Überrollt von Landmaschinen Tragische Unfälle: zwei kleine Kinder überfahren

Von dpa

Durch Landmaschinen starben in Süddeutschland zwei Kleinkinder. Symbolfoto: dpaDurch Landmaschinen starben in Süddeutschland zwei Kleinkinder. Symbolfoto: dpa

Sulzbach-Rosenberg/Ehingen. Zwei kleine Kinder starben zu Wochenbeginn in Deutschland, weil sie von schweren landwirtschaftlichen Maschinen überrollt wurden.

Bei zwei tragischen Unfällen in Süddeutschland sind zwei kleine Kinder ums Leben gekommen: In Sulzbach-Rosenberg (Bayern) überfuhr ein Landwirt seinen zwei Jahre alten Enkel mit dem Traktor. Der 63-Jährige hatte den Jungen nach Angaben der Polizei vom Dienstag auf Bitten des Jungen in die Schaufel des Traktors gesetzt und war mit ihm auf ein Feld gefahren.

Als der Bauer den Jungen plötzlich nicht mehr in der Frontwanne sitzen sah, stoppte er den Trecker und stellte fest, dass der Junge vom Hinterreifen überrollt worden war. Der Zweijährige starb wenige Stunden später im Krankenhaus. Der Unfall ereignete sich bereits am Montagabend in Sulzbach-Rosenberg.

Auf einem Bauernhof in Ehingen (Baden-Württemberg) überrollte ein Vater am Dienstag seine kleine Tochter mit einem Hoflader. Nach Angaben der Polizei hatte der 32-Jährige beim Rückwärtsfahren das 16 Monate alte Mädchen übersehen und es mit dem landwirtschaftlichen Fahrzeug erfasst. Rettungskräfte brachten das Kleinkind in ein Krankenhaus. Doch jede Hilfe kam zu spät: Das Mädchen starb in der Klinik an den schweren Verletzungen. An der Unfallstelle waren Notfallseelsorger im Einsatz.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN