Fünf Patienten geholfen Tuğçe soll nach ihrem Tod mehrere Leben gerettet haben

Mit Fotos, Blumen und Kerzen trauerten Menschen vor dem Klinikum in Offenbach am Main um Tuğçe Albayrak. Foto: dpaMit Fotos, Blumen und Kerzen trauerten Menschen vor dem Klinikum in Offenbach am Main um Tuğçe Albayrak. Foto: dpa

Osnabrück. Die im November nach einer Auseinandersetzung gestorbene Tuğçe Albayrak soll durch Organspenden mehreren Menschen das Leben gerettet haben. Das besagt zumindest eine Mitteilung einer Facebook-Seite, die von Freunden und Angehörigen geführt werden soll.

Auf der Facebookseite „Tuğçe zeigte Zivilcourage, zeigen wir Ihr unseren Respekt“ , die an Tuğçe erinnert, heißt es: „Eine schöne Info hat uns heute Morgen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Tuğçe hat durch ihre Organspende drei Patienten i

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Die besagte Facebook wird den Inhabern zufolge von Freunden und Angehörigen geführt. Dort heißt es: „Das ist die einzige Seite, welche direkt von Familie und Freunden von TUĞÇE A. geführt wird! Zusammen sind wir Tuğçe’s Stimme!“

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN