Einfuhr soll eingeschränkt werden Keine Tulpen mehr für Russland aus Holland?

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Russland will die Einfuhr von Schnittblumen aus den Niederlanden einschränken. Symbolfoto: Colourbox.deRussland will die Einfuhr von Schnittblumen aus den Niederlanden einschränken. Symbolfoto: Colourbox.de

Moskau. Russland will Blumen aus den Niederlanden künftig nur noch nach einer Laboruntersuchung über die Grenze liefern lassen.

Niederländische Schnittblumen müssten vom 10. August an vor der Einfuhr zunächst von Experten überprüft werden, teilte die Agraraufsicht in Moskau am Dienstag mit. Auf Bedenken der russischen Behörden über Gesundheitsstandards habe die Regierung in Den Haag nicht reagiert.

Niederländische Medien hatten bereits Ende Juli berichtet, dass Russland einen Importstopp für Schnittblumen plane. Sie brachten den Fall mit den schleppenden Ermittlungen zum Abschuss des malaysischen Passagierflugs MH17 über der Ostukraine in Verbindung. Russland wolle Druck auf die Niederlande machen, hieß es.

Den Haag leitet die Untersuchung des Unglücks, bei dem im vergangenen Jahr 298 Menschen ums Leben gekommen waren - die meisten von ihnen Niederländer.

Erst vergangene Woche hatte Russland die Schaffung eines UN-Tribunals zu dem Fall mit einem Veto im Weltsicherheitsrat verhindert. Die Ukraine und Russland machen sich gegenseitig für den Abschuss verantwortlich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN