zuletzt aktualisiert vor

Sonnenfinsternis 2015 Liveticker zum Nachlesen: So war die Sonnenfinsternis

Von


Das große Naturschauspiel ist vorbei: Durch die Sonnenfinsternis wurde Experten zufolge bis zu 82 Prozent des Lichts abgedeckt. Allerdings: Im Raum Osnabrück, im Emsland und in Delmenhorst verhinderte Nebel den Blick auf das Naturspektakel. In unserem Liveticker können Sie nachlesen, wie Menschen in anderen Teilen Deutschlands und weltweit die Sonnenfinsternis erlebt haben.

PARTIELLE SONNENFINSTERNIS ÜBER DEUTSCHLAND

March 20, 2015 at 9:09 AM
Wie reagieren Tiere af eine Sonnenfinsternis? Wir haben bei Experten nachgefragt. Klaus Reiter, der an der Technischen Universität München lehrt, hat das Verhalten von Nutztieren bei der totalen Sonnenfinsternis 1999 untersucht: 

Tiere haben unterschiedliche Strategien, wie sie mit der plötzlichen Dunkelheit umgehen. (...) Die Sonnenfinsternis signalisiert den Tieren eine beginnende Nacht und wirkt sich kurzfristig auf ihren Rhythmus aus.

Auf Hunde und Katzen hat das Himmelsspektakel keinen Effekt, sagt Tiermedizinerin Franziska Kuhne von der Universität Gießen. «Es mag für die Tiere etwas irritierend sein, aber ohne Konsequenzen.» Sollten Sie Haustiere besitzen, können Sie also beruhigt sein.
via dpa
Desk
March 20, 2015 at 9:13 AM
So sieht's derzeit in Frankfurt aus - wolkenfreier Himmel:


via dpa
Desk
March 20, 2015 at 9:13 AM
In etlichen Schulen werden die Schulhöfe heute Vormittag übrigens  leer bleiben: Die Kinder müssen ihre Pausen drin verbringen, weil Direktoren und Lehrer befürchten, dass sie sonst ohne Schutz zum Himmel schauen. Und das kann ins Auge gehen: Wer ohne Spezialbrille die Sonnenfinsternis betrachtet, riskiert schwere Verbrennungen der Netzhaut.  
via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 9:15 AM
Stand der Dinge bei den Strombetreibern: «Bisher läuft alles nach Plan», sagt Dirk Biermann vom Netzbetreiber 50Hertz, zur Solarstromentwicklung. Aber man sei angespannt, das ganze sei Neuland - bei der letzen derartigen Sonnenfinsternis gab es kaum Solaranlagen
via dpa
Georg Ismar, dpa
March 20, 2015 at 9:16 AM
Die Spannung steigt:


via dpa
Desk
March 20, 2015 at 9:18 AM
Für all jene, die gerade zu unserem Liveticker hinzugestoßen sind: Wir haben für Sie eine Tabelle zusammengestellt, wo die Sonne in Deutschland am stärksten bedeckt sein wird: 


Desk
March 20, 2015 at 9:20 AM
Zur Info: Der Mond schiebt sich von rechts vor die Sonne.
via dpa
Desk
March 20, 2015 at 9:20 AM
Bevor es bei uns gleich düster wird, ein Blick 350 Jahre zurück: So sah es zur Sonnenfinsternis im Jahre 1654 aus.


via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 9:22 AM
Blick auf die Hashtag-Trends auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Zur Stunde dominiert nur ein Thema: 
Desk
March 20, 2015 at 9:24 AM
Wer es heute verpasst, muss ganze elf Jahre warten: Die nächste Sonnenfinsternis ist in Deutschland erst wieder im Jahr 2026 zu sehen.


via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 9:25 AM
Noch strahlt die Sonne:


via dpa
Desk
March 20, 2015 at 9:27 AM
Bei freiem Blick und ohne Wolken dürfte das Naturschauspiel in etwa so ablaufen:


via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 9:29 AM
Es füllt sich langsam in der Sternwarte Berlin.
via dpa
Kay Nietfeld, dpa
March 20, 2015 at 9:30 AM
Die letzten Handarbeiten an den Kameras
via dpa
Kay Nietfeld, dpa
March 20, 2015 at 9:31 AM
Und auch in der Volkssternwarte in München, gespanntes Warten auf das himmlische Spektakel.
via dpa
Sabine Dobel, dpa
March 20, 2015 at 9:31 AM
Schnell noch ein Testfoto!
via dpa
Kay Nietfeld, dpa
March 20, 2015 at 9:33 AM
Es ist soweit...


via dpa
Desk
March 20, 2015 at 9:34 AM
Die Kuppel der Sternwarte auf dem Dach der Fachhochschule Kiel bietet theoretisch einen tollen Blick auf die Sonnenfinsternis. Theoretisch. Heute ist es aber grau in grau. 

Eigentlich wollten Besucher der Sternwarte von hier aus einen Blick auf die Sonnenfinsternis erhaschen. Foto: Carsten Rehder, dpa 


via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 9:35 AM
In Großbritannien ist der Beginn der Sonnenfinsternis schon gut zu sehen.


via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 9:36 AM
Weitere Aufnahme vom Beginn der Sonnenfinsternis:


via dpa
Desk
March 20, 2015 at 9:38 AM
Ein Bild aus Newcastle im Nordosten Englands.


via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 9:39 AM
Killer-Sonnenfinsternis? Na, ganz so schlimm wird es schon nicht werden. Aber besonders Kinder sollten in den nächsten beiden Stunden davor geschützt werden, in die Sonnenfinsternis zu schauen.


via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 9:41 AM
Die Sonnenfinsternis über Spanien.


via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 9:42 AM
Die Sonnenfinsternis ist gestartet, das Stromnetz läuft, alle Ampeln auf Grün, Solarleistung geht nun zurück, notfalls müssen Reservekraftwerke hochgefahren werden.
via dpa
Georg Ismar, dpa
March 20, 2015 at 9:42 AM
Am Wolfsburger Planetarium ist noch nichts zu sehen, noch nicht ...
Valentin Frimmer, dpa
March 20, 2015 at 9:43 AM
Dichter Nebel in Osnabrück - hier in unserer Region ist derzeit nichts zu sehen. Schade!
Digitalredaktion
March 20, 2015 at 9:44 AM
Erwin Heidrich ist auf dem Petrusplatz in Neu-Ulm noch ganz gelassen. «Es ist ja noch nicht mal ein Zehntel!»
via dpa
Nico Pointner, dpa
March 20, 2015 at 9:45 AM
Auch an der Isar in München warten die Leute auf die Sonnenfinsternis.
via dpa
Simon Ribnitzky, dpa
March 20, 2015 at 9:46 AM
Wir können es nicht oft genug wiederholen, Schutzbrille nicht vergessen!

Foto: Daniel Naupold, dpa 
via dpa
Desk
March 20, 2015 at 9:46 AM
Peter Stättmayer, Leiter der Volksstetnwarte München: «Ich habe schon sehr viele Sonnenfinsternisse gesehen, aber es ist immer wieder toll», schwärmt er.
via dpa
Sabine Dobel, dpa
March 20, 2015 at 9:46 AM
Warten auf die Sonnenfinsternis? Ob es auf der Halde Hoheward in Herten im Ruhrgebiet noch etwas wird mit dem Foto von dem Naturspektakel. Im Moment ist es sehr neblig.
via dpa
Andrea Löbbecke, dpa
March 20, 2015 at 9:48 AM
Was passiert gerade auf den Färöern? Dort gibt es heute eine totale Sonnenfinsternis zu sehen. Der Experte Sheridan Williams aus England hat sein Fernglas präpariert und ist bereit für den Showdown zwischen Sonne und Mond.
via dpa
Julia Wäschenbach, dpa
March 20, 2015 at 9:50 AM
Damit Sie auf dem neuesten Stand bleiben: In Deutschland hat die Sonnenfinsternis begonnen. In diesen Minuten schiebt sich der dunkle Neumond immer weiter vor die Sonne. In Konstanz und Saarbrücken begann das Ereignis um 9.27 Uhr, in Frankfurt/Main um 9.30 Uhr, in Berlin um 9.39 Uhr und in Rostock um 9.40 Uhr. 

Je nach Standort in Deutschland verdeckt der Mond maximal 66 bis 83 Prozent der Sonnenscheibe. In Konstanz und Saarbrücken geschieht dies zum Beispiel ab 10.35 Uhr. Ganz dunkel wird es in Deutschland somit nicht. Gegen 12.00 Uhr ist das Spektakel in Deutschland vorbei.
via dpa
Desk
March 20, 2015 at 9:52 AM
Ist die Sonnenfinsternis Schuld daran?


via dpa
Desk
March 20, 2015 at 9:53 AM
Beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt sind die Experten hellauf begeistert von der Verdunkelung der Sonne.


via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 9:53 AM
Darauf sind wir gespannt!


via dpa
Desk
March 20, 2015 at 9:55 AM
Wohl dem, der noch eine Sonnenfinsternis-Brille ergattert hat.
via dpa
Georg Ismar, dpa
March 20, 2015 at 9:56 AM
Aber nur, wenn man ohne Schutzbrille raus geht...


via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 9:57 AM
Eine Sofibrille hat Barbara Jahn aus Neu-Ulm leider nicht mehr bekommen. Dafür nutzt sie jetzt die Zeit, um beim Optiker eine richtige Brille zu bestellen.
via dpa
Nico Pointner, dpa
March 20, 2015 at 9:58 AM
Peter Stättmayer, Leiter der Volkssternwarte München, ist Sonnenfinsternis-Experte. Er hat sein Fernglas speziell präpariert.
via dpa
Sabine Dobel, dpa
March 20, 2015 at 9:58 AM
So geht's auch - ohne Brille: Ein Techniker vom Sender Rundfunk Berlin Brandenburg schaut sich am Leitstand des Netzbetreibers 50Hertz sich durch Spezialfolien die Sonnenfinsternis an.
via dpa
Tim Braune, dpa
March 20, 2015 at 10:02 AM
Auf Twitter sind auch die Spaßvögel unterwegs:


via dpa
Desk
March 20, 2015 at 10:03 AM
Auch in Delmenhorst ist statt Sonnenfinsternis nur Nebel zu sehen.
Digitalredaktion
March 20, 2015 at 10:04 AM
Wie ist die Stimmung bei den Strombetreibern? Ingenieur und Experte für Netzführung Peter Hoffmann bei TenneT in Hannover:

Wir wärmen uns gerade noch auf, der Sprint für das Kraftwerk kommt dann ab 10.30 Uhr.

Desk
March 20, 2015 at 10:05 AM
Wer keine Brille ergattert hat, probiert's mit Alufolie und Teebeutel an der Isar in München. Ob das gutgeht?
via dpa
Simon Ribnitzky, dpa
March 20, 2015 at 10:05 AM
Jeder möchte mal durchschauen. Schlange stehen fürs Fernrohr Volkssternwarte in München.
via dpa
Sabine Dobel, dpa
March 20, 2015 at 10:06 AM
Proppenvoll ist es auch bei der Sternwarte Hannover:


Desk
March 20, 2015 at 10:08 AM
Am Forschungsinstitut Esrin der Europäischen Raumfahrtbehörde ESA in Rom hat man klare Sicht auf die Sonnenfinsternis.


via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 10:09 AM
So sieht es derzeit in Meppen aus: leider auch grau in grau...
Digitalredaktion
March 20, 2015 at 10:12 AM
"Vorhänge zu" heißt es in vielen Kindergärten. In der Kita in Neubiberg bei München sehen die Kinder stattdessen einen Film über die Sofi. In Kleingruppen dürfen sie das Spektakel außerdem für wenige Minuten live verfolgen - mit Schutzbrillen natürlich
von Cordula Dieckmann, dpa

via dpa
Desk
March 20, 2015 at 10:13 AM
Noch läuft bei den Stromversorgern alles stabil, heißt es bei Energiewende Germany, einer Organisation der Heinrich-Böll-Stiftung.


via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 10:15 AM
«Hat's denn schon angefangen?» Diese beiden Polizisten beantworten Fragen der Bürger auch zum Thema Sonnenfinsternis.
via dpa
Nico Pointner, dpa
March 20, 2015 at 10:15 AM
Über der britischen Isle of Lewis ist die Sonnenfinsternis schon ziemlich weit fortgeschritten.


via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 10:17 AM
16 Jahre lagen die Brillen von Lothar und Heidi Raschke in einer Schublade in der Garage. Jetzt haben Sie sie wieder rausgeholt. «Ein schönes Schauspiel», sagt Lothar Raschke.
via dpa
Nico Pointner, dpa
March 20, 2015 at 10:18 AM
Das ist praxisnaher Schulunterricht: Draußen verdunkelt der Mond die Sonne, drinnen wird erklärt, warum das so ist.

Physiklehrer Matthias Kusber erläutert Schülern des Gymnasiums Wendelstein bei Nürnberg anhand eines Modells das Prinzip der Sonnenfinsternis.
von Klaus Tscharnke, dpa

via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 10:18 AM
Der Mond wandert und wandert...


via dpa
Desk
March 20, 2015 at 10:20 AM
Nochmals zur Erinnerung: In Deutschland ist nur eine Teilfinsternis zu sehen. Auf den Färöer Inseln wird es ganz duster. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden!
via dpa
Desk
March 20, 2015 at 10:22 AM
Sie Sonnenfinsternis packt jeden: Zahlreiche Besucher des Zwingers in Dresden beobachten das Naturspektakel. 

Foto: Foto: Arno Burgi, dpa 
Desk
March 20, 2015 at 10:23 AM
Ein schöner Anblick:


via dpa
Desk
March 20, 2015 at 10:23 AM
Und noch ein aktuelles Bild:


via dpa
Desk
March 20, 2015 at 10:25 AM
Wir haben auch mal kurz aus dem Fenster in Berlin-Kreuzberg geschaut: Durch eine Papierrolle mit Butterbrotpapier.
via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 10:26 AM
Blick auf die Färöer Inseln. Dicke Wolkendecke über Tórshavn: Noch sind die Sonnenfinsternis-Brillen der Touristen nicht viel zum Einsatz gekommen. Hier ist eine totale Finsternis angekündigt.
Julia Wäschenbach, dpa
March 20, 2015 at 10:27 AM
Anders in München. Hier strahlt die Sonne. Doch es wird kaum dunkler.
Simon Ribnitzky, dpa
March 20, 2015 at 10:28 AM
Über den französischen Pyrenäen hat die Sonnenfinsternis fast ihren Höhepunkt erreicht.


via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 10:29 AM
Sonnenfinsternis aus Kindersicht: Zwischen cool und langweilig.
von Cordula Dieckmann, dpa

via dpa
Desk
March 20, 2015 at 10:31 AM
Twitter-User haben großen Gefallen am himmlischen Spektakel: «Faszinierend!»
via dpa
Desk
March 20, 2015 at 10:32 AM
Normale Sonnenbrillen gibt es auch in Neu-Ulm noch reichlich im Angebot. Bringt nur leider nichts.
via dpa
Nico Pointner, dpa
March 20, 2015 at 10:32 AM
Die Sonne lacht gerade!
via dpa
Sabine Dobel, dpa
March 20, 2015 at 10:33 AM
Königliches Naturspektakel: Der niederländische König Willem-Alexander und seine Königin Maxima lassen sich bei einem Besuch in Hamburg die Sonnenfinsternis nicht entgehen.

Foto: Malte Christians, dpa 


via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 10:36 AM
So muss es sein: Eine Schulklasse beobachtet auf dem Marienplatz in München die Sonnenfinsternis. Und alle haben eine Schutzbrille auf. 

Foto: Marc Müller, dpa 
via dpa
Desk
March 20, 2015 at 11:35 AM
Von ganz weit oben sieht die Sonnenfinsternis noch faszinierender aus: Die Europäische Raumfahrtagentur ESA hat dieses Video von ihrem Kleinsatelliten Proba-2 geschossen.

Die Sonnenfinsternis gefilmt vom Satelliten Proba-2.
von ESA via YouTube

via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 11:45 AM
Ein bisschen Ersatz für die vernebelte Sonnenfinsternis gab es dann doch zu sehen auf der Halde Hoheward im Ruhrgebiet.
Martin Oversohl, dpa
March 20, 2015 at 11:45 AM
Gegen Ende der Sonnenfinsternis werden die Frequenzschwankungen im Stromnetz größer, sagt TenneT, einer der großen Übertragungsnetzbetreiber in Europa.
via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 11:46 AM
Wie bereits erwähnt, gegen 12:00 Uhr ist es vorbei mit der Sonnenfinsternis in Deutschland:


via dpa
Desk
March 20, 2015 at 11:47 AM
Und im Emsland wurde sie doch gesehen - okay, man brauchte eine ziemlich gute Ausrüstung dafür. Aber auf der WTD in Meppen haben sie die Sonne tatsächlich erblickt.

Jochen Isenbeck und Rudolf Wiestermayer konnten im mobilen Container der Multisensorplattform auf dem WTD-Gelände in Meppen dank einer Infrarotkamera die Sonnenfinsternis beobachten.

Foto: Ina Wemhöhner
Nico Buchholz
March 20, 2015 at 11:51 AM
So sieht also eine echte Sonnenfinsternis aus dem All aus! Aufgenommen 1999 von der russischen Raumstation MIR aus (und nicht von der ISS, wie im Tweet geschrieben). Die MIR wurde wenige Jahre danach aufgegeben, das Foto ist auf der Website der US-Raumfahrtbehörde NASA zu finden.


via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 11:55 AM
Gleich ist es vorbei mit der Sonnenfinsternis über Deutschland. So sah es aus über Hamburg - fast Nacht, mitten am Vormittag...


via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 11:58 AM
So einen schönen Blick auf die Sonnenfinsternis gab es jedoch nicht überall in Europa. Über Großbritannien verdeckten häufig Wolken den Himmel. Kamerateams und Schaulustige am berühmten Stonehenge in England hatten aber Glück: Die Wolken rissen kurz auf und gaben den Blick auf die Sonne frei.

von markhamptonhair via Instagram
via dpa
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 11:59 AM
Desk
March 20, 2015 at 12:00 PM
Punkt 12.00 Uhr: Jetzt ist es vorbei!
Patrick T. Neumann, dpa
March 20, 2015 at 12:07 PM
Leserin Agnes Otten hat die teilweise verdunkelte Sonne in Schöninghsdorf in der Gemeinde Twist (Emsland) fotografiert.
Nico Buchholz
March 20, 2015 at 12:08 PM
Das Wichtigste von der Sonnenfinsternis in Kürze: 

· Bei zumeist bestem Wetter haben Millionen von Menschen in Deutschland die Sonnenfinsternis verfolgt. Viele beobachteten durch gerade noch erhaschte Sonnenfinsternis-Brillen, wie der Mond sich langsam vor die Sonne schob. 

· Je nach Standort in Deutschland verdeckte der Mond maximal 66 bis 83 Prozent der Sonnenscheibe. Ganz dunkel wurde es in Deutschland somit nicht, lediglich etwas düster.

· In Hamburg lag die Sonne hinter einem Nebelschleier, der aber gelegentlich aufriss. Auch in weiten Teilen Nordrhein-Westfalens und an der Küste von Mecklenburg-Vorpommern hatten die Menschen schlechte Sicht auf die Sonne.

· In London und in weiten Teilen Frankreich gab es lange Gesichter: Schlechtes Wetter vermieste den Blick auf das Naturphänomen. 

· Nur in einem schmalen Streifen auf dem Nordatlantikverfinsterte sich die Sonne komplett. Darin liegen die Färöer-Inseln und Spitzbergen. 

· In den deutschen Stromnetzen lief zu Beginn der Sonnenfinsternis laut Netzbetreiber 50Hertz alles glatt. Weil der Mond sich vor die Sonne schob, ging der Anteil von Sonnenstrom rapide zurück. Die Ingenieure mussten nur «minimale Eingriffe» vornehmen, um das Stromnetz stabil zu halten.
Desk
March 20, 2015 at 12:09 PM
Liebe Leserinnen und Leser, unser Liveticker endet an dieser Stelle. Vielen Dank fürs Mitlesen. Wir verabschieden uns mit einer Kombo von Bildern, die die Europäische Raumfahrtbehörde ESA von ihrem Kleinsatelliten Proba-2 aus geschossen hat.

Die nächste Beobachtungschance für eine Sonnenfinsternis in Deutschland gibt es am 25. Oktober 2022. 

Kommen Sie gut durch den Tag und bis zum nächsten Mal!

Foto: Handouts von der ESA 

Patrick T. Neumann, dpa


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN