Hochzeitspaar muss golfendem Obama weichen

Von dpa

Barack Obama liebt das Golfen (Archivbild vom 1. Januar 2014) Foto: Cory LumBarack Obama liebt das Golfen (Archivbild vom 1. Januar 2014) Foto: Cory Lum

Washington. Die Golfgelüste von US-Präsident Barack Obama hätten beinahe die Hochzeitsfeier eines Paares in Hawaii ruiniert.

Am Vorabend der Trauung am Sonntag habe das Weiße Haus den beiden mitgeteilt, dass sie nicht wie geplant am 16. Loch des Platzes der US-Marine heiraten könnten, weil Obama dort Golf spielen wolle. Die Braut sei sehr aufgebracht gewesen, weil die Hochzeit seit langem geplant gewesen sei, berichteten US-Medien am Montag.

Obama habe das Paar hinterher angerufen, um sich zu entschuldigen. Der Golfclub hatte dem Paar kurzfristig einen anderen, den Clubangaben nach wesentlich schöneren Ort zur Verfügung gestellt.

Zusammen mit seiner Frau Michelle, seinen beiden Töchtern und zwei Familienhunden verbringt der Präsident seinen Urlaub derzeit auf der Insel Oahu. Dort ist die «First Family» zum sechsten Mal. Obama ist ein enthusiastischer Hobby-Golfer.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN