VfL-Wiki: Daniel Chitsulo, VfL Osnabrück Der kleine Tänzer aus Malawi

Von Sportredaktion


Osnabrück. Auf dem Weg zum Zweitliga-Aufstieg 2007 war Daniel Chitsulo ein wichtiger Faktor. Zusammen mit Addy Menga ließ er es nach dem Aufstiegsfinale gegen Ahlen mit einer unvergessene Tanzeinlage so richig krachen.

Daniel ChitsuloGeboren am 7. März 1983. Stammt aus Zomba in Malawi. Wagte als Jugendlicher den Sprung nach Europa. Wechselte 2000 als zweifacher Totschützenkönig des Malawi Premier Division, mit 17 Jahren, vom malawischen Hauptstadtclub CHI

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Statistik Daniel Chitsulo

Vereine: 1. FC Köln II (bis 2006), VfL Osnabrück (2006 bis Januar 2008), Rot-Weiß Ahlen (Januar 2008 bis 2009), Rot-Weiß Essen (Januar bis Juni 2010), Preußen Münster (2010 bis 2012), SV Bergisch Gladbach (Januar bis Juni 2013), SG Köln Worringern (September 2013 bis 2016).

Beim VfL von 2006 bis Januar 2008. 2 Spiele in der 2. Bundesliga, kein Tor. 33 Spiele in der Regionalliga Nord, 6 Tore. 3 Spiele im DFB-Pokal, kein Tor. 5 Spiele im NFV-Pokal, 2 Tore.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN