Eröffnung von L&T-Sporthaus VfL Osnabrück wirbt rund 50 neue Mitglieder

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zufrieden war Vizepräsident Freddy Fenkes (links) vom VfL Osnabrück mit dem Auftakt der Mitglieder-Werbekampagne „In Lila-Weiß vereint“. Zum Auftakt seien rund 50 neue Mitglieder geworben worden. Foto: Swaantje HehmannZufrieden war Vizepräsident Freddy Fenkes (links) vom VfL Osnabrück mit dem Auftakt der Mitglieder-Werbekampagne „In Lila-Weiß vereint“. Zum Auftakt seien rund 50 neue Mitglieder geworben worden. Foto: Swaantje Hehmann

Osnabrück. Der VfL Osnabrück hat mit seiner Mitgliederkampagne „In Lila-Weiß vereint“ einen gelungenen Start hingelegt. „Aus unserer Sicht lief es ganz hervorragend. Wir haben fast 50 neue Mitglieder generieren können“, sagte Vizepräsident Freddy Fenkes nach dem Start am Samstag.

Zusammen mit Präsident Manfred Hülsmann und Vizepräsident Michael Wernemann warb Fenkes am Samstag im VfL-Fanshop im neu eröffneten L&T-Sporthaus um Mitglieder. Auch die Profis Marcos Álvarez, Stephen Sama, Steffen Tigges und Utku Sen sowie Urgestein Lothar Gans und Ex-Spieler Siegfried Müller schauten zeitweise vorbei. „Das war super“, freute sich Fenkes über die Unterstützung.

Das Präsidium hat sich vorgenommen, 500 neue Mitglieder pro Jahr für den Verein zu gewinnen. Die Werbeaktion soll am Dienstag beim Derby gegen den SV Meppen fortgesetzt werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN