Anonymouse plant weitere Projekte Künstler bauen Mini-Läden für Mäuse in Malmö

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Mäuse können im schwedischen Malmö endlich shoppen gehen. Wie das geht? Eine Künstlergruppe der Stadt baut kleine Geschäfte für die Nagetiere nach und begeistert mit ihren Miniaturläden Bürger, Touristen und das Netz.

Ein Fahrrad lehnt vor dem Restaurant und ein Stuhl lädt zum Verweilen ein. Gemütlich sieht das kleine Geschäft mit der rot-weiß-gestreiften Markise aus. Doch Menschen werden hier niemals Käse und Cracker kaufen können. Denn der kleine Laden im schwedischen Malmö ist für eine ganz besondere Zielgruppe gedacht: Mäuse.

Vor einigen Wochen ploppten die kleinen Geschäfte für die Nagetiere in der drittgrößten Stadt Schwedens auf. Neben dem Geschäft für Käsecracker werden im Schaufenster Nüsse und Brot angeboten. Zudem weist ein Plakat auf die nächste Maus-Ausstellung hin – Mäuse scheinen auch echte Kunstkenner zu sein. Doch wer steckt hinter den Mäuse-Shops?

#anonymouse #anonymouse_mmx #Malmö

Ein von AnonyMouse (@anonymouse_mmx) gepostetes Foto am 17. Okt 2016 um 8:13 Uhr

„Anonymouse“ nennt sich die Künstlergruppe, die aus gesammelten Utensilien wie Briefmarken, Kronkorken und Papierresten die Läden in einem Kellerschacht entstehen ließ und diese auf ihrem Instagram-Profil postete. Im Gespräch mit der amerikanischen „Huffington Post“ verrieten die Künstler, dass ihre Idee von den Geschichten Astrid Lindgrens und Walt Disneys inspiriert worden sei. Zudem – und nun dürfen sich sowohl Mäuse als auch Menschen freuen – seien für 2017 weitere kleine Läden geplant.

#anonymouse #anonymouse_mmx #Malmö

Ein von AnonyMouse (@anonymouse_mmx) gepostetes Foto am 17. Okt 2016 um 9:31 Uhr


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN