Restaurant wird Gespenst mit goldenem M Burger King spielt McDonald’s einen Halloween-Streich

Eine Filiale von Burger King wurde zu Halloween als Mc Donald’s-Gespenst verkleidet. Screenshot: YouTube.com/Commercials Adverts TVEine Filiale von Burger King wurde zu Halloween als Mc Donald’s-Gespenst verkleidet. Screenshot: YouTube.com/Commercials Adverts TV

Osnabrück. Eine Burger-King-Filiale in New York hat seinem Konkurrenten McDonald’s einen Halloween-Streich gespielt. Die Filiale wurde als McDonald’s-Niederlassung verkleidet und dafür in riesige Bettlaken gehüllt. Die waren mit einem goldenen M und dem Schriftzug „McDonald’s“ versehen. Was steckt dahinter?

In einem Video, das auf der Video-Plattform YouTube veröffentlicht wurde, sieht der Zuschauer zunächst Passanten, die erstaunt in dieselbe Richtung schauen. Im Hintergrund ertönt Donner und schaurige Musik. Der Blick auf das verhüllte Restaurant bleibt dem Zuschauer aber zunächst verborgen.

Gruselschreie

Dann fängt die Kamera das ganze Restaurant ein und Schreie ertönen: Die Burger-King-Filiale im „McDonald’s“-Gespensterkostüm ist zu sehen. Zwei Augenlöcher lassen nur teilweise den Blick auf das Burger-King-Logo zu. Jetzt kommen die Passanten zu Wort: „Ein bisschen gruselig oder?“, „Sehr geheimnisvoll!“, „Es beängstigt mich!“

Alles nur ein Spaß?

Schließlich ist ein Kunde zu sehen, der einen Pappkarton mit einem Burger darin in der Hand hält. Auch darauf ist „McDonald’s“ zu lesen. Doch als er ihn öffnet, steht auf der Innenseite geschrieben: „Boooo!!! Es ist nur ein Spaß, wir grillen unsere Burger immer noch über der Flamme. Happy Halloween!“ Als der gleiche Schriftzug zusätzlich in großen Lettern unter dem Gespenster-Kostüm zu sehen ist, wird klar: Das alles ist ein groß angelegtes Werbe-Video, das Burger King zu Halloween veröffentlicht hat, um damit seinem Konkurrenten McDonald’s einen Streich zu spielen.




0 Kommentare