Schauspielerin opfert 80 Zentimeter Haarpracht Nele Schepe: Glatze für „Club der roten Bänder“

Von Konstantin Stumpe


Osnabrück. Schauspielerin Nele Schepe hat sich für die Vox-Serie „Club der roten Bänder“ ihre Haare komplett abrasiert. Der Schritt fiel ihr schwer – und ein wichtiger Mensch musste vorher zustimmen.

Bei der Castingshow „Germanys next Topmodel“ kommt es regelmäßig zu Heulkrämpfen, sobald das Umstyling ansteht und lange Mähnen Kurzhaarfrisuren weichen sollen. Was muss da wohl Schauspielerin Nele Schepe gedacht haben, als sie sich für „Club der roten Bänder“ eine Glatze schneiden ließ?

Ihre neue Rolle in der Fernsehserie „Club der roten Bänder“ machte die Kopfrasur notwendig. Schepe spielt darin die Krebskranke Kim. Bevor Kim wegen der Chemo Therapie alle Haare ausfallen, beschließt sie in der Folge vom Montag zusammen mit Hauptcharakter Leo (Tim Oliver Schulz) ihr Haare abzurasieren.

Im Gespräch mit der „Bild“ sagt die 22-Jährige, wie schwer ihr der Schritt gefallen ist: „Wir haben vor einem Spiegel gedreht und ich musste den Rasierer selbst ansetzen. Es war ein kurzer Schock. Die Nacht danach war furchtbar, weil mein Kopf überall gekribbelt hat. Ich habe mich auch nicht gerne angefasst, weil die Stoppeln ziemlich kratzen.“

Bevor sie sich die Haare aber abschneiden durfte, musste ihr Freund noch das Okay geben. „Ich habe ihn natürlich gefragt, bevor ich mir die Haare abgeschnitten habe. Er war cool und damit einverstanden. Wenn er aber gesagt hätte, dass er mich wegen der Glatze verlässt, hätte ich es vielleicht nicht gemacht,“ erzählt Schepe.

Haare sollen gespendet werden

Mit ihren Haaren will die Schauspielerin nun etwas Gutes tun. „Ich möchte meine Haare für eine Perücke spenden. Vielleicht können sie einem Krebspatienten helfen, sich zumindest optisch etwas besser zu fühlen“, sagt Schepe.


Die Vox-Fernsehserie „Club der roten Bänder“ handelt von sechs Jugendlichen im Alter zwischen zwölf und 17 Jahren, die sich im Krankenhaus kennenlernen. Ihre roten Bänder als Ausweis für den Krankenhaus-Aufenthalt haben sie gemeinsam und so gründen sie den „Club der roten Bänder“. Zwischen Leben und Tod, der ersten großen Liebe und nächtlichen Streifzügen durchs Krankenhaus werden aus den Jugendlichen beste Freunde.

Die erste Staffel erzielte Top-TV-Qutoen und lief im November und Dezember 2015.

Am 7. November 2016 startete die zweite Staffel, in der Kim (Nele Schepe) ihren ersten Auftritt hat.

0 Kommentare