Für jeden etwas dabei US-Wahl: Zu Besuch im Souvenirshop des Weißen Hauses

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Washington. Kaffee trinken mit Hillary? Pfefferminz-Bonbons mit Donald gegen schlechten Atem lutschen? Alles ist möglich. Der Souvenirladen des Weißen Hauses in Washington bietet das Konterfei der US-Präsidentschaftskandidaten auf jede nur erdenkliche Weise an.

Auf Tassen, Bonbon-Dosen, T-Shirts, Ansteckern und Pralinen präsentieren sich die Demokratin Clinton und der Republikaner Trump. Soll keiner sagen, dass einer der beiden Kandidaten bevorzugt werde. Der Preis ist immer gleich: Das T-Shirt mit Hillary, die sich wie Popey die Ärmel hoch krempelt, kostet genauso 17,95 Dollar wie das Shirt mit Donalds Gesicht und der Aufschrift „We shall overcomb“. Tassen schlagen jeweils mit 14,95 Dollar zu Buche – am günstigsten sind die Pfefferminzbonbons mit 2,95 Dollar zu haben.

Eine Ausnahme gibt es aber doch: Ein dicker roter Plastik-Button mit der Aufschrift „Der Kandidat“ gibt auf Knopfdruck dumme Sprüche von Donald Trump von sich – wie „Ich liebe Frauen“, „Hillary ist ein Desaster“ oder sein Wahlkampfmotto „Let’s make America great again.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN