zuletzt aktualisiert vor

Siebenschläfertag am 27. Juni 2018 Experte: Darum stimmt die Bauernregel zum „Siebenschläfer“

Von epd

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Am 27. Juni 2018 ist Schiebenschläfertag. Experten wissen, warum die Bauernregel zum Wetter stimmt. Foto: Martin Gerten/dpaAm 27. Juni 2018 ist Schiebenschläfertag. Experten wissen, warum die Bauernregel zum Wetter stimmt. Foto: Martin Gerten/dpa

Hamburg. Der „Siebenschläfer“ am Mittwoch gibt nach Einschätzung von Meteorologen eine erstaunlich gute Vorhersage für das Wetter der kommenden sieben Wochen.

Statistisch treffe die Regel in Hamburg zu 55 Prozent, in Berlin zu 68 Prozent und in München sogar zu 80 Prozent zu. Zu diesem Ergebnis kam letztes Jahr das Hamburger Institut für Wetter- und Klimakommunikation.

Nach alter Bauernregel bestimmt der „Siebenschläfer-Tag“ am 27. Juni, wie das Wetter in den kommenden sieben Wochen sein soll:„Siebenschläfer Regen - sieben Wochen Regen. Scheint am Siebenschläfer Sonne, gibt es sieben Wochen Wonne.“

„Diese Bauernregel hat es in sich.“

Hintergrund für die Bauernregel ist der Höhenwind „Jetstream“, der in etwa zehn Kilometern Höhe über dem Atlantik und Europa von Westen weht. Liegt der „Jetstream“ Ende Juni weit im Norden, werden die nachfolgenden Tiefdruckgebiete laut Meteorologen nach Nordeuropa abgelenkt. Deutschland kommt dann in den Genuss des Azorenhochs mit seinem warmen Sommerwetter. Liegt der Jetstream jedoch weiter im Süden, wird das Wetter vom Islandtief bestimmt, und es wird verregnet und kühl.

Nach Angaben von Meteorologen müsse eine Zeitspanne von Ende Juni und Anfang Juli von etwa zehn bis 14 Tagen berücksichtigt werden.

Wie wird das Wetter in der Region?

Der Siebenschläfertag am Mittwoch bringt für unsere Region offenbar gute Nachrichten, denn dank Hoch „Daryl“ können sich die Menschen in Niedersachsen auf trockene Luft und sommerliche Temperaturen freuen. Fast überall scheint die Sonne. Richtung Wochenende steigen die Temperaturen in Niedersachsen und Bremen auf 29 bis 30 Grad.


Siebenschläfertag

Eine Bauernregel ist ein – meist in Reimen verfasster – alter Volksspruch über das Wetter und die auf historisch beobachteten, vermuteten Folgen für die Landwirtschaft. Der Siebenschläfertag fällt eigentlich nicht auf den 27. Juni, sondern auf den 7. Juli. Durch die gregorianische Kalenderreform im Jahr 1582 gab es eine Verschiebung um etwa zehn Tage.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN