Bildergalerie Litauen und Spanien gewinnen ESC-Ersatzshows

Die litauische Formation The Roop mit der Siegestrophäe. Foto: Uwe Ernst/NDR/dpa
1/6
Die litauische Formation The Roop mit der Siegestrophäe. Foto: Uwe Ernst/NDR/dpa
Barbara Schöneberger moderierte die ARD-Show «Eurovision Song Contest 2020 - das deutsche Finale» live aus der Elbphilharmonie- Foto: Uwe Ernst/NDR/dpa
2/6
Barbara Schöneberger moderierte die ARD-Show «Eurovision Song Contest 2020 - das deutsche Finale» live aus der Elbphilharmonie- Foto: Uwe Ernst/NDR/dpa
Model Heidi Klum und Ehemann Tom Kaulitz verkündeten per Videoschalte die Punkte stellvertretend für Deutschland. Foto: Willi Weber/ProSieben/dpa
3/6
Model Heidi Klum und Ehemann Tom Kaulitz verkündeten per Videoschalte die Punkte stellvertretend für Deutschland. Foto: Willi Weber/ProSieben/dpa
Mel C von den Spice Girls verkündete per Videoschalte die Punkte stellvertretend für Großbritannien. Foto: Willi Weber/ProSieben/dpa
4/6
Mel C von den Spice Girls verkündete per Videoschalte die Punkte stellvertretend für Großbritannien. Foto: Willi Weber/ProSieben/dpa
Sänger Ben Dolic in der ARD-Show «Eurovision Song Contest 2020 - das deutsche Finale». Foto: Uwe Ernst/NDR/dpa
5/6
Sänger Ben Dolic in der ARD-Show «Eurovision Song Contest 2020 - das deutsche Finale». Foto: Uwe Ernst/NDR/dpa
Nico Santos hat für Spanien den von Stefan Raab ins Leben gerufenen ESC-Ersatz „Free European Song Contest“ gewonnen. Foto: Willi Weber/ProSieben/dpa
6/6
Nico Santos hat für Spanien den von Stefan Raab ins Leben gerufenen ESC-Ersatz „Free European Song Contest“ gewonnen. Foto: Willi Weber/ProSieben/dpa
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN