Diesmal soll Zwickau interessiert sein Das nächste Gerücht um Ex-VfL-Osnabrück-Trainer Enochs

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Angeblich ein Kandidat beim FSV Zwickau: Joe Enochs.  Foto: Helmut KemmeAngeblich ein Kandidat beim FSV Zwickau: Joe Enochs. Foto: Helmut Kemme

spo Osnabrück/Zwickau. Nachdem am Dienstag bekannt wurde, dass der Fußball-Drittligist FSV Zwickau und Cheftrainer Torsten Ziegner den am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht ausweiten, beginnen die Spekulationen über die möglichen Kandidaten für die Nachfolge. Genannt wird auch Joe Enochs, der Rekordspieler und ehemalige Chefcoach des VfL Osnabrück.

Neben Enochs wird vor allem Marco Kurth von mehreren Medien als möglicher Nachfolger von Ziegner genannt. Zwickauer Fachkreise gehen jedoch davon aus, dass es sich um nicht mehr als eine übliche Branchenspekulation handelt – auch wenn nicht ausgeschlossen wird, dass beide Trainer auf der Sondierungsliste stehen, die die FSV-Verantwortlichen nun abarbeiten wollen. Bis Ende März will der aktuelle Tabellen-14. die Trainerfrage ab dem kommenden Sommer geklärt haben.

In den vergangenen Wochen war Enochs bereits als Trainerkandidat beim West-Regionalligisten Rot-Weiß Essen und beim Drittligisten Chemnitzer FC, der David Bergner verpflichtete, genannt worden. In Essen zog sich Enochs, der seinen Vertrag beim VfL Osnabrück im Januar aufgelöst hatte, selbst aus dem Kandidatenkreis zurück.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN