Das langsame Ende der großen TV-Shows

Von dpa

Abschied von einem TV-Dino: Markus Lanz moderiert zum letzten Mal «Wetten, dass..?». Foto: David EbenerAbschied von einem TV-Dino: Markus Lanz moderiert zum letzten Mal «Wetten, dass..?». Foto: David Ebener

Berlin. Adé, du große Show. Das Jahr 2014 steht im deutschen Fernsehen für das langsame Sterben einer großen Unterhaltungsform, deren Geburtsstunde irgendwann in den fünfziger und sechziger Jahren anzusiedeln ist.

Allen voran steht für dieses Genre natürlich der mittlerweile fast 34 Jahre alte ZDF-Klassiker «Wetten, dass..?», dessen Zeit angesichts stark sinkenden Interesses abgelaufen ist. Doch auch Neuentwicklungen auf dem Showsektor mussten herbe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN