zuletzt aktualisiert vor

Liveblog für Kurioses aus aller Welt Ronaldo-Bildhauer schlägt wieder zu – nun bei Gareth Bale

Ronaldo-Bildhauer schlägt wieder zu – nun bei Gareth Bale Symbolfoto: dpaRonaldo-Bildhauer schlägt wieder zu – nun bei Gareth Bale Symbolfoto: dpa

red/kiu Osnabrück. Die aggressive Henne, die einen Friseursalon lahmgelegt hat, der Weltrekord einer Hundertjährigen und tanzende Polizisten gehören zu den kuriosen Meldungen, von denen täglich hunderte in den Postfächern in unseren Redaktionen einlaufen. In diesem Ticker fassen wir Lustiges und Kurioses aus aller Welt zusammen.


KURIOS UND SKURRIL - DIE ETWAS ANDEREN MELDUNGEN

28. Juli 2017 14:52

Liebeswütiger bekommt Ärger mit dem Umweltamt

Weil er gut 2000 Flaschen mit Post in britischen Gewässern ausgesetzt hat, hat es ein Mann in Großbritannien mit der Umweltbehörde zu tun bekommen. Gemeldet hatte ihn laut einem Bericht der BBC ein wütender Anwohner, der das Treiben des Mannes beobachtet hatte. Dabei wollte dieser keineswegs nur sein Altglas entsorgen, den 49-jährigen Witwer trieb nach dem Tod seiner Frau die Sehnsucht nach einer neuen Liebe. Zudem habe ihn der alte Hit von The Police"Message in a Bottle" inspiriert, zitiert der Sender den Mann. Die Nutzung von Dating-Webseiten sei ihm "irgendwie wenig elegant" erschienen. 

Mittlerweile seien fast alle Flaschen wieder eingesammelt, so die Umweltbehörde. Doch für den Witwer hat sich die Aktion nach eigenem Bekunden trotzdem gelohnt. Er habe bislang Antworten von 50 interessierten Frauen bekommen. Mit der Einsamkeit dürfte es also erst mal vorbei sein. 



via dpa
dpa-live Desk
28. Juli 2017 14:33

Provokanter Gruß

Vor der Eröffnungspartie der 2. Fußball-Bundesliga zeigt sich Gastgeber VfL Bochum gegenüber dem Rivalen FC St. Pauli siegessicher. Na, wenn das die Gäste heute Abend mal nicht besonders motiviert... 

via dpa
dpa-live Desk
28. Juli 2017 13:53

Es war doch nur ein Scherz

Der US-amerikanische Energieminister Rick Perry ist Opfer eines Telefonscherzes geworden. Der US-Nachrichtensender CNN berichtet, das russische Komikerduo Vovan und Lexus habe Perry vorgegaukelt, mit dem ukrainischen Premierminister Volodymyr Groysman verbunden zu sein. Das Energieministerium hat den Scherz bestätigt

Zwanzig Minuten hätten die "Politiker" miteinander gesprochen, über Energiepolitik, US-Sanktionen gegen Russland, eine baldige Reise Perrys in die Ukraine und über Cyberangriffe, auch aus Russland. Nichts weise darauf hin, dass Perry gemerkt habe, dass er nicht mit dem echten Premierminister gesprochen hat. 


Den Scherz nicht bemerkt: Rick Perry. Foto: Andy Wong, AP/dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
28. Juli 2017 13:01

Völlig ausgeflippt


Monatelang hatten die Eltern ihrer Tochter gesagt, sie hätten kein Ticket mehr für das ausverkaufte Konzert von Ed Sheeran in Montreal bekommen. Doch sie hatten nicht ganz die Wahrheit gesagt, wie das Mädchen nun ganz nebenbei erfährt.  

YouTube | by Consuelo Bernardi
via dpa
dpa-live Desk
28. Juli 2017 12:25

Honolulu: Smartphone-Verbot beim Überqueren der Straße 

Wer im Straßenverkehr von seinem Smartphone abgelenkt wird, lebt gefährlich. Die hawaiianische Hauptstadt Honolulu erließ deshalb nun ein Gesetz, das es Nutzern verbietet beim Überqueren der Straße auf das Handy oder andere elektronische Geräte zu schauen. Es tritt am 25. Oktober in Kraft. "Manchmal wünschte ich, wir müssten solche Gesetze nicht verabschieden, und dass vielleicht der gesunde Menschenverstand vorherrschen würde", sagte Bürgermeister Kirk Caldwell vor der Unterzeichnung des Gesetzes. "Aber manchmal fehlt uns der gesunde Menschenverstand."

Um der Vernunft nachzuhelfen, hat die Metropole empfindliche Geldstrafen angesetzt. Für eine erste Verletzung des Smartphone-Verbots muss der Nutzer zwischen 15 und 35 Dollar (12,80 bis 29,88 Euro) zahlen. Bei wiederholten Verfehlungen erhöht sich die Strafe auf 75 bis 99 Dollar (64,04 bis 84,54 Euro).


Honolulu macht ernst und verbietet verbietet den Gebrauch von elektronischen Geräten beim Überqueren der Straße. Foto: Tor Johnson, Hawaii Tourism Authority/dpa
via dpa
dpa-live Desk
28. Juli 2017 11:50

Jeff Bezos nur einige Stunden reichster Mann der Welt

Reichster Mann für einen Tag: Amazon-Chef Jeff Bezos (53), der am Donnerstag an die Spitze der "Forbes"-Liste der Superreichen geklettert war, musste den Titel nach einigen Stunden schon wieder abgeben. Der langjährige Spitzenreiter, Microsoft-Gründer Bill Gates, konnte bereits am Donnerstagabend (Ortszeit) wieder an Bezos vorbeiziehen. Bezos' Vermögen als dann zweitreichster Mann der Welt lag am Freitagmorgen bei 88,7 Milliarden Dollar (75,7 Mrd Euro).

Grund für Bezos' Abwertung war der überraschend starke Gewinnrückgang bei Amazon im zweiten Quartal. Verglichen mit dem Vorjahreswert schrumpfte der Überschuss des Unternehmens um 77 Prozent auf 197 Millionen Dollar (169 Mio Euro). US-Medien zufolge lag Bezos bereits mit Börsenschluss am Donnerstag wieder auf den zweiten Platz der Milliardärs-Liste des "Forbes"-Magazins. Das Ranking basiert auf Schätzungen, für die öffentliche Informationen zu teilweise stark im Wert schwankenden Vermögenstiteln wie Aktien oder Immobilien ausgewertet werden.



via dpa
dpa-live Desk
28. Juli 2017 11:29

Schall und Rauch


Etwa eine Stunde lang konnte sich ein britischer Mann Besitzer eines Ferraris nennen. 200.000 Pfund (knapp 230.000 Euro) hatte er für den schwarzen Sportwagen auf den Tisch gelegt, ihn gerade abgeholt und dann verlor er auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug, berichtet die BBC. Der Wagen schlitterte über die Straße, landete in einem Feld und ging in Flammen auf. Der Fahrer hatte trotzdem Glück: Er blieb relativ unverletzt, mit nur kleineren Schnittwunden und Prellungen. Die Polizei geht nicht davon aus, dass der Mann zu schnell gefahren ist. 

via dpa
dpa-live Desk
28. Juli 2017 11:09

"Ich benutze manchmal eine sehr lebhafte Sprache"

Der Kommunikationschef von US-Präsident Donald Trump, Anthony Scaramucci, hat mit unflätigen Äußerungen über Führungsfiguren des Weißen Hauses erhebliche Irritationen ausgelöst. Ein Reporter des "New Yorker" berichtet, Scaramucci habe ihn angerufen und vehement bedrängt, seine Quelle für eine Geschichte offenzulegen. Andernfalls werde er sämtliche möglichen "Leaker" im Weißen Haus feuern. Der Reporter lehnte das ab.

Im weiteren Verlauf des Gesprächs beschimpfte und verunglimpfte Scaramucci den Stabschef des Weißen Hauses, Reince Priebus, und Trumps Chefstrategen Steve Bannon auf einmalige Weise - weshalb wir von einer Übersetzung der vulgären Schimpfkanonade ausnahmsweise absehen und auf die Darstellung des "New Yorker" verweisen. Scaramucci selbst übrigens rechtfertigte seine Wortwahl mit der Aussage: "Ich benutze manchmal eine sehr lebhafte Sprache."

via dpa
dpa-live Desk
28. Juli 2017 10:34

"Warum ist er nicht unser Präsident?"

Das US-Magazin "Rolling Stone" feiert Kanadas liberalen Premierminister Justin Trudeau mit einer Cover-Geschichte. "Warum kann er nicht unser Präsident sein?", heißt es auf der Titelseite, die im Internet veröffentlicht wurde, neben einem Bild des 45-Jährigen. In dem Text wird Trudeau zudem als "Stern des Nordens" gefeiert.

Trudeau gilt seit seiner Wahl 2015 vor allem wegen seines guten Aussehens, seiner charmanten Art und seiner betont liberalen Politik als "Kennedy Kanadas" und Darling der internationalen Diplomatie - ganz im Gegenteil zu seinem im vergangenen Jahr gewählten republikanischen US-Kollegen Donald Trump.



via dpa
dpa-live Desk
28. Juli 2017 09:54

Unbefriedigend

Ob sie im Bett angefangen und dann auf der Terrasse weitergemacht haben, wissen wir nicht. Der Ort, an dem man Sex hat, kann im Zweifelsfall aber entscheidend für die Gesundheit sein. Diese Erfahrung haben zwei Frauen in Rheinland-Pfalz gemacht, die sich nackt mit einem Mann auf einer Terrasse in Bad Breisig vergnügten. Eine der beiden fiel dabei nämlich über ein Geländer und stürzte drei Meter tief. Als die andere Frau ihr helfen wollte, stürzte sie ebenfalls an einer Treppe. Beide Frauen haben sich Knochen gebrochen. Einzig der Mann schien das Schäferstündchen unbeschadet überstanden zu haben.


Symbolbild: Franziska Kraufmann, dpa
via dpa
dpa-live Desk
28. Juli 2017 09:19

Turn-Star Simone Biles teilt durchgeknalltes Video

US-Turn-Star Simone Biles (20) macht sich in den sozialen Netzwerken über sich selbst lustig: Auf Instagram veröffentlichte sie ein Video, das sie kurz nach einer Weisheitszahn-Operation zeigt - offenbar noch unter dem Einfluss der Betäubung. "Ohne Worte haha! Genießt es! Ich hoffe, ihr alle könnt darüber sehr lachen!!", schreibt Biles zu dem Video.

Innerhalb kürzester Zeit wurde das Video mehr als 1,3 Millionen Mal aufgerufen. In den Kommentaren wünschen ihre Follower ihr alles Gute, teilen aber auch ihre eigenen Erfahrungen mit Zahnoperationen. Die 20-Jährige hatte bei den Olympischen Spielen von Rio de Janeiro vier Gold- und eine Bronzemedaille gewonnen.

via dpa
dpa-live Desk
28. Juli 2017 08:48

Gold unterm Baum


Der Finder dürfte nicht schlecht gestaunt haben: In einer Mappe unter einem Baum in Berlin-Neukölln hat ein Mann 22 Goldbarren und 3500 Euro gefunden und bei der Polizei abgegeben. Die Goldbarren wiegen zusammen etwa ein Kilo. Der Besitzer konnte schnell ermittelt werden, in der Mappe befanden sich auch persönliche Gegenstände.  Er gab an, er habe die Mappe beim Abschließen seines Rades abgestellt - und dann vergessen



via dpa
dpa-live Desk
28. Juli 2017 08:16

Kurzschlussexperte auf vier Pfoten

In einem Berliner Heizkraftwerk hat ein Waschbär an einem 1100 Kilovolt starken Trafo einen Kurzschluss verursacht. Ein lauter Knall und ein greller Blitz rissen darauf in der Nacht zu Donnerstag Anwohner in mehreren Stadtteilen aus dem Schlaf. Einige hundert Anrufe gingen zwischen 2.00 und 3.00 Uhr bei der Berliner Polizei ein, wie diese mitteilt. Wie der Kleinbär in das Kraftwerk gelangte, konnte sich Vattenvall-Sprecher Olaf Weidner nicht erklären. "Unsere Anlagen sind mit Zäunen gut gesichert." 

Experten sollen nun den Fall aufklären. Der Bär überlebte die nächtliche Tour. Ein Jäger und der Naturschutzbund (Nabu) versuchten, das Tier einzufangen - vergeblich.


Sieht harmlos aus, hat es aber faustdick hinter den pelzigen Ohren: der Kurzschlussexperte. Foto: Fredrik von Erichsen, dpa
via dpa
dpa-live Desk
28. Juli 2017 06:31

Donuts aus der Waschanlage

Ein ungastlicherer Ort ist eigentlichschwer vorstellbar: Eine Waschanlage direkt an einer Stadtautobahn im Westen von Manhattan. Aber genau hier hat Scott Levine vor einigen Jahren einen Donut-Shop eröffnet. Levine fand kein geeignetes Ladenlokal, bis ihm sein Schwiegervater Platz in seiner Waschanlage anbot. Levine nahm an und der Donut-Laden wurde zum Überraschungshit, durch den inzwischen sogar Touristengruppen geführt werden.

Die Kunden haben die Qual der Wahl - angeboten werden Geschmacksrichtungen wie Schokolade, Banane, Blaubeere oder "Carwash" (Vanille-Lavendel). Während der Bestellung können sie durch eine Glasscheibe sehen, wie Limousinen, Taxis oder Polizeiwagen gewaschen werden. Inzwischen hat "Underwest" auch mehrere Filialen an anderen Orten in New York.

via dpa
dpa-live Desk
27. Juli 2017 22:53

Volles Rohr

Eins ist klar: Mark Rober mag spielen und zerstören. Er ist Ingenieur, hat mal für die NASA gearbeitet und baut überdimensionierte Kinderspielzeuge für sich selbst. Zum Beispiel die größte Wasserpistole der Welt! Und die hat es in sich: Mit 437 Kilometern pro Stunde schießt der Strahl aus der Pistole, so der Familienvater. Ganz einfach zerschneidet er Melonen und Glas. Bei Wasserschlachten im gegnerischen Team zu sein, ist schlecht. Dem lässt der wuchtige Wasserstrahl nämlich absolut keine Chance.

YouTube | by Mark Rober
via dpa
dpa-live Desk
27. Juli 2017 22:53

Polarlichter von oben


Diese wunderschönen Nordlichter hat der US-amerikanische Astronaut Jack Fischer von der Internationalen Raumstation ISS aus gefilmt. 

via dpa
dpa-live Desk
27. Juli 2017 22:22

Humorvolle Erinnerung...


... der Münchner Polizei: Wer seinen Urlaubsort öffentlich auf Facebook teilt, zeigt damit auch: Ich bin nicht zuhause - eine Einladung für Einbrecher

via dpa
dpa-live Desk
27. Juli 2017 21:55

Umzug leicht gemacht

Umziehen kann mitunter ziemlich mühselig sein: Kisten packen, Helfer organisieren und dann den ganzen Hausrat an einem Tag von A nach B bringen. Warum also nicht einfach das gesamte Haus mit umziehen lassen? Einfach Lastwagen bestellen, aufladen lassen und los geht's! 



via dpa
dpa-live Desk
27. Juli 2017 20:47

Brotzeitdose aus der Bronzezeit

Die berühmte Stulle für zwischendurch ist offenbar schon vor Jahrtausenden ziemlich beliebt gewesen: in einer bronzezeitlichen Proviantbox aus den Alpen haben Forscher Getreidereste entdeckt. Die etwa 4000 Jahre alte Holzdose enthalte Substanzen, wie sie heute in Vollkornbrot zu finden seien, teilt das Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte mit. Getreidefunde aus der Bronzezeit seien von Höhlen bekannt, bisher jedoch nicht aus derartigen Gefäßen.

Der Fund gebe Anhaltspunkte, wie Getreide in dieser Zeit genutzt und verbreitet wurde. Die Holzdose mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern aus der frühen Bronzezeit sei 2012 auf rund 2700 Metern Höhe in den Berner Alpen nahe des Lötschenpasses gefunden worden. Auf dem Boden der Dose wurden nun Reste von Gerste, Dinkel und Emmer entdeckt, darunter Samenschalen und Spreu. Unklar sei, ob das Gefäß auf Handelsrouten hinweise, auf Viehhaltung in höheren Lagen oder auf Jäger.


Die Brotzeitdose aus der Bronzezeit - oder das, was noch davon übrig geblieben ist. Foto: Wenger/Cornelissen/Redha/Archäologischer Dienst des Kantons Bern/dpa
via dpa
dpa-live Desk
27. Juli 2017 15:42

Verflixtes Sicherheitsglas

Wie raubt man einen Schmuckladen aus? Nun, zumindest nicht so, wie bei diesem Versuch in Malaysia: Das Glas der Vitrinen bricht zwar, es scheint aber mit einer besonderen Schutzfolie laminiert zu sein, die es den Dieben schwer macht. 

Nach Aussagen eines Mitarbeiters in der Zeitung "Inquirer" konnten die Kriminellen keine Beute machen. Nichtsdestotrotz hat die Aktion erheblichen Schaden in dem Laden verursacht, schreibt das Portal Mashable. Mittlerweile wurde das Video mehr als sechs Millionen Mal aufgerufen.

Facebook | by KEDAI EMAS SRI ALAM Seksyen 23
via dpa
dpa-live Desk
27. Juli 2017 15:12

82 Stunden Dauertennis - Rekordversuch in Niedersachsen

Mehr als drei Tage den kleinen Ball im Blick: 82 Stunden lang wollen zwei Sportler im niedersächsischen Twistringen gegeneinander spielen. Einen Weltrekord im Einzeltennis wollen Christian Masurenko (49) und Dennis Heitmann (34) damit aufstellen. Heute morgen um 8.00 Uhr ist die Partie gestartet, zu Ende gehen soll sie am Sonntag um 18.00 Uhr. Schlafen, Essen, Toilettengänge - dafür bleiben den beiden während der dreieinhalb Tage immer nur wenige Minuten. Kein Problem, sagte Masurenko vor Beginn des Spiels: "Das ist eine mentale Sache." Per Livestream wird das Spiel vom Vereins-Tennisplatz im kleinen Ortsteil Marhorst ins Internet übertragen. 

YouTube | by Claus Behrens
via dpa
dpa-live Desk
27. Juli 2017 14:54

Gruseliger Mickey Mouse


Disneyland ist nicht für jeden etwas. Dieses kleine Mädchen aus den USA hasst Disneyland: überall jammernde Kinder, ewiges Schlangestehen, und ein gruseliger Mickey! 



via dpa
dpa-live Desk
27. Juli 2017 14:14

"Halte mein Baby, Justin"


Was soll man nur machen mit aufdringlichen Vätern, die nicht davor zurückschrecken, den eigenen Nachwuchs für ein bisschen Aufmerksamkeit zu instrumentalisieren? Am besten man reagiert einfach wie Justin Timberlake bei einem Golfturnier für Promis. Der Hollywoodstar erfüllt dem geltungsbedürftigen Mann kurz seinen Wunsch, nimmt dessen Baby auf den Arm und bleibt dabei immer freundlich. Am gelassensten auf die Anwandlungen des Vaters reagiert übrigens dessen eigener Sohn. Der kennt die Marotten des Papas wohl schon ziemlich gut.  

YouTube | by Michael Hood
via dpa
dpa-live Desk
27. Juli 2017 13:01

Experte für Körperpflege


Nicht nur Ex-Fußball-Profi, nein, David Beckham ist auch die Ikone metrosexueller Männer, Experte für Körperpflege - und kennt sich augenscheinlich mit regionalen Unterschieden seiner Geschlechtsgenossen bei der Pflege aus: "Ich weiß, dass Spanier da sehr viel aufmerksamer sind", sagt er dem Magazin "Gala". Den Grund dafür sieht er interessanterweise beim Klima

Er selbst brauche nicht viel Zeit im Bad, sagt Beckham. Morgens und abends nicht mehr als zehn Minuten, sagt er. 


Foto: Arthur Mola, Invision/ AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
27. Juli 2017 12:07

Wenn "Mutti" anruft

Pressekonferenz mit EU-KommissionspräsidentJean-Claude Juncker in BrüsselPlötzlich klingelt sein Handy. "Entschuldigung, das ist meine Frau", sagt Juncker, greift in die Tasche seines Jacketts und blickt einige Sekunden angestrengt auf das Display. "Nein, es war Frau Merkel", so der Kommissionspräsident schmunzelnd und sorgt so für ein bisschen Abwechslung Konferenzen-Alltag.

Zum mit amüsieren gibt es die Szene ab 5:15 Minuten im Video.
 

 

via dpa
Desk
27. Juli 2017 11:27

Weißes Haus beginnt Pressekonferenz mit Brief eines Kindes

Auch in politisch bereits ungewöhnlichen Zeiten geht es in Washington immer noch etwas ungewöhnlicher. Statt mit drängenden Themen wie dem Streit über die Krankenversicherung, dem Konflikt mit Nordkorea oder dem Bann von Transgendern aus dem US-Militär begann das tägliche Briefing des Weißen Hauses gestern mit der Verlesung des Briefes eines Neunjährigen.

Sarah Huckabee Sanders, Donald Trumps neue Sprecherin, zitierte aus dem Brief eines Jungen namens Dylan. Dylan liebe Trump und wolle dessen Freund sein. Er habe eine Trump-Motto-Geburtstagsparty gefeiert und verstehe überhaupt nicht, warum viele Leuten den Präsidenten nicht leiden könnten.

via dpa
dpa-live Desk
27. Juli 2017 10:53

Interessanter Einkauf


Nicht "jeden Scheiß", aber "einen Scheiss" gibt es laut Kassenzettel bei Rewe zu kaufen, für 10,99 Euro. Was sich dahinter verbirgt? Die Antwort ernüchtert etwas: Es handelt sich nicht um eine falsche Kodierung des Supermarktes, sondern den Beginn eines Buchtitels"Einen Scheiß muss ich", von Tommy Jaud. Die Supermarkt-Kette reagiert humorvoll auf den Tweet: der "Scheiss" und die ebenfalls gekauften Feuchttücher passen ja auch ganz gut zusammen. 





via dpa
dpa-live Desk

0 Kommentare

Service