Rotlichtgröße musste Bordell schließen Bert Wollersheim ist pleite

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die bundesweit bekannte Rotlichtgröße Bert Wollersheim (65) ist pleite. Foto: Wolfgang Kumm/dpaDie bundesweit bekannte Rotlichtgröße Bert Wollersheim (65) ist pleite. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Düsseldorf. Die bundesweit bekannte Rotlichtgröße Bert Wollersheim (65) ist pleite. Das teilte sein Rechtsanwalt Markus Lehmkühler am Montag in Bonn mit.

Wollersheim sei nicht mehr in der Lage, seinen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. Man werde nun versuchen, sich mit seinen Gläubigern außergerichtlich zu einigen. Scheitere dies, werde Wollersheim einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens stellen. (Weiterlesen: Dschungelcamp 2016: Warum hat Menderes wirklich gewonnen?)

Als Grund für die Zahlungsunfähigkeit gab Wollersheim die behördlich erzwungene Schließung des Bordells an der Düsseldorfer Rethelstraße an. Dort sollen Freier betäubt und finanziell ausgeplündert worden sein. Der Strafprozess um die Vorgänge dauert bereits über zwei Jahre. Wollersheim zählt aber nicht zu den Angeklagten. (Weiterlesen: Dschungelcamp 2016: Sophia vs. Brigitte vs. Helena)

Zuletzt war der 65-Jährige bundesweit in den Medien, weil seine Ehefrau Sophia als Kandidatin ins RTL-Dschungelcamp eingezogen war. Das schillernde Paar hatte sich zuvor bereits häufiger von Fernsehkameras begleiten lassen. Er stelle sich nun neu auf, teilte Wollersheim mit: „Es ist keine schöne Situation, aber mit meiner lieben Frau werde ich sie mit Würde und Anstand meistern.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN