zuletzt aktualisiert vor

Bildergalerie Sturm Irma zerstört die Inseln der Karibik

Die Menschen in Florida bereiten sich auf den Hurrikan vor. Foto: Bruce R. Benett
1/19
Die Menschen in Florida bereiten sich auf den Hurrikan vor. Foto: Bruce R. Benett
Irma aus Sicht eines Satelliten. Foto: AFP
2/19
Irma aus Sicht eines Satelliten. Foto: AFP
Das überflutete Saint-Martin. Foto: AFP
3/19
Das überflutete Saint-Martin. Foto: AFP
Hurrikan «Irma» am 06.09.2017 über Fajardo, Puerto Rico, hinweg und bringt starken Regen und Winde mit sich. Foto: dpa
4/19
Hurrikan «Irma» am 06.09.2017 über Fajardo, Puerto Rico, hinweg und bringt starken Regen und Winde mit sich. Foto: dpa
Menschen befüllen am 06.09.2017 in Las Terrenas, Dominikanische Republik, Sandsäcke, um ihre Häuser vor Hurrikan «Irma» zu schützen. Foto: dpa
5/19
Menschen befüllen am 06.09.2017 in Las Terrenas, Dominikanische Republik, Sandsäcke, um ihre Häuser vor Hurrikan «Irma» zu schützen. Foto: dpa
Vorbereitungen auf Irma auf Haiti. Foto: AFP
6/19
Vorbereitungen auf Irma auf Haiti. Foto: AFP
Menschen räumen am 06.09.2017 in Havana, Antigua und Barbuda, Teile eines zerstörten Docks auf, nachdem Hurrikan «Irma» über die Stadt gezogen war.Foto: dpa
7/19
Menschen räumen am 06.09.2017 in Havana, Antigua und Barbuda, Teile eines zerstörten Docks auf, nachdem Hurrikan «Irma» über die Stadt gezogen war.Foto: dpa
Warten auf das Ende des Sturms in Pointe-a-Pitre. Foto: AFP
8/19
Warten auf das Ende des Sturms in Pointe-a-Pitre. Foto: AFP
Irma in Puerto Rico. Foto: AFP
9/19
Irma in Puerto Rico. Foto: AFP
Dunkle Wolken über Miami. Foto: AFP
10/19
Dunkle Wolken über Miami. Foto: AFP
Auch in Florida bereitet man sich mit Hamsterkäufen auf den Sturm vor. Foto: AFP
11/19
Auch in Florida bereitet man sich mit Hamsterkäufen auf den Sturm vor. Foto: AFP
Ein zerstörtes Gebäude in Saint-BarthelemyFoto: AFP/Facebook
12/19
Ein zerstörtes Gebäude in Saint-BarthelemyFoto: AFP/Facebook
Rettungskräfte des städtischen Krisenmanagement stehen am 06.09.2017 in Fajardo (Puerto Rico) auf einer überschwemmten Straße und überprüfen ein Auto das in den Wassermassen steht, auf Hilfebedürftige. In der Karibik und im Süden Floridas versuchen die Menschen, sich vor Hurrikan «Irma» in Sicherheit zu bringen. Mit Windgeschwindigkeiten von fast 300 Stundenkilometern bewegt sich «Irma» auf Florida zu. Der Sturm ist bereits über mehrere Inseln hinweggefegt. In Miami in Florida haben die Behörden für Teile der Stadt Zwangsevakuierungen angeordnet. Foto: Carlos Giusti/AP/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
13/19
Rettungskräfte des städtischen Krisenmanagement stehen am 06.09.2017 in Fajardo (Puerto Rico) auf einer überschwemmten Straße und überprüfen ein Auto das in den Wassermassen steht, auf Hilfebedürftige. In der Karibik und im Süden Floridas versuchen die Menschen, sich vor Hurrikan «Irma» in Sicherheit zu bringen. Mit Windgeschwindigkeiten von fast 300 Stundenkilometern bewegt sich «Irma» auf Florida zu. Der Sturm ist bereits über mehrere Inseln hinweggefegt. In Miami in Florida haben die Behörden für Teile der Stadt Zwangsevakuierungen angeordnet. Foto: Carlos Giusti/AP/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Überflutete Häuser in Saint-Barthelemy. Foto: AFP/Facebook
14/19
Überflutete Häuser in Saint-Barthelemy. Foto: AFP/Facebook
Zerstörungen auf Guadeloupe. Foto: AFP
15/19
Zerstörungen auf Guadeloupe. Foto: AFP
Der Wirbelsturm „Irma“ hat in der Karibik eine Spur tödlicher Verwüstung hinterlassen, wie hier auf Sint Maarten. Foto: AFP
16/19
Der Wirbelsturm „Irma“ hat in der Karibik eine Spur tödlicher Verwüstung hinterlassen, wie hier auf Sint Maarten. Foto: AFP
Der Wirbelsturm „Irma“ hat in der Karibik eine Spur tödlicher Verwüstung hinterlassen. Foto: AFP
17/19
Der Wirbelsturm „Irma“ hat in der Karibik eine Spur tödlicher Verwüstung hinterlassen. Foto: AFP
Die Menschen in Florida bereiten sich auf den Strum vor. Foto: Imago/Taimy Alvarez
18/19
Die Menschen in Florida bereiten sich auf den Strum vor. Foto: Imago/Taimy Alvarez
Einige Gebiete in Floroda werden evakuiert. Foto: Imago/Orit Ben-Ezzer
19/19
Einige Gebiete in Floroda werden evakuiert. Foto: Imago/Orit Ben-Ezzer
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN