in seinen zwei Jahren in Lila-Weiß kaum ein Pflichtspiel. Der Aufstieg in die 2. Bundesliga blieb Claus Costa und dem VfL jedoch verwehrt.

Claus Costa

Geboren am 15. Juni 1984 im bayerischen Fürstenfeldbruck. Spielte in der Jugend bei Borussia Dortmund und seit 1998 beim VfL Bochum.

Costa wird bei der Fortuna zum Stammspieler

Kam in Bochum nie bei den Profis zum Einsatz und wechselte 2006 zum damaligen Drittligisten Fortuna Düsseldorf, wo er fünf Jahre blieb, Stammspieler im zentralen Mittelfeld wurde und 2009 den Aufstieg in die 2. Bundesliga feierte.

Fuchs holt Costa nach Osnabrück

Kam 2011 zum aus der 2. Bundesliga abgestiegenen VfL Osnabrück unter Trainer Uwe Fuchs, wurde direkt zum Führungsspieler und übernahm zu Saisonbeginn das Kapitänsamt.

74 Pflichtspiele in Lila-Weiß

Kam in seiner zweiten Saison beim VfL häufig von der Bank und spielte unter Trainer Pele Wollitz nur noch selten über die volle Spielzeit. Absolvierte insgesamt 74 Pflichtspiele für den VfL und kam nur in zehn Drittliga-Spielen nicht zum Einsatz.

Wechsel zu Viktoria Köln

Verließ den VfL nach Ablauf seines zweijährigen Vertrages im Sommer 2013 und wechselte zum Regionalligisten Viktoria Köln, wo Pele Wollitz wenig später Trainer wurde.

Frühes Karriereende, heute Scout

Verkündete nach drei Jahren in Köln im Alter von 31 Jahren sein Karriereende als Profifußballer und wurde zum Assistenten des neuen Viktoria-Trainers Marco Antwerpen. Wechselte im Sommer 2017 in die Scouting-Abteilung von Bayer Leverkusen, für die er zuvor schon nabenberuflich tätig gewesen war.

Stand: Juli 2017.

Weiterlesen im Archiv auf noz.de:

Trainer Uwe Fuchs macht Costa 2011 zum neuen Kapitän

Costa im Interview Anfang 2012: „Wir wollen endlich anfangen“

VfL-Wiki. Idee und Koordination: Harald Pistorius. Recherche und Textbeiträge: Christoph Berger, Christopher Bredow, Micha Lemme, Fabian Pieper, Harald Pistorius. Gestaltung und Fotorecherche: Britta Hente. Alle Rechte bei NOZ Medien. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe und Verlinkung.

Hinweise, Ergänzungen und Korrekturen bitte per Mail an: vfl-wiki@noz.de


Statistik Claus Costa

Vereine: VfL Bochum II (bis 2006), Fortuna Düsseldorf (2006 is 2011), VfL Osnabrück (2011 bis 2013), Viktoria Köln (2013 bis 2016).

Beim VfL von 2011 bis 2013. 67 Spiele in der 3. Liga, 5 Tore. 1 Spiel im DFB-Pokal, kein Tor. 4 Spiele im NFV-Pokal, kein Tor.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN