Virales Foto im Netz Warum heiratet dieser Mann in Unterhose und T-Shirt?

Statt eines Anzugs hat ein Mann bei seiner Hochzeit ein T-Shirt und Boxershorts getragen. Screenshot: NOZ/imgur.comStatt eines Anzugs hat ein Mann bei seiner Hochzeit ein T-Shirt und Boxershorts getragen. Screenshot: NOZ/imgur.com

Osnabrück. Statt eines Anzugs hat ein Mann bei seiner Hochzeit ein T-Shirt und Boxershorts getragen. Das Bild des Ehepaares geht um die Welt. Welche Geschichte steckt dahinter?

In den sozialen Netzwerken macht seit einigen Tagen ein kurioses Hochzeitsfoto die Runde: Es zeigt eine Braut, die im Brautkleid im Freien ihren Gatten küsst. Soweit nicht ungewöhnlich. Was jedoch ungewöhnlich ist, ist die Kleidung, die der Mann trägt. Er hat sich nämlich nicht mit einem Anzug oder einem Smoking bekleidet, sondern er erscheint auf dem Bild in weißem T-Shirt und schwarzer Boxershorts.

Flug verpasst

Was auf den ersten Blick lustig anmutet, hatte für das Brautpaar gar keinen so witzigen Hintergrund. Sandy Reilly und Lee Hicks wollten in Island heiraten. Um in das skandinavische Land zu gelangen, buchten sie eine Flugverbindung mit Delta Airlines von Washington D.C. über New York nach Reykjavik. Da der Flieger von Washington nach New York Verspätung hatte, verpassten die beiden ihren Flug nach Island. Als Alternative war stattdessen nur eine umständliche Verbindung über Paris und Berlin möglich, berichtet das Portal „Reisereporter.de“.

Am Ende landete das Paar zwar rechtzeitig in Island, aber nicht ihr Gepäck, das unterwegs verloren gegangen war. Über eine Tracking-App fanden sie heraus, dass ihre Koffer in Frankfurt gestrandet waren.

Seitenhieb gegen Delta Airlines

Während die Braut ihr Kleid mit ins Handgepäck genommen hatte, befand sich der Anzug von Lee Hicks in dem Koffer, den er am Flughafen angegeben hatte. Er traf erst vier Stunden nach der Zeremonie in Island ein.

Die Stunden bis zur Trauung verbrachte das Paar schließlich damit, einen neuen Anzug zu kaufen, in dem Hicks heiraten konnte. Für ein Foto posierte er dann aber doch noch in Boxershorts und T-Shirt – und konnte sich dabei einen kleinen Seitenhieb gegen Delta Airlines nicht verkneifen. „Dieser Hochzeitsanzug ist eine Aufmerksamkeit von Delta Airlines“, steht auf dem Shirt geschrieben.

Einladung nach Europa

Übrigens hatte die Fluggesellschaft das Brautpaar nach Informationen der „Berliner Zeitung“ bei Nachfragen an Air Berlin verwiesen, mit dem die beiden die letzte Strecke von Berlin nach Reykjavik geflogen waren. Auch wenn noch nicht klar ist, von wem der Fehler verursacht worden war, zeigt sich Air Berlin hilfsbereit. Die Fluggesellschaft lädt die beiden nochmals nach Europa ein, berichtet die „Berliner Zeitung“ weiter.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN