Mit Auto festgesteckt Schalke-Fans verwechseln Parkhaus-Treppe mit Abfahrt

Von dpa

Da ging es nicht mehr weiter: Nachdem zwei Schalke-Fans das Treppenhaus des Parkhauses mit der Abfahrt verwechselten, steckten sie fest. Foto: Feuerwehr GelsenkirchenDa ging es nicht mehr weiter: Nachdem zwei Schalke-Fans das Treppenhaus des Parkhauses mit der Abfahrt verwechselten, steckten sie fest. Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen

Gelsenkirchen. Die Freude über den Heimsieg des FC Schalke gegen Nizza in der Fußball-Europa-League dürfte für zwei weibliche Fans nicht lange angehalten haben. Als sie nach dem Spiel mit dem Auto aus dem Parkhaus fahren wollten, blieben sie mit ihrem Auto stecken – im Treppenhaus.

Auf dem Platz lief es noch rund, danach wurde es holprig: Beseelt vom Heimsieg ihres Vereins in der Fußball-Europa-League gegen Nizza haben zwei weibliche Schalke-Fans im Parkhaus an der Arena Abfahrt und Fußgängertreppe verwechselt.

Die Feuerwehr erreichte am späten Donnerstagabend ein verzweifelter Notruf der Frauen, die mit ihrem Kleinwagen zwischen zwei Etagen in misslicher Lage steckten. Rettungskräfte hätten das Auto dann mit Hebekissen und Seilzug ohne größeren Schaden bergen können, berichtete eine Sprecherin.

Zwei Stunden später als geplant, aber unverletzt und noch glücklicher als zuvor, konnten die Frauen den Heimweg antreten.