Testspiele in Portugal? Dauerregen in Lepe wirft VfL-Trainingsplan durcheinander

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Lepe. Ein turbulenter Dienstag in Lepe – und die nächste Planänderung: Da es seit 11.30 Uhr ununterbrochen wie aus Kübeln regnet, mussten die VfL-Profis am Nachmittag eine Indoor-Trainingseinheit absolvieren.

Der Rasenplatz auf dem Trainingsgelände war unbespielbar. VfL-Cheftrainer Daniel Thioune hätte allenfalls eine Wasserschlacht simulieren können. Und so wurde kurzfristig umdisponiert – und die Übungseinheit ins Hotel verlegt. Athletikcoach Patrick Jochmann forderte die Fußballer beim Krafttraining sowie im Pool mit Aquajogging und Wasserläufen.

Tests in Portugal?

Der anhaltende Regen wirkt sich natürlich auch auf die geplanten Testspiele am Mittwoch gegen KV Mechelen und den FC Ingolstadt aus. Auf den arg strapazierten Rasenplätzen in Lepe dürften kaum vernünftige Bedingungen gegeben sein. Also suchen Sportdirektor Benjamin Schmedes und Teammanager Julius Ohnesorge fieberhaft nach einer anderen Lösung. Möglicherweise werden die Spiele auch einfach von Lepe ins Trainingslager des FC Ingolstadt im portugiesischen Alcantarilha verlegt. Beide Orte liegen rund 120 Kilometer auseinander.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN