Bildergalerie Letzte Rettungsversuche für gestrandete Wale in Australien

Ein Wal schwimmt im Wasser. Rettern zufolge sind rund 380 der vor der australischen Insel gestrandeten Grindwale tot.
1/6
Ein Wal schwimmt im Wasser. Rettern zufolge sind rund 380 der vor der australischen Insel gestrandeten Grindwale tot.
Walkadaver liegen am Strand von Strahan. Zu Hunderten wurden sie an den Strand und auf Sandbänke vor der Westküste Tasmaniens gespült.
2/6
Walkadaver liegen am Strand von Strahan. Zu Hunderten wurden sie an den Strand und auf Sandbänke vor der Westküste Tasmaniens gespült.
Mitarbeiter eines Meeresschutzprogramms versuchen, im Hafen von Macquarie die Grindwale zu retten.
3/6
Mitarbeiter eines Meeresschutzprogramms versuchen, im Hafen von Macquarie die Grindwale zu retten.
Das Videostandbild zeigt zahlreiche gestrandete Wale entlang der Küste nahe der abgelegenen Westküstenstadt Strahan (bestmögliche Qualität).
4/6
Das Videostandbild zeigt zahlreiche gestrandete Wale entlang der Küste nahe der abgelegenen Westküstenstadt Strahan (bestmögliche Qualität).
Helfer bugsieren einen gestrandeten Grindwal in Richtung eines Anhängers.
5/6
Helfer bugsieren einen gestrandeten Grindwal in Richtung eines Anhängers.
Für die Helfer wird die Rettung der noch lebenden Grindwale an Australiens Küste zum Wettlauf gegen die Zeit.
6/6
Für die Helfer wird die Rettung der noch lebenden Grindwale an Australiens Küste zum Wettlauf gegen die Zeit.
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN