zuletzt aktualisiert vor

Gregor Schneider zeigt Goebbels-Schutt in Warschau

Von dpa


Warschau. Der deutsche Künstler Gregor Schneider stellt in Warschau Bauschutt aus dem Geburtshaus von Hitlers Propagandaminister Joseph Goebbels aus.

Der 45-Jährige hatte das Haus entkernen und die Trümmer aus Mönchengladbach-Rheydt in die im Krieg schwer zerstörte polnische Hauptstadt bringen lassen. Die eigenwillige Ausstellung «Unsubscribe» (Abmelden) in der Nationalgalerie Zacheta öf

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN