VfL-Wiki: Stefan Wessels, VfL Osnabrück Die Champions League als Feuertaufe

Von Sportredaktion


Osnabrück. Er war der wohl prominenteste Neuzugang, den der VfL in der jüngeren Vergangenheit präsentieren konnte. Doch Stefan Wessels sportliches Kapitel beim VfL ging nicht als großer Erfolg in die Geschichte ein. Heute ist der ehemalige Top-Torhüter wieder beim VfL – in gänzlich anderer Funktion.

Stefan WesselsGeboren am 28. Februar 1979. Stammt aus Rahden. Spielte von Kindesbeinen an in der Jugend der emsländischen Eintracht Schepsdorf. Schloss sich 1992 dem TuS Lingen an.Profidebüt in der Champions LeagueWurde dort von Scouts des

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Statistik Stefan Wessels

Vereine: TuS Lingen (bis 1998), Bayern München (1998 bis 2003), 1. FC Köln (2003 bis 2007), FC Everton (2007/08), VfL Osnabrück (2008/09), FC Basel (2009/10), Odense BK (2011/12).

Beim VfL in der Saison 2008/09. 21 Spiele in der 2. Bundesliga. 1 Spiel im DFB-Pokal.

60 Spiele in der 1. Bundesliga für Bayern München und den 1. FC Köln. 10 Spiele in der Champions League für Bayern München. 2 Spiele in der Premier League für den FC Everton. 7 Spiele im UEFA-Cup bzw. in der Europa League für den FC Everton, den FC Basel und Odense BK.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN