24-Jähriger soll Abwehr stärken VfL Osnabrück steht vor Verpflichtung von Stephen Sama

Von Sportredaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der VfL Osnabrück steht vor der Verpflichtung des Verteidigers Stephen Sama. Der 24-Jährige soll von der SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen werden. Foto: imago/ZinkDer VfL Osnabrück steht vor der Verpflichtung des Verteidigers Stephen Sama. Der 24-Jährige soll von der SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen werden. Foto: imago/Zink 

Osnabrück. Der VfL Osnabrück steht vor der Verpflichtung des Verteidigers Stephen Sama.

Der 24-jährige Verteidiger soll nach Informationen unserer Redaktion bis zum Saisonende von der SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen werden. Dort hat er noch einen Vertrag bis 2019.

Der 1,89 Meter große Innenverteidiger wäre die ersehnte Verstärkung: Auf die Notwendigkeit eines kopfballstarken Verteidigers hat Trainer Daniel Thioune zuletzt mehrfach hingewiesen. In den ersten beiden Spielen nach der Winterpause kassierte der VfL Osnabrück sieben Gegentore (5:1 bei Wehen Wiesbaden, 2:2 gegen Fortuna Köln).

In seiner Jugend spielte Sephen Sama unter anderem für den VfL Bochum und Borussia Dortmund, bevor er 2009 in die Jugendabteilung des FC Liverpool wechselte. 2014 kehrte er nach Deutschland zurück und schloss sich der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart an, spielte seitdem aber auch für die erste Mannschaft. Im Januar 2017 folgte der Wechsel zur SpVgg Greuther Fürth. Vor seiner Einbürgerung war Stephen Sama kamerunischer Staatsbürger, ist inzwischen aber auch für verschiedene Jugendnationalmannschaften aufgelaufen.

Der Wechsel muss spätestens am Mittwoch vollzogen werden, dann endet die Transferphase. Kommt der Transfer zustande, könnte Stephen Sama bereits am Samstag in Halle sein Debüt geben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN