zuletzt aktualisiert vor

Der Tag beim VfL Osnabrück VfL Osnabrück: Doppelschicht an der Illoshöhe

Von Sportredaktion

Daniel Thioune mit Co-Trainer Merlin Polzin. Foto: Helmut KemmeDaniel Thioune mit Co-Trainer Merlin Polzin. Foto: Helmut Kemme

Osnabrück. Die Karten für das Spiel gegen Preußen Münster sind im Vorverkauf erhältlich. Trainer Daniel Thioune bittet derweil zur Doppelschicht an der Illoshöhe. Was ansonsten rund um die Lila-Weißen derzeit passiert, lesen Sie hier in unserer Tagesrubrik.

Training: Trainer Daniel Thioune bittet seine Mannschaft zur Doppelschicht. Jeweils um 9.30 und 15 Uhr wird an der Illoshöhe trainiert.

Derby gegen Münster verlegt: Das Derby zwischen dem VfL Osnabrück und dem SC Preußen Münster muss um einen Tag verlegt werden. Neuer Spieltermin ist Sonntag, 18. März, 14 Uhr. Die Verlegung wurde aufgrund von angemeldeten Demonstrationen am Samstag notwendig. Die benötigten Abordnungen von Einsatzkräften der Polizei waren für das Derby nicht mehr gegeben.

Tickets für das Spiel gegen Münster: Der Vorverkauf für das Derby läuft seit Montag. Bis zum 4. März gelten die bekannten Eintrittspreise. Ab dem 5. März erhöhen sich die Kartenpreise für Sitzplätze um 2 Euro und für Stehplätze um 1 Euro. Erhältlich sind die Eintrittskarten im Fanshop an der Bremer Brücke, über die Ticket-Hotline, die externen Vorverkaufsstellen und den Online-Shop unter www.vfl.de/ticketshop.

Karten fürs Derby gegen Meppen: Der Vorverkauf für das Derby gegen den SV Meppen (Dienstag, 6. März, 19 Uhr) läuft. Im Fanshop, an der Hotline sowie im Onlineshop gibt es maximal vier Karten pro Käufer. Seit dem 19. Februar wird ein Topspielzuschlag (Sitzplatz: 2 Euro, Stehplatz: 1 Euro) erhoben. Beim Vorverkauf des SV Meppen waren die Gästetickets innerhalb kürzester Zeit vergriffen. Weitere Informationen gibt es hier

Tag der offenen Tür im Remarque: Das Steigenberger Hotel Remarque veranstaltet am 11. März einen Tag der offenen Tür. Dazu wird sich auch der VfL Osnabrück vor Ort präsentieren. Besondere Aktion für VfL-Fans: Wer vor Ort Vereinsmitglied wird, erhält 20 Prozent Nachlass auf den Mitgliedsbeitrag im ersten Jahr.

Mehr zur 3. Liga: Welche Spieler sind verletzt und was tut sich sonst noch so beim VfL Osnabrück und seinen Konkurrenten? Aktuelle Nachrichten aus der 3. Liga gibt es hier auf der NOZ-Themenseite.

  • Die nächsten Pflichtspiel-Termine:
  • Freitag, 2. März, 19 Uhr: Rot-Weiß Erfurt - VfL Osnabrück
  • Dienstag, 6. März, 19 Uhr: VfL - SV Meppen
  • Samstag, 10. März, 14 Uhr: Würzburger Kickers - VfL Osnabrück
  • Sonntag, 18. März, 14 Uhr: VfL - Preußen Münster
  • Sonntag, 25. März, 14 Uhr: 1. FC Magdeburg - VfL Osnabrück