zuletzt aktualisiert vor

Strafe für zu dünne Mannequins Frankreich: Mit Gesundheitsreform gegen Magermodels

Von Birgit Holzer


Paris. Das Mode-Land Frankreich geht gesetzlich gegen den Trend von Magermodels auf den Laufstegen vor. Die Nationalversammlung stimmte am Dienstag für eine Gesundheitsreform, die die Beschäftigung extrem dünner Mannequins unter Strafe stellt. Kritiker bezweifeln, dass das die Branche zum Umsteuern bringt.

Spitz stechen die Knochen auf dem Rücken hervor, Arme und Beine sind spindeldürr: Kein Gramm Fett haben viele Mannequins auf Laufstegen, in Modezeitschriften und Werbeanzeigen am Körper. So wie es dem Schönheitsideal entspricht, fehlen den

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Unter den Essstörungen ist Magersucht (Anorexie) laut dem Statistik-Portal „statista“ die in Deutschland am weitesten verbreitete. Betroffene empfinden sich selbst als viel zu dick – auch wenn sie bereits untergewichtig sind. Eine repräsentative Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland aus dem Jahr 2013 hat ergeben, dass 1,1 Prozent der Frauen und 0,3 Prozent der Männer magersüchtig sind. Daten zu Kindern und Jugendlichen liegen nicht vor. Bei rund einem Fünftel der elf- bis 17-Jährigen in Deutschland liegt der Verdacht auf eine Essstörung vor. Das hat das Kinder- und Jugendgesundheitssurvey des Robert-Koch-Instituts ergeben. Mit der Initiative „Leben hat Gewicht“ kämpft die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) seit 2007 dafür, die Öffentlichkeit für das Thema zu Sensibilisieren. Bei der BZgA finden Betroffene oder Angehörige Hilfe. Sie erfahren dort zum Beispiel, dass Essstörungen psychische Hintergründe haben und das Essen oder Hungern ein Problemlöser ist.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN