zuletzt aktualisiert vor

Mindestens zwölf Tote Liveticker: Brand in London – Suche nach Vermissten


London. Ein Hochhaus im Zentrum von London ist am frühen Mittwochmorgen in Brand geraten. Der Rauch ist über der ganzen Stadt zu sehen. Mindestens zwölf Menschen sterben, unzählige werden verletzt und rund 200 Feuerwehrleute sind vor Ort. Wir berichten im Liveblog:


LIVETICKER GROßBRAND LONDON

14. Juni 2017 07:05

Liebe Leserinnen und Leser, in der Innenstadt von London steht ein Hochhaus in Flammen. Wir begleiten die weitere Entwicklung in den kommenden Stunden mit einem Liveblog.

via dpa
dpa-live Desk
14. Juni 2017 07:06

Im Gebäude befinden sich noch Menschen.


Foto: Matt Dunham/AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
14. Juni 2017 07:12

Das Haus im Westen der britischen Hauptstadt brennt vom zweiten bis zum 27. Stock. Die Ursache ist noch unklar.

via dpa
dpa-live Desk
14. Juni 2017 07:16

Das Gebäude, das neben 120 Wohnungen auch einen Kindergarten und einen Boxclub beherbergen soll, könnte einstürzen. Foto: Matt Dunham/AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
14. Juni 2017 07:17
Corinna Berghahn
14. Juni 2017 07:21

Die Rettungskräfte wurden kurz nach 01.00 Uhr (Ortszeit) alarmiert. Doch auch fünf Stunden später ist die Situation nicht unter Kontrolle. 



via dpa
dpa-live Desk
14. Juni 2017 07:26

Das Areal ist weiträumig abgesperrt worden. Die Polizei bittet darum, die Gegend zu meiden.



via dpa
dpa-live Desk
14. Juni 2017 07:28

"Wir müssen die Leute in Sicherheit bringen und sie so schnell wie möglich medizinisch versorgen", sagt der Leiter der Rettungskräfte, Stuart Crighton.


Eine riesige Rauchsäule steht über London. Foto: Ray Tang/London News Pictures via ZUMA/dpa
via dpa
dpa-live Desk
14. Juni 2017 07:30

Anwohner berichten, dass die Feuerwehr große Probleme habe, das Flammenmeer des 27-stöckigen Hauses zu löschen. Dort sollen auch viele Familien mit Kindern leben.

via dpa
dpa-live Desk
14. Juni 2017 07:35

Londons Bürgermeister Sadiq Khan steht in engem Kontakt mit den Behörden, schreibt er bei Twitter. Zuvor hatte er von einem "bedeutenden Vorfall" gesprochen. Die britischen Behörden bezeichnen ein Ereignis so, wenn die Lage die Umsetzung besonderer Vorkehrungen durch einen oder mehrere Rettungsdienste erfordert.

via dpa
dpa-live Desk
14. Juni 2017 07:37

Rettungskräfte haben bislang 30 Patienten in Kliniken gebracht.

via dpa
dpa-live Desk
14. Juni 2017 07:48

Angesichts des massiven Feuers in London gibt es laut BBC Befürchtungen, das 27-stöckige Hochhaus könnte möglicherweise einstürzen. Trümmerteile fliegen aus dem Gebäude, wie ein dpa-Reporter berichtet. Hin und wieder knallt es in dem 27-stöckigen Gebäude. Die Polizei hat alle Wege zum Gebäude hermetisch und weiträumig abgeriegelt.

via dpa
dpa-live Desk
14. Juni 2017 07:50
Corinna Berghahn
14. Juni 2017 07:57

Lichterloh brennt das Feuer in dem Hochhaus.


Foto: Matt Dunham, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
14. Juni 2017 08:07
Über dem Gebäude fliegt ein Hubschrauber der BBC:
Corinna Berghahn
14. Juni 2017 08:11

Es sind dramatische Bilder: Im Herzen Londons steht der Grenfell Tower mit 120 Apartments weiter in Flammen.

via dpa
dpa-live Desk
14. Juni 2017 08:16

Nach Zeugenberichten haben viele Menschen verzweifelt im brennenden Hochhaus an den Fenstern gestanden und um ihr Leben geschrien. Manche hätten in der Nacht auch versucht, per Handy Hilfe zu holen oder mit Taschenlampen auf sich aufmerksam zu machen, wie Nachbarn britischen Medien berichten. Hunderte Menschen sollen in Sicherheit gebracht worden sein.

via dpa
dpa-live Desk
14. Juni 2017 08:24

Der britische Schauspieler Tim Downie, der 600 Meter von dem brennenden Hochhaus entfernt wohnt, sagt der britischen Nachrichtenagentur Press Association, er befürchte, der Tower könne einstürzen. "Es ist entsetzlich. Das ganze Gebäude ist in Flammen gehüllt. Es ist verloren. Es ist nur eine Frage der Zeit, bevor dieses Gebäude zusammenbricht."

via dpa
dpa-live Desk
14. Juni 2017 08:26

Einsatzkräfte versuchen einen Moment Kraft zu tanken.


Foto: Matt Dunham, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
14. Juni 2017 08:32

Eine Schule in der Nähe des brennenden Hochhauses in London bleibt heute geschlossen. Man müsse erst die weitere Entwicklung abwarten, heißt es in einem Aushang vor dem Schulgebäude. 

via dpa
dpa-live Desk

0 Kommentare