zuletzt aktualisiert vor

Ohne tierische Produkte GQ Magazin: Ist der beste Burger des Jahres 2015 vegan?

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein guter Burger bleibt kein Fleisch. Vegetarische Alternativen zur Rinderboulette sind auf dem Vormarsch. Foto: imago/Westend61Ein guter Burger bleibt kein Fleisch. Vegetarische Alternativen zur Rinderboulette sind auf dem Vormarsch. Foto: imago/Westend61 

Osnabrück. Fleischesser aufgepasst: Der beste Burger des Jahres 2015 kommt ohne Rind oder andere tote Tiere aus. Das meint jedenfalls das Magazin GQ.

Das Magazin kürte den Burger des New Yorker Lokals Superiority Burger zum absolut besten Burger . Der Testesser des Magazins zeigte sich begeistert von Brötchen, Salat und Tomate. Und natürlich dem Wichtigsten: dem Bratling.

Der Burger kommt ohne tierische Zutaten aus und ist komplett vegan. Das Rezept dafür hält der Chef des Ladens, Brooks Headley, allerdings streng geheim. Headly war zuvor Koch in einem von der New York Times mit vier Sternen bewerteten Restaurant in New York City. In den 90er Jahren spielte er in verschiedenen Hardcore-Bands.

Fleischlose Burger auf dem Vormarsch

Auch in Deutschland sind Burger ohne Fleisch auf dem Vormarsch. Neben den großen Ketten wie McDonalds und Burger King haben auch viele kleinere Burger-Restaurants eine vegetarische oder sogar vegane Alternative im Angebot. So bietet beispielsweise die Kette „Hans im Glück“ Burger ohne Fleisch.

Ende November will die Kette ein Restaurant in Osnabrück aufmachen. Die Eröffnung hatte sich in der Vergangenheit aber immer wieder verschoben. (Weiterlesen: Vegetarische und vegane Küche in Osnabrück auf dem Vormarsch).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN