VfL-Wiki: Dzemal Berberovic, VfL Osnabrück VfL-Intermezzo mit guten Ansätzen

Von Sportredaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. 33 Länderspiele für Bosnien und Herzegowina sprechen für sich: Dzemal Berberovic war ein sehr talentierter Fußballer. In seiner einzigen Saison an der Bremer Brücke konnte er sein Potenzial jedoch nur bedingt entfalten.

Dzemal Berberovic

Geboren am 5. November 1981. Stammt aus Sarajevo. Wurde in der Jugend vom FK Sarajevo ausgebildet und galt schon früh als vielversprechendes Talent. Debütierte im Frühjahr 2003 für die Nationalmannschaft Bosnien und Herzegowinas. Wurde zumeist als Außenverteidiger eingesetzt.

Von Bayer beim VfL „geparkt“

Schloss sich im Sommer 2003 dem VfL an und sollte sich hier für ein Jahr an Sprache und Spielstil gewöhnen, ehe er im Sommer 2004 zu Bayer Leverkusen wechseln sollte. Erarbeitete sich auf der rechten Außenbahn im Lauf der Hinrunde einen Stammplatz.

Deutete sein Potenzial auch beim VfL an

Wusste als einer der wenigen Osnabrücker in einer schwachen Zweitliga-Saison durchaus zu überzeugen. Wurde in der Rückrunde allerdings kaum mehr berücksichtigt, auch aufgrund von Verletzungen. Verließ den VfL nach einem Jahr. Absolvierte jedoch nie ein Pflichtspiel für Bayer Leverkusen, sondern kehrte nach Sarajevo zurück.

Rückkehr nach Deutschland

Spielte ab 2005 sechs Jahre für den bulgarischen Club Litex Lovech – unterbrochen von einer Leihe zum russischen Verein Kuban Krasnodar und einem Intermezzo bei Denizlispor in der Türkei. Kehrte 2011 nach Deutschland zurück und spielte zwei Saisons beim MSV Duisburg in der 2. Bundesliga.

Meisterschaft mit dem Heimatverein

Wechselte im Sommer 2013 zurück nach Lovech, eher er ein Jahr später nochmals zum FK Sarajevo ging. Feierte mit seinem Heimatverein 2015 die Bosnisch-Herzegowinischer Meisterschaft und beendete seine Karriere ein Jahr später.

Beachtliche Bilanz: 33 Länderspiele

Wurde sowohl in seiner Heimat als auch in Bulgarien Meister und Pokalsieger. Absolvierte insgesamt 33 Länderspiele für Bosnien und Herzegowina.

Stand: Juli 2017.

VfL-Wiki. Idee und Koordination: Harald Pistorius. Recherche und Textbeiträge: Christoph Berger, Christopher Bredow, Micha Lemme, Fabian Pieper, Harald Pistorius. Gestaltung und Fotorecherche: Britta Hente. Alle Rechte bei NOZ Medien. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe und Verlinkung.

Hinweise, Ergänzungen und Korrekturen bitte per Mail an: vfl-wiki@noz.de


Statistik Dzemal Berberovic

Vereine: FK Sarajevo (Bosnien und Herzegowina, bis 2003, 2004/05 und 2014 bis 2016), VfL Osnabrück (2003/04), Litex Lovetch (Bulgarien, 2005 bis 2011 mit Unterbrechungen und 2013/14), Kuban Krasnodar (Russland, August bis November 2007), Denizlispor (Januar 2009 bis 2010), MSV Duisburg (2011 bis 2013).

Beim VfL in der Saison 2003/04. 13 Spiele in der 2. Bundesliga, kein Tor. 7 Freundschaftsspiele, 1 Tor.

33 Länderspiele für Bosnien und Herzegowina und 14 Spiele im UEFA-Cup bzw. in der Europa League für FK Sarajevo und Litex Lovech.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN