Milliarden beschlagnahmt USA: Polizei darf in fremde Taschen greifen

Von John Dyer

Polizisten dürfen in vielen US-Bundesstaaten das Eigentum der Bürger beschlagnahmen – ohne Richterbeschluss. Foto: dpaPolizisten dürfen in vielen US-Bundesstaaten das Eigentum der Bürger beschlagnahmen – ohne Richterbeschluss. Foto: dpa

Boston. Polizisten dürfen in vielen US-Bundesstaaten das Eigentum der Bürger beschlagnahmen, wenn die einer kriminellen Tat verdächtigt werden. Kein Gericht muss den Vorwurf prüfen. Reformversuche in den Bundesstaaten bleiben stecken.

Willkürliche Polizeikontrollen, Polizeigewalt und Rassendiskriminierung durch Polizisten sind seit langem heiß diskutierte Themen in der amerikanischen Öffentlichkeit. Inzwischen ist ein neues Ärgernis dazu gekommen: die Beschlagnahme des

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN