Pünktlich am Airport Eingecheckt: Die VfL-Delegation ist auf dem Weg in Richtung Südspanien

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ausweise raus, Handgepäck prüfen: die VfL-Profis am Airport in Weeze. Foto: Stefan AlbertiAusweise raus, Handgepäck prüfen: die VfL-Profis am Airport in Weeze. Foto: Stefan Alberti

Osnabrück. Die Mission „Trainingslager Isla Cristina“ rollt: Der Tross des VfL Osnabrück hat am Donnerstagmittag pünktlich am Airport Weeze eingecheckt.

Der erste Schritt ist schon mal vollzogen. Die VfL-Delegation hat pünktlich den Flieger nach Faro erreicht. Mit letztlich 34 „lila-weißen“ Köpfen wurde der Flieger Richtung Faro (Portugal) bestiegen. Neben 24 Fußballprofis sind das Trainer- und Funktionsteam sowie Geschäftsführer Jürgen Wehlend und Sportdirektor Benjamin Schmedes dabei.

Am frühen Abend soll der Flieger in Faro aufsetzen. Von dort geht es per Shuttle weiter über die Grenze in Richtung Südspanien, um dort in Isla Cristina das Trainingslager aufzuschlagen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN