zuletzt aktualisiert vor

Im Blog Kuriose und lustige Meldungen aus aller Welt

Von dpa

Symbolfoto: Colourbox.deSymbolfoto: Colourbox.de 

Osnabrück. Jeden Tag erreichen unsere Redaktion viele kuriose Meldungen aus aller Welt. In diesem Blog fassen wir die lustigsten und spannendsten Geschichten für Sie zusammen.

KURIOS UND SKURRIL - DIE ETWAS ANDEREN MELDUNGEN

April 10, 2019 at 8:20 AM
Schaf mit Stuhl als Sitz-Rasenmäher


Mit einer ungewöhnlichen Versteigerung im Internet belustigt der mutmaßliche Besitzer eines Schafs in Neuseeland seine Landsleute. Auf der Auktions-Plattform TradeMe bietet der Unbekannte das Tier mit aufgesetztem Stuhl als "Sitz-Rasenmäher" an ("kaum gebraucht, guter Zustand"). Das Foto dazu zeigt ein eher verständnislos dreinblickendes Schaf mit einer Art Kinderstuhl auf dem Rücken. Das Eingangsgebot liegt bei 12.000 Neuseeland-Dollar (etwa 7200 Euro). Bisher  war niemand bereit, so viel Geld zu zahlen.

Über den Anbieter (Pseudonym: Celtickiwi29) ist nur bekannt, dass er aus der Stadt Christchurch kommt. Inzwischen gingen eine ganze Reihe Fragen ein, die auch alle beantwortet wurden. Das Schaf wird darin als "Ganzjahresmodell mit automatischem Grasfänger und eingebauter Hinter-Düngung" gelobt. Die Auktion läuft noch bis Sonntag. Mehr als tausend Leute haben sich angemeldet, um den weiteren Verlauf zu verfolgen. Das Tier müsste vom Käufer übrigens abgeholt werden. In Neuseeland - einem Land mit nicht einmal fünf Millionen Einwohnern - gibt es mehr als 27 Millionen Schafe.


Foto: trademe.co.nz/dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 10, 2019 at 8:03 AM
Rekord-Python


Ganz schön lang und schwer! Fünf Meter lang und mehr als 60 Kilo schwer, das sind die stolzen Maße der größten Python, die jemals in einem Naturschutzreservat im Süden Floridas gefunden wurde. Im Bauch der Schlange entdeckten die Forscher Medienberichten zufolge 73 reifende Eier. Immerhin vier Männer waren nötig, um das Prachtexemplar dem Fotografen zu präsentieren.

via dpa
dpa-live Desk
April 9, 2019 at 9:25 PM
Weiße Sänger bekennen sich als "Afro-Amerikaner"


15 Künstler der Ungarischen Staatsoper haben sich in schriftlichen Erklärungen als "Afro-Amerikaner" bekannt. Dies gab Staatsopern-Intendant Szilveszter Okovacs im privaten Fernsehsender ATV bekannt. Hintergrund ist ein juristischer Streit mit den Rechteinhabern der Oper "Porgy und Bess" von George Gershwin. Die Erben des Komponisten verlangen nämlich von Opernhäusern, die das Werk aufführen, dassdie Darsteller Schwarze sein müssen.

Die Staatsoper in Budapest führt "Porgy und Bess" seit einem Jahr nur mit weißen Sängern und Sängerinnen auf und sieht nun einer möglichen Klage der Rechteinhaber entgegen. Um in dem drohenden Rechtsstreit die eigenen Chancen zu verbessern, forderte Okovacs die an der Aufführung mitwirkenden Darsteller auf, sich schriftlich als "Afro-Amerikaner" zu bekennen. In ungarischen Medienberichten war von massivem Druck auf die Sänger und Sängerinnen die Rede. Der Intendant gilt als Günstling des mächtigen rechts-nationalen und xenophoben Ministerpräsidenten Viktor Orban. 

Facebook
via dpa
dpa-live Desk
April 9, 2019 at 8:42 PM
Burger mit Stäbchen


Wirklich geschmackssicher ist die Fast-Food-Industrie selten. Doch wenn dazu auch noch handwerkliche Fehler beim Werbeauftritt kommen, dann wird es schwierig. Dabei wollte eine große US-amerikanische Schnellrestaurantkette  mutmaßlich nur ein wenig witzig sein, als man einen Werbeclip für den neuen "Vietnamese Sweet Chilli Tendercrisp Burger" drehte. Darin versuchen mehrere westlich aussehende Protagonisten einenBurger mit Hilfe zweier überdimensionaler Stäbchen zu essen - was nicht sonderlich praktisch - und auch ein wenig stumpfsinnig - aussieht.

Einem Bericht des britischen "Guardian" zufolge hat das Unternehmen den Clip mittlerweile zurückgezogen, weil sich der Konzern Vorwürfen ausgesetzt sah, asiatische Essgewohnheiten zu verspotten. "Essstäbchen sind urkomisch richtig", schreibt etwa die Neuseeländerin Maria Mo sarkastisch aut Twitter.

via dpa
dpa-live Desk
April 9, 2019 at 3:34 PM
Gegen alle Regeln

Ausgerechnet ein Beamter der New Yorker Polizei hat ein eindrückliches Beispiel passiert, wenn man sich nicht regelkonform in Straßenverkehr verhält. Berichten zufolge hatten die Polizisten im Stadtteil Harlem ein Motocross-Motorrad konfisziert und wollten dieses zur Wache fahren. Unklar bleibt, warum der Polizist dabei es nicht nur für unnötig hielt,  einen Helm aufzusetzen, sondern auch, warum er trotz des fließenden Verkehrs einfach in eine Kreuzung und damit fast in anderes Fahrzeug hinein fuhr. Die Quittung für dieses Verhalten folgte jedenfalls prompt.   

YouTube | CBS New York
via dpa
dpa-live Desk
April 9, 2019 at 2:45 PM
Leg dich nicht mit der Ninjaratte an!


Mit Hilfe von Hochgeschwindigkeitskameras ist US-Forschern ein bemerkenswerter Einblick in die Selbstverteidigungskünste von Kängururatten gelungen. Dabei entdeckten die Wissenschaftler der University of California Riverside, San Diego State University, sowie UC Davis, dass die Reaktionszeit der Nager schneller ist, als die der Klapperschlangen. Besonders spektakulär: die Lufttritte der Ratten, die durchaus ihre Wirkung zeigen.

via dpa
dpa-live Desk
April 9, 2019 at 1:45 PM
Wenn die Hütte brennt


Was ist eigentlich in Sachen Brexit los? Selbst Menschen, die sich noch halbwegs für das Hin und Her im Vereinigten Königreich interessieren, dürften bei all den Abstimmungen, Gesprächsangeboten und Bitten um erneute Verschiebungen so langsam den Überblick verlieren. Premierministerin Theresa May hat aus diesem Grund einen anderthalbminütigen Erklärclip getwittert, der immerhin knapp zwölf Million Mal aufgerufen wurde. Deutlich unterhaltsamer allerdings ist die Antwort des Users Happy Toast, der eine Szene aus dem Video digital verfremdete und das Büro der Regierungschefin kurzerhand in ein kleines Flammenmeer verwandelt. Ganz so, als wenn May selbst noch immer nicht den Ernst der Lage verstanden hat.

via dpa
dpa-live Desk
April 9, 2019 at 12:57 PM
Alles nur Krickelkrakel?


Oft unleserlich und zu langsam: Lehrer bundesweit bemängeln die Schreibkompetenzen ihrer Schüler. Laut einer heute in Berlin vorgestellten Umfrage hat mehr als jedes dritte Grundschulkind (37 Prozent) Probleme, eine gut lesbare und flüssige Handschrift zu entwickeln. Lehrer an weiterführenden Schulen sehen sogar bei 43 Prozent Mängel. 

Die Schriftforscherin Sibylle Hurschler Lichtsteiner von der Pädagogischen Hochschule Luzern gibt allerdings zu bedenken, dass das Phänomen klagender Lehrer nicht neu ist. "Schon in früheren Jahrhunderten haben sich Lehrer über die handschriftlichen Fähigkeiten ihrer Schüler beschwert", sagt die Schweizer Wissenschaftlerin. Für eine objektive Einschätzung wäre aus ihrer Sicht eine empirische Studie mit den Schülern nötig. 


Foto: Jan Woitas, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
April 9, 2019 at 11:46 AM
Außer WC-Papier nichts zu holen


Es muss nicht immer ein Juwelierladen sein, dachten sich offenbar Unbekannte, die im thüringischen Sonneberg in ein Toilettenhäuschen eingebrochen ist. Wie die Polizei mitteilt, machten die Eindringlinge keine Beute. Im Inneren des stillen Örtchens war nur Toilettenpapier. Nach Polizeiangaben hebelten die Unbekannten die Fenster und die Tür des Häuschen, das auf einem Gartengrundstück stand, auf und stiegen ein. Ob die Unbekannten ihre Notdurft verrichten wollten oder Wertsachen im Inneren vermuteten, bleibt unklar. 


Symbolbild: Marcel Kusch, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
April 9, 2019 at 10:28 AM
Die CDU und die Bildung


Ein Wahlplakat des CDU-Stadtverbands Eberswalde sorgt in den sozialen Netzwerken für Amüsement und Häme . Das Plakat zeigt unter der Überschrift "Gute Bildung für die Zukunft", einen spiegelverkehrten Globus, bei dem etwa die Anden statt an der Westküste an der Ostküste Südamerikas zu sehen sind. "Liebe Kinder, lernt lieber nicht von der CDU", schreibt ein Twitter-Nutzer. Ein anderer mokiert sich mit Blick auf die Kritik vieler CDU-Politiker an den "Friday for Future"-Demonstrationen vieler Schüler: "Das hat die CDU jetzt davon, dass sie Freitags immer die Schule schwänzt und fürs Klima demonstrieren geht"

CDU-Parteisprecher Gordon Hoffmann erklärt, dies sei ein Plakat der CDU in Eberswalde und keines, das landesweit verwendet werde. Weiter will er sich nicht dazu äußern. Die CDU Kreisgeschäftsstelle Barnim hat sich bisher nicht dazu geäußert.



via dpa
dpa-live Desk
April 9, 2019 at 9:49 AM
Vier junge Frauen schreiben YouTube-Geschichte


Die südkoreanische Girl-Group Blackpink hat gleich mehrere YouTube-Rekorde gebrochen. Ihr neues Video "Kill This Love" verbuchte in den ersten 24 Stunden 56,7 Millionen Abrufe, wie die Plattform mitteilt. Damit stießen sie Popsternchen Ariana Grande vom Thron, die mit "thank u, next" Ende 2018 auf 55,4 Millionen Views am ersten Tag gekommen war.

Der Clip der vier jungen Frauen, der letzte Woche veröffentlicht wurde, knackte in weniger als drei Tagen die 100 Millionen Marke - laut YouTube ebenfalls ein Rekord. Zudem habe das Video mit mehr als 979.000 gleichzeitigen Besuchern die größte YouTube-Premiere aller Zeiten gefeiert, heißt es.

via dpa
dpa-live Desk
April 9, 2019 at 8:40 AM
Frau ruft wegen Vogelkot Polizei


Den Fall einer mutmaßlichen Farb-Schmiererei auf einem Auto hat die Polizei im nordrhein-westfälischen Lüdenscheid schnell aufklären können. Eine Frau hatte wegen der vermeintlichen Sachbeschädigung an ihrem Auto die Polizei gerufen, wie diese mitteilt. Die Anruferin habe berichtet, ihr Auto sei mit Farbe besprüht worden. Mit kundigen Augen stellte die Besatzung eines Streifenwagens nur 13 Minuten nach dem Anruf die Verursacher fest: Vögel. Statt mit Farbe sei das Auto mit Hinterlassenschaften "von irgendeinem Dreckspatzen" beschmiert gewesen.


Vier Spatzen nehmen ein kühlendes Fußbad in einer Pfütze. Foto: Stephanie Pilick, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
April 9, 2019 at 8:38 AM
Probewohnen im Schloss


Die Brandenburger Landesregierung will junge Familien nach Brandenburg locken und startet daher einen Wettbewerb zum Probewohnen in außergewöhnlichem Ambiente. Junge Familien aus ganz Deutschland könnten sich für eine Urlaubszeit in einem Schlossflügel, einem ausgebauten Bahnhof oder einer Windmühle bewerben, teilt die Staatskanzlei mit. Der Wettbewerb unter dem Motto "Elternzeit. Es kann so einfach sein" nutzt den Slogan der Landesmarketing-Kampagne. Mit einem Kurzvideo können sich Familien bis zum 1. Mai bewerben, von Alleinerziehenden bis zur Großfamilien mit maximal acht Angehörigen.

"Wir möchten zeigen, wie viel Raum zur Selbstverwirklichung Brandenburg gerade jungen Familien bietet", erklärt der zuständige Staatssekretär Thomas Kralinski. Daher wird den Gewinnern des Wettbewerbs vom 15. Juni bis zum 15. Juli neben den Unterkünften auch ein Rahmenprogramm mit Ausflügen geboten. Brandenburger Familien können sich für dieses Urlaubsangebot allerdings nicht bewerben.


Foto: facebook/dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 9, 2019 at 8:29 AM
Alter Brauch: Zürich sprengt die Böögg-Birne


17 Minuten und 44 Sekunden hat es gedauert, bis der Kopf des sogenannten Bööggs beim zünftigen Zürcher Frühlingsfest Sechseläuten explodiert ist. Der Volksmund sagt: Je schneller der Kopf explodiert, desto schöner wird der Sommer. Mit einer Zeit von fast 18 Minuten sieht es 2019 demnach eher mittelmäßig aus. Durchschnittlich sind es 15 Minuten und 15 Sekunden. Richtig gut lag der Schneemann Böögg in den letzten Jahren jedoch häufig nicht.

Beim Böögg handelt es sich um eine mit Knallkörpern gefüllte über drei Meter große Figur auf einem 10 Meter hohen Scheiterhaufen. Mit dem Sechseläuten, zu dem auch ein Umzug mit kostümierten Teilnehmern und Reitern gehört, feiern die Menschen das Ende des Winters. Es handelt sich dabei um einen jahrhundertealten Brauch: Wenn im alten Zürich die Abende wieder heller wurden und die Kirchenglocken erstmals wieder um 18 Uhr statt schon um 17 Uhr zum Feierabend läuteten, trafen sich junge Leute auf den Plätzen und zündeten Scheiterhaufen mit Strohmännern an.


Der Böögg brennt lichterloh. Foto: Ennio Leanza, KEYSTONE/dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 8, 2019 at 7:48 PM
Kommt ein Vogel geflogen


Das Mülheimer Rathaus hat ungewöhnlichen Besuch bekommen: Ein Graupapagei landete im Innenhof. Wie die Feuerwehr mitteilte, war der Vogel an der nahen Ruhr von Krähen gejagt worden und kurzerhand in den Hof des Rathauses geflüchtet. Mitarbeiter des Kommunikationscenters entdeckten den Papagei und lockten ihn mit einem Stöckchen in die krähensichere Teeküche. Dort fühlte er sich offenbar wohl: Er verbrachte beinahe eine Dreiviertelstunde auf der Schulter einer Mitarbeiterin, ehe die Feuerwehr ihn abholte und ins städtische Tierheim brachte. Woher der Papagei kam, konnte die Feuerwehr nicht sagen.



via dpa
dpa-live Desk
April 8, 2019 at 5:34 PM
Soziale Medien? Nein, danke! 


Der Sänger Max Mutzke kann mit sozialen Medien nichts anfangen. "Alles was mit sozialen Medien zu tun hat, interessiert mich überhaupt nicht", so 37-Jährige im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Die sozialen Netzwerke seien für ihn abschreckend. "Auch diese Selfie-Kultur gefällt mir nicht", so Mutzke. Sie sei wahnsinnig egozentrisch. Man habe immer das Gefühl, dass alle Menschen ein perfektes Leben hätten - nur man selbst nicht.

"Ich hab so Bock auf den Kontakt, dass man sich berühren und sehen kann und miteinander sprechen kann", sagt Mutzke. Vor kurzem musste er einen zweitägigen Social-Media-Workshop machen. Nachdem er anschließend einen Monat lang nichts auf Instagram veröffentlicht hatte, entschied er sich aber, es einfach sein zu lassen.


Wurde mit seinem Auftritt beim Eurovision Song Contest 2004 (Platz 8) bekannt: Max Mutzke. Foto: Daniel Bockwoldt, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
April 8, 2019 at 2:57 PM
Neue Ansagen im Kölner Dom


Besucher des Kölner Doms werden ab sofort mit Bandansagen in mehreren Sprachen begrüßt. Der Hinweis, dass der Dom bald schließt, ertönt dabei am Ende jedes Tages auch auf Kölsch. "Der Dom und die Kölsche Sprache: Beides steht in Köln für Heimat", so Domprobst Gerd Bachner. Man wolle die Besucher des Doms mit den neuen Ansagen noch besser und persönlicher ansprechen.

Montags bis samstags werden die Gäste vor dem Mittagsgebet und den Liturgien auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Arabisch und Chinesisch willkommen geheißen. "Unsere Kathedrale und ihre Gottesdienste stehen allen Menschen offen, egal welche Sprache sie sprechen und welcher Religion oder Konfession sie angehören", sagt Domprobst Bachner.

In e paar Minute weed d‘r Dom avjeschlosse. Sit esu jot un joht jetz nohm Usjang. Schön, dat ehr do wort – und kutt baal widder.

Die Bandansage auf Hochdeutsch: In ein paar Minuten schließt der Dom. Seid so gut und geht jetzt zum Ausgang. Schön, dass ihr da wart - und kommt bald wieder.

Foto: Oliver Berg, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
April 8, 2019 at 2:22 PM
Hoch lebe der Penis 

Ein riesiger Phallus wird beim Phallus-Festival durch die Straßen getragen. Was in europäischen Breitengraden undenkbar wäre, gehört im japanischen Kawasaki zum Frühlingsbeginn: Beim Kanamara Matsuri - zu Deutsch Festival des metallenen Phallus - dreht sich auf dem Gelände des Schreins Wakamiya Hachimangu alles um den Penis.

via dpa
dpa-live Desk
April 8, 2019 at 1:09 PM
Vorlesung im Zirkuszelt


Rund 700 Studierende der Technischen Universit��t Braunschweig haben wegen der Sanierung des Audimax ihre Vorlesung in einem Zirkuszelt besucht. Das rotweiße Zelt auf dem Campus dient zwei Semester lang als  Ausweichmöglichkeit. "Wir wollen Sie heute einführen in die Magie der Konstruktionstechnik - in unserem neuen Tentomax", so Professor Thomas Vietor. Mit Leinwand, WLAN und Heizung ist der neue Vorlesungsraum gut ausgestattet. Nur Tische gibt es nicht - die Zweitsemester schreiben auf Klemmbrettern


Foto: Moritz Frankenberg, dpa

Foto: Moritz Frankenberg, dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 8, 2019 at 12:02 PM
Torverhinderer statt Torjäger


Unfassbares Blackout auf der Torlinie: "Dieses unglaubliche Missgeschick geht in die Geschichte ein", schreibt die  französische Sportzeitung "L'Équipe". Die Rede ist vom Ex-Bundesliga-Profi Eric Maxim Choupo-Moting. In der 28. Minute stand der 30-Jährige in der Partie Paris Saint-Germain gegen Racing Straßburg direkt vor dem Tor des Gegners. Allerdings nicht mit einer Jubelgeste, sondern mit der meistdiskutierten Szene des gestrigen Abends.

Choupo-Motings Mitspieler Christopher Nkunku hatte den Straßburger Schlussmann bereits überwunden. Sein Ball rollte in Richtung Tor, als der Kameruner - kurz vor der Linie stehend - den Ball mit seinem linken Fuß an den Innenpfosten schob, von wo er dann geklärt wurde.  Immerhin versuchte er den ärgerlichen Vorfall im TV-Sender Canal+ zu erklären. "Am Anfang dachte ich, Nkunku wollte zu mir passen, ich dachte, der Verteidiger käme noch an den Ball, ich dachte, ich stehe im Abseits, ich zögere und dann geht der Ball an den Pfosten", so der Unglücksrabe. Übrigens, der haushohe Favorit Paris Saint-Germain musste sich am Ende mit einem 2:2-Unentschieden zufriedengeben.

via dpa
dpa-live Desk
April 8, 2019 at 10:51 AM

Geschenke im Gericht

Ein Schwarzfahrer hat bei einem Prozess im Amtsgericht München mehrere Fahrkarten geschenkt bekommen. Der 53 Jahre alte Mann war im vergangenen Sommer dreimal ohne Fahrschein ertappt worden und musste sich nun wegen eines Schadens von 8,70 Euro vor Gericht verantworten, wie ein Sprecher des Amtsgerichts mitteilt. Der Mann gab bei der Verhandlung vor zwei Wochen zu, schwarz gefahren zu sein. Das tue ihm sehr leid.

Seit einem schweren Unfall sei er arbeitsunfähig und vergesslich. Häufiger denke er dann nicht an seine Fahrkarte. Auch zur Gerichtsverhandlung sei er ohne Ticket gekommen, da er gerade kein Geld habe. Mehrere Zuschauer im Gerichtsaal schenkten dem Mann daraufhin nach der Verhandlung spontan ungenutzte Fahrscheine, sein Dolmetscher steckte ihm noch zehn Euro zu. Das Verfahren gegen den Mann wurde eingestellt.


Symbolbild: Arne Dedert, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
April 8, 2019 at 10:06 AM
Kiloweise Drogen entdeckt


Im Containerhafen von Sydney hat die australische Polizei mehr als eine halbe Tonne Rauschgift im Wert von umgerechnet 480 Millionen Eurosichergestellt. Die insgesamt 585 Kilogramm der synthetischen Droge Crystal Meth waren an Bord eines Schiffes aus Singapur in Kühlschränken versteckt, wie Zoll und Polizei mitteilen. Offiziell war die Fracht dann auch noch falsch deklariert: als Elektro-Öfen. Nach Schätzungen werden in Australien pro Jahr annähernd zehn Tonnen Chrystal Meth konsumiert. 


Wird in der Drogenszene auch Speed, Ice oder Meth genannt - Crystal Meth (eigentlicher Name Methamphetamin). Symbolbild: Fredrik von Erichsen, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
April 8, 2019 at 8:14 AM
Viel Ärger um einen Hundenamen


Ein Sheriff im US-Bundesstaat Florida hat einen kleinen Entrüstungssturm ausgelöst, weil sein neuer Vierbeiner "Rommel" hieß. Nach Beschwerden wegen der Namensgleichheit mit Wehrmachtsgeneral Erwin Rommel wurde der zehn Wochen alte Jagdhund kurzerhand umbenannt, wie der Sender Fox News berichtet.

Mit den Worten "Willkommen an Bord, Rommel!", hatte das Sheriff-Büro den Neuzugang Ende voriger Woche stolz vorgestellt. Etliche Follower fanden das gar nicht gut. "Herzlichen Glückwunsch, ihr habt den armen Hund nazifiziert", schreibt einer von ihnen. Das Sheriff-Büro schreibt, "Rommel" sei vom Händler nach einem Haustier aus dessen Kinderzeiten benannt worden. Man habe den Hund nun aber in "Scout" umbenannt.



via dpa
dpa-live Desk
April 8, 2019 at 6:57 AM
Unter Spionen


Der britische Prinz William ist unter die Spione gegangen. Der Herzog von Cambridge habe kürzlich eine dreiwöchige Hospitanz bei den Geheimdiensten MI5, MI6 und GCHQ absolviert, teilt der Kensington-Palast auf Twitter mit. 

Zeit im Inneren der Sicherheits- und Geheimdienste zu verbringen und sich einen Bild von deren Arbeit zu verschaffen, sei für ihn eine "wahrhaft demütig machende Erfahrung" gewesen, so 36-jährige Prinz William im Gespräch mit dem Sender BBC. Für die Arbeitsbedingungen brachte der Zweite der Thronfolge und dreifache Vater demnach Bewunderung auf: Die Mitarbeiter jener Dienste arbeiteten "im Geheimen" und könnten oft noch nicht einmal ihren Familien und Freunden von ihrer Arbeit und einhergehenden Belastungen erzählen

via dpa
dpa-live Desk
April 7, 2019 at 1:51 PM

Monduntergang

Einmal einen Monduntergang von der Internationalen Weltraumstation ISS aus beobachten - US-Astronautin Anne McClain hat den magischen Moment festgehalten, wie der Erdtrabant hinter der Erde verschwindet.



via dpa
dpa-live Desk
April 7, 2019 at 12:45 PM
Vorbildliche Enten


Viele Menschen halten rote Ampeln bekanntlich nur noch für eine Empfehlung. Diese Enten hingegen leben die Straßenverkehrsordnung geradezu.



via dpa
dpa-live Desk
April 7, 2019 at 11:35 AM
Raser in Österreich "wollte Auto trocknen"  


Eine kuriose Erklärung hatte ein Raser in Österreich parat, als die Polizei ihn erwischte. Er habe sein Auto gerade gewaschen und wollte es durch den Fahrtwind nur trocknen, gab er nach Angaben der Beamten im Bezirk Kitzbühel in Tirol an. Der Mann hätte auf der Straße nur 60 Kilometer pro Stunde fahren dürfen, war aber mit 118 km/h unterwegs. 

"Das Auto war tatsächlich nass", sagt Dietmar Steiner von der Polizeidienststelle Erpfendorf. "Aber es war schönster Sonnenschein, das Auto wäre auch so getrocknet." Der 27-Jährige durfte zunächst weiterfahren, aber die Polizei erstattete Anzeige bei der Verwaltungsbehörde. Der Mann müsse mit einer Buße und einem Führerscheinentzug für 14 Tage rechnen, so Steiner. 


Foto: Arno Burgi, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
April 7, 2019 at 10:22 AM
Kupferpferd


Der britische Bildhauer Nic Fiddian-Green vervollständigt sein sechs Meter hohes Kupferpferd. Gezeigt werden soll das Kunstwerk dann bei der Kunstbiennale in Venedig, die vom 1. Mai bis 31. Juli stattfindet. 


Foto: Foto: Steve Parsons, PA Wire/dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 6, 2019 at 2:02 PM
Seelöwen-Taxi


Wann hat man schon mal so einen sympathischen Mitfahrer, wie diesen Seelöwen vor Cabo San Lucas in Mexiko? Schlingt eiligst seinen Fisch hinunter und lässt sich dann seelenruhig dahin chauffieren, wo man sowieso gerade hinwollte.

via dpa
dpa-live Desk
April 6, 2019 at 11:23 AM
"Deutsche wollen kalte Nudeln"


Das Spaghetti-Eis wird heute 50 Jahre alt - aber der kalte Klassiker war im traditionellen Eis-Land Italien nicht sofort ein großer Hit. Das sagt sein Erfinder Dario Fontanella der Deutschen Presse-Agentur. "Kollegen aus Italien sagten mir: Vor 10, 15, 20 Jahren kamen die ersten Deutschen und wollten Spaghetti-Eis. Wir wussten nicht, was das ist, und haben uns gefragt: Die Deutschen haben Einfälle, jetzt wollen sie schon kalte Nudeln", erzählte der 67-Jährige schmunzelnd. "Heute ist es weit in Italien verbreitet." Fontanella hatte das Spaghetti-Eis am 6. April 1969 in der Eisdiele seines Vaters in Mannheim entwickelt - zufällig.


Dario Fontanella, Inhaber des Geschäfts "Eis Fontanella", sitzt mit einem Spaghetti-Eis auf der Terasse des Eiscafes "Intermezzo". in Mannheim. Foto: Uwe Anspach, dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 6, 2019 at 10:56 AM
Live eingenickt


Es ist nun nicht gerade so, dass die Moderatorin des arabischen Senders Al Hadath besonders ausführlich spricht, bevor sie ihren Gesprächspartner mit einbezieht. Nein, der gute Mann ist wohl einfach nur ziemlich übernächtigt. 



via dpa
dpa-live Desk
April 6, 2019 at 9:54 AM
Betrunkener Autofahrer bittet Polizei um Starthilfe


Ein betrunkener Autofahrer hat in Rheinland-Pfalz die Polizei um Starthilfe gebeten. Als die Beamten ihren Streifenwagen in der Kleinstadt Mayen stoppten und mit dem Mann sprachen, stellten sie nach Polizeiangaben fest, dass er wohl ziemlich tief ins Glas geschaut haben musste. Außerdem bemerkten sie frische Unfallspuren an dem Wagen, die sich der Fahrer nicht erklären konnte. Er gab lediglich an, von einer privaten Feier gekommen zu sein und nun Starthilfe zu benötigen. Seinen Führerschein musste der Mann erst mal abgeben.


Foto: Bernd Wüstneck, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
April 6, 2019 at 8:08 AM
Vor der Verschrottung gerettet


Das Dackelmuseum in Passau bekommt eine neue Attraktion. Und die ist ganz schön groß. Der Riesen-Dackel Waldi hatte beim Karneval in Rheinland-Pfalz seinen großen Auftritt. Nun kommt er ins Museum.

via dpa
dpa-live Desk
April 5, 2019 at 8:42 PM
Entdeckt, geflohen, gefangen

In einer längeren Aktion haben Feuerwehrleute in Wiesbaden einen verirrten Waschbären gerettet. Wie die Feuerwehr berichtet, trafen die alarmierten Rettungskräfte auf einem Dach in einem Innenhof auf einen verängstigten und zusammengekauerten Waschbären. Doch das Tier sei bei dem Versuch, es aus seiner misslichen Lage zu befreien, vor seinen Rettern geflohen und habe sich letztendlich hinter Mülltonnen versteckt. "Dort wurde er schließlich mit viel Geduld und gutem Zureden mit einem speziellen Tierfanggerät mit Netz eingefangen", so die Feuerwehr. Die Retter brachten ihren Schützling in eine Tierklinik. "Solche Wildtier-Rettungsaktionen sind wirklich extrem selten", sagte der diensthabende Lagedienstleiter der Feuerwehr, Carsten Böhm, am Freitag. 


Foto: Feuerwehr Wiesbaden/dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 5, 2019 at 5:54 PM
Schlaflos in Berlin


Über Monate hat die Berliner Fotografin und Regisseurin Lara Wilde Männer und Frauen in ihren Wohn- und Schlafzimmern abgelichtet. Dabei liegt der Reiz der Aufnahmen vor allem darin, dass sie mehr Fragen aufwerfen als dass sie preisgeben über die Porträtierten und die Situation, in der sie sich der Kamera aussetzen. Zu sehen ist die Serie auf der Instagram- Seite der Fotografin.

Instagram | lara_wilde
Instagram | lara_wilde
via dpa
dpa-live Desk
April 5, 2019 at 4:55 PM
Und Minka versteht doch


Hauskatzen können ihren Namen aus anderen Wörtern heraushören. Das schreiben japanische Forscher im Fachmagazin "Scientific Reports". Auch wenn die meisten Katzenbesitzer von dieser Nachricht kaum überrascht sein mögen: Den Wissenschaftlern zufolge ist es der erste experimentelle Nachweis, dass Katzen verbale Lautäußerungen von Menschen tatsächlich verstehen können. 

Die Forscher um Atsuko Saito von der Sophia-Universität in Tokio prüften das Verhalten von insgesamt 78 Katzen. Sie untersuchten unter anderem, wie die Tiere reagieren, wenn sie zunächst mehrere allgemeine japanische Wörter und dann ihren eigenen Namen hören. Die Forscher achteten darauf, dass die Wörter jeweils einen ähnlichen Klang wie der Name der Katze hatten und dass sie gleich betont wurden. Ergebnis: Mehrheitlich reagierten die Katzen auf ihren Namen: Sie bewegten ihre Ohren oder den Kopf mehr. Der Effekt war auch zu beobachten, wenn nicht der Katzenbesitzer selbst zu seinem Tier sprach, sondern eine fremde Person


Foto: Gregor Fischer, dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 5, 2019 at 3:57 PM
Kein "Couch-Potato-Look" im Unterricht


Eine Realschule in Nordrhein-Westfalen hat Schmuddel-Jogginghosen aus dem Schulalltag verbannt. Mehrere Schüler seien immer wieder in grauen Schlabberhosen zum Unterricht an die Realschule Süd in Bad Oeynhausen gekommen, so die Direktorin Anja Sprengel. Das sah aus "wie frisch vom Sofa". Vor gut einem Jahr habe sich die Schulkonferenz der Sache angenommen. Das Gremium aus Eltern-, Lehrer- und Schülervertretern stimmte laut Sprengel für ein Verbot. Seitdem sind Jogginghosen und Kappen im Unterricht tabu.

Laut NRW-Schulministerium erlaubt das Schulgesetz den Schulen, Regelungen zur Bekleidung zu erlassen. Diese können durch Schulkonferenzen beschlossen werden. In Bad Oeynhausen hat jeder Schüler drei Verwarnungen frei. Beim vierten Mal werden die Schüler zum Umziehen nach Hause geschickt. Die Schule bereite ihre rund 500 Schüler auf das Berufsleben vor, erklärt Direktorin Sprengel. Da sei ein "Couch-Potato-Look" nicht angebracht, auch wenn das gerade im gesellschaftlichen Trend liege. 


Nicht gerngesehen: Schlabberhosen. Foto: Ole Spata, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
April 5, 2019 at 3:10 PM
Bürgermeister stellt Dorf zum Verkauf


Überall in Italien kämpfen Dörfer gegen das Aussterben. Aus
Protest gegen diese Situation hat sich ein italienischer Bürgermeister eine besondere Aktion einfallen lassen: Er bietet symbolische Teile der Kommune zum Verkauf an. Es sei eine "Provokation", um auf die Not der kleinen Gemeinden aufmerksam zu machen, so der Bürgermeister von Esino Lario, Pietro Pensa. In dem Ort in der Lombardei wohnten nur noch knapp 750 Menschen.

Zum Verkauf auf einer eigens eingerichteten Internetseite stehen nun eine Dorfbank für 280 Euro, das Ortsschild für 1250 Euro oder das gesamte Rathaus für 200.000 Euro. "Wir wollen eine positive Botschaft vermitteln", erklärt Pensa. In vielen kleinen Orten in Italien gebe es ein kulturelles Erbe, das man nicht verlieren dürfe. Die eingehenden Angebote müssten nun geprüft werden. "Bis jetzt bekomme ich sehr viele Anrufe von Journalisten", erklärt er auf die Frage, ob sich schon viele Interessenten gemeldet hätten.


Dieses Ortsschild ist für 1250 Euro zu haben. Foto: vendesiesino.it/dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 5, 2019 at 1:52 PM
Fontane regelt den Verkehr


Mit einer besonderen Idee würdigt die Stadt Neuruppin in Brandenburg den dort geborenen Schriftsteller Theodor Fontane : Anlässlich seines 200. Geburtstages sind auf dem Fontaneplatz Fußgängerampeln in Betrieb genommen werden, deren Ampelzeichen den Dichter darstellen

Die roten und grünen Ampelbilder sind Sonderanfertigungen, die der Künstler Max-Otto Stoye im Auftrag der Stadt entwarf. Sie zeigen Fontane als Silhouette, einmal gehend mit Hut und Stock und einmal stehend, mit Hut in der Hand. Die Genehmigung für die Sonderampeln gilt nach Angaben der Stadt nur für den Fontaneplatz und ist zunächst bis zum Ende des Jahres beschränkt.


Foto: Nestor Bachmann, dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 5, 2019 at 1:21 PM
Sauber in die Stichwahl


Mit einem ungewöhnlichen Bluttest auf Drogen und Alkohol haben sich die beiden Kontrahenten für die Präsidentenwahl in der Ukraine für die nächste Runde im Machtkampf aufgestellt. Der 53-jährige Staatschef ließ sich vor laufenden Kameras im Olympiastadion in Kiew Blut abnehmen. Zuvor hatte Petro Poroschenko die Herausforderung des Schauspielers Wladimir Selenski zu einem Rededuell in der Arena angenommen. Den Bluttest hatte der 41-Jährige Selenski als Bedingung gestellt - weil das Land einen gesunden Präsidenten brauche, wie er sagt. Die Stichwahl soll am 21. April sein. Der Termin für das Rededuell steht noch nicht fest. 

Auch der Komiker ließ sich Blut abnehmen. "Zum Glück habe ich aber viel davon - junges Blut", so Selenski. In drei Tagen werde es die Ergebnisse des privaten Labors geben. Bei Poroschenko gab es in Schnelltests offiziellen Angaben zufolge keine Rückstände von Drogen


Wladimir Selenski während er einen Bluttest macht. Foto: Zoya Shu, AP/dpa


via dpa
dpa-live Desk
April 5, 2019 at 12:48 PM
Der mit dem Rauch spielt


Hier lässt jemand mächtig Dampf ab: der Indonesier Aulia Ramadhan ist ein wahrer Künstler, wenn es um das Produzieren von Qualm geht. Mit seinen E-Zigaretten begeistert er seine Follower auf Instagram immer wieder aufs Neue. Ob sehr viele kleine oder ganz große Ringe, der junge Mann weiß den in der Luft schwebenden Rauch gekonnt in Szene zu setzen. Mittlerweile zählt sein Account auf dem Foto-und Video-Onlinedienst rund 80.000 Abonnenten. So beeindruckend die Bilder auch sind, ganz ungefährlich ist das alles nicht. Laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung kann der Konsum von E-Zigaretten gesundheitsschädlich sein.

Instagram | auliarmdhn
via dpa
dpa-live Desk
April 5, 2019 at 11:27 AM
Haarfarbe misslungen - Frau bei Friseur wählt 110


Falscher Farbton, falsche Nummer: Weil sie mit der Leistung ihres Friseurs unzufrieden war, hat eine Frau in Lübeck die Notrufnummer 110 der Polizei gewählt. Aufgeregt habe die Frau den Beamten der Einsatzleitstelle geschildert, dass der Friseur ihre Haare schon dreimal umgefärbt habe, sagt ein Polizeisprecher. Weil sie jetzt nicht mehr weiter wisse, habe sie sich an die Polizei gewandt, schreibt die Polizei auf Facebook.

Doch statt Schelte für den Friseur gab es am Mittwoch einen Rüffel für die Anruferin. Der diensthabende Beamte wies die Anruferin darauf hin, dass der Notruf nur für wirkliche Notfälle bestimmt sei. Für Schadensersatzforderungen gegen ihren Friseur verwies er sie auf die Möglichkeit einer Zivilklage.
"Wir helfen immer gerne, aber für eine ausführliche Frisurenberatung ist die Polizei nicht der richtige Ansprechpartner, schon gar nicht der Notruf", heißt es in dem Facebook-Post der Polizei. Zuvor hatte die "Ostsee-Zeitung" darüber berichtet.

via dpa
dpa-live Desk
April 5, 2019 at 10:25 AM
Vorhänge auf, Eieruhr an


Vorhänge auf, Eieruhr läuft: Mit zahlreichen Veränderungen hat Deutschland zum Auftakt seiner Präsidentschaft im UN-Sicherheitsrat für Aufsehen gesorgt. UN-Botschafter Christoph Heusgen brachte beispielsweise eine große Sanduhr mit in den Rat, die er vor sich auf den Tisch stellte. "Die Eieruhr läuft 5 Minuten und 30 Sekunden und soll dabei helfen, dass jeder, der gerade spricht, die Zeit im Blick behalten kann", heißt es von der deutschen UN-Vertretung in New York. 

Eigentlich sollen Redebeiträge in dem Gremium nicht länger als fünf Minuten dauern, das wird aber ständig überzogen, was die Debatten zeitlich ausufern lässt. Von den Ratskollegen kam Zustimmung. "Deutsche Effizienz hilft den Rednern, im Sicherheitsrat auf den Punkt zu kommen", kommentiert die britische UN-Vertretung per Twitter. Außerdem ließ Heusgen die dicken dunklen Vorhänge im Sicherheitsrat aufziehen, was den Blick auf den East River dahinter freilegte. Damit wollte er symbolisch für mehr Transparenz in dem Gremium werben. 


Foto: Li Muzi, XinHua/dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 5, 2019 at 8:58 AM
"Seid nett zueinander!"


Nur sehr wenige Ehen dürften so lange halten, wie die von D.W. Williams seiner Frau Willie aus Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina. Immerhin ist D.W. bereits 103 Jahre alt, seine Frau 100. Verheiratet sind beide nun seit 82 Jahren. Der US-Sender ABC wollte von den beidenwissen, was ihr Geheimnis ist. Es gebe kein Geheimnis, antworteten beide einhellig. "Seid einfach nett zueinander." So einfach kann es manchmal sein.



via dpa
dpa-live Desk
April 5, 2019 at 8:06 AM
Trump, Biden und die Frauen


Der frühere US-Vizepräsident Joe Biden hat mit Vorwürfen mehrerer Frauen zu kämpfen. Die beschuldigen den 76-Jährigen, er habe sich in der Vergangenheit übergriffig verhalten - durch ungebetene körperliche Nähe oder ungewollte Liebkosungen wie ein Tätscheln des Oberschenkels oder einen Kuss auf den Hinterkopf. In einem Video, das Biden auf Twitter veröffentlichte, gelobt er Besserung. Er werde künftig mehr Respekt vor dem persönlichen Raum von Menschen haben, so Biden. "Ich schüttele Hände, ich umarme Leute, ich fasse Männer und Frauen an den Schultern und sage ihnen: 'Du schaffst das.'" So sei er immer gewesen. Aber er verstehe, dass sich die sozialen Normen im Umgang mit dem persönlichen Raum von Menschen geändert hätten.

US-Präsident Donald Trump konnte sich eine Reaktion darauf nicht verkneifen. Er twitterte einen abgewandelten und gekürzten Clip von Bidens Botschaft. Darin taucht ein animierter Biden auf, der sich an den echten Biden heranschleicht, ihm von hinten die Hände auf die Schultern legt und einen Kuss auf den Hinterkopf gibt. "Willkommen zurück, Joe!", schreibt Trump dazu - er weiß ziemlich genau, wie es sich anfühlt, öffentlich der Übergriffigkeit beschuldigt zu werden. Diverse Frauen haben ihm sexuelle Belästigung vorgeworfen, was Trump zurückwies. Biden wiederum war einer von denen, die Trump heftig attackierten. "Wenn wir an der High School wären, würde ich ihn hinter die Turnhalle bringen und ihn grün und blau schlagen", so Biden noch vor rund einem Jahr.



via dpa
dpa-live Desk
April 5, 2019 at 7:21 AM
Parlament mit Dachschaden


Auch das noch: Im britischen Unterhaus musste eine Sitzung unterbrochen werden, weil es durch das Dach hereinregnete. Das Parlament in London ist marode und muss komplett saniert werden. Mehrere Abgeordnete spielten in Twitterbeiträgen auf das Brexit-Dilemma an: "Ich höre, wie der Regen durch das Dach tropft. Das Parlament ist wirklich kaputt", schreibt der Labour-Abgeordnete Justin Madders. Und die Tory-Abgeordnete Julia Lopez fragt: "Ist das die Sintflut, die uns alle wegspülen wird?"

Zahlreiche Fenster im Parlament schließen nicht richtig. Die veraltete Heizung läuft das ganze Jahr, weil man fürchtet, sie ansonsten nie wieder anzubekommen. Von den Decken bröckeln hin und wieder Teile herunter. Und außerdem huschen viele Mäuse durch das alte Gebäude.


Foto: Jessica Taylor, House of Commons/AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 5, 2019 at 6:31 AM
Am Steuer eingeschlafen


Glück im Unglück hatte der Fahrer dieses Milchtankwagens im US-Bundesstaat Texas. Weil er nach Polizeiangaben am Steuer eingenickt war, hatte der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und offensichtlich eine Begrenzung am Highway durchbrochen. Laut Feuerwehr kam der Fahrer mit leichten Verletzungen davon.

Facebook | grandprairiefire
via dpa
dpa-live Desk
April 4, 2019 at 8:48 PM
Rentner ohne Führerschein unterwegs


Seinen Führerschein war er schon seit 20 Jahren los, vom Fahren hat sich ein Senior aus Thüringen trotzdem nicht abhalten lassen. Weil der 72-Jährige nun in einem Parkhaus in Erfurt gegen einen Pfeiler fuhr, hat die Polizei ihn ertappt. Die Beamten stellten fest, dass der Mann schon vor zwei Jahrzehnten seinen Führerschein abgeben musste. Gegen ihn wird nun ermittelt, wie die Beamten mitteilen.


Symbolbild: Wolfram Kastl, dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 4, 2019 at 6:48 PM
Abgang nach 63 Sekunden


Startrainer Gregg Popovich vom Basketball-Club San Antonio gilt manchen als nicht unbedingt pflegeleichter Charakter. Sein legendärer Ruf als Raubein brachte dem 70 Jahre alten NBA-Coach nun einen zweifelhaften Rekord ein, wie US-Medien berichten. Bei der Begegnung mit den Denver Nuggets geriet er so schnell mit den Schiedsrichtern aneinander, dass er bereits nach 63 Sekunden vom Spiel ausgeschlossen wurde.

So schnell wurde laut den Sportstatistik-Experten von Elias Sports Bureau noch kein Trainer während einer Partie auf die Tribüne verwiesen worden, schreibt "USA Today". Popovich trainiert San Antonio seit mehr als 20 Jahren und  gewann mit den Texanern fünf Titel.



via dpa
dpa-live Desk
April 4, 2019 at 3:22 PM
Sich selbst verraten


Aus Sorge um seinen Hund hat ein 24-Jähriger der Polizei den Schlüssel zu der illegalen Marihuanaplantage in seiner Wohnung gegeben. Der Mann aus Hattingen an der Ruhr hatte wegen Schmerzen den Rettungswagen gerufen und war ins Krankenhaus gekommen. Weil sein Hund nun alleine in der Wohnung war, bat er die Polizei um Hilfe und gab den Beamten seinen Wohnungsschlüssel.

Die Beamten wollten das Tier holen und vorübergehend beim Tierschutz unterbringen. Doch als sie die Wohnungstür öffneten, schlug ihnen sofort der verdächtige Geruch der Pflanzen entgehen. Gegen den Mann wird jetzt ermittelt - den Vierbeiner brachten die Beamten wie versprochen zum Tierschutz.


Foto: Polizei Nordrhein-Westfalen/Ennepe-Ruhr-Kreis/dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 4, 2019 at 2:47 PM
Frau entdeckt Mumie


Wegen einer vermeintlich mumifizierten Leiche hat eine Frau die Polizei alarmiert. Beamte sahen sich den Lageraum in Aying nahe München genauer an und entdeckten tatsächlich eine Mumie - allerdings aus Kunststoff und "sehr realistisch" aussehend, wie es heißt. Die 65-jährige Anruferin vermietet den Lagerraum und erkannte die Attrappe wegen des diffusen Lichts nicht. Nach Angaben der Polizei war die Figur in der Vergangenheit vermutlich als Theaterrequisite und in Geisterbahnen eingesetzt worden.


Foto: Polizeipräsidium München/dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 4, 2019 at 1:57 PM
Lottogewinn auf den letzten Drücker 


Hätte der Enkel von Nicole Pedneault und Roger Larocque seine Großeltern nicht kürzlich um ein Buch über Japan gebeten - den beiden wäre glatt eine Million kanadische Dollar (umgerechnet 666.000 Euro) durch die Lappen gegangen.

Zur Freude des Enkelkindes befand sich in ihrem Bücherregal tatsächlich ein Buch über das Land der aufgehenden Sonne. Und mehr noch: Nicole und Roger entdeckten in dem Band einen im vergangenen Jahr gekauften Lottoschein. Der Clou: das Los wäre in dieser Woche verfallenwie die kanadische Boulevardzeitung "Le Journal de Montreal" berichtet. Das Paar will sich nun von dem großen Gewinn unter anderem ein neues Auto kaufen.


Grund zur Freude: Nicole Pedneault (2.v.l.) und Roger Larocque (2.v.r) bei der Übergabe des Checks. Foto: Twitter/@JdeMontreal/dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 4, 2019 at 1:01 PM
Post per Kahn


Im Dorf Lehde im Spreewald finden Briefe und Pakete über das Wasser ihren Weg zu den Empfängern. Postzustellerin Andrea Bunar fährt mit einem Kahn, weil viele der 65 Haushalte in dem brandenburgischen Ort keine direkte Anbindung zur Straße haben und nur über die "Fließe" genannten Flussarme erreichbar sind. Zwischen April und Oktober liefert die 48-Jährige pro Woche mehr als 600 Briefe, Einschreiben und Postkarten sowie rund 70 Pakete und Päckchen über die Fließe aus. 

Außerdem können Kunden ihr Sendungen mitgeben oder Briefmarken bei ihr kaufen. Auch zwei Briefkästen leert die Postbotin. Den Kahn bewegt sie auf ihrer rund acht Kilometer langen Tour ohne Motor. In den ersten Wochen der Kahn-Saison habe sie daher Muskelkater, berichtet Bunar.

via dpa
dpa-live Desk
April 4, 2019 at 11:36 AM
Rückpass und - Toooooor!


In Zukunft dürfte Andre Onana, Torhüter des niederländischen  Fußball-Erstligisten Ajax Amsterdam, nicht nur den gegnerischen Sturm sondern auch seinen eigenen Verteidiger Nikolas Tagliafico besonders im Blick haben. Der Grund: Tagliaficos unerwarteter Rückpass während der jüngsten Begegnung mit dem FC Emmen. Dabei spielte der Verteidiger völlig überraschend das runde Leder in Richtung Amsterdamer Tor, das zu diesem Zeitpunkt allerdings leer war. Gravierende Folgen hatte der Patzer aber nicht, Ajax siegt am Ende dennoch klar mit 5:2.

via dpa
dpa-live Desk
April 4, 2019 at 10:44 AM
Harry und Meghan knacken Rekord


Mit ihrem neuen Instagram-Profil haben der britische Prinz Harry und seine Frau Meghan in kürzester Zeit einen Weltrekord aufgestellt: Der Account des Herzogs und der Herzogin von Sussex sammelte in nur 5 Stunden und 45 Minuten seit seiner Gründung eine Million Follower ein, wie Guinness World Records mitteilt. In so kurzer Zeit habe bislang niemand jene Aufmerksamkeitsmarke erreicht. Bisheriger Rekordhalter war der K-Pop-Sänger Kang Daniel, der mit einem Selfie die Million in weniger als zwölf Stunden erreichte, zitiert die britische Nachrichtenagentur PA Guinness World Records

Mittlerweile haben Harry und Meghan bereits mehr als 3,3 Millionen Follower. Ihr Account beinhaltet bislang nur den Eröffnungs-Post mit einigen Fotos von Ereignissen aus ihrem Leben. Das Paar hat im Mai 2018 geheiratet. Die beiden erwarten in den kommenden Wochen die Geburt ihres ersten Kindes.

Instagram | sussexroyal
via dpa
dpa-live Desk
April 4, 2019 at 10:03 AM
Mehr als eine Ausscheidung


Was jahrelang für alten Kot gehalten worden ist, hat sich bei genauer Betrachtung als uralte Knochen entpuppt. Sie stammen von einem Saurier und sollen rund 330 Millionen Jahre alt sein, heißt in einer gemeinsamen Mitteilung der TU Bergakademie Freiberg und des Naturhistorischen Museums Schloss Bertholdsburg in Schleusingen. Die beiden Institutionen fanden den vermeintlich versteinerten Kot im Jahr 2001 bei Ausgrabungen in Chemnitz-Glösa.

Erst Jahre später erkannte Jörg W. Schneider von der Bergakademie nun, dass es sich in dem Stein nicht um Kot, sondern um die Schädeldachknochen eines Sauriers handelte. Eine Untersuchung des Museums ergab, dass die Knochen zu einem zwischen 70 und 80 Zentimeter langen Saurier gehörten, der im Wasser gelebt haben soll. Benannt wird das Fossil vorerst nicht. "Dafür sind die Reste zu spärlich", erklärt der Paläontologe Ralf Werneburg vom Naturhistorischen Museum. Um einen Namen zu bekommen, müsse ein Saurier reproduzierbar sein. Das sei bei dem Fund leider nicht möglich.


Foto: Ralf Werneburg, Naturhistorisches Museum/dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 4, 2019 at 8:52 AM
"Weil sie eine Mutter ist"


Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern hat für eine andere Frau im Supermarkt die Rechnung übernommen. Die sozialdemokratische Regierungschefin bezahlte für eine Mutter von zwei Kindern, die ihren Geldbeutel vergessen hatte, wie das neuseeländische Online-Nachrichtenportal Stuff berichtet. Nachdem sich die Frau auf ihrer Facebook-Seite überschwänglich bedankt hatte, bestätigt Ardern die Geschichte. Auf die Frage, warum sie das gemacht habe, erklärt die 38-Jährige: "Weil sie eine Mutter ist." Ardern hat selbst eine kleine Tochter.

In dem Facebook-Eintrag hatte die Frau geschrieben: "Gerade wenn du denkst, dass Jacinda Ardern nicht noch netter, bescheidener und authentischer werden könnte ... kommt sie daher und zahlt dir deine Lebensmittel im Supermarkt, weil du einkaufen bist, zwei Kinder dabei hast und alles wieder zurückstellen willst, weil du deinen Geldbeutel vergessen hast." Der Eintrag wurde inzwischen gelöscht. Wie teuer der Einkauf war, ist nicht bekannt. 


Seit 2017 Premierministerin Neuseelands: Jacinda Ardern. Foto: Shirley Kwok/Pacific Press/ZUMA/dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 4, 2019 at 8:11 AM
Eigene Enkelin zur Welt gebracht


Eine 61-jährige Amerikanerin hat als Leihmutter für ihren Sohn und dessen Ehemann ein Kind ausgetragen und nun ihre eigene Enkelin zur Welt gebracht. Das Krankenhaus in Omaha im US-Bundesstaat Nebraska bestätigt entsprechende US-Medienberichte. Eine Sprecherin des Nebraska Medical Centers sagt, das Baby - ein Mädchen - sei bereits am 25. März geboren worden. Das Krankenhaus teilt mit, Cecile Eledge habe sich freiwillig als Leihmutter angeboten, als ihr schwuler Sohn Matthew Eledge und dessen Mann Elliot Dougherty sich Nachwuchs wünschten. 

"Es gab keinen Moment des Zögerns. Es war natürlicher Instinkt", sagt Cecile Eledge dem Krankenhaus zufolge. Doughertys Schwester habe das Ei gespendet, Matthew Eledge den Samen. Cecile Eledge - die schon in der Menopause war - sei wegen ihres Alters langwierigen wissenschaftlichen Tests unterzogen worden, um zu überprüfen, ob sie als Leihmutter infrage komme. "Sie hat alle Tests bestanden", so die Sprecherin. Der Arzt, der das Baby zur Welt brachte, sagt der Mitteilung zufolge, diese Geburt sei "definitiv ein sehr außergewöhnlicher Fall" gewesen.


Eine glückliche Cecile Eledge: das Baby wog bei der Geburt etwa 2,3 Kilogramm. Foto: Ariel Panowicz, dpa

Elliot Dougherty (r.) sitzt neben seinem Mann Matthew Eledge mit der gemeinsamen Tochter. Foto: Ariel Panowicz, dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 4, 2019 at 7:56 AM
AKK mag AC/DC


Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer bereitet sich gern mit harter Rockmusik auf politische Debatten vor. "Ich höre nach wie vor gerne AC/DC", so die 56-Jährige im Interview des Magazins "Stern". Grundsätzlich hänge ihr Musikgeschmack sehr von der Stimmung ab: "In Vorbereitung auf politische Diskussionsrunden: Heavy Metal kommt da durchaus gut." Relaxen kann die saarländische Politikerin ansonsten abends bei Lesen oder Yoga. Meditiert wird zudem gern mal im Büro: "Wenn die Tür wirklich zu ist, finde ich hier durchaus auch Entspannung."


Let's Rock! Foto: Michael Kappeler, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
April 3, 2019 at 9:43 PM
Wie Wesen aus einer fantastischen Welt


Wissenschaftler haben auf Madagaskar zwei neue Riesenstabschrecken identifiziert. Mit mehr als 20 Zentimetern Körperlänge gehören sie zu den größten Insekten der Welt, teilt die Zoologische Staatssammlung München (ZSM) mit. Die Tiere sind schon seit rund 15 Jahren von ihrem Aussehen her bekannt, jedoch wurde erst jetzt über genetische Tests nachgewiesen, dass es sich um eigene Arten handelt. Die Forscher stellen ihre Ergebnisse in der Fachzeitschrift "Frontiers in Ecology and Evolution" vor. 

Anders als die meisten Stabschrecken tarnen sich die Männchen der neuen Arten (namens Achrioptera manga und Achrioptera maroloko) nicht als unscheinbare Äste, sondern zeigten sich farbenprächtig. Das sei ungewöhnlich, erläutern die Forscher. Denn die wichtigste Überlebensregel für Stabschrecken sei normalerweise, sich unsichtbar zu machen, um nicht von Vögeln oder anderen Tieren gefressen zu werden. 


Foto: Frank Glaw/SNSB-ZSM/dpa

Foto: Frank Glaw/SNSB-ZSM/dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 3, 2019 at 7:26 PM
"A lot of Schadenfreude"


Fremsprachenerlebnis der anderen Art: Um seinen Schweizer Vater zu beeindrucken, lernte US-Comedian Trevor Noah vor einigen Jahren Deutsch, wie er in diesem kurzen Clip berichtet. Als er seinem Vater endlich gegenüberstand, folgte jedoch die Überraschung: "Was machst Du", habe sein Vater wissen wollen. Er spreche deutsch, habe er geantwortet, so Noah. "Nein, es ist besser, wenn du Englisch sprichst", habe sein Vater entgegnet. Später sei er auch nach Deutschland gereist, so Noah weiter. Dort habe er viel Spaß gehabt habe - bis er herausgefunden habe, dass er "ein bisschen wie Hitler klinge".


When Learning German Goes Wrong | The Daily Show
YouTube | The Daily Show with Trevor Noah
via dpa
dpa-live Desk
April 3, 2019 at 6:08 PM
Radweg für Fortgeschrittene


Nach dem mittlerweile legendären Zick-Zack-Radweg im Berliner Ortsteil Steglitz-Zehlendorf ist die deutsche Hauptstadt nun um eine weitere Zweirad-Attraktion reicher. Die Rede ist vom Radweg an der Yorckstraße, die die Bezirke Kreuzberg und Schöneberg miteinander verbindet. Dort führt die Markierung mitten durch ein Geländer. Also nichts für Anfänger und eine echte Herausforderung für alle Velo-Liebhaber.



via dpa
dpa-live Desk
April 3, 2019 at 3:46 PM
Ein Haarschnitt von Gleis 12


Auf dem Hauptbahnhof von Thailands Hauptstadt Bangkok lassen sich immer mehr Leute vor der Abfahrt noch eine neue Frisur verpassen.Mehr als ein Dutzend Friseure bieten dort inzwischen vormittags kostenlos ihre Dienste an - nicht nur für Bahnfahrer, sondern auch für andere Leute. Der Service richtet sich vor allem an ärmere Thailänder, die sich einen regelmäßigen Besuch in einem Haarsalon nicht leisten können. Die meisten Kunden sind ältere Herren. 

Längst haben aber auch Touristen das Angebot entdeckt. Auch sie müssen eigentlich nichts bezahlen. Meist gibt es für die Friseure dann zumindest ein Trinkgeld - einige Dutzend thailändische Baht, umgerechnet ein oder zwei Euro. Nachteil ist, dass man sich den Friseur und manchmal auch den Haarschnitt nicht aussuchen kann. Manche Salons schicken auch Auszubildende auf den Bahnhof, damit diese an menschlichen Modellen üben können. Treffpunkt ist Gleis 12.

via dpa
dpa-live Desk
April 3, 2019 at 2:50 PM
"Fahr langsamer oder wir rufen deine Mutter an"


Mamas Zorn ist für manche offensichtlich noch immer die härteste Strafe - selbst wenn sie erwachsen sind. Im Netz  sorgt derzeit eine Aktion der Polizei von Haymarket im US-Bundesstaat Virginia für Erheiterung."Clevere Idee", lobt etwa eine Facebook-Nutzerin. Denn statt einer hohen Geldstrafe wird Rasern auf einer Leuchttafel mit einem Anruf bei Muttern gedroht. Wie erfolgreich die Aktion war, teilten die Beamten bisher nicht mit.


Foto: Haymarket Police Department/dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 3, 2019 at 2:33 PM
Der nächste Brexit-Verhandler


Wie geht es weiter beim Brexit-Chaos? Nun will sich die britische Premierministerin Theresa May laut Berichten mit Labour-Chef Jeremy Corbyn zu Beratungen über einen Ausweg aus der Sackgasse treffen. Bislang lehnte May Zugeständnisse an die Opposition kategorisch ab. Britische Journalisten lassen derweil schon mal ihrer Fantasie freien Lauf, wie das Gespräch enden könnte.



via dpa
dpa-live Desk
April 3, 2019 at 2:05 PM
Schneemassen bis zum Hausdach im April 


Der nordschwedische Skiort Riksgränsen sorgt mit einem Foto von einer meterhohen Schneedecke für Aufsehen gesorgt. Zu sehen ist eine Person, die zwischen einem Haus und einer etwa vier bis fünf Meter hohen Schneewand steht. Fast 2000 Menschen kommentierten das Bild bisher auf Facebook, seitdem es von dem Skigebiet Anfang der Woche in dem sozialen Netzwerk veröffentlicht wurde. Die Aufnahme trug die Bildunterschrift: "Es treffen eine Reihe von Fragen zur Schneelage ein. Wir glauben, dieses Bild kann einige Fragezeichen ausräumen." 

Um einen Aprilscherz handele es sich nicht, beteuert der Marketingchef des Gebiets in schwedischen Medien. Tatsächlich schneie es in der Region nahezu ununterbrochen. Auf der Webseite des Skiortes war von einer Schneetiefe von 3,78 Metern die Rede. Andere Fotos aus Riksgränsen etwa auf Instagram zeigten ebenfalls hohe Schneemassen. 
Die Ortschaft Riksgränsen liegt im äußersten Norden Schwedens.

via dpa
dpa-live Desk
April 3, 2019 at 1:27 PM
Zwillingsauto entdeckt 


Durch Zufall ist ein Kölner auf eine exakte Kopie seines Wagens gestoßen. Modell, Farbe und vor allem Kennzeichen - alles identisch. "Ein Mitarbeiter von mir hatte es durch Zufall gesehen", so Taxiunternehmer Adem Altay. Er sei mit seinem Wagen - einem schwarzen VW Polo - sofort dort hingefahren und habe die Polizei gerufen. "Ich habe natürlich einen Schreck bekommen", sagte er. "Das sah aus wie Zwillinge." Mit der Kopie seines Autos hätten theoretisch alle möglichen Straftaten verübt werden können, und dann hätte die Polizei vor seiner Haustür gestanden, erklärt Altay.

Eine Polizeisprecherin bestätigt den Vorfall. Der Wagen sei gestohlen worden. Es sei eine bekannte Masche, dass die Täter dann vielfach auf einen baugleichen Wagen mit der gleichen Farbe achteten und sich dessen Kennzeichen aufschrieben und nachmachen ließen. Damit hofften sie, nicht so leicht aufzufallen.


Foto: Adem Altay, dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 3, 2019 at 11:25 AM
Immer der gleiche Patzer

Vor den Jubiläumsfeierlichkeiten der Nato in Washington hat US-Präsident Donald Trump zu einer neuen Attacke gegen Deutschland im Streit um die Verteidigungsausgaben ausgeholt. Deutschland zahle innerhalb der Nato nicht seinen gerechten Anteil, sagte Trump bei einem Treffen mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg im Weißen Haus.


"Ich habe große Gefühle für Deutschland, aber sie zahlen nicht, was sie zahlen müssen", erklärte Trump. Der Republikaner erklärte in diesem Zusammenhang, dass sein Vater Deutscher gewesen sei. Das stimmt allerdings nicht: Sein Großvater stammte aus Deutschland, sein Vater dagegen wurde in New York geboren. Es ist nicht das erste Mal, dass Trump dieser Patzer unterlaufen ist. 



via dpa
dpa-live Desk
April 3, 2019 at 10:27 AM
Eisiges Naturspektakel

Der Jökulsárlón-See gilt als der bekannteste Gletschersee in Island und ist ein beliebtes Touristenziel. Beim Bewundern der Landschaft wurden jetzt einige Besucher Augenzeugen eines spektakulären Naturspektakels. Mit einem Mal brechen riesige Eisbrocken vom Gletscher und stürzen ins Wasser. In der Fachsprache wird dieses natürliche Phänomen Kalben genannt.

 
Der Reiseleiter Stephan Mantler filmte die beeindruckenden Szenen. In dem Video ist zu sehen, wie durch das Abbrechen des Eises eine massive Welle verursacht wird und in rasender Geschwindigkeit den Strand erreicht. Glücklicherweise konnten sich alle Touristen rechtzeitig in Sicherheit bringen.


Massive Glacier Collapses in Iceland Lagoon
YouTube | Earthly
via dpa
dpa-live Desk
April 3, 2019 at 9:36 AM

Dieb ohne Skrupel

Ein Friedhofsmitarbeiter in Oberhausen hat zwei Ringe gestohlen, die eine tote Frau noch am Finger trug. Die Töchter der 88-Jährigen hatten tief bestürzt die Polizei alarmiert, weil ihrer aufgebahrten Mutter plötzlich der Schmuck fehlte. Da nur wenige Menschen Zugang zu der Leichenhalle hatten, kamen die Ermittler schnell auf die Spur des 30 Jahre alten Mitarbeiters. Der habe die Tat sofort gestanden, teilt die Polizei mit. Auch die Ringe konnten die Beamten der Familie zurückbringen: Sie waren bei einem Pfandleiher in Duisburg gelandet.


Symbolbild: epa/Keystone/Laurent Gillieron//dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 3, 2019 at 7:55 AM
#ausgegrindelt


Der Rücktritt von DFB-Präsident Reinhard Grindel sorgt im Netz für Spott, Sarkasmus und Kreativität. "(...) Die Luxusuhr lag im Wert deutlich unter dem, was beim Fußball an Bestechung üblich ist", twitterte die Satiresendung "ZDF heute Show". "Jetzt noch ein Sex-Skandal und Grindel könnte tatsächlich neuer Fifa-Boss werden", meinte ein Nutzer trocken. Ein anderer schreibt: "Das Schlimme am Grindel Rücktritt ist ja, dass es nicht wegen Rassismus oder Katar ist, sondern wegen einer Uhr. Einer Uhr!"

Grindel hatte gestern nach einer Serie von Fehltritten sein Amt als Verbandschef niedergelegt. In den vergangenen Tagen war er durch Enthüllungen über fragwürdige Zusatzeinkünfte und die Annahme einer teuren Uhr unter Druck geraten. Auf dem Kurzmitteilungdienst Twitter gehörte #Grindel zu den beliebtesten Hashtags. Auch #ausgegrindelt war immer wieder zu lesen. 


Der DFB und Reinhard Grindel gehen künftig getrennte Wege. Foto: Arne Dedert, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
April 3, 2019 at 7:47 AM
Festnahme in der Sauna


Ausgerechnet in der Sauna hat ein schwedischer Polizist einen flüchtigen Drogendealer wiedererkannt und festgenommen. Das Pikante: beide Männer waren Medienberichten zufolge zu dem Zeitpunkt nackt in der selben Sauna. So habe sich der Beamte außer Dienst befunden, als er den gesuchten Gewalttäter in einer Stockholmer Sauna zufällig entdeckte und umgehend verhaftete. Der bereits Verurteilte werde nun seine Haftstrafe antreten, schreibt der britische "Guardian" unter Berufung auf die Polizei. Das nächste Schwitzbad dürfte daher noch ein Weilchen auf sich warten lassen.

via dpa
dpa-live Desk
April 3, 2019 at 6:33 AM
via dpa
dpa-live Desk
April 2, 2019 at 10:21 PM
Yoga mit Lemuren


Meditieren im Beisein von Katzen und Ziegen ist bereits gang und gäbe. Nun kommt offenbar ein weiterer Trend hinzu: Yoga mit Lemuren. Das Armathwaite Hall Hotel in der Grafschaft Cumbria im nordwestlichen England bietet solche "Lemoga-Kurse" an. Nicht nur die Gäste scheinen die Ruhe und Natur zu genießen - auch den Primaten selbst scheint die kleine Auszeit gut zu tun. 


Foto: Owen Humphreys, PA Wire/dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 2, 2019 at 8:54 PM
Irischer Regierungschef will Kylie Minogue treffen

In einem Schreiben mit seinem offiziellen Briefkopf hat sich der irische Regierungschef Leo Varadkar gegenüber dem australischen Popstar Kylie Minogue als "großer Fan" geoutet und ein Treffen im Vorfeld eines Konzerts in Dublin vorgeschlagen. Da Minogue allerdings krank wurde, musste das Konzert verschoben werden, sodass sich die Sängerin und der Premier erst im Dezember persönlich treffen konnten. Wie der britische "Guardian" schreibt, habe das Büro des Regierungschefs zwei Mal Anfragen der "Irish Mail on Sunday" zu dem Thema abgeblockt, bevor Varadkar einer Veröffentlichung der Information zugestimmt habe.



via dpa
dpa-live Desk
April 2, 2019 at 3:10 PM
Nur ein Spaß


Neben vielen Prominenten aus Politik, Sport und Unterhaltung hat sich auch die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg einen Aprilscherz erlaubt. "Nachdem ich mit so vielen unserer Anführer gesprochen habe, habe ich nun verstanden, dass sie die Klimakrise im Griff haben. Sie verstehen die Dringlichkeit und sind bereit zu handeln. Deshalb habe ich jetzt entschieden, nicht weiter zu streiken und wieder zur Schule zu gehen. Ich werde freitags nicht länger streiken", schrieb sie auf Twitter. Später löste Thunberg den Scherz dann auf und schrieb: "Ich mache natürlich nur Spaß."


Seit August 2018 streikt die 16-Jährige für mehr Klimaschutz weltweit. Ihr Protest hat inzwischen Menschen in der ganzen Welt inspiriert, freitags auf die Straße zu gehen, um für eine andere Klimapolitik einzutreten.

via dpa
dpa-live Desk
April 2, 2019 at 2:23 PM
Zwangsweise keusch


Am Ende konnte nur noch die Polizei helfen: In Hamburg hat sich laut dem "Abendblatt" ein Mann in seiner Not an die Beamten gewandt, um ihn von einem Keuschheitsgürtel zu befreien. Diesen hatte ihm freiwillig angeblich zwei Wochen zuvor eine Domina umgeschnallt. Allerdings sei die Dame dann mit dem Schlüssel auf und davon. Den Schlüssel habe sie ihm nur "gegen einen hohen Geldbetrag aushändigen wollen", schreibt die Zeitung unter Berufung auf die Polizei. 

Aus Sicht der Domina habe sich der Sachverhalt dann etwas anders dargestellt. So "habe sich der 38-Jährige aber von ihr abgewandt und sich eine neue Domina gesucht. Die 'Verstoßene' habe sich dann geweigert, den Schlüssel herauszugeben. Geld habe sie nicht verlangt, wie sie der Polizei mitteilt", heißt es im "Abendblatt" weiter. Ob der Fall je aufgeklärt wird, ist unklar. Denn der Mann ist seit einiger Zeit verschwunden.



via dpa
dpa-live Desk
April 2, 2019 at 1:25 PM
"Space Jam" statt WM


Basketball-Superstar LeBron James wird für die US-Nationalmannschaft nicht an der Weltmeisterschaft in China vom 31. August bis zum 15. September teilnehmenDer NBA-Profi von den Los Angeles Lakers bestätigt dem Online-Portal "The Athletic", dass er Nationaltrainer Gregg Popovich bereits abgesagt hat. "Ich liebe Pop, alles an ihm. Aber dieser Sommer ist kein guter für mich", erklärt der 34-Jährige. Stattdessen will sich James in dieser Zeit auf den Kinofilm "Space Jam" konzentrieren, in dem er eine Hauptrolle einnehmen wird. Der Film soll im Jahr 2021 erscheinen.


Foto: Marcio Jose Sanchez, AP/dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
April 2, 2019 at 12:50 PM
Buon appetito!


Wer ist der beste Pizzaiolo von in Berlin? Vom 4. bis 10. April zeigen ausgewählte italienische Restaurants in der deutschen Hauptstadt bei der dritten "True Italian Pizza Week" (Echt italienische Pizzawoche) wieder, was sie unter wahrer Pizza verstehen. In den 32 teilnehmenden Lokalen haben die Gäste die Auswahl zwischen jeweils zwei Pizzen, die zusammen mit einem Aperitif und einem Digestif (für 12 Euro) probiert werden können. Einige Restaurants bieten wahlweise Pizza plus Softdrink für 10 Euro. Auf einem präsentierten Flyer sind alle Restaurants auf einem U-Bahn-Plan verzeichnet.

Zu essen gibt es neben Klassikern wie Margherita oder Marinara auch Kreationen wie Amatriciana, Vegetariana oder Pizza Sara. Alle 32 Restaurants tragen das Gütesiegel "True Italian" (Echt Italienisch), das von den Journalisten des "Berlino Magazine" vergeben wird, eines Berliner Online-Magazins auf Italienisch.


Foto: Arno Burgi, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
April 2, 2019 at 11:31 AM
Überraschendes Geständnis 


Inmitten des eskalierenden Streits zwischen den USA und Mexiko um illegale Einwanderung hat ausgerechnet der oberste mexikanische Sicherheitsbeamte ein überraschendes Geständnis abgelegt: Er selbst sei früher zweimal illegal in die Vereinigten Staaten eingereist, um Geld für sein Studium zu verdienen. "Ich habe Autos und Teller gewaschen. Es war eine Notwendigkeit", so der Minister für öffentliche Sicherheit, Alfonso Durazo, nach einem Bericht der Tageszeitung "La Jornada" bei einem Treffen mit Unternehmern.

US-Präsident Donald Trump hatte zuletzt mit der Schließung der Grenze gedroht, sollten die mexikanischen Behörden nichts mehr gegen die Migranten aus Mittelamerika unternehmen, die ohne gültige Papiere in die USA wollen. Im Februar waren an der Südgrenze der USA rund 76.000 Migranten ohne Papiere aufgegriffen worden - die höchste Zahl seit zwölf Jahren.


"Es war eine Notwendigkeit": Alfonso Durazo. Foto: Anthony Vazquez, AP/dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
April 2, 2019 at 10:50 AM
Halbnackter Protest

Ungewöhnlicher Besuch im britischen Parlament. Während einer Debatte über Alternativen zum Brexit-Deal haben sich etwa ein Dutzend Demonstranten in dem altehrwürdigen Unterhaus entkleidet. Die Protestierer standen in der Besuchergalerie an einer großen Glasscheibe und hatten unter anderem "Klima-Krise" auf ihre Körper geschrieben. Sie warfen den Politikern vor, wegen des Dauerthemas EU-Austritt den Klimawandel zu vernachlässigen

Parlamentspräsident John Bercow sah keinen Grund die Debatte zu unterbrechen. Einige Abgeordnete machten sogar Fotos und veröffentlichten diese auf Twitter. So unter anderem James Heappey. "Das Parlament hat jetzt ein paar mehr Eier", schreibt er zu seiner Momentaufnahme.

via dpa
dpa-live Desk
April 2, 2019 at 10:02 AM
Kunst für Arbeitsplätze


Um die Arbeitsplätze seiner Mitarbeiter zu sichern, will der Modehaus-Unternehmer und Kunstsammler Thomas Rusche laut einem Medienbericht mehr als 4000 Kunstwerke versteigern. Neben der langfristigen Sicherung der Arbeitsplätze solle "der Erlös der Auktion in die digitale Transformation des Unternehmens fließen", wie der WDR, schreibt.



via dpa
dpa-live Desk
April 2, 2019 at 9:15 AM
Rätselraten über obszöne Rathaus-Figur


Eine Steinfigur mit blankem Hintern am Kölner Rathaus hat eine kleine Twitter-Karriere hingelegt. In der vergangenen Woche veröffentlichte ein englischsprachiger Kanal Fotos von dem kleinen Männchen, das mit heruntergelassener Hose und Kopf zwischen den Beinen posiert - und dabei offenbar sein eigenes Geschlechtsteil im Mund hält. Niemand wisse, warum die Figur wirklich dort am Rathaus sei, heißt es in dem Tweet, der Zehntausende Mal geliked wurde.

Ganz so kompliziert ist die Geschichte dahinter allerdings nicht, in Köln kennt man die Figur schon lange. Das Motiv stammt aus dem Mittelalter. "Dabei ging es darum, der Obrigkeit quasi den Arsch hinzuhalten. Mit derber, zur Schau gestellter Sexualität sollte gezeigt werden, dass einem die Moral- oder auch Ordnungsvorstellungen der Obrigkeit wurscht waren", erklärt der ehemalige Stadtkonservator Ulrich Krings. Die provokanten Figuren spielten meist auf die sieben Todsünden an, in diesem Fall auf die Wollust, wie Walter Geis vom Kölner Denkmalschutz erklärte.


Foto: Oliver Berg, dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 2, 2019 at 8:23 AM
April, April!


Der Popstar Justin Bieber hat seine Fans mit dem Ultraschallbild einer Schwangeren in den April geschickt. Der Sänger, der mit der 22-Jährigem Model Hailey Baldwin verheiratet ist, postete die Schwarz-Weiß-Aufnahme am 1. April, kommentarlos auf Instagram. Rasch trafen Glückwünsche von Nutzern ein. Wenig später folgte ein Foto, auf dem Baldwin scheinbar von einem Arzt untersucht wird. Sie hält dabei ihre Hände auf dem halbnackten Bauch. "Falls ihr dachtet, es sei ein Aprilscherz gewesen", schreibt Bieber. Mit einem dritten Foto gibt sich der Kanadier dann als Scherzbold zu erkennen. Per Fotomontage taucht ein Hund in einer Ultraschallaufnahme auf. "Halt, oh mein Gott, ist das ein...April, April", so Bieber zu dem Bild.

View this post on Instagram

Wait omg is that a,,, APRIL FOOLS

A post shared by Justin Bieber (@justinbieber) on Apr 1, 2019 at 2:12pm PDT

Instagram | justinbieber
via dpa
dpa-live Desk
April 2, 2019 at 8:13 AM
Tyson 2.0


Das hat er nun davon! Der britische Boxer Kash Ali ist vom Boxverband seines Landes suspendiert worden, weil er seinen Rivalen David Price in den Bauch gebissen hat. Der Ringrichter hatte den Kampf in Liverpool in der fünften Runde abgebrochen und Ali wegen der Bisse disqualifiziert. Die Börse des 27 Jahre alten Boxers in Höhe von 20.000 Pfund wurde einbehalten. "Er hat einige widerliche Dinge getan, die keinen Platz in einem Boxring haben", erklärt der ehemalige WBC-Cruisergewichts-Weltmeister Tony Bellew und ergänzt: Ali habe Price gleich viermal gebissen.

Mit seinem Ausraster hatte Ali für Erinnerungen an den Skandalkampf des Amerikaners Mike Tysongegen seinen Landsmann Evander Holyfield im Jahr 1997 gesorgt. Damals biss Tyson dem WBA-Weltmeister ein Teil vom rechten Ohr ab. Das zwei Zentimeter große Stück wurde nach dem Kampf wieder angenäht.


Autsch! David Price (l.) während eines Bisses von seinem Gegner Kash Ali. Foto: Peter Byrne, PA/dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 2, 2019 at 8:10 AM
Am Ende gab es einen Handkuss


Bei den Kommunalwahlen in der Türkei wurden nicht nur Bürgermeister, sondern auch Gemeindevorsteher gewählt. In Orhangazi, Stadt in der Provinz Bursa, trat sogar ein Vater gegen seinen Sohn an. Laut türkischen Medienberichten sollen sich Ali und Zafer Sevinc wegen ihrer unterschiedlichen politischen Ansichten überworfen und längere Zeit den Kontakt vermieden haben. Mit Schließung der Wahllokale habe der Streit dann auch ein Ende gefunden, heißt es.

"Ich hoffe, dass mein Sohn gewinnt", sagte Ali Sevinc vor Beginn der Stimmenauszählung. Vom Sohn gab es daraufhin einen Handkuss. Einen Schmatzer auf die Hand steht in der Türkei für Liebe, Respekt und Treue. Und wie ist die Wahl ausgegangen? Sohn Zafer ließ seinem Vater und den weiteren sechs Kandidaten kein Chance. Auf ihn entfielen 81 von insgesamt 210 Stimmen. Vater Ali musste sich mit nur 20 Stimmen begnügen.



via dpa
dpa-live Desk
April 1, 2019 at 7:00 PM
Fußball ist doch nicht nur Männersache


Die frühere Fußball-Nationalspielerin Inka Grings trainiert als erste Frau in Deutschland einen Fußballclub aus den obersten vier Ligen. Sie beim Männer-Regionalligisten SV Straelen als Coach engagiert worden. "Ich freue mich, dass Inka zugesagt hat. Sie hat viel Energie und kann die Ärmel hochkrempeln", sagte Hermann Tecklenburg, Vorsitzender des niederrheinischen Vereins. Am kommenden Samstag soll die 40-Jährige an der Seite des auf der Trainerposition gleichberechtigten Thomas Drotboom im Spiel gegen den SC Verl ihr Debüt an der Seitenlinie geben. 

SV Straelen steckt als Aufsteiger im Abstiegskampf
- erst kürzlich hatte sich der Verein von Trainer Marcus John getrennt. "Als ich in der vergangenen Woche aber dem bisherigen Trainer kündigen musste, habe ich mit Grings Kontakt aufgenommen und gefragt, ob sie sofort als Trainerin kommen kann", erklärt Tecklenburg. Über Vertragsinhalte habe Tecklenburg mit Grings vorerst nicht gesprochen: "Wir kennen uns seit 20 Jahren. Einen Vertrag brauchen wir nicht."


Kann auch mal ziemlich laut werden an der Seitenlinie: Inka Grings. Foto: Ina Fassbender, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
April 1, 2019 at 5:27 PM
Schluss mit den iPads - zurück zum Buch


Während in Deutschland noch immer um die Digitalisierung an Schulen gerungen wird, erklärt eine Schule in Sydney laut Medienberichten die E-Book-Ära bereits wieder fürbeendet. Stattdessen kehren die Mädchen und Jungen an der Reddam House's Primary and Junior High School wieder zum guten alten Schulbuch zurück, berichtet der "Sydney Morning Herald". Der Grund: durch das gedruckte Wort werde das Verständnis verbessert und die Ablenkung reduziert.

via dpa
dpa-live Desk
April 1, 2019 at 3:30 PM
Sandmann ohne Bart


Der Sandmann wird 60 und verliert zum Geburtstag seinen Bart - diese Ankündigung des Rundfunks Berlin-Brandenburg  hat bei manchen Fans der beliebten Kinderfernsehfigur  für wenig Freude gesorgt. "Geht gar nicht" und "Oh nein, bitte nicht", so lauten zwei der Kommentare auf der Seite des Senders. Andere Fans schreiben: "April April" - und liegen damit richtig. Ein rbb-Sprecher teilt mit, dass es sich bei der Ankündigung um einen April-Scherz handle. 

Deutschlands dienstälteste Kinderfernseh-Figur wird im November 60 Jahre alt. Seinen ersten Fernsehauftritt hatte der Sandmann am 22. November 1959 auf den Fernsehbildschirmen in der DDR - acht Tage später gab es dann auch einen West-Sandmann, der aber 1989 abgeschafft wurde. 



via dpa
dpa-live Desk
April 1, 2019 at 2:59 PM
"Strafzettel für jedermann"

Eine aufsehenerregende Idee kommt aus Bayern: "Um die Verkehrssicherheit in München noch weiter zu verbessern, bietet die Polizei München ab 1. April 2019 im Rahmen einesPilotprojekts den Bürgern und des Landkreises die Möglichkeit, Verkehrsordnungswidrigkeiten, bis zu einem Verwarngeld von 55 Euro, selbst zu ahnden". Wer mag, kann sich sogleich auf der Webseite der Polizei den Strafzettel herunterladen. Doch allzu eifrige Hilfspolizisten sollten sich nicht zu früh freuen, schließlich war doch irgendwas am 1. April...

via dpa
dpa-live Desk
April 1, 2019 at 2:27 PM
Ex-Skistar veröffentlicht Schlager-Musikvideo


Knapp zwei Wochen nach seinem Karriereende als Skirennfahrer hat Felix Neureuther ein Musikvideo veröffentlicht. Es zeigt den 35-Jährigen in traditioneller Tracht vor Alpenkulisse beim Trällern eines Schlagerlieds mit dem Titel "Weiterziehn". Neureuther selbst und der Radiosender Antenne Bayern verbreiteten das Video im Internet - und zwar ausgerechnet am 1. April, dem Tag der Scherze.

Vor einigen Tagen hatte Neureuther in sozialen Netzwerken ein Bild von sich vor einem Mikrofon gepostet und geschrieben: "Ein paar von euch haben sich vielleicht gefragt, was ich nach meiner Skikarriere machen werde! Ich werde Sänger!!!". Heute postete Neureuther nun unter dem Video: "Hier meine erste Single 'Weiterziehen'. Ich bin so stolz, dass dieser Song entstanden ist!!!".  Ob der Ex-Skirennfahrer in dem Video tatsächlich selbst singt und ob er wirklich eine Karriere als Schlagersänger anstrebt, lässt er offen. Ob der 35-Jährige damit seine Fans in den April schicken wollte? 

via dpa
dpa-live Desk
April 1, 2019 at 1:28 PM
Lebenslanges Recht auf Job


Wegen eines Formulierungsfehlers in Arbeitsverträgen haben Dutzende Mitarbeiter der Düsseldorfer Rheinbahn das Anrecht auf ein lebenslanges Arbeitsverhältnis. Zwischen 1980 und 2001 sei mehrfach fälschlicherweise eine alte Vertragsversion genutzt worden, so der Sprecher der Rheinbahn AG, Georg Schumacher. In dieser Version habe der Artikel gefehlt, der den Vertrag mit Eintritt in das Rentenalter automatisch beende.

Zuvor hatte die Tageszeitung "Express" darüber berichtet.
Laut Schumacher gab es rund 100 "Papst-Verträge". Aktuell seien es noch 37 - sie bestehen quer durch das Unternehmen und betreffen nicht eine bestimmte Sparte. Das Problem war bei der Rheinbahn seit einigen Jahren bekannt. Einem Mitarbeiter war der Fehler aufgefallen. Schumacher zufolge entstehen für das Unternehmen durch die "Papst-Verträge" keine Konsequenzen. Aufgrund des demografischen Wandels fehlten oft Mitarbeiter. Wenn Menschen daher länger arbeiten wollen als sie müssten, sei das kein Problem. 


Ein Mitarbeiter der Rheinbahn AG im Düsseldorfer Kontrollzentrum. Symbolbild: Foto: Roland Weihrauch, dpa/Arciv
via dpa
dpa-live Desk
April 1, 2019 at 11:42 AM
Vier Monate lang Gelb, Tag für Tag


Zu Ehren ihres bislang noch ungekrönten Königs Maha Vajiralongkorn sollen die knapp 70 Millionen Thailänder bis Ende Juli gelbe Kleidung tragen. Ab sofort gilt ein entsprechender Appell der amtierenden Militärregierung. Der 66 Jahre alte Monarch, der bereits seit zweieinhalb Jahren im Amt ist, wird Anfang Mai offiziell gekrönt. Die Aufforderung gilt jedoch darüber hinaus, bis zu seinem nächsten Geburtstag am 28. Juli. Gelb ist in Thailand die Farbe der Monarchie.

In der Hauptstadt Bangkok wird die Aufforderung von vielen Leuten befolgt, aber längst nicht von der Mehrheit. Manche machen auch über den Appell lustig. Auf Twitter gibt es Kommentare wie "Müssen wir jetzt Gelb tragen, um unser Leben zu retten?" oder "Seid Ihr verrückt? Das wird ein Vermögen kosten, neue Hemden zu kaufen." Damit möglichst viele Leute mitmachen, arbeitet die Regierung auch mit Supermärkten zusammen. Die Tageszeitung "Bangkok Post" berichtet unter Berufung auf das Büro von Premierminister Prayut Chan-o-cha, dass vier Millionen gelbe Polohemden einen "Qualitätstest" bestanden hätten.


Passanten in gelber Kleidung auf einer Straße in der Hauptstadt. Foto: Christoph Sator, dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 1, 2019 at 10:54 AM
3D-Kaffeekunst


Bis zu 20 Minuten arbeitet Daphne Tan jeden Tag an ihrem Cappuccino. So lange dauert es, bis sie den Milchschaum gefärbt und zentimeterhoch aufgetürmt hat. Am Ende verschönern kleine schaumige Kunstwerke die Tasse der 18-Jährigen aus Singapur: Comicfiguren wie Snoopy oder Daisy Duck, bekannte Filmcharaktere oder Nachbildungen großer Kunstwerke wie van Goghs "Sternennacht". Anspruchsvoll seien sie alle, sagt Tan, aber die realistischen seien die schwierigsten.

"3D Latte Art" wird der Trend auf Instagram genannt, 3D-Kunst aus Milchschaum. Mehr als 50.000 Follower bewundern Tans Kreationen dort auf ihrem Account "periperipeng". Die Werkzeuge, die Tan für ihre Kreationen verwendet, sind dagegen überraschend simpel. Meist braucht sie nur zwei Löffel, um den Schaum in seine Form zu bringen und ein Bambusspießchen, mit dem sie die Skulpturen mit natürlichen Lebensmittelfarben verschönert.

View this post on Instagram

🐯

A post shared by Daphne Tan (@periperipeng) on Mar 9, 2019 at 4:45pm PST

Instagram | periperipeng
via dpa
dpa-live Desk
April 1, 2019 at 10:03 AM
Mit Glockengeläut gegen Wolf 


Um die in Sachsen-Anhalt gesichteten Wölfe von seiner Herde fern zu halten, greift ein Schäfer aus Löbejün zu ungewöhnlichen Mitteln: Das Geräusch von Glocken, die die Schafe und Ziegen um den Hals tragen, soll die Raubtiere abhalten. Er hoffe, dass das Glockengeläut den Wolf abschrecke, erklärt Michael Zink. Der Schäfermeister ist leidenschaftlicher Glockensammler. Mehr als 1000 Stück besitze er. Obwohl bereits Wölfe in der Region gesichtet wurden, sei bei ihm noch kein Tier gerissen worden, berichtet Zink. Nach seinen Angaben hat ein Schäfer aus der Region Dessau bereits angekündigt, nun ebenfalls Glocken zur Wolfsabwehr einzusetzen.

Glocken und Schellen dienen Schäfern bis heute dazu, geflüchtete Tiere auch bei schlechter Sicht ausfindig zu machen. Ob sie effektiv in der Abwehr von Wölfen sind, darüber ist sich aber auch Michael Zink nicht im Klaren. Er gehe davon aus, dass sich auch die Wölfe an den Klang gewöhnen, so Zink.


Foto: Klaus-Dietmar Gabbert, dpa
via dpa
dpa-live Desk
April 1, 2019 at 7:04 AM
Im Kleiderschrank versteckt


Eine Autofahrerin hat sich in einem Schrank vor der Polizei versteckt, nachdem sie kurz zuvor einen parkenden Wagen beschädigt hatte. Zeugen beobachteten in Stralsund, wie sie rückwärts in eine Straße fuhr und das Auto streifte. Danach parkte die 38 Jahre alte Frau ihren Wagen und lief zu Fuß weiter, wie die Polizei mitteilt.

Unter ihrer Anschrift trafen die Beamten auf zwei Männer, sie ließen die Polizisten in die Wohnung. Nach einer kurzen Suche entdeckten die Polizisten die Frau in dem Kleiderschrank. Die 38-Jährige soll unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gestanden haben, in der Wohnung seien Drogen sichergestellt worden.


Foto: Friso Gentsch, dpa/Symbol
via dpa
dpa-live Desk
March 31, 2019 at 1:19 PM
Jackpot gewonnen? Ich geh' weiter arbeiten...


Trotz eines Lottogewinns von 162 Millionen Euro geht eine Schweizerin laut einem Medienbericht weiter ihrem Job nach. Sie mache weiter ihre Arbeit, erklärt die Frau, die anonym bleiben möchte, der Zeitung "Schweiz am Wochenende". Auch ihrem Wohnort bleibt die Gewinnerin aus dem Kanton Aargau treu, obwohl sie mit einem Umzug in einen anderen Kanton Millionen hätte sparen können. Bund, Kanton und Gemeinde kassieren dank des Gewinns ihrer Bürgerin viel Steuergeld: Der Kanton erhält rund 23 Millionen Franken (20,6 Millionen Euro), der Bund 21 Millionen Franken. Für die Aargauer Gemeinde fielen 11,7 bis 25,8 Millionen Franken an.


Buntes Papier mit hohem Wert: Schweizer Banknoten. Foto: Gabriele Putzu, TI-PRESS/Keystone/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 30, 2019 at 1:03 PM
Fenster, Freunde, Fehlalarm


Zwei Verehrer eines jungen Mädchens haben zu nächtlicher Stunde einen Polizeieinsatz ausgelöst. Nachbarn hatten die beiden 16-Jährigen im nordrhein-westfälischen Oberhausen für Einbrecher gehalten und den Notruf gewählt. Mehrere Streifenwagen kamen, Polizisten umstellten das Haus.

Dort lehnte eine Leiter am offenen Fenster des Teenagerzimmers, über die die verliebten Besucher ins Haus gelangt waren. Das erfuhr dann auch der überraschte Vater des Mädchens, als die Polizisten die Familie aus dem Schlaf klingelten. Die Eltern der 16-Jährigen seien über den Einsatz nicht sehr amüsiert gewesen, so die Polizei. Demnach hatte das Mädchen selbst die Leiter herausgestellt.


Der Besucher nächtlicher Verehrer hat in Oberhausen die Polizei auf den Plan gerufen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 30, 2019 at 9:32 AM
Größter Politiker der Welt


Groß - größer - Robert Cornegy: Der Stadtrat aus New York ist laut Guinnessbuch der Rekorde der größte Politiker der Welt. Cornegy sei vor einigen Wochen mit 209,6 Zentimeter gemessen worden, teilten die Herausgeber des Buchs mit. Damit überrage er zwei vorherige Rekordhalter aus Großbritannien: den 1979 gestorbenen Louis Gluckstein, der 2,02 Meter groß war, und Archie Hamilton, der 1989 mit 1,98 Meter gemessen wurde.

Cornegy war früher Basketball-Profi und sitzt nun für die Demokraten im Stadtrat, wo er den New Yorker Bezirk Brooklyn vertritt. "Der größte Politiker der Welt zu sein, zeigt, dass man für seine Gemeinschaft riesig viel beitragen kann, egal wie man aussieht", sagte Cornegy. "Wegen seines Engagements für die Stadt schaue ich zu Stadtrat Robert Cornegy auf", sagte New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio, der mit 1,96 Meter ebenfalls sehr groß ist. "Aber auch, weil ich keine Wahl habe."


Bill de Blasio (l) und Robert Cornegy. Foto: Bebeto Matthews, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 29, 2019 at 10:36 PM
Garfield-Rätsel gelöst


Jahrzehntelang wurden an den Stränden der Bretagne bunte Telefone in Form der Comic-Katze Garfield angespült - nun scheint das Rätsel weitgehend gelöst. In einer Grotte nahe der äußersten Westspitze Frankreichs wurden die Überreste eines Containers mit der skurrilen Ladung entdeckt. "Es war ein Moment der Freude, denn wir fanden endlich die Quelle dieser Verschmutzung, unter der wir seit Jahren leiden", so Naturschützerin Claire Simonin-Le Meur. Hergestellt wurden die Festnetzgeräte mit den beweglichen Augenlidern in den 80er Jahren.

Die orangefarbenen Garfields wurden immer wieder auf einem etwa 24 Kilometer langen Küstenabschnitt angespült - allein im vergangenen Jahr waren es 200 im ganzen Stück oder in Teilen. Die Spalte, in der der Container nun gefunden wurde, ist nur bei Niedrigwasser zugängig. Unklar ist noch, welches Schiff den Garfield-Container verloren hat.


Teile von Garfield-Telefonen am Strand von Finistère. Foto: Claire Simonin-Le Meur, Verein Viltansoù/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 29, 2019 at 7:10 PM
Peinlich, peinlicher, Nahles


"Man schämt sich" zitierte jüngst der "Spiegel" einen SPD-Bundestagsabgeordneten. Grund ist ein Video, das Parteichefin Andrea Nahles beim Politischen Aschermittwoch zeigt und das für Unruhe in der Fraktion sorgt. Auch das Nachrichtenmagazin stellt fest: "Die Partei- und Fraktionschefin der SPD sprengt vor laufenden Kameras die Grenzen der Peinlichkeit." Dabei sollte Nahles die Sozialdemokraten doch eigentlich vor der endgültigen Bedeutungslosigkeit bewahren.



via dpa
dpa-live Desk
March 29, 2019 at 5:26 PM
Super-Marios Nachfolger 


Mit Zuversicht startet Sebastian Vettel in die Qualifikation für das Formel-1-Rennen in Bahrain. Der deutsche Ferrari-Star war heute schnellster Pilot und will sich morgen in Sakhir seine vierte Pole Position sichern. Die Chancen stehen gut, schließlich sehen manche in ihm schon den Nachfolger eines der erfolgreichsten Videospiele-Helden.

via dpa
dpa-live Desk
March 29, 2019 at 3:10 PM
Knirps mit großem Talent


Sehen wir hier einen künftigen Basketball-Superstart? Der erst 7-jährige Jawaun aus Brentwood in New York wird im Netz für seine unglaublichen Fähigkeiten im Umgang mit dem Ball gefeiert. In einem Video, das während der College-Partie aufgenommen und auf Twitter veröffentlicht wurde, ist zu sehen, wie der kleine Knirps den Ball gekonnt und blitzschnell zwischen seinen Beinen hin- und herdribbelt. Dabei lässt er einen Gegenspieler nach dem anderen ziemlich alt aussehen. Schließlich setzt er aus dem Lauf heraus zum Sprung an und versenkt den Ball mit einer Hand direkt in den Korb - sehr zur Freude der Zuschauer in Halle.



via dpa
dpa-live Desk
March 29, 2019 at 1:21 PM
Schmetterling im All


Ein rotgefärbter Gasnebel in Schmetterlingsform gilt als Geburtsstätte Hunderter neuer Sterne. Dies geht aus einer von der Nasa veröffentlichten Mitteilung hervor. Der als Westerhout 40 bezeichnete Nebel ist auf einer Infrarotfotografie des "Spitzer"-Weltraumteleskops (bereits seit über 15 Jahren im All) zu sehen.

Westerhout 40 liegt mit 1400 Lichtjahren etwa gleich weit von der Erde entfernt wie der bekanntere Orionnebel. Mit etwas Fantasie formt er die Umrisse eines Schmetterlings. Bei den beiden Schmetterlingsflügeln handelt es sich um riesige Blasen aus heißem interstellarem Gas. Wenn sich die Gas- und Staubteilchen in der Wolke - angetrieben durch die Schwerkraft - gegenseitig anzögen und eine dichte Masse formten, könnten Baby-Sterne entstehen.



via dpa
dpa-live Desk
March 29, 2019 at 9:50 AM
Gestohlen geglaubtes Auto war nur weggerollt

Eine ungewöhnliche Wendung nahm die Meldung eines gestohlenen Wagens für die Autobahnpolizei im niedersächsischen Hildesheim. Kurz nach Mitternacht habe ein 49-Jähriger den Notruf gewählt und den Diebstahl seines Autos auf einem Rastplatz gemeldet, teilen die Beamten mit. Als ein Streifenwagen schon auf der Anfahrt war, rief der Mann erneut an und berichtete, er habe seinen Wagen beschädigt gefunden. Schließlich kam heraus, dass der Mann nicht die Handbremse gezogen hatte. Deshalb war das geparkte Auto bei leichtem Gefälle einige Meter weitergerollt und gegen einen Betonpoller gestoßen. Am Wagen entstand ein Schaden in Höhe von 2500 Euro.

Ein Blick auf die rote Kontrollleuchte für die Handbremse hätte das Malheur verhindern können. Symbolbild: Armin Weigel, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 29, 2019 at 6:41 AM
Angst vor Brexit-Folgen


Mehrere Zoos befürchten, dass es nach einem Brexit Probleme beim Transport ihrer Tiere für Zuchtprogramme geben könnte. "Wir wissen nicht, was da auf uns zukommt", so der Geschäftsführer des Verbandes der Zoologischen Gärten, Volker Homes. "Die Briten haben bisher wenig geregelt." Für die Zucht tauschen Zoos ihre Tiere regelmäßig aus, um Inzucht und damit verbundene genetische Defekte zu vermeiden. Auch hier gelten EU-Regeln.

Nun beeilen sich mehrere Zoos, Tiere auszutauschen, solange die Regeln auch für Großbritannien noch gelten. So schickte der Tiergarten Nürnberg kürzlich Nashorn Sanjay auf die Reise nach Edinburgh in Schottland. Und der belgische Zoo Planckendael tauschte rasch zwei Zwergschimpansen gegen vier britische Artgenossenaus.


Auf nach Edinburgh: Panzernashorn Sanjay. Foto: Helmut Maegdefrau, Tiergarten Nürnberg/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 28, 2019 at 7:29 PM
Boing, Boing, Boing!


Hüpf und weg: Ein etwa 80 Zentimeter kleines Känguru ist im nordrhein-westfälischen Vreden Polizei und Feuerwehr entwischt. Ein Mann hatte das Tier zufällig im ländlichen Gebiet Gaxel gesehen und die Beamten alarmiert. "Polizisten und Feuerwehrleute versuchten vergeblich, das Bennett-Känguru mit Netzen einzufangen", so ein Polizeisprecher. "Es verschwand im Dunkel der Nacht." Die Suche nach dem Tier gehe weiter, einen konkreten Ort für eine Suchaktion gäbe es aber nicht. Auch wo das Känguru entlaufen ist, ist laut Polizei noch unklar.


Foto: Polizei Nordrhein-Westfalen/Kreis Borken/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 28, 2019 at 5:40 PM
Falscher Papst am Petersplatz


Hat der Papst jetzt einen Bart? Und ist er nicht ein wenig rundlicher? Zweimal musste man hinsehen, um zu realisieren, dass es nicht der echte Pontifex, sondern US-Schauspieler John Malkovich war, der unweit vom Petersdom im schwarzen Papamobil inmitten einer Gruppe Pilger stoppte. Der 65-Jährige drehte in Rom für die neue Serie des italienischen Regisseurs Paolo Sorrentino. Malkovich war wie der Papst gekleidet. In der Szene jubeln ihm die Pilger zu, strecken ihm gelbe Rosen entgegen und drücken ihm ein Kleinkind in die Hände, das er in die Höhe hält.

"The New Pope" ist die Fortsetzung der 2016 veröffentlichten TV-Serie "The Young Pope" mit dem britischen Schauspieler Jude Law und eine Produktion der Sender Sky, HBO und Canal Plus.


John Malkovich als Papst. Foto: Andrew Medichini, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 28, 2019 at 4:38 PM
Eine Bahlsen und die Jackfruit


Bei der Avocado ist der Hype schon passiert. Beim Grünkohl auch, der klingt auf Englisch hipper: Da heißt er "kale" und landet im Smoothie. Jetzt könnte es noch einen Trendkandidaten aus der Obst- und Gemüseabteilung geben: die Jackfruit, im Fernsehen bereits in der Gründershow "Die Höhle der Löwen" zu sehen. Die stachelige Riesenfrucht mit gelbem Fleisch schmeckt ein bisschen wie eine herbe Ananas und taugt zum Fleischersatz.

Diese Idee nutzt auch die Unternehmerin Verena Bahlsen (26), die Urenkelin des Gründers der Keks-Fabrik Bahlsen und Tochter von Werner Bahlsen. Sie hat mit einer Kollegin in Berlin ein Restaurant gegründet und nach ihrem Urgroßvater benannt, das "Hermann's" in der Torstraße. Es ist eine Art Zukunftslabor für Essen. Dort werden Jackfruit-Burger serviert.


Verena Bahlsen beobachtet, wie ein Koch eine Jackfruit aufschneidet. Foto: Monika Skolimowska, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 28, 2019 at 2:32 PM
Eine Pferdestärke auf der Rückbank


Polizisten im österreichischen Enns haben bei der Kontrolle eines Kleinwagens eine ungewöhnliche Entdeckung gemacht. Der 72 Jahre alte Fahrer transportierte im mit Stroh ausgelegten Fond seines Autos ein Shetlandpony. Die Beamten zeigten sich von ihrer milden Seite und ließen das angeleinte Tier weiterreisen. Schließlich habe der Mann das Pferd laut Medienberichten zu einem Artgenossen chauffieren wollen.



via dpa
dpa-live Desk
March 28, 2019 at 1:05 PM
Aprilscherz oder ernst gemeint?


Das "Brexit-Chaos" ist um eine Posse reicher. In einem offenen Brief an die britische Premierministerin Theresa May teilt der Magier Uri Geller, hierzulande bekannt aus der früheren ProSieben-Mystery-Castingshow "The Next Uri Geller"dass die meisten Briten seiner Auffassung nach gegen den EU-Austritt seien und er diesen deshalb mittels Gedankenübertragung stoppen wolle. So sehr er sie auch verehre, schreibt der 72-Jährige auf seinem offiziellen Facebook-Account an May"ich werde Sie telepathisch aufhalten - und glauben Sie mir, ich bin dazu in der Lage!". Aufgegriffen hatte die Geschichte um den israelisch-britischen Zauberer, der den Anspruch stellt, übersinnliche Kräfte zu besitzen, die Tageszeitung "The Guardian".


Kein Brexit-Befürworter: Uri Geller. Foto: Amir Oren, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 28, 2019 at 11:53 AM
Eine Mauer aus Käse


Es ist nicht unbedingt das, was Donald Trump verlangt - eine Mauer an der Grenze zu Mexiko. Doch während der US-Präsident noch immer um die Finanzierung seines Milliarden-Vorhabens ringt, schafft der Künstler Cosimo Cavallaro aus dem US-Bundesstaat Kalifornien schon mal Fakten: er baut eine Mauer aus Käse an der Grenze zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko. Konkret handelt es sich um Cotija, einen mexikanischen Hartkäsewie Cavallaro auf seiner eigens für das Projekt geschaffenen Website verrät.  

Seine Kunstaktion finanziert der 58-Jährige aus Spenden. "Hilf uns, diese Wand länger zu machen", heißt es auf seiner Internetseite "cheesewall.com". Das Bauwerk befinde sich erst im Anfangsstadium - bisher seien erst Mittel für eine sieben Meter lange Wand mit 200 Käseziegeln zusammengekommen. 
Das Ziel sei eine 300 Meter lange Mauer zu schaffen. Die Idee habe er schon vor Jahren gehabt, so Cavallaro im Gespräch mit dem US-Lokalsender ABC13 . Aber erst die Wahl von Trump habe ihm die Motivation verliehen, endlich loszulegen. Sorgen vor Lebensmittelverschwendung muss übrigens niemand haben. Cavallaro verwendet ausschließlich abgelaufenen Käse. 

YouTube | Cheese Wall
via dpa
dpa-live Desk
March 28, 2019 at 10:07 AM
Pool in Polen soll tiefster der Welt werden


Nahe der Hauptstadt Warschau schaffen Bagger bereits Platz für ein Mega-Becken, das 45 Meter tief in den Abgrund reichen soll. "Natürlich ist unser Pool der tiefste der Welt", so Manager Bartosz Wiecek von der Firma "Flyspot" stolz, die in das Tauchparadies für Anfänger und Profis investiert.

Mit 8000 Kubikmetern Fassungsvermögen soll das Becken darüber hinaus auch das weltweit größte sein, wie die Firma angibt.
 Den Titel als tiefstes Becken der Welt will das polnische Tauchparadies, "Deepspot" genannt, vom Herbst an dem 40 Meter tiefen "Y-40 The Deep Joy" im italienischen Padua streitig machen. Schon 2019 ist die Eröffnung des neues Riesenpools geplant.  


45 Meter in die Tiefe soll der Mega-Becken reichen. Foto: Flyspot/dpa

Geplant ist ein Fassungsvermögen von 8000 Kubikmetern für das Becken. Foto: Flyspot/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 28, 2019 at 8:46 AM
Küssen verboten?


Ein Video von Papst Franziskus sorgt für Diskussionsstoff. Darin vermeidet der 82-Jährige mehrmals hintereinander, dass ihm die Menschen den Fischerring küssen. Bei der Zeremonie im italienischen Wallfahrtsort Loreto begrüßten Anfang der Woche mehr als 100 Menschen den Papst. Dabei sieht man in einer Sequenz, wie Franziskus bei mehr als 20 von ihnen die Hand wegzieht. Allerdings ist in der offiziellen Übertragung des Vatikans die gesamte rund 14 Minuten lange Szene zu sehen. Und dort wird deutlich, dass ihm mehrere Gläubige ohne Hindernis die Hand und den Ring küssen.

Im Netz wurde der Papst dafür kritisiert, dass er mit der Geste die Menschen gedemütigt hätte oder mit kirchlichen Traditionen breche. Das Video wurde mehr als 10,5 Millionen Mal geklickt. Offenbar wollte der Pontifex lediglich nur gegen Ende hin die lange Zeremonie beschleunigen. Bei der gestrigen Generalaudienz in Rom ließ sich der Pontifex von Nonnen und Priestern bereitwillig den Amtsring küssen.

via dpa
dpa-live Desk
March 28, 2019 at 8:13 AM
Mit der Mama zum Drogenkauf


Eine Mutter ist mit ihrem Sohn zum Drogenkaufen von Cottbus nach Berlin gefahren - und von der Polizei erwischt worden. Rund sieben Gramm Marihuana haben Beamte am Cottbusser Hauptbahnhof bei der 48-Jährigen und ihrem 19-jährigen Sohn gefunden, teilt die Polizei mit. Die beiden seien auf dem Rückweg aus der deutschen Hauptstadt kontrolliert worden. Die Frau habe dabei zugegeben, in Berlin Marihuana gekauft zu haben. Ihr Sohn übergab die Drogen schließlich. Gegen die beiden wird nun wegen unerlaubten Erwerbs und Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt.


Foto: Bundespolizei/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 27, 2019 at 2:39 PM
Bei Handy-Rettung abgestürzt

Großes Glück für einen jungen Mann in München. Als ein 20-jähriger sein verlorenes Handy retten wollte, stürzte er von einer Brücke, wie die Feuerwehr mitteilt. Das Gerät war dem jungen Mann von einer Isar-Brücke auf einen Betonsteg gefallen. Zur Rettung seines Smartphones schnappte er sich einen Rettungsring und nutzte das Seil am Ende des Rings, um von der rund sechs Meter hohen Brücke in die Tiefe zu klettern. Zwei Meter über dem Brückenfundament riss das Seil, und der junge Mann fiel auf die Betonfläche. Er blieb bei seinem Sturz unverletzt, sein Handy war aber kaputt. Ein Passant wählte den Notruf. Einsatzkräfte retteten den Mann und brachten ihn zurück auf die Brücke.


Symbolbild: Frank Leonhardt, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 27, 2019 at 1:02 PM
Mit 78 noch einmal Papa


Schlagerkönig Jack White ist zum sechsten Mal Vater geworden - und das mit stolzen 78 Jahren. Seine 44 Jahre jüngere Frau Rafaella brachte Sohn Maximilian Noah zur Welt. "Alles ist wirklich wunderbar", so White im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Sie seien die glücklichsten Eltern der Welt.
"Er hat schon schöne Haare - wie ich! Also ganz der Papa", schwärmt der Musikproduzent dort über den Nachwuchs. Mit Blick auf sein Alter sagt er, natürlich sei es verrückt, aber sie hätten es so gewollt. "Und der liebe Gott hat es zugelassen. Ich bin megafit - fitter als die meisten viel jüngeren Männer."


Jack White und Ehefrau Rafaella. Foto: Jens Kalane, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 27, 2019 at 11:01 AM
Trump ist vielen US-Bürgern peinlich


Manche mögen es geahnt haben, jetzt ist es wissenschaftlich bestätigt: Ihr Präsident Donald Trump ist vielen US-Amerikanern peinlich. Das hat eine Auswertung von etwa 130.000 Twitter-Nachrichten ergeben. "Nach Trumps Amtsantritt ist die Zahl der Nachrichten, in denen "embarrassment" (dt.: Peinlichkeit) auftaucht, um etwa 45 Prozent gestiegen", so Frieder Paulus, Psychologe an der Universität zu Lübeck und Leitautor der Studie.
 Die Forscher hatten Twitter-Nachrichten aus den USA aus dem Zeitraum von Juni 2015 bis Juni 2017 auf den Begriff "embarrassment" hin untersucht. 

"Besonders deutliche Ausschläge gab es im Zusammenhang mit umstrittenen Auftritten und Äußerungen Trumps wie der Debatte mit Hillary Clinton (Oktober 2016), dem verweigerten Handschlag beim Besuch von Angela Merkel (März 2017) oder seinem Verhalten beim Nato-Gipfel im Mai 2017, als er den montenegrinischen Premierminister Dusko Markovic beiseite gedrängelt hat», erklärt Paulus.
 Das Lübecker Team arbeitete für die im Fachjournal "Frontiers in Communication" vorgestellte Studie mit Wissenschaftlern der Michigan State University in East Lansing und der Goethe-Universität Frankfurt am Main zusammen.


Foto: Alex Brandon, AP/dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 27, 2019 at 9:19 AM
Claudio, Max und Jiri


Drei kleine Eichhörnchen, deren Nest im Stadion des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen auf den Boden fiel, sind nach vierwöchigem "Aufbautraining" fit und munter. Die Nager wurden von Iris Adamczik in Wilhelmshaven aufgepäppelt. Sie schickte dem Verein nun eine Mail und ein Foto der gerade mal zehn Zentimeter großen rehbraunen Eichhörnchen. Auf dem Foto blinzeln alle drei noch etwas schläfrig in die Welt. Ihre Namen sind ungewöhnlich, mit Blick auf den Geburtsort Weserstadion aber auch naheliegend: Claudio (Pizarro), Max (Kruse) und Jiri (Pavlenka). Werder Bremen machte die ungewöhnliche Geschichte mit einem Tweet öffentlich.

Das an einem Sicherungsnetz zwischen Zuschauertribüne und Spielfeld befestigte Nest (Kobel) war vor rund einem Monat runtergefallen. Stadionmitarbeiter hätten daraufhin die Bremer Eichhörnchen Nothilfe verständigt, so Iris Adamczik. Sie hat schon länger Kontakt zu dem Verein und nahm die zu diesem Zeitpunkt noch felllosen Eichhörnchen auf. In ein paar Wochen sollen sie über die Wildtierauffangstation Rastede wieder ausgewildert werden.


Foto: Iris Adamczik, Privat/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 27, 2019 at 9:14 AM
"Der Schnellste" in der Mauer 


Auf seiner Webseite schreibt der italienische Luxus-Sportwagen-Hersteller Lamborghini, dass sein Flitzer Huracán "nur mit dem einen Ziel entworfen wurde, der schnellste zu sein". Besucher einer Auto-Show in London konnten sich nun davon überzeugen, dass der Huracántatsächlich der Schnellste ist - wenn man zum Beispiel einen Totalschaden provozieren will. Berichten zufolge wurde bei dem Crash glücklicherweise niemand verletzt. Allerdings dürfte den Besitzer des Wagens der Schaden dennoch schmerzen, kostet so ein Wagen doch mehr als 200.000 Euro.

via dpa
dpa-live Desk
March 27, 2019 at 7:35 AM
365 Tage auf der Flucht


Ein Jahr war er mit einem Mietwagen untergetaucht, jetzt hat sich ein Straftäter bei der Polizei gestellt. "Ich bin seit einem Jahr auf der Flucht und werde gesucht", sagte der Mann, wie die Beamten berichten. Die Polizisten überprüften bei dem Vorfall diese Aussage. Dabei stießen sie auf einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Koblenz wegen unerlaubtem Entfernens von einem Unfallort. Weil der Mann eine geforderte Geldstrafe von 2075 Euro nicht zahlen konnte, muss er nun für 40 Tage ins Gefängnis. Der 65-Jährige, der keinen festen Wohnsitz hat, sagte zudem, seit einem Jahr einen Mietwagen nicht zurückgegeben zu haben. Die Bundespolizei hat deshalb eine Anzeige wegen Unterschlagung erstattet.


Symbolbild: Henning Kaiser, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 26, 2019 at 9:48 PM
Er ist jetzt Brite

Kein Tag ohne Meldungen über den "Brexit" und die britische Premierministerin Theresa May. Und genau an Tagen wie diesen, wird ein Deutscher ausgerechnet Brite. Und das gefällt nicht nur dem Neu-Briten Campino, Sänger der Band "Die Toten Hosen", sondern auch dem britischen Botschafter. Der Düsseldorfer Musiker ist Sohn einer englischen Mutter. Was Campino zu dem Schritt bewogen hat, blieb zunächst offen.

via dpa
dpa-live Desk
March 26, 2019 at 8:43 PM
Blinder Hund hat Blindenhund


Nachdem er sein Augenlicht durch den Grünen Star verloren hat, bekommt der elf Jahre alte Golden Retriever Charlie nun tierische Unterstützung. Ein vier Monate alter Welpe namens Maverick wird Charlie laut dem US-Magazin "People" künftig als Blindenhund dienen


Charlie And Maverick on Instagram: "Hello there! Charlie and Maverick here. Just a couple of happy pups. Charlie is almost 11 years old and Maverick is 4 months old. Charlie..."
Instagram
via dpa
dpa-live Desk
March 26, 2019 at 5:49 PM
Hogwarts zu Hause - Fan bricht Weltrekord


Wer kennt es nicht? Ein Buch oder Film fasziniert einen so sehr, dass man sich mit Fanartikeln eindeckt. Andere erkämpfen sich damit auch schon einmal einen Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde. Die Engländerin Victoria Maclean aus South Wales sammelt seit 18 Jahren Merchandise aus dem Harry Potter-Universum. Zauberstäbe, Eulen-Stofftiere, Poster und sogar richtig wertvolle Sammelstücke wie einen Schnatz (ein Ball aus der fiktiven Sportart Quidditch der Harry-Potter-Welt) aus Gold. 

Ihr Harry-Potter-Schatz stapelt sich zuhause und füllt mehrere Vitrinen - ganze 3686 Dinge hat die 39-Jährige inzwischen angesammelt. "Mein größter Erfolg im Leben - neben meiner Familie", verkündete Maclean ihren Guiness-Erfolg auf Twitter. Ihren Rekord korrekt festzustellen, war dabei gar nicht so einfach. Jedes Sammelstück musste offiziell gezählt und fotografiert  werden, bevor ihr der Eintrag anerkannt und eine Urkunde überreicht werden konnten.



via dpa
dpa-live Desk
March 26, 2019 at 3:49 PM
Hebammen im Babyglück    


Täglich sind zur Stelle, wenn hochschwangere Frauen ihre Babies gesund zur Welt zu bringen. Im Maine Medical Center in Portland im US-Bundesstaat Oregon erwarten nun neun Hebammen selbst Nachwuchs. "Haben Sie schon von unserem Babyboom gehört?", fragt das Krankenhaus auf Twitter. Ein Foto zeigt acht der zum Teil hochschwangeren Frauen. Auf bunten Kärtchen haben sie das erwartete Geburtsdatum ihrer Säuglinge notiert. Zwischen April und Juli sollen die Babies das Licht der Welt erblicken. Mit einigen Monaten Vorlauf werde jetzt der Dienstplan umgebaut.  

Längst sind mehrere US-Medien auf diese kuriose Situation in dem Krankenhaus aufmerksam geworden. "Mit all den Babies und den Kindern, die einige von uns schon haben, könnten wir ein ganzes Football-Team besetzen", scherzt eine der Krankenschwestern im Interview mit dem US-Fernsehsender NBC-News.

via dpa
dpa-live Desk
March 26, 2019 at 2:41 PM
Banane statt Plastik


Im Kampf gegen den Plastikmüll ist ein Thai-Supermarkt zu Methoden aus alten Zeiten zurückgekehrt: Im Supermarkt "Rimping" der nordthailändischen Stadt Chiang Mai wird das Obst und Gemüse jetzt wieder in Bananenblätter eingepackt, wie das früher einmal üblich war. Im Unterschied zu Plastiktüten vermodern die Blätter dann irgendwann auf natürliche Weise, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Bananenblätter sind in dem südostasiatischen Königreich weit verbreitet, auch in der Küche. "Die Sachen werden dann zwar etwas schneller alt, aber wir kehren trotzdem nicht zu Plastik zurück", Restaurant-Geschäftsführer Atitarn Srisa-nga.

Thailand ist weltweit einer der größten Verursacher von Plastikmüll. Nach einer Studie der Umweltschutzorganisation Greenpeace produziert das Land pro Jahr mehr als eine Million Tonnen


Foto: Perfect Homes/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 26, 2019 at 1:27 PM

Instinktsichere Katze

Mehr Glück als Verstand hatte eine Katze auf Zypern, die mit dem Kopf in einer Konservendose steckengeblieben war. Der Streuner war in blinder Panik in eine Polizeiwache in der kleinen Ortschaft Oroklini im Süden der Inseln gelaufen. Dort griffen die Beamten beherzt zu; mit Hilfe einer Kneifzange gelang es ihnen, das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Die Polizisten filmten ihren Sondereinsatz und teilten ihn per Twitter mit Tierfreunden auf aller Welt. Das Kätzchen habe den richtigen Instinkt bewiesen, als es mit seinem Problem zur Polizei kam, lautet ihr Fazit. Das sah der Streuner wohl anders: Kaum von der Dose befreit, raste er beim Anblick seiner Freunde und Helfer davon.

via dpa
dpa-live Desk
March 26, 2019 at 12:46 PM
Vorlesung in der Manege


Bitte Umziehen! Sanierungsarbeiten am Hörsaalgebäude zwingen Studenten der Technischen Universität Braunschweig zum Umzug in ein Zirkuszelt. Die Vorbereitungen seien abgeschlossen, die Generalprobe bei einer Abendveranstaltung habe tadellos geklappt, so eine Sprecherin der Uni. Als Ersatz für das Audimax steht auf einer Rasenfläche das beheizbare und beleuchtete Zelt für rund 800 Studierende parat.

Mit der Sanierung im Audimax sollen brandschutztechnische Anforderungen umgesetzt und die Barrierefreiheit verbessert werden. Einen Großteil der Kosten in Höhe von 6,7 Millionen Euro trägt die Uni nach eigenen Angaben selbst. 900.000 Euro steuert das Wissenschaftsministerium in Hannover bei.


Foto: Christophe Gateau, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 26, 2019 at 11:36 AM
"Alien"-Horror auf der Schulbühne wird viraler Hit


Science-Fiction-Horror auf einer Bühne der North Bergen High School im US-Bundesstaat New Jersey - Schüler einer Theatergruppe haben auf eindrucksvolle Weise den Hollywood-Klassiker "Alien" aufgeführt. Der Film des britischen Regisseurs Ridley Scott war ein großer internationaler Erfolg und machte die US-Schauspielerin Sigourney Weaver 1979 weltweit bekannt.

Weil die Schüler nicht die finanziellen Mittel hatten, nutzten sie für ihre Grusel-Show unter anderem Weihnachtsdekorationen und Modellbauteile. Entstanden ist eine Aufführung, die dem Original ziemlich nahe kommt. Ein Video von der Performance ist mittlerweile ein Hit im Netz. Auch bekannte US-Schauspieler wie Elijah Wood und Patton Oswalt haben den Clip bereits in den sozialen Netzwerken geteilt. An dem Stück haben die Schüler etwa acht Monate gearbeitet, schreibt der Kunstlehrer Steve Defendini auf Instagram. Das Interesse sei inzwischen so groß, dass nun weitere Aufführungen folgen sollen.



via dpa
dpa-live Desk
March 26, 2019 at 10:12 AM
Von wegen brotlose Kunst


Die Autorin Marie Sophie Hingst hat einiges ausprobiert, um Kunstwerke auf Brot nachzubauen. Schlecht funktioniere etwa Honig, der schnell flüssig werde. Ihr Vater habe auch mit Gänseschmalz experimentiert, was sich ebenfalls als komplex erwiesen habe. "Ansonsten ist der Kühlschrank eine unerschöpfliche Quelle von Kunstmaterial", sagt die 31-jährige Hingst. Die promovierte Historikerin hat mit anderen Leuten sie Kunstwerke auf Brot nachgestellt. Zum Schlagwort #KunstGeschichteAlsBrotbelag, das vergangenen Sommer bei Twitter und Instagram aufkam, hat Hingst nun ein Buch herausgegeben.

Das Internet werde oft dafür verantwortlich gemacht, dass es einen Rückgang an Bildung gebe, meint Hingst. Diese Auffassung könne man teilen oder nicht, aber es gebe selten Vorschläge, was man tun könne, um Leuten Lust auf Thomas Mann oder ein Goethe-Gedicht zu machen. Sie habe überlegt, was man Konstruktives tun könne. Die Aktion sei der Versuch, das Internet in einen Ausstellungsraum zu verwandeln, in dem jeder Kurator und Künstler sein könne, und in dem es nicht darum gehe, das schönste und perfekteste Bild zu produzieren.

Instagram | dobamag
via dpa
dpa-live Desk
March 26, 2019 at 8:42 AM
See in pink


Wegen seiner knalligen Farbe hat sich ein See in Australiens zweitgrößter Stadt Melbourne zu einer Touristenattraktion entwickelt: Das Gewässer im Westgate Park, einem ehemaligen Industriegebiet, wird von Zeit zu Zeit pink. Gerade ist dies wieder der Fall. Grund dafür ist, dass das Wasser ungewöhnlich viel Salz enthält. Wenn die Temperaturen hoch sind, die Sonne viel scheint und es wenig regnet produzieren die Algen in dem See besonders viel Beta Carotin- und das Wasser wird pink.

Allerdings ist die Farbe auch schnell wieder weg, wenn sich das Wetter ändert. Viele Touristen mussten deshalb schon enttäuscht abziehen. Im Internet-Kommentar eines Urlaubers aus Deutschland heißt es: "Wir sind extra nach Melbourne gefahren, um den Pink Lake zu sehen. Leider war er alles außer pink. Der See sah ganz normal wie jeder andere aus."


Foto: James Ross, AAP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 26, 2019 at 8:20 AM
Missglückte Geburtshilfe


Ein Tierarzt hat die Geburtshilfe bei einem Kamel in einem kleinen Wanderzirkus in Itzehoe mit einem gebrochenen Bein bezahlt. Die fünf Jahre alte Kamel-Mutter sei während des Geburtsvorgangs mit ihrem vollen Gewicht von 700 bis 800 Kilogramm auf ihn gestürzt, so Zirkusdirektor Sandro Frank. Wegen seiner Verletzung konnte der Tierarzt die Geburt des Hengstfohlens danach nur noch mit Anweisungen unterstützen. Das Kamelbaby habe ein seltenes weißes Fell und sei gesund, erklärt Frank. Es bekam den Namen Andreas. So heiße der Tierarzt. "Ohne ihn hätten Mutter und Sohn keine Überlebenschance gehabt", sagt der Zirkusdirektor.


Symbolbild: Bernd Settnik, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 25, 2019 at 11:24 PM
"Sieht Scheiße aus - aber rettet Leben"


Das Verkehrsministerium will mit einer Kampagne, die auch Videos umfasst, vor allem junge Menschen zum Tragen eines Helms animieren. Sie trägt den Titel: "Looks like shit. But saves my life" - auf deutsch: "Sieht Scheiße aus - aber rettet Leben." Mit dabei ist unter anderem "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Alicija. In den sozialen Netzwerken gibt es neben Verständnis auch viele ironische Kommentare, manche User bewerten die Aktion als "peinlich" oder "sexistisch".

Auch der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) kritisiert die Fahrradhelm-Kampagnevon Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer mit den leicht bekleideten Models. "Viele Menschen ärgern sich über so eine Kampagne, viele Menschen fühlen sich überhaupt nicht ernst genommen", so der ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork.  Es gebe viele Themen, um die sich Scheuer kümmern müsste, zum Beispiel mehr Verkehrssicherheit und das Vermeiden und Verhindern von Unfällen. "Da hätte Herr Scheuer viel zu tun, aber stattdessen kümmert er sich um alberne Kampagnen", erklärt Stork.


Foto: Rankin/Runter vom Gas/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 25, 2019 at 7:50 PM
So ein Tag, so wunderschön ...


Aber dann kam die Polizei. Und es wurde richtig unangenehm. Mehrere stolze Besitzer teurer Sportwagen hatten die Autobahn 3 bei Düsseldorf blockiert - vermutlich, um auf der Fahrbahn Hochzeitsfotos zu schießen. Einer Zivilstreife waren drei Autos aufgefallen, die mit Warnblinklicht auf allen Spuren hin und her pendelten, den Verkehr hinter sich ausbremsten und schließlich stoppten.

Ein Wagen sei mit einem Blumenbouquet geschmückt gewesen, ein weiterer Fahrer habe auf der blockierten A 3 die Reifen qualmen lassen und sich angeschickt, über die leere Fahrbahn zu driften. Für die Beweisbilder sorgte der Hochzeitsfotograf selbst. Als die Polizei auftauchte, flüchtete die mutmaßliche Hochzeitsgesellschaft, später wurden einzelne Fahrer gestoppt. Sie hätten die Beamten wissen lassen, diese bräuchten sich keine Gedanken zu machen, man "kenne einen guten Anwalt".


Zwei Porsche und ein Audi R8, die mit Warnblinklicht auf allen Spuren hin und her pendelten, waren einer Zivilstreife aufgefallen. Foto: Polizei Düsseldorf/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 25, 2019 at 6:23 PM
Daumen drauf


Ein Bauarbeiter hat im nordrhein-westfälischen Ratingen eine leckgeschlagene Gasleitung mit seinem Daumen abgedichtet. "Er hat so verhindert, dass eine größere Menge Gas austreten konnte", so ein Feuerwehrsprecher. Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, hockte der Bauarbeiter in der Grube und hielt den Daumen auf das Loch in der Leitung.
 Mit Hilfe der Stadtwerke gelang es, den Arbeiter zu erlösen und seinen Daumen durch Dichtmaterial zu ersetzen. Zur Nachahmung will die Feuerwehr die Aktion nicht empfehlen, aber: "Das ist eine pragmatische Lösung und funktioniert, solange man dabei keinen Funken verursacht."


Symbolbild: Fredrik Von Erichsen, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 25, 2019 at 4:38 PM
"Willkommen in Edinburgh"


Mal wieder dem Navi zu sehr vertraut oder Schottland in NRW vermutet? So oder so: Die Passagiere eines British-Airways-Fluges nach Düsseldorf bemerkten den kleinen Umweg erst, als die Crew sie nach der Landung freundlich mit "Willkommen in Edinburgh" verabschiedete. British Airways hatte zunächst via Twitter mitgeteilt, der Flug sei aus unbekannten Gründen nach Edinburgh "umgeleitet" worden. Später teilte BA mit, man habe sich bei allen Passagieren entschuldigt und werde sie noch einzeln ansprechen. Mit rund zweieinhalb Stunden Verspätung flog die Maschine nach Düsseldorf. 


Auf Twitter reagierte ein Passagier mit Ironie: "Ich glaube nicht, dass hier irgendwer eine Überraschungsreise gebucht hat." Laut einem BBC-Bericht hatte der Pilot alle Passagiere in Edinburgh gebeten aufzuzeigen, wenn sie nach Düsseldorf wollten. Alle hätten die Hand gehoben.


Ein Flugzeug vom Typ British Aerospace BAe 146 der deutschen Fluggesellschaft WDL Aviation, die Flüge im Auftrag der British Airways durchführt. Foto: Christoph Schmidt, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 25, 2019 at 2:09 PM
Mutter und Tochter im Cockpit


Für John R. Watret sollte es nur ein gewöhnlicher Heimflug nach eine Geschäftsreise von Los Angeles nach Atalanta werden. Doch was er kurz vor dem Abflug erfuhr, bracht sogar ihn ins Staunen. Im Cockpit der Boeing 757 der US-amerikanischen Airline Delta saß ein eher ungewöhnliches Duo: Pilotin Wendy und ihre Tochter Kelly Rexon als Co-Pilotin. Diesen seltenen Moment hielt Watret mit seinem Smartphone fest und veröffentlichte das Bild nach der Landung auf Twitter. "Gerade von LAX nach ATL im Delta geflogen, das von dieser Mutter-Tochter-Flugbesatzung gesteuert wurde. Toller Flug. Inspirierend für euch Frauen", schreibt Watret in seinem Tweet.

Das Foto der beiden Pilotinnen verbreitete sich rasend schnell - inzwischen zählt der Beitrag mehr als 17.000 Retweets und 51.000 Mal Likes. Auch die Fluggesellschaft Delta zeigte sich stolz und twitterte zurück: "John, vielen Dank für den Gruß dieses tatkräftigen Duos. Wir sind sehr stolz auf Wendy und Kelly!". Übrigens, in den USA beträgt der Frauenanteil der Piloten nur etwa sieben Prozent. Bei den Rexons scheint diese Leidenschaft jedenfalls in der Familie zu liegen. Auch Kellys Schwester ist Pilotin.



via dpa
dpa-live Desk
March 25, 2019 at 1:23 PM
Legales Cannabis auf Knopfdruck


In Trier gibt es seit einigen Monaten einen Automaten für legale Cannabis-Produkte: Gepresste und getrocknete Blüten in Tütchen sowie Extrakt-Kügelchen in Plastikdosen und allerlei Rauchzubehör können dort rund um die Uhr gekauft werden. Es handelt sich um Hanfprodukte mit dem als kaum psychoaktiv geltenden Wirkstoff CBD (Cannabidiol). "Man kann daraus Tee machen oder damit backen", so Automaten-Besitzer Kai Schmieder. Der Gehalt an berauschend wirkendem THC (Tetrahydrocannabinol) liege deutlich unter dem Grenzwert von 0,2 Prozent. Nur Hanfprodukte mit stark reduzierten THC-Gehalt dürfen in Deutschland gehandelt werden. Ausnahmen gibt es für Cannabis als Medikament auf Rezept.

Cannabis-Automaten gebe es bereits in Österreich und in der Schweiz. "Deutschlandweit ist der in Trier der erste", sagt Schmieder, der Läden mit CBD-Produkten in Trier, Heidelberg, Kassel und Bonn betreibt. Der seit November in Trier stehende Automat laufe so gut, dass er weitere Geräte in anderen Städten aufstellen wolle, so Schmieder. 


Foto: Harald Tittel, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 25, 2019 at 12:25 PM
Eindringling genießt Luxus pur


Ein Einbrecher hat in einer Villa in Prag ein Wochenende lang im Luxus gelebt. Er habe im Ehebett der Besitzer geschlafen, den Kühlschrank leer gegessen und die feinen Anzüge des Hausherrn anprobiert, so ein Sprecher der tschechischen Polizei mit. Bei seiner Festnahme durch die Polizei trug der Eindringling eine Streifenkrawatte aus der eleganten Ausgehgarderobe.

Die Villenbewohner hatten die Beamten nach der Rückkehr von einem Ausflug alarmiert. Wie sich herausstellte, war der 67 Jahre alte Mann in seinem Heimatland Polen als vermisst gemeldet. Bei einer Verurteilung wegen Hausfriedensbruchs drohen ihm nach Angaben der Ermittler bis zu zwei Jahre Haft.


Ob sich der ungebetene Gast auch ein Gläschen Champagner gegönnt hat, ist unklar. Symbolbild: Jens Kalaene, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 25, 2019 at 11:24 AM
Lebenstraum erfüllt

Einmal im Leben auf einem Pferd reiten - diesen sehnsüchtigen Wunsch hat sich jetzt die 93-jährige US-Amerikanerin Mildred Sandlin erfüllt - Dank ihrer Enkelkinder. Diese überraschten ihre Urgroßmutter mit einem ganz besonderen Geschenk: mit einer Reitstunde. Und der Cowboy-Outfit durfte natürlich auch nicht fehlen. "Ich habe es geliebt, wissen Sie, ich hab mich so sehr darüber gefreut", sagt sie im Gespräch mit dem US-Nachrichtenmagazin "Inside Edition". Einen ungewöhnlichen Plan für ihren nächsten Geburtstag hat Sandlin auch schon - einen Bungee-Sprung.



via dpa
dpa-live Desk
March 25, 2019 at 10:34 AM
Echtzeit-Aufnahmen von der "blauen Murmel"


Normalerweise ist diese Aussicht nur Astronauten vorbehalten - in einer New YorkerSeitenstraße kann man nun aber selbst den Blick auf den blauen Planeten genießen. Auf einer runden, sechs Meter hohen LED-Wand zeigt Künstler Sebastian Errazuriz dort Satellitenaufnahmen der Erde in Echtzeit.

Fotos eines Satelliten der US-Raumfahrtbehörde Nasa werden mit einer Software aneinandergereiht und lassen den Eindruck entstehen, als würden etwa Wolken langsam über den Atlantik ziehen. Das Projekt namens "Blu Marble" (blaue Murmel) soll an die "zerbrechliche Existenz" der Menschen und "unsere begrenzte Zeit auf diesem verletzlichen und wunderschönen Planeten" erinnern, erklärt Errazuriz. Die Installation ist noch bis Mitte April zu sehen.


Foto: Johannes Schmitt-Tegge, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 25, 2019 at 9:46 AM

Schwere Krabbelkinder

Zehn riesige Baby-Skulpturen des tschechischen Künstlers David Cerny kehren an den Prager Fernsehturm zurück. Arbeiter seilten sich am Wochenende wie Bergsteiger an der Fassade des 213 Meter hohen Sendeturms ab, um die erste der 120 Kilogramm schweren Figuren zu installieren. Zahlreiche Schaulustige sahen bei dem Einsatz in schwindelerregender Höhe zu. Die Krabbelkinder mit dem Titel "miminka" (Babys auf Tschechisch) waren vor anderthalb Jahren abmontiert worden, um sie nun durch neue Kopien zu ersetzen, die Wind und Witterung besser standhalten.

Ursprünglich sollten die Baby-Figuren nur eine temporäre Installation sein, als Prag im Jahr 2000 europäische Kulturhauptstadt war. Doch sie wurden schnell zu einer Touristenattraktion. Die Installation der zehn neuen Exemplare aus einem Glasfaser-Laminat soll bis zum 9. April abgeschlossen sein. Die ursprünglichen Skulpturen sind derzeit als Leihgabe vor dem Kunstmuseum im kalifornischen Palm Springs ausgestellt. 


Foto: Michael Heitmann, dpa

Foto: Michael Heitmann, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 24, 2019 at 3:17 PM
Papagei mit Dialekt


Im Büro eines bayerischen Busunternehmers macht ein sprechender Graupapagei gute Stimmung. Seit zwei Jahren gehört der Vogel mit dem kecken Mundwerk zum Team von Firmenchef Wolfgang Plach in Röhrnbach. Wörter und Sätze, die Carlo im Alltag auffängt, plappert er munter nach. Dabei weiß er genau, welcher Satz in welchem Zusammenhang richtig ist. Zudem quatscht er natürlich in feinstem Dialekt"Mäxl, mogst no aussi geh'?", fragt er den Bürokater Max. 
 
Momentan ist Carlos Laune getrübt. Seine Lieblingsmitarbeiterin ist verreist. "Wo ist denn die Maria?", ruft ihm sein Herrchen zu. "Im Urlaub", antwortet der Papagei und: "Furchtbar."


Graupapagei Carlo spricht Bayrisch und weiß, was er will. Foto: Armin Weigel, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 24, 2019 at 10:25 AM
Einbrecher randaliert und schläft ein 


Einem erst 19 Jahre alten Tschechen drohen fünf Jahre Gefängnis für einen völlig missglückten Einbruchin ein Prager Fitnesszentrum. Der von dem jungen Mann angerichtete Schaden von mehr als 200.000 Kronen (rund 7800 Euro) lässt nach Polizeifotos, die das Internetportal Novinky.cz veröffentlicht, mehr auf Zerstörungswut als auf gezielte Suche nach Wertsachen schließen.

Das Kurioseste aber war, dass der Täter in einem Nebenraum einschlief - und so nicht mit seiner im Vergleich zum Schaden offenbar geringen Beute vom Tatort fliehen konnte. Der Eigentümer des Fitnesszentrums fand ihn in dem Raum und alarmierte die Polizei. Ein Polizeisprecher vermutet, dass der junge Einbrecher wohl unter Einfluss von Drogen gestanden habe.


Foto: Polizei der Tschechischen Republik/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 23, 2019 at 7:44 PM
Nach Kinderverbot: Farbattacke auf Café


Ein Hamburger Café hat ein Lokalverbot für Kinder unter sechs Jahren erlassen, nun hat es einen Farbanschlag gegeben. Die Fassade wurde mit schwarzer und weißer Farbe besprüht, wie die Polizei bestätigte. Zudem seien ein trauriger Smiley und die Worte: "Kevin, 6 Jahre" aufgesprüht worden. Seit Tagen wird im Netz die Entscheidung der Inhaberin diskutiert, Kinder unter sechs Jahren nicht in das Frühstücks- und Brunch-Restaurant zu lassen. Die Besitzerin Monika Ertl hatte nach Medienberichten mit etlichen Anfeindungen zu kämpfen, erhielt aber auch viel Zustimmung, selbst von Eltern.

Ein Mitarbeiter des Cafés verwies auf einen Instagram-Beitrag, den die Betreiberin verfasst habe. Darin hatte Ertl unter dem Hashtag #Schnullergate ihre Entscheidung verteidigt. Sie selbst sei auch Mutter einer Tochter. "Kinderfeindlichkeit zu unterstellen, ist also schonmal Blödsinn", heißt es in dem Statement. Vielmehr habe die Entscheidung betriebswirtschaftliche Gründe. "Das moki's goodies ist kein spendenfinanziertes demokratisches Mutter-Kinder-Projekt, sondern ein Restaurant, für das ich mir ein Konzept überlegt und in das ich mein privates Geld investiert habe."


Das moki's goodies in Hamburg-Eimsbüttel. Foto: Daniel Bockwoldt, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 23, 2019 at 5:03 PM
Gefangen im Gully


Eine 75-Jährige hat mit ihrem Auto in Köln einen Kanalarbeiter unter der Erde eingesperrt. Die Frau fuhr nach Erkenntnissen der Polizei beim Ausparken mit ihrem Wagen trotz mehrerer Warnhütchen über einen offenen Gullyschacht - und blieb stecken. Der linke Vorderreifen versperrte dem 21-Jährigen Kanalarbeiter den Weg ins Freie.

 
Ein Kollege des Mannes sagte, er habe die Frau vor dem Missgeschick noch durch Winken gewarnt - aber vergeblich. Polizisten kamen und bockten den Wagen auf, um den Arbeiter zu befreien. Zu allem Überfluss war ihm bei dem Unfall auch noch ein Verkehrshütchen durch den Schacht auf den Kopf gefallen, wie die Polizei berichtete. Er wurde leicht im Gesicht verletzt.



via dpa
dpa-live Desk
March 23, 2019 at 12:54 PM
Foto statt Gemälde


Knapp zwei Jahre nach ihrem Ausscheiden als Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen hat Hannelore Kraft (SPD) einen Platz in der "Ahnengalerie" der Düsseldorfer Staatskanzlei bekommen. Kraft enthüllte zusammen mit ihrem Nachfolger Armin Laschet (CDU) ein Porträt, für das sie von Starfotograf Jim Rakete in Szene gesetzt wurde. Es ist das erste Foto in der Galerie der nun zehn ehemaligen Ministerpräsidenten Nordrhein-Westfalens. "Es muss ab und zu was Neues sein", begründete Kraft ihre Entscheidung für ein Foto statt eines Gemäldes.

Zudem sei sie ein "großer Fan" von Fotografie. Sie selbst sei auf den Künstler zugegangen. Jim Rakete, der für die Zeremonie nach Düsseldorf gekommen war, sagte scherzhaft, das Foto sei der "Ölkrise geschuldet". Fast alle bisherigen Porträts in der Ahnengalerie sind Ölgemälde; Wolfgang Clement (SPD) hatte sich skizzieren lassen.


NRW-Regierungschef Armin Laschet betrachtet das Porträt seiner Vorgängerin. Foto: Federico Gambarini, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 23, 2019 at 11:33 AM
Smartphone im Mixer


Welche Stoffe stecken eigentlich in welchen Mengen in einem Smartphone? Wissenschaftler der Universität von Plymouth wählten einen spektakulären Weg zur Analyse und zerhäckselten ein iPhone in einem Mixer, um anschließend das Pulver chemisch zu analysieren. Eine ziemlich anschauliche Art, wissenschaftliche Ergebnisse aufzubereiten.

YouTube | University of Plymouth
via dpa
dpa-live Desk
March 22, 2019 at 6:31 PM
Mit offenen Armen


Nicht jeder Slogan im Einzelhandel ist ernst gemeint. Meist sollen bloß potentielle Kunden in den Laden gelockt werden. Als jüngst ein Geschäft für Tierbedarf im US-Bundesstaat Texas damit warb, dass "alle angeleinten Tiere willkommen" seien, machte der Besitzer eines hunderte Kilo schweren Stiers die Probe aufs Exempel. Und tatsächlich: Stier Oliver wurde von einer Angestellten umgehend mit ein paar Streicheleinheiten begrüßt.



via dpa
dpa-live Desk
March 22, 2019 at 3:49 PM
Ein besonderer Hingucker  


Die Universität Rostock ist Heimat einer medizinhistorischen Rarität und - im wahrsten Sinne - eines besonderen Hinguckers. Dicht an dicht liegen in einem Setzkasten 132 Glasaugen. Einige haben krumme Auswüchse, andere sind purpurrot statt beige um die dunkle Iris. Die Kunstaugen wurden hergestellt, um Krankheitsbefunde bildlich darzustellen. Die Sammlung geht auf den Augenarzt Karl Wilhelm von Zehender (1819-1916) zurück, der 1866 die erste augenheilkundliche Abteilung der Rostocker Uniklinik aufbaute, wie der Rostocker Neurologe Daniel Schubert berichtet. 

Die Technik zur Herstellung von Kunstaugen für Statuen gehe bis in die Antike zurück. Kunstaugen als Prothesen seien ab dem 16. Jahrhundert eingesetzt worden, sagt Schubert, der jüngst seine Promotion über die Sammlung abgeschlossen hat. Hergestellt wurden die Glasaugen von einer Glasbläserfamilie in thüringischen Lauscha, wo im 19. Jahrhundert ein Zentrum der europäischen Glasbläserei war. 


Foto: Jens Büttner, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 22, 2019 at 12:59 PM
Ein sehr durstiger Einbrecher


Ihm war offenbar jedes Mittel recht, um schnell seinen Durst zu löschen: die Polizei in Newtown Township im US-Staat Pennsylvania hat das Video einer Überwachungskamera veröffentlicht, das sprachlos macht. Zunächst rammt der Mann die Tür eines Geschäfts mit dem Wagen auf, um sich dann zwei Dosen Bier aus dem Kühlschrank zu greifen und wieder das Weite zu suchen. 

Facebook | NewtowntownshipPD
via dpa
dpa-live Desk
March 22, 2019 at 11:45 AM
Polnischer Goldzugjäger macht überraschenden Fund


Der polnische Goldzugjäger Piotr Koper freut sich über einen völlig unerwarteten Fund: Bei Renovierungsarbeiten am niederschlesischen Schloss Adelsbach (Palac Struga) deckte er ganz zufällig jahrhundertealte Gemälde böhmischer und deutscher Herrscher auf. "Plötzlich blickte ich einem Kaiser direkt ins Gesicht", lacht Koper, der als Hobby-Historiker bekannt wurde, aber eigentlich Bauunternehmer ist. Sein Team ist mit der Renovierung des rund 700 Jahre alten Schlosses betraut. 

Dabei deckte der Pole überraschend aus der Renaissance stammende Porträts früherer Kaiser auf. "Ich habe Farbspuren entdeckt und den Putz an der Stelle vorsichtig entfernt", erzählt Koper der Deutschen Presse-Agentur. Eigentlich ist der Mann für die Suche nach einem sagenumwobenen Goldzug bekannt, den Nazis Legenden zufolge vor der heranrückenden Sowjetarmee versteckten haben sollen. 


Foto: Gregor Fischer, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 22, 2019 at 10:32 AM
Yoga soll Brexit-Entscheidungen leichter machen  


Mitten im Brexit-Streit ist britischen Abgeordneten Yoga zur besseren Entscheidungsfindung empfohlen worden. Der Konservative Politiker Lord Kirkhope von Harrogate schlug vor, die Parlamentarier des Unterhauses zu den Übungen zu verpflichten. Yoga fördere die psychische Gesundheit, Entspannung und Urteilsfähigkeit, sagte er nach Angaben der britischen Nachrichtenagentur PA gestern im Oberhaus. Der Vorschlag löste zwar Gelächter aus, doch sei intensiv über die gesundheitsfördernde Wirkung von Yoga - etwa auf den Blutdruck - diskutiert worden, hieß es weiter. Offen blieb, ob Lord Kirkhope sich womöglich durch YouTube-Videos des Comedian Sammy J inspiriert fühlte.

YouTube | ABC COMEDY
via dpa
dpa-live Desk
March 22, 2019 at 9:42 AM
 Capital Bra rappt "Cherry Lady"


Ein Ohrwurm aus den 80er Jahren feiert ein Comeback: Rapper Capital Bra hat den Modern-Talking-Hit "Cheri Cheri Lady" neu aufgenommen. Das Musikvideo zu "Cherry Lady", das seit vergangener Nacht online zu sehen ist, sammelte innerhalb weniger Stunden rund eine halbe Million Klicks. In der neuen Version heißt es: "Cherry Cherry Lady, du bist was Besonderes. Eine Frau für's Leben. Oder für 'ne Nacht."

YouTube | Joker bra
via dpa
dpa-live Desk
March 22, 2019 at 8:54 AM
Mondbrief kommt unter den Hammer


Einer der sogenannten Mondbriefe soll heute in Stuttgart versteigert werden. Der Startpreis liegt bei 22.000 Euro. Nach einer heimlichen Reise ins All vor rund 48 Jahren lösten die Briefe einen kleinen Skandal bei der US-Raumfahrtbehörde Nasa aus. Astronauten der "Apollo 15"-Mission hatten sie ohne Genehmigung mit zum Mond und wieder zurück zur Erde genommen. 

Davis Scott, Alfred Worden und James Irwin ließen sich für den Transport der 100 Briefe wohl bezahlen, wie eine Sprecherin des Stuttgarter Auktionshauses Eppli sagte. Die Folgen waren laut dem Auktionshaus erheblich: Die drei Astronauten durften an der nächsten Mission nicht teilnehmen, ihren Kollegen war es fortan nur noch erlaubt, zwölf persönliche Gegenstände mit einem Gesamtgewicht von 230 Gramm mit ins All zu nehmen. Scott, Worden und Irwin hätten den Transport genehmigen lassen müssen - zudem war es verboten, die Briefe zu verkaufen. 


Foto: Auktionshaus Eppli/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 22, 2019 at 7:00 AM
Tierischer Überraschungsgast


Als der Australier Tim Whitrow jüngst zu seinem Wagen zurückkehrte, fand er einen pelzigen Gast auf seiner Rückbank. Ein Koala hatte es sich im Wagen bequem gemacht, der erfrischenden Klimaanlage sei Dank. Als Whitrow versuchte, den Koala aus seinem Auto zu komplimentieren, wurde dieser zunächst handgreiflich und verzog sich sogar aufs Armaturenbrett. Schlussendlich konnte er seine neue Bekanntschaft dann aber doch davon überzeugen, dass ein Auto nicht der beste Ort ist für einen Koala.

Facebook | tim.whitrow
via dpa
dpa-live Desk
March 21, 2019 at 7:59 PM
Zauberwürfel-Mosaik


Aus sage und schreibe 999 Zauberwürfeln hat ein Viertklässler aus dem US-Bundesstaat Massachusetts ein Mosaik der American Football-Legende Tom Brady - man kann es nicht anders sagen: gezaubert. Ganz unerfahren ist der neun Jahre Schüler Maxim Lin natürlich nicht im Umgang mit den Würfeln, wie die Website "Barstool Sports" berichtet. Zwei Monate habe der Jugendliche für sein Kunstwerk gebraucht, heißt es weiter. Wie die Arbeit konkret aussah, hat der US-amerikanische Sportmoderator Tom Leyden in einem Zeitraffer-Video festgehalten.  

via dpa
dpa-live Desk
March 21, 2019 at 5:42 PM
Museum bekommt eigenes Parfüm


Kunst nimmt der Mensch vor allem mit Augen und Ohren wahr, aber ein Museum in New York will mit einem eigenen Parfüm nun auch den Geruchssinn seiner Besucher ansprechen. "Aspects No. 1" und "Aspects No. 2" heißen die beiden Düfte, die ausschließlich im Souvenirladen des New Museum in Manhattan verkauft werden. In den kleinen Glasflaschen ist der Umriss des Museumsgebäudes zu erkennen, das von außen wirkt wie ein paar aufgetürmte Bauklötze. 

Ihrer Beschreibung nach erinnern die Düfte durchaus an Kunst, die im New Museum zu sehen sein könnte: Die Rede ist vom "Neonlicht-Effekt", von "Metall", "feuchtem Zement" sowie "Papier" und "Kälte". Entwickelt hat die Düfte die Parfümerie Folie À Plusieurs


Foto: Johannes Schmitt-Tegge, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 21, 2019 at 3:21 PM
Aus dem Fenster in die Arme der Polizisten


Gleich drei Kinder haben Beamte der Polizei von Des Moines im US-Bundesstaat Iowa mit ihrem beherzten Einsatz mutmaßlich das Leben gerettet. Die Polizisten waren in den frühen Morgenstunden zu einem Feuer in einem Apartmentkomplex gerufen worden. Aufgrund des starken Rauchs war es den Einsatzkräften nicht möglich, den dritten Stock des Gebäudes zu erreichen, wie "USA Today" berichtet. Kurzentschlossen habe eine Mutter von dort drei ihrer Kinder aus dem Fenster fallen lassen - in die Arme der Polizisten. Da sowohl die Kinder als auch die Einsatzkräfte die Aktion unbeschadet überstanden, werden die Polizisten mittlerweile von einigen Medien bereits als Helden gefeiert.

Facebook | DMPolice
via dpa
dpa-live Desk
March 21, 2019 at 12:43 PM
Hund hinter dem Steuer


Diese kuriose Entdeckung machte gestern Abend die Polizei in Plettenberg im Sauerland. Ein Mann hatte zuvor beobachtet, wie der entlaufene Husky vor ein Auto gelaufen war. Zur Sicherheit habe er das Tier in seinem Wagen untergebracht und die Polizei verständigt, berichten die Beamten. Der Husky vertrieb sich die Wartezeit damit, das Auto zu erkunden. Auf dem Fahrersitz machte es sich das Tier schließlich gemütlich. Am Ende nahm sich das Ordnungsamt der Sache an. Wie es heißt, werde sich die Besitzerin des Hundes melden und das Tier abholen. Wie das Tier entlaufen konnte, war zunächst unklar.


Foto: Polizei Nordrhein-Westfalen/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 21, 2019 at 12:02 PM
Im Tanga durchs Museum


Erneut Zwischenfall in der weltbekannten Moskauer Tretjakow-Galerie: Ein Mann hat sich mitten in einer Ausstellung ausgezogen und sich im Tanga in aller Seelenruhe die Bilder angeschaut. Er sei durch mehrere Räume spaziert und habe die Galerie danach verlassen, melden mehrere russische Medien. In einem Video ist zu sehen, wie der Mann ganz gelassen an Besuchern vorbeigeht und interessiert zu den Gemälden schaut.

Die Polizei suche nun nach ihm, schreibt die Nachrichtenagentur Tass unter Berufung auf Behörden. Den Angaben nach entkleidete sich der Mann am Mittwoch in der Nähe des Bildes "Christus im Garten von Gethsemane" des russischen Malers Michail Wrubel. Das Museum selbst sprach von einer "nicht genehmigten Performance gewisser "zeitgenössischer Künstler"".



via dpa
dpa-live Desk
March 21, 2019 at 10:17 AM
Hausbesitzer lebte mit 45 Klapperschlangen 


Eigentlich hatte ein Hausbesitzer in Albany im US-Bundesstaat Texas nur an "einige" Klapperschlangen unter seinem Haus gedacht, als er eine spezialisierte Firma zu Hilfe rief. Der Mann wollte zunächst nach einem Sturm einen beschädigten Kabelanschluss unter dem Haus reparieren, doch er zog sich schnell zurück, als er die Schlangen entdeckte. Die Schlangenexperten fanden dann aber unter dem etwas erhöht auf Fundamenten ruhenden Gebäude insgesamt 45 der gefährlichen Reptilien, wie die örtlichen Medien berichten.
 
Ihre gefährliche Arbeit hielten die Schlangenexperten auf einem 18-minütigen Video fest."Der Garten war eigentlich gepflegt, das Haus war schön und sauber", kommentiert die Firma die ungewöhnlich hohe Reptilienansammlung auf Facebook. Doch Schlangen sei dies egal, "ihnen geht es nur ums Überleben".


Symbolbild: Palnic/dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 21, 2019 at 8:56 AM
Dinieren unter Wasser


In Lindesnes an der Südküste Norwegens hat das erste Unterwasserrestaurant Europas geöffnet. Das Gebäude ragt diagonal aus dem Wasser. Der Speisesaal für 40 Gäste befindet sich fünf Meter unter dem Meeresspiegel und öffnet sich mit einem großen Panoramafenster zur See. Die Brüder Gaute und Stig Ubostad haben in den Bau des Restaurants mit dem Namen "Under" 70 Millionen norwegische Kronen (7,2 Mio Euro) investiert. Hinter dem Entwurf steckt das Architekturbüro Snøhetta, das auch die Osloer Oper entworfen hat.

Das Restauranterlebnis ist nicht billig. Das 17-Gänge-Menü werde pro Gast rund 2250 Kronen (230 Euro) kosten, sagen die Inhaber. Dennoch sei das "Under" bis September ausgebucht. 7500 Menschen hätten bisher einen Tisch bestellt. In der Küche arbeiten 10 Köche aus verschiedenen Ländern.


Foto: Tor Erik Schrøder/NTB scanpix/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 20, 2019 at 7:04 PM
Kroko-Alarm im Garten


Ein ausgestopftes Krokodil hat im niedersächsischen Hanstedt einen Polizeieinsatz ausgelöst. Anwohner hatten das rund 25 Zentimeter lange Reptil im Garten einer Wohnsiedlung entdeckt und Polizei und Feuerwehr alarmiert. Schnell wurde aber klar: Von dem Krokodil ging keinerlei Gefahr mehr aus - es handelte sich lediglich um ein ausgestopftes Tier, wie die Feuerwehr mitteilt. Die Polizei prüft nun, ob ein Verstoß gegen das Artenschutzgesetz vorliegt. Unklar blieb, wer das präparierte Reptil in den Vorgarten des Hauses legte und warum er das tat.


Foto: Freiwillige Feuerwehr SG Hanstedt/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 20, 2019 at 5:06 PM
Lob für die Kanzlerin in Sachen Mode


Die für ihre harte Kritik bekannte und gefürchtete "Vogue"-Chefin Anna Wintour mag den Stil von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die für Merkel typischen Hosenanzüge seien "sehr authentisch", so Wintour im Gespräch mit dem "Zeit-Magazin". "Ich bin froh, dass sie diesen wiedererkennbaren Stil hat. Sie wirkt auf mich wie jemand, die weiß, wer sie ist. Ich habe nicht den Eindruck, dass sie versucht, sich zu verstellen. Dafür bewundere ich sie", lobt die Chefredakteurin der US-Ausgabe der Modezeitschrift "Vogue". Außerdem erzählte die 69-Jährige, sie habe große Lust, die Bundeskanzlerin einmal kennenzulernen.


Fotos: dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 20, 2019 at 12:52 PM

Politik diskutiert Anschaffung von "Amtskater"

Zur Bekämpfung einer Mäuseplage in einem städtischen Gebäude wird in Bonn über die Anschaffung eines "Amtskaters" diskutiert. Eine kleine Ratsfraktion hat einen entsprechenden Antrag gestellt und argumentiert, dass der Einsatz von Katzen zur Mäusejagd "seit mehreren tausend Jahren praktiziert" werde. In London tue zudem Kater Larry in der Amtswohnung von Premierministerin Theresa May als oberster Mäusejäger des britischen Kabinetts erfolgreich seinen Dienst. Die Fraktion "Die Sozialliberalen" fordert daher, einen solchen Kater auch für das von Mäusen geplagte Bonner Stadthaus anzuschaffen, wie mehrere berichten.  

Die Verwaltung hat sich allerdings bereits gegen das Katzen-Engagement ausgesprochen. Die Tiere hinterließen bei der Jagd in der Regel Überreste der Mäuse, die man dann wiederum entsorgen müsse, heißt es in einer Stellungnahme. Ihr Einsatz sei nur in Wohnbereichen sinnvoll - nicht in Großraumbüros. Hinzu komme, dass dann Katzenklappen in Brandschutztüren montieren werden müssten. Die Idee mit dem Kater solle am Donnerstagabend im Hauptausschuss des Rats besprochen werden, erklärt eine Sprecherin. Aufgrund der Mehrheitsverhältnisse und der Stellungnahme der Verwaltung sei es nicht wahrscheinlich, dass der Vorschlag durchgehe.


Foto: Julian Stratenschulte, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 20, 2019 at 11:56 AM
Endstation Bremen


Es sollte ein spontaner Kurztrip nach Hamburg werden, doch der Ausflug eines elfjährigen Mädchens und eines zwölfjährigen Jungen von Hamm endete vorzeitig am Bremer Hauptbahnhof gefunden. Die Schüler hatten sich überlegt, statt die Schule doch lieber das rund 300 Kilometer nördlich gelegene Hamburg zu besuchen. Denn da gäbe es sogar einen Fischmarkt, wusste das reiselustige Duo, wie die Polizei mitteilt.

Die Zugbegleiterin des IC 2310 bemerkte allerdings, dass beide nicht nur ohne Eltern, sondern auch ohne Fahrschein und nur mit Kleingeld unterwegs waren. In Bremen wurden sie von Bundespolizisten empfangen, die auch die Rückfahrt inklusive "Umsteigeüberwachung" in Münster organisierten. Die Eltern der Nestflüchter seien beim Anruf aus Bremen aus allen Wolken gefallen, so die Polizei. Sie hätten ihre Sprösslinge in der Schule gewähnt.


Der Hauptbahnhof von Bremen. Foto: Ingo Wagner, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 20, 2019 at 9:47 AM
CR7 hilft bei Haarausfall


Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo kehrt nach Madrid zurück - aber nicht als Torjäger bei Rekordmeister Real, sondern als Klinikchef. Der stets perfekt gestylte Portugiese eröffnete in der spanischen Hauptstadt ein Zentrum für Haartransplantationen, wie spanische Medien berichten. Ronaldo halte 50 Prozent an der "Insparya Global Hair Medical Clinic S.L.", die monatlich rund 550 Eingriffe an kahlen Köpfen vornehmen solle. Eine Behandlung soll etwa sechs Stunden dauern. "Dies ist ein einzigartiges Projekt. Alopezie (Haarausfall) ist ein sehr großes Problem, und wir möchten das Selbstwertgefühl der Menschen verbessern, denn jedem ist ja sein Image wichtig", erklärt der 34-Jährige.


Probleme mit Haarausfall hat persönlich nicht: Cristiano Ronaldo. Foto: Manu Fernandez, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 20, 2019 at 8:37 AM
Der Präsident und das Pendlerleid


Bahn-Unternehmen sind selten absolute Vorzeige-Firmen. Sie kosten meist viel (Steuer-)Geld, verfügen selten über die modernste Technik und kämpfen mit der Pünktlichkeit. Letzteres wurde nun auch dem neuen südafrikanischen Präsidenten Cyril Ramaphosa zum Verhängnis. 

Eigentlich wollte das Staatsoberhaupt Medienberichten zufolge von Mabopane in die normalerweise nur 45 Minuten entfernte Hauptstadt Pretoria fahren. Doch nicht nur, dass der Präsident zunächst eine Stunde auf den Zug warten musste - als dieser endlich eintraf und losfuhr, benötigte er auch noch knapp drei Stunden. Und weil schon bald Parlamentswahlen in Südafrika anstehen, versprach Ramaphosa etwas gegen die Missstände bei dem Bahnbetreiber Prasa zu unternehmen. Die Pendler werden es ihm danken.



via dpa
dpa-live Desk
March 20, 2019 at 6:28 AM
Stolz, ein "Bauernkind" zu sein


Vor gut einem Jahr starteten fünf Göttinger Studenten das Modelabel "Bauernkind" - mittlerweile ist die Nachfrage nach Produkten mit dem Namen stark gestiegen. "Unser Ziel ist es, dieses Lebensgefühl vom Land auszudrücken und über Landwirtschaft ins Gespräch zu kommen", erklärt Lukas Meyer-Tonndorf, einer der Gründer. Die jungen Männer bestellten zunächst mehrere Pullover, bedruckten sie und richteten eine eigene Webseite ein.

Mittlerweile gibt es nicht nur "Bauernkind"-Pullover, sondern auch Shirts, Mützen, Strampler und Ähnliches. Wirtschaftliche Interessen standen für die Studenten dabei nicht im Vordergrund, "Bauernkind" ist vielmehr ein Bekenntnis zu ihren Wurzeln. "Wir sind stolz darauf, vom Land zu kommen und Bauernkinder zu sein", so Meyer-Tonndorf.


Jan Möllenbrink, Ansgar Selhorst, Lukas Meyer-Tonndorf und Jost Teepker (v. l. n. r.), Gründer der Marke "Bauernkind". Foto: Swen Pförtner, dpa 
via dpa
dpa-live Desk
March 19, 2019 at 9:27 PM
Baseball-Star vor 432-Millionen-Vertrag 


Mike Trout und die Los Angeles Angels haben sich nach Angaben auf den höchstdotierten Vertrag in der nordamerikanischen Sportgeschichte geeinigt, wie US-Medien berichten. Demnach soll der 27 Jahre alte Baseball-Star für einen Zwölf-Jahres-Kontrakt 432 Millionen Dollar (397 Millionen Euro) kassieren. Zuerst hatte ESPN über den Vertrag berichtet. Trout spielt seit 2011 für die Angels in der Major League Baseball MLB und war 2014 und 2016 wertvollster Spieler der Liga (MVP).

Trout würde mit dem neuen Kontrakt Bryce Harper übertreffen. Der 26-Jährige hatte Anfang März beim Angels-Konkurrenten Philadelphia Phillies einen 13-Jahres-Vertrag über 330 Millionen Dollar erhalten haben. Harper, 2015 MVP, spielte von 2012 bis 2018 für die Washington Nationals. 


Mike Trout, Baseball-Star von Anaheim Angels. Foto: Paul Buck, epa/dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 19, 2019 at 7:13 PM
Liebesbeweis in XXL


Landwirt Florian Weiß aus Bayern hat seiner Freundin einen Heiratsantrag in ein Feld gesät. Die Frage aller Fragen - "Mogst mi heiran?" - ist mitsamt einem Herzen aus der Luft deutlich zu erkennen. "Das war eine Nacht- und Nebelaktion", erzählt der 24-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte onetz.de berichtet.

Im vergangenen Herbst habe er die Gerste mit einer modernen und besonders präzise arbeitenden Maschine ausgesät, erklärt Weiß. Ein paar Wochen wuchs das Ganze, bis er seine Freundin mit auf das Feld in Hahnbach bei Regensburg nahm, sich gemeinsam mit ihr von einem Kran in 30 Meter Höhe fahren ließ und seine Frage schließlich stellte. Sie sagte ja - die Hochzeit soll in diesem Oktober stattfinden.


Foto: Thilo Hierstetter, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 19, 2019 at 5:01 PM
Großstadt-Geschichten


Der Aufstieg zur Großstadt dauert nicht selten Jahrhunderte. 

Der Datenjournalist John Burn-Murdoch von der "Financial Times" hat eine interaktive Grafik geschaffen, die einen ganz neuen Blick auf die wechselvolle Entwicklung verschiedenster Städte seit dem Jahr 1500 zeigt - gemessen an der Zahl ihrer Einwohner.



via dpa
dpa-live Desk
March 19, 2019 at 3:55 PM
"Ich werde da sein, bis er mich aus dem Amt twittert"


Mike Pompeo will so lange US-Außenminister bleiben, bis US-Präsident Donald Trump ihn "raustwittert". "Ich werde da sein, bis er mich aus dem Amt twittert", sagte Pompeo laut den Sendern NBC News und CNN bei einem Unternehmergipfel in Overland Park im Bundesstaat Kansas. Seine Bemerkung spielt darauf an, dass Trump schon häufiger die Entlassung von Mitarbeitern über Twitter verkündet hatte. Auch Pompeos Amtsvorgänger Rex Tillerson hatte auf diesem Weg von seiner Kündigung erfahren. Pompeo sagte, er habe den "Job seines Lebens". Der Präsident und er sprächen "fast jeden Tag" miteinander.

via dpa
dpa-live Desk
March 19, 2019 at 2:56 PM
Auspark-Schützer


Klar, Kratzer und eine zerbeulte Stoßstange sind nicht schön, vor allem wenn der Verursacher noch Fahrerflucht begeht und man auf dem Schaden sitzen bleibt. In Tel Aviv hat der Besitzer einer deutschen Limousine nun für Abhilfe der besonderen Art gesorgt. Ob's hilft?



via dpa
dpa-live Desk
March 19, 2019 at 1:51 PM
Mann vergisst Auto an der Tankstelle


Ein Fahrer in Rheinland-Pfalz hat sein Auto betankt und es danach an der Zapfsäule vergessen. Der 41-Jährige habe im Kassenraum noch Getränke gekauft, bezahlt und sei dann gegangen, teilt die Polizei mit. Als er am Montag etwa drei Stunden später immer noch nicht zurück war, wandte sich die Tankstellenpächterin in Kaiserslautern an die Polizei.

Die fand heraus, dass das Fahrzeug zu einem Unternehmen in der Nähe gehörte. Dank eines Mitarbeiterausweises im Auto war auch der 41-Jährige schnell aufgespürt, der den Wagen dann wegfuhr. Den Beamten habe der Mann erklärt, er gehe sonst zu Fuß zur Tankstelle, um sich etwas zu kaufen: "Den Wagen habe er diesmal schlichtweg vergessen."


Foto: Arno Burgi, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 19, 2019 at 1:04 PM

Kämpfen für Dummies



via dpa
dpa-live Desk
March 19, 2019 at 12:12 PM
Plumps!


Im hessischen Fürth ist ein Rind in eine Güllegrube gefallen und von der Feuerwehr gerettet worden. "Dem Tier geht es gut, es konnte wohlbehalten gerettet werden", so ein Feuerwehrman. Das Rind hatte sich nicht mehr selbst aus seiner kniffligen Lage befreien können. Die Einsatzkräfte halfen schließlich: Mithilfe eines Tierhebegeschirrs und eines Einsatzfahrzeugs hievten sie das Rind aus der Grube heraus.


Foto: Freiwillige Feuerwehr/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 19, 2019 at 8:48 AM
Staffelmieten-Wahnsinn


Nein, es ist kein Aprilscherz, auch wenn die Mieterhöhung künftig pünktlich immer zum 1. April folgt. Der ARD-Korrespondent Moritz Rödle hat ein aktuelles Wohnungsangebot aus Berlin-Prenzlauer Berg getwittert, das einem die Sprache verschlägt. Bei dem "Angebot" verdoppelt sich die Miete innerhalb von kaum mehr zehn Jahren auf mehr als 3800 Euro.

via dpa
dpa-live Desk
March 19, 2019 at 7:03 AM
Babyfreuden auf der Bundesstraße

Am Rand einer Bundesstraße in Osthessen hat eine Frau ihr Baby zur Welt gebracht. Die 28-Jährige habe es am Sonntag vor der Geburt nicht mehr rechtzeitig ins Krankenhaus geschafft, sagte ein Polizeisprecher. Also hielt ihr Mann am Straßenrand der B84 bei Hünfeld (Kreis Fulda). Die Polizei leitete den Verkehr an dem Auto der kleinen Familie vorbei, ein Notarzt half bei der Geburt. Das gesunde Kind heiße Felix, sagte ein Polizeisprecher. "Also der Glückliche - das passt." Mutter und Kind gehe es gut. Auch der Vater habe den Einsatz gut überstanden.


Foto: Nicolas Armer, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 18, 2019 at 9:45 PM
Unterwegs mit dem Ersparten der Eltern


Ein Neunjähriger aus Hessen hat sich eine besondere Masche ausgedacht, um sein Taschengeld aufzubessern: Er klingelte bei Nachbarn, hielt ihnen Geldscheine vor die Nase und behauptete, diese vor der Haustür gefunden zu haben. Der Junge hoffte auf Finderlohn, wie die Polizei in Bad Vilbel mitteilt. Die Scheine stammten laut Polizei aus den Ersparnissen der Eltern. 

Einige Nachbarn nahmen den vermeintlich verlorenen Schein und gaben dem Jungen Finderlohn, ein Mann aber rief die Polizei. Als die Beamten eintrafen, fanden sie bei dem Jungen eine Tüte mit rund 2700 Euro. Laut Polizei hatte der Junge die kompletten Ersparnisse seiner Eltern dabei. Als diese nachzählten, fehlten laut Polizei rund 260 Euro. Die Polizei rief die Empfänger der Scheine dazu auf, sich zu melden und das Geld zurückzugeben. Zuvor hatte die "Frankfurter Rundschau" über den Fall berichtet, der sich am Samstag zutrug. 


Foto: Jens Büttner, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 18, 2019 at 12:54 PM
Im letzten Moment


In der türkischen Provinz Diyabarkir, im Südosten der Türkei, waren gleich mehrere Schutzengel im Einsatz. Von riesengroßem Glück konnten drei Frauen sprechen, die sich im allerletzten Moment vor einer einstürzenden Mauer retten konnten. Auf Videobildern, aufgenommen von einer Überwachungskamera, ist zu sehen, wie die Frauen auf einem schmalen Bürgersteig im Stadtbezirk Yesilsehir die Straße hinunterlaufen. Als sie gerade dabei sind, auf die gegenüberliegende Gasse zu wechseln, passiert  das Unfassbare - ein großer Teil der Mauer bricht zusammen. Türkischen Medienberichten zufolge war ein Erdrutsch die Ursache für den Einsturz.



via dpa
dpa-live Desk
March 18, 2019 at 11:55 AM
Wie auf Wolken 


Wolkenähnlich hatte sich dieser Tage der Nebel über eine Straße in Minnesota gelegt. Twitter-Nutzerin Carol Bauer muss es vorgekommen sein, als wenn sie auf Wolken fahren würde.

via dpa
dpa-live Desk
March 18, 2019 at 10:50 AM
Stoppen Sie den Zug!


Ein betrunkener Fahrgast hat in einem ICE von Frankfurt nach Paris wegen angeblich zu hohen Tempos den Lokführer mit einem Feuerlöscher attackiert und einen Stopp erzwungen. Der Zug musste am Sonntagmorgen außerplanmäßig im hessischen Mörfelden-Walldorf halten, wie die Bundespolizei mitteilte. Der unter Schock stehende Lokführer brach seinen Dienst ab. Die etwa 220 Fahrgäste mussten mit einem Ersatzlokführer die rund 15 Kilometer zum Hauptbahnhof Frankfurt zurückkehren und ihre Reise mit anderen Zügen fortsetzen. Verletzte gab es nicht. 

Der 30 Jahre alte Betrunkene mit 1,73 Promille Atemalkohol hatte nach Auskunft von Reisenden ohne Vorwarnung einen Feuerlöscher von der Wand genommen. Er sei zur Tür des Lokführers gegangen und habe die Glasscheibe mit dem Feuerlöscher eingeschlagen. Dann habe der Mann aus Heidelberg vom Lokführer verlangt, das Tempo zu drosseln, da der Zug viel zu schnell fahre und er die vielen Reisenden retten müsse. Der Betrunkene wurde wenig später von einer Streife festgenommen werden. Infolge des Vorfalls kam es bei 18 Zügen zu Verspätungen. Die Bundespolizei leitete gegen den 30-Jährigen Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr, Sachbeschädigung und Nötigung ein.


Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 18, 2019 at 9:37 AM
Ärger mit einem Megastar


Ein Hamburger Schönheitssalon hat Probleme mit der bekannten R&B-Sängerin Rihanna. Grund dafür ist nicht etwa eine verpatzte Dienstleistung, sondern der Name des Geschäftes. Inhaberin Samia El Aidi hat den Salon nach ihrer Nichte und ihrer Tochter benannt - "Rihana Lamis". Doch das stößt den Anwälten der Sängerin bitter auf, denn auch Rihanna ist in der Branche unterwegs. Die Juristen fürchten Verwechslungen und die Ausnutzung des guten Rufes von Rihanna, die unter anderem eine Kosmetikkollektion hat. Deshalb haben Anwälte nun Widerspruch gegen die Marke "Rihana Lamis" eingelegt. Es gebe ein markenrechtliches Widerspruchsverfahren, so ein Sprecher des Deutschen Patent- und Markenamtes.

Die Inhaberin und ihr Ehemann können indes die Welt nicht mehr verstehen. "Wir haben nie versucht, über ihren Namen berühmt zu werden, sondern nur über unsere Dienstleistungen", so Walli El Aidi. "Ich bin ein Fan von ihr", erklärt er weiter.


Samia El Aidi, Inhaberin des Schönheitssalons (l.) und R&B-Sängerin Rihanna. Fotos: Georg Wendt, dpa/Evan Agostini, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 18, 2019 at 8:23 AM
"Was erlauben Strunz?" 


Für den Italiener Giovanni Trapattoni war die Sprache die größte Herausforderung während seiner Zeit als Fußball-Trainer in Deutschland. "Ein wahrlich knallharter Gegner, den ich unterschätzt hatte", sagte der ehemalige Coach des FC Bayern der Deutschen Presse-Agentur. "Ohne die richtigen Ausdrücke habe ich es nicht geschafft, so wie ich wollte, mit der Mannschaft zu kommunizieren. Und das hat viele Probleme mit sich gebracht." 

Trapattoni - der gestern 80 Jahre alt wurde - ist vor allem mit seiner Wutrede bei einer Pressekonferenz 1998 in München in die Geschichte eingegangen. Damals schimpfte er auf Spieler wie Thomas Strunz, Mario Basler oder Mehmet Scholl ("Schwach wie eine Flasche leer", "Was erlauben Strunz?", "Ich habe fertig"). Dass er mit der Rede zur Kultfigur würde, hätte er nie gedacht. "Wie kann ich stolz auf einen Wutausbruch sein, in dem ich einen Haufen grammatikalischer Fehler gemacht habe. Ehrlich gesagt hätte ich mir nie vorstellen können, dass so eine Pressekonferenz auch noch nach 20 Jahren so populär ist", so Trapattoni.

YouTube | BarneveldDarts
via dpa
dpa-live Desk
March 17, 2019 at 2:02 PM
Ei-Attacke gegen australischen Politiker im Netz gefeiert


Ein 17-Jähriger, der einem fremdenfeindlichen australischen Abgeordneten nach dem Anschlag in Christchurch ein Ei auf dem Kopf zerbrochen hat, wird im Internet als Held gefeiert. Unter dem Hashtag #eggboy erhielt der Jugendliche am Wochenende viel Zuspruch aus der ganzen Welt. Der rechte Senator Fraser Anning hatte am Samstag in Melbourne eine Rede gehalten, in der er erneut die Einwanderung von Muslimen für den Anschlag auf Moscheen im Neuseeland verantwortlich machte, wie australische Medien berichteten. Daraufhin griff der Jugendliche Anning mit dem Ei an. 

In einem Video, das von australischen Medien verbreitet wurde, war zu sehen, wie der Jugendliche während des Interviews hinter dem Senator steht und ihn mit seinem Smartphone filmt. Dann zerschlägt der 17-Jährige ein Ei auf dem Kopf des Politikers, der sich herumdreht und mehrfach auf den Teenager einschlägt. Ein Mitarbeiter hält Anning zurück, während weitere Umstehende den Jugendlichen auf den Boden werfen und festhalten. Die Polizei nahm den 17-jährigen Ei-Angreifer fest, ließ ihn aber später wieder frei.

via dpa
dpa-live Desk
March 17, 2019 at 1:05 PM
Brenzlige Szenen bei Weltrekord-Feuer


Es war ein riskanter und umstrittener Weltrekordversuch: In Österreich ist nach Angaben der Organisatoren das größte Brauchtumsfeuer der Welt entzündet worden. Als der 60,64 Meter hohe Holzturm in Lustenau brannte, kam es nach Angaben der Polizei kurzfristig zu heftigem Funkenflug, der die Feuerwehr in Atem hielt. Einige der rund 10.000 Zuschauer mussten in Sicherheit gebracht werden. Das sogenannte Funkenfeuer ist eine Tradition im österreichischen Bundesland Vorarlberg.

Vermessungstechniker hatten zuvor den Holzturm in Lustenau begutachtet. Er sollte eigentlich nur 58,60 Meter hoch werden, wurde im Laufe des Baus aber höher, sagte Organisator Marco Hollenstein dem Sender ORF. Der bisherige Weltrekord lag bei mehr als 47 Metern, aufgestellt bei einem Johannisfest im Sommer 2016 in Norwegen. Kurz nachdem der Lustenauer Turm in Flammen aufging, wurden Glutstücke bis zu 300 Meter weit durch die Luft gewirbelt und beschädigten Zelte und einige Autos, wie die örtliche Polizei berichtete. Die Feuerwehr bespritzte benachbarte Gebäude, um Brände zu verhindern. Klimaschützer hielten das riesige Feuer für ein völlig falsches Signal in Zeiten des Klimawandels.


Das war der Lustenauer Weltrekord Funken

Uploaded by VOL.AT - Vorarlberg Online on 2019-03-16.

YouTube | VOL.AT - Vorarlberg Online
via dpa
dpa-live Desk
March 17, 2019 at 10:55 AM
Vor kleinem Publikum


Lady Gaga (32) diesmal ohne große Bühne: Die frisch gekürte Oscar-Preisträgerin hat die Besucher eines kleinen Nachtclubs in Hollywood mit einem Auftritt überrascht, wie das Musikmagazin "Rolling Stone" berichtet. "Ich bin hier, um euch den Spaß zu verderben", witzelte die Sängerin in der Nacht zum Freitag vor erstaunten Gästen im "Black Rabbit Rose"-Club, wie in einem Videomitschnitt zu hören ist.

Sie stimmte dann die von Frank Sinatra gesungenen Hits "Call Me Irresponsible" und "Fly Me To The Moon" an. Beide Songs sind Teil ihrer derzeitigen Bühnenshow "Lady Gaga Jazz & Piano" in der Kasinostadt Las Vegas.


Such an incredible night at Black Rabbit Rose w/ @ladygaga @notmychair @antijacobclub @zandertaylorsill @dantheconman @lesgarland_ @renner4real & The Orchestrator of This Amazing Jazz Night, The One And Only @freddurst A big shout out to owners of the venue @houston_bros Houstonhospitalityla.com and an unbelievable night for the team that makes magical things happen ✨ Mark Houston , Jonnie Houston, David Weiss and Fred Durst!
Instagram | blackrabbitrose
via dpa
dpa-live Desk
March 17, 2019 at 9:30 AM
Ganz in grün


Der 17. März ist der Tag, der alle Iren eint. Der Nationalfeiertag zu Ehren des Schutzpatrons Saint Patrick wird nicht nur in Irland mit großen Paraden gefeiert, er ist auch Anlass zum Feiern für Millionen ausgewanderter Iren in aller Welt. In Chicago färben sie anlässlich des St. Patrick's Day sogar den Chicago River  ein.


Foto: Brian Lawless, PA Wire/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 16, 2019 at 2:58 PM
 Bratwurstsaison eröffnet


Thüringen startet heute in die Grillsaison. Traditionell wird dafür auf dem Domplatz in Erfurt das Bratwurstspektakel "Rostkultur" zelebriert. Ein riesiger Rost wird für die Zubereitung des Wurstklassikers angeworfen und Bratwurstkönig Norbert I. hält Hof. Vertreten sind nach Angaben der Organisatoren in diesem Jahr 13 Bratwurst-Hersteller aus den verschiedenen Landesteilen.

Die Bratwurst ist nicht nur eine der Nationalspeisen der Thüringer, sie ist auch ein Wirtschaftsfaktor, seit sie die EU als regionale Spezialität anerkannt hat. Manche schätzen die Wurst so sehr, dass sie sich sogar eine passende Kopfbedeckung besorgen.


Foto: Bodo Schackow, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 16, 2019 at 1:13 PM
Brexit-Nachsorge


Von wegen, die britischen Politiker hätten keinen Plan und wüssten nicht, was sie eigentlich mit dem Brexit beabsichtigten. Wie der "Guardian" berichtet, sind unsere Nachbarn sehr gut organisierte und kühl kalkulierende Strategen, wenn es um ihre wirtschaftlichen Interessen geht. Aus diesem Grund haben die Briten ein Post-Brexit-Handelsabkommen mit den pazifischen Inseln Fidschi und Papua-Neuguinea unterzeichnet. Der Grund ist laut der Zeitung, dass die Regierung vor dem bislang geplanten Austritt aus der EU am 29. März noch so viele Abkommen wie möglich zu unterzeichnen will.

via dpa
dpa-live Desk
March 16, 2019 at 12:24 PM
Amphibienfahrzeug für Senioren


Mit der Zunahme von Wetterextremen steigen auch die Anforderungen an Fahrzeuge für ältere Menschen. Dieser Elektro-Rollstuhl dürfte den Test bestanden haben.



via dpa
dpa-live Desk
March 16, 2019 at 11:20 AM
Dating-App verkuppelt über Lebensmittel im Kühlschrank


Liebe geht durch den Magen - und damit irgendwie auch durch den Kühlschrank. Eine neue Dating-App verspricht nun, Singles anhand ihrer dort gelagerten Lebensmittel zu verkuppeln. Statt Badezimmer-Selfies und Fallschirmsprung-Fotos setzt das sogenannte "Refrigerdating" auf Bilder vom Innenleben des heimischen Kühlschranks. Die Hoffnung: Weil man ist, was man isst, verraten Bilderbuchgemüse, Bierdosen oder angeknabberte Butterbrote ebenso viel über den Charakter wie Eckdaten zur Karriere und Lebensmottos. Die App funktioniert allerdings nur mit einem smarten Kühlschrank des Herstellers Samsung, der seinen Inhalt über ein eingebautes Display in der Tür anzeigt. 

Besitzer sollen mit der App etwa auch im Supermarkt auf ihrem Smartphone sehen können, welche Lebensmittel zu Hause fehlen. Die Dating-App lässt Nutzer nun auch in fremde Kühlschränke gucken. Die Website rät Singles, auch anders befüllten Kühlschränken eine Chance zu geben und die eigenen Kühlfächer nicht aufzuhübschen, denn "Betrügerei und Beziehungen passen nicht gut zueinander"


Symbolfoto: Arno Burgi, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 16, 2019 at 9:49 AM
Deutscher Marc Almert ist der weltbeste Wein-Experte


Der Deutsche Marc Almert ist der beste Sommelier der Welt. Der 27-jährige Experte für Weine gewann die Sommelier-Weltmeisterschaften 2019 im belgischen Antwerpen, wie die Nachrichtenagentur Belga berichtet. Im Finale setzte er sich gegen eine Dänin und einen Letten durch. Der Kölner arbeitet im Sterne-Restaurant "Pavillon" des Luxushotels Baur au Lac in Zürich und wurde 2017 bereits als bester Sommelier Deutschlands ausgezeichnet. Insgesamt nahmen 66 Teilnehmer aus 63 Ländern an dem alle drei Jahre stattfindenden Wettbewerb teil.


Foto: Dirk Waem, BELGA/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 15, 2019 at 1:52 PM
Eisbärchens erstes Bad in der Menge


Großer Auftritt für eine kleine Eisbärdame: Berlins niedliches Jungtier im Tierpark der Hauptstadt wagt sich erstmals öffentlich ins Freie. Tapsig folgt das dreieinhalb Monate alte, schneeweiße und noch namenlose Eisbärchen seiner Mutter Tonja aus der Wurfhöhle auf die Außenanlage mit Felsen und Wasserbecken. Auch eine Runde Schwimmen und Tauchen absolviert das Duo schon. Dabei lässt Tonja ihr energiegeladenes Junges keine Sekunde aus den Augen - laut Pflegerinnen ist die Eisbärin, die ihre ersten beiden Würfe verlor, eine perfekte Mutter.

via dpa
dpa-live Desk
March 15, 2019 at 8:32 AM
Freund und Helfer in Uniform 


"Die Polizei – Dein Freund und Helfer." Dem Spruch macht ein Polizist in China nun alle Ehre. Ein von der Zeitung "People's Daily China" gepostetes Video zeigt, wie er einem 90-jährigen Mann über die Straße hilft. Dabei steht er ihm nicht nur stützend zur Seite – nein, er trägt ihn kurzerhand über die weitläufige Kreuzung. 



via dpa
dpa-live Desk
March 14, 2019 at 5:36 PM
Verschlüsselte Botschaft


Das Smartphone hat sich selbstständig gemacht? Oder doch auf der Tastatur eingeschlafen? Ein kryptischer Tweet des französischen Generalstabs sorgt im Netz für Belustigung: "TGFuY2VtZW50IGRlIGxhIHPDqXF1ZW5jZSBkJ2luaXRpYWxpc2F0aW9uLiAKUHJvZ3JhbW1lIERlZm5ldC4KUHJvY2Vzc2luZy4"

Einige Twitter-Nutzer spekulierten, ob es sich möglicherweise um einen Atomcode handelt oder das WLAN-Passwort des Generalstabs. Ein Sprecher klärt nun auf: Es ist die Ankündigung einer bevorstehenden Cyberabwehr-Übung.



via dpa
dpa-live Desk
March 14, 2019 at 4:19 PM
Lehrer verrät Aufgaben für Englisch-Abschlussprüfung


Ein Lehrer, der die Aufgaben der Abschlussprüfung verrät - das dürften sich viele Schüler wünschen. In Lettland hat ein Lehrer genau das getan und den mündlichen Teil des Englisch-Abschlusstests für die 12. Klasse preisgegeben. Dafür muss sich der Lehrer nun in einem Strafverfahren verantworten. Das meldet der lettische Rundfunk. Fotos von den zentral gestellten Aufgaben des Examens waren demnach  noch während der vom 12. bis 14. März durchgeführten Prüfung einem Internetportal zugespielt worden. Nachdem das staatliche Zentrum für Bildungsinhalte (VISC) die Echtheit bestätigt hatte, setzte die Polizei einen verdächtigen Lehrer fest, der die Weitergabe der Prüfung an Schüler einräumte.

Für die Schüler, die den durchgesickerten Teil der Prüfung bereits ablegten, soll sich dem VISC zufolge nichts ändern - sie müssen weder den Test wiederholen, noch werde ihr Ergebnis aberkannt. Es sei nicht möglich, sich binnen einer Stunde Fremdsprachenkenntnisse anzueignen, sagte Behördenleiter Guntars Catlaks im lettischen Fersehen. Der Vorfall habe daher letztlich keine "praktische Bedeutung". 


Symbolbild: Armin Weigel, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 14, 2019 at 2:47 PM
Kurzschluss 


Ein brennendes Storchennest auf einem Leitungsmast hat in der Nähe von Kaiserslautern in Rheinland-Pfalz indirekt einen Stromausfall ausgelöst. Wie ein Sprecher sagt, beschädigten Feuerwehrleute beim Löschen des Nestes eine Stromleitung. Daraufhin hatten am Mittwochabend fünf Straßenzüge und somit das halbe Dorf für etwa drei Stunden keinen Strom. Wie viele Haushalte konkret von dem Ausfall betroffen waren, ist noch unklar.

Durch das Feuer fielen geschmorte Teile der Stromleitung auf ein Garagendach, die kurz darauf gelöscht wurden und keinen größeren Schaden verursachten.
 Nach Angaben der Polizei hatte ein Kurzschluss das Storchennest in Brand gesetzt. Die Störche hatten ihr Nest in die Stromleitungen hinein gebaut. Das Nest war zum Zeitpunkt des Brandes unbewohnt


Foto: Polizeidirektion Kaiserslautern/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 14, 2019 at 9:32 AM
Smartphone sei Dank


Der Angriff war ganz alte Art, die Rettung sehr modern: Mit seinem Smartphone hat ein Australier einen Pfeil abgewehrt, den ein Nachbar auf ihn geschossen hatte. Die beiden 39 und 43 Jahre alten Männer waren in der Hippie-Gemeinde Nimbin an der australischen Ostküste aneinandergeraten, wie die Polizei mitteilt. Plötzlich ging der Jüngere mit Pfeil und Bogen auf den anderen los.

Der 43-Jährige wollte die Szene mit seinem Smartphone fotografieren, als der Angreifer auch schon einen Pfeil auf ihn abfeuerte. Das Geschoss durchbohrte das Handy, blieb aber stecken. Nur die Spitze kam durch. So kam der Mann mit einer Kratzwunde am Kinn davon. Der Angreifer wurde festgenommen, kam gegen Kaution aber frei. Nächsten Monat soll er vor Gericht kommen.
Zum Hintergrund des Streits, der sich zugetragen hatte, macht die Polizei keine näheren Angaben.


Foto: NSW Police Force/AAP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 14, 2019 at 7:59 AM
Der etwas andere Kneipensport


Bier oder Wein, eine große Gruppe Freunde und für jeden eine Axt: Was nach einer nicht ungefährlichen Kombination klingt, entwickelt sich in Bars in den USA zunehmend zum Geschäftsmodell. Landesweit öffnen Kneipen, die statt zum Dart oder Bowling zum Axtwurf einladen. Nach einer Sicherheits-Einweisung bekommen Gäste wie beim Bowling eine eigene Bahn sowie Handäxte, die sie auf hölzerne Zielscheiben schleudern müssen. Meist bleibt ein Mitarbeiter durchgehend in der Nähe und gibt Tipps.

Der Trend begann dem Magazin "Forbes" zufolge 2011 im kanadischen Toronto und verbreitete sich von dort rasch in den USA. "Es ist so sicher wie nur möglich. Es ist so sicher wie Darts oder Bowling", so Geoff Kretchmer von Detroit Axe der Website "Eater" 2018.
 "Jeder kann eine Axt werfen", schreibt das Unternehmen Bury the Hatchet, das in den USA bereits etwa ein Dutzend Filialen betreibt. 


Äxte in einem Baumstumpf in einer Filiale des Unternehmens Bury the Hatchet im New Yorker Stadtteil Brooklyn. Foto: Johannes Schmitt-Tegge, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 14, 2019 at 6:53 AM
Der Schnellste auf dem Schlitten


Der US-Amerikaner Peter Kaiser hat den Iditarod, das längste Hundeschlittenrennen der Welt, in Alaska gewonnen. Neun Tage, zwölf Stunden und 39 Minuten nach dem Start in Willow erreichte der 31 Jahre alte Schlittenhundeführer mit seinen Hunden das 1600 Kilometer entfernte Ziel Nome an der Beringsee, wie die Veranstalter auf ihrer Webseite mitteilten. Zum gleichen Zeitpunkt waren noch Dutzende Mitstreiter im Rennen.

Den zweiten Platz, nur 12 Minuten nach Kaiser, belegte der gebürtige Norweger Joar Leifseth Ulsom (32), der im Vorjahr erstmals das Rennen gewonnen hatte. Nur selten machen Nicht-Amerikaner den einheimischen Mushern, wie die Lenker eines Schlittenhundegespanns im Fachjargon heißen, den Sieg streitig. Iditarod wurde 1973 gegründet. Das Rennen findet in Erinnerung an eine Hundeschlitten-Expedition im Jahr 1925 statt, bei der Impfstoff zur Bekämpfung eines Diphtherie-Ausbruchs nach Nome gebracht wurde.



via dpa
dpa-live Desk
March 13, 2019 at 9:27 PM
Ohne Hose in München


Nur mit Schuhen, einer Jacke und seiner Unterhose bekleidet ist ein britischer Fußballfan durch die Münchner Innenstadt geirrt. Einer Mitarbeiterin der Feuerwehr fiel der hilflose Mann ohne Hose auf ihrem Weg zur Arbeit auf, und sie brachte ihn zu seinem Hotel. Nach eigener Darstellung hatte der Mann am Vorabend ein oder zwei Bier in einer Wirtschaft getrunken und dann seine Mitreisenden verloren, wie die Feuerwehr mitteilte. Einem Sprecher zufolge war der Mann angereist, um in der Allianz-Arena das Champions-League-Spiel zwischen dem FC Bayern und dem FC Liverpool anzuschauen. Trotz nächtlicher Kälte und Erinnerungslücken blieb der Mann unverletzt. Wie er die Hose verloren hatte, blieb unklar.



via dpa
dpa-live Desk
March 13, 2019 at 6:50 PM
 Montags kein Fleisch mehr


Im Bemühen um eine gesundere Ernährung von Kindern und Jugendlichen wird in New Yorks öffentlichen Schulen montags künftig kein Fleisch mehr serviert. Der Schritt sei gut für die Umwelt und für die Schüler, sagte Bürgermeister Bill de Blasio bei Ankündigung des "Meatless Monday" (Fleischfreier Montag). In den Kantinen der 1800 New Yorker Schulen stehen damit ab September jeden Montag nur noch vegetarische Gerichte auf dem Speiseplan.

Ganz neu ist der Schritt nicht: In Los Angeles sowie weiteren Schulbezirken in Kalifornien und anderen Bundesstaaten sind vegetarische Montage in öffentlichen Schulen teils schon üblich. Der Nonprofit-Kampagne "Meatless Mondays" zufolge haben sich mehr als 100 Schulbezirke im ganzen Land dem Programm verpflichtet. Teils werden vegetarische Gerichte aber auch nur besonders hervorgehoben und Fleisch wird weiterhin angeboten. Auch in Kanada, Großbritannien und Australien gibt es Kampagnen für fleischfreie Tage.



via dpa
dpa-live Desk
March 13, 2019 at 5:31 PM
Mit den Füßen klimpern


In die Tasten hauen ist für Passanten auf dem Stuttgarter Hauptbahnhof keine Option gewesen - in die Tasten treten dafür wohl. Die Bahn ließ dort zur Bespaßung der Reisenden ein sogenanntes Walking Piano aufbauen. Dabei handelte es sich um ein sieben Meter langes Riesenklavier, das mit Schrittfolgen bespielt wird. Fußmusiker, die nicht ganz so viel Soundgefühl in den Zehen hatten, bekamen Hilfe durch das Instrument - mit leuchtenden Tasten. Profitänzerin Leslie Lynn und Pianist Dennis Volk dagegen zeigten mit vollem Körpereinsatz, wie schöne Melodien erklingen.


Dennis Volk und Leslie Lynn spielen auf dem Walking Piano. Foto: Sebsatian Gollnow, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 13, 2019 at 12:01 PM

Aufräumen als Trend

Auf der ganzen Welt räumen Social-Media-Nutzer säckeweise Müll weg und zeigen Vorher-Nachher-Bilder davon im Netz. "Trash Challenge" nennt sich die Aktion, die Menschen dazu animieren soll, gegen die Umweltverschmutzung aktiv zu werden. Den Beiträgen zufolge wurden so unter anderem schon Straßen und Strände in Nepal, Mexiko, Nigeria und den USA von achtlos weggeworfenem Abfall befreit. 

In einem der ersten Beiträge zum Thema, der am Wochenende auf Reddit verbreitet wurde, heißt es: "Macht ein Foto von einer Gegend, die gesäubert oder gepflegt werden sollte, dann macht ein Foto, nachdem ihr etwas dafür getan habt, und postet es." Viele reagieren positiv: "Das wäre mal eine Herausforderung, die anders ist als die anderen Challenges im Internet", schreibt ein Nutzer. Andere weisen darauf hin, dass die Fotos manipuliert sein könnten. Ein Video könne glaubhafter zeigen, dass der Nutzer wirklich selbst aufgeräumt hat.

via dpa
dpa-live Desk
March 13, 2019 at 11:04 AM
Neuer Café-Trend


Lust auf Kaffee und frische Blumen? In New York kann man jetzt beides in einem Laden abhaken. Immer mehr Cafés sind auch Blumenläden. Die Inhaber können ihr Einkommen so aus mehreren Quellen generieren und die Besucher ihren Kaffee zwischen Blumen genießen - Instagram-taugliche Motive inklusive.


Foto: Christina Horsten, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 13, 2019 at 9:25 AM

Foto von Hund führt Polizei auf Spur von Betrüger

Dank der Fahndung mit einem Hundefoto hat die Polizei in der Wetterau nun eine heiße Spur in mehreren bisher ungeklärten Betrugsfällen. Der Hund war auf dem Bild einer Überwachungskamera in einer Bank im hessischen Glauburg-Stockheim zu sehen, das die Polizei Anfang Februar veröffentlichte, wie sie mitteilt. Er war einem Mann gefolgt, der mit einem Basecap auf dem Kopf am Geldautomat mit einer gestohlenen Karte Geld abhob. Und tatsächlich meldete sich die Besitzerin des portugiesischen Dackel-Jagdhund-Mix "Baba" bei den Beamten.


Aus gesundheitlichen Gründen hatte sie ihr Tier zur Tatzeit im Oktober 2018 einem Bekannten zur Pflege überlassen. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 32-Jährige als Tatverdächtiger in Betracht komme, so die Polizei. Da er derzeit ohne festen Wohnsitz sei, habe er noch nicht vernommen werden können. Die Fahndung nach ihm laufe.

Dem Mann wird neben dem Diebstahl einer Geldbörse zweifacher Computerbetrug zur Last gelegt, denn er hob mit der Karte an insgesamt zwei Automaten Geld ab. Auch wegen eines ähnlichen Falls im August und dem Fahren ohne Fahrerlaubnis werde gegen ihn ermittelt.


Foto: Polizeipräsidium Mittelhessen/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 12, 2019 at 4:35 PM
Gemeinde kauft Klopapier für zwölf Jahre


Eine Gemeinde in Bayern hat Klopapier für zwölf Jahre im Voraus gekauft und damit rund 1000 Euro gespart. Das Geschäft aus dem Jahr 2006 stellte den Ort Fuchstal allerdings vor große logistische Probleme. Jetzt ist das letzte Blatt aus der gigantischen Lieferung abgerissen. Erst als ein Sattelschlepper mit Tausenden Rollen im Ort aufgetaucht war, war der Gemeinde damals klar geworden, dass etwas schief gelaufen war. Ein argloser Verwaltungsmitarbeiter hatte bei der Bestellung schlicht die Größe der Verpackungseinheit ignoriert, wie Bürgermeister Erwin Karg sagt. Wäre ein zweiter Lastwagen nicht gerade noch abbestellt worden, wäre der Klopapiervorrat sogar auf 24 Jahre angeschwollen.
 
Die Lieferung aus dem Jahr 2006 war aber auch so schon für die 4000-Einwohner-Gemeinde eine Herausforderung. Mehrere Tage lang verteilte damals ein vierköpfiges Team das Klopapier im Gesamtwert von 6000 Euro im Rathaus, Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen. "Nun ist die letzte Rolle verbraucht", meldet Karg, nicht ganz ohne Genugtuung: "Wir konnten somit mehr als 1000 Euro sparen, da im Folgejahr die Holz- und somit Klopapierpreise gestiegen sind."


Symbolfoto: Stefan Sauer, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 12, 2019 at 3:01 PM
Ziegel-Hagel in London


Glück gehabt! Das dachte sich ein Mann in London, der fast von einem Hausdach erschlagen wurde. Seelenruhig ging er die Straße entlang, als plötzlich hinter ihm das Dach eines Cafés einstürzte. Auf Twitter wurde ein Video von dem Vorfall  veröffentlicht. "Sei dankbar über jeden Tag, den du überlebst", heißt es in dem Tweet. Dem Beitrag zufolge fand gegenüber der Straße eine Spenden-Aktion statt. Der Clip wurde bereits über 230.000 Mal aufgerufen. Wie die Londoner Tageszeitung "Evening Standard" berichtet, war ein Sturm die Ursache für den Ziegel-Hagel.



via dpa
dpa-live Desk
March 12, 2019 at 12:53 PM
Kunst in Schnipseln

Auto teilen, Wohnung teilen, Kleidung teilen – also warum nicht auch Gemälde teilen? Genau das macht Thomas Marsen aus Oldenburg. Er schneidet seine Werke auseinander, damit möglichst viele Menschen etwas von seinen Werken haben. Raus kommen dann zwölf Schnipsel, die er als "Pocket Museum" verkauft. 


"Ich wollte etwas Handliches machen", erklärt der Hobby-Kunstsammler. Eigentlich seien die zwölf Werke unverkäuflich gewesen. Doch dann sei er auf die Idee gekommen, aus ihnen etwas Neues zu machen. Vor dem Zerschneiden ihrer Gemälde habe er sich aber das Einverständnis der zwölf beteiligten Künstler geholt.


Foto: Mohssen Assanimoghadda, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 12, 2019 at 9:48 AM
Baby-Panne am Flughafen 


Eigentlich drehen Flugzeuge nur im äußersten Notfall um. Ein vergessener Koffer gehört nicht dazu. Anders sieht es allerdings bei einem vergessenen Baby aus. Das ist nun in Saudi Arabien passiert. Wie die englischsprachige Tageszeitung "Gulf News" aus Dubai berichtet, merkte die Mutter beim Abflug, dass ihr Baby noch im Terminal war – und verweigerte den Weiterflug. Der Pilot verständigte daraufhin die Flugverkehrskontrolle: "Dieser Flug bittet um Rückkehr. Ein Passagier hat ihr Baby im Wartebereich vergessen". Das Bodenpersonal reagierte sichtlich überrascht – lenkte schließlich ein: "Ok, komm zurück zum Gate! Das ist komplett neu für uns." Ein auf YouTube veröffentlichtes Video mit dem aufgezeichneten Dialog zwischen dem Piloten und dem Bodenpersonal geht im Netz viral.

via dpa
dpa-live Desk
March 12, 2019 at 9:24 AM
US-Präsident verteidigt sich für "Tim-Apple-Kommentar"


Donald Trump verteidigt sich dafür, dass er Apple-Chef Tim Cook bei einem Treffen im Weißen Haus mit Tim Apple angesprochen hat (wir berichteten). Er habe Cook bei der Gesprächsrunde zunächst offiziell vorgestellt und dann die Bezeichnung "Tim/Apple" gewählt, um Zeit und Worte zu sparen, schreibt Trump auf Twitter. Gleichzeitig wirft er den Medien vor, dass sie sich auf das Thema gestürzt hätten, um ihn damit zu diskreditieren.

Trump hatte sich bei einer Gesprächsrunde bei Cook für Investitionen in den USA bedankt und dabei gesagt: "Wir wissen das sehr zu schätzen, Tim Apple". Cook - der dabei im Weißen Haus neben dem Präsidenten saß - nickte, verzog aber keine Miene. Später änderte er den angezeigten Namen in seinem Twitter-Profil zu Tim mit einem Apple-Logo dahinter.



via dpa
dpa-live Desk
March 12, 2019 at 7:54 AM
Lastwagen trifft Hebebühne


Glück im Unglück hatte ein Ampel-Arbeiter bei der unfreiwilligen Begegnung mit einem Lastwagen. Der Arbeiter war gerade an einer texanischen Schnellstraße auf einer Hebebühne zugange, als diese von einem heranrasenden Transporter erfasst wurde. Da der Mann durch Sicherheitsgurte gesichert war, stürzte er nicht in die Tiefe und überstand den Unfall laut US-Medienberichten glücklicherweise unverletzt.  



via dpa
dpa-live Desk
March 12, 2019 at 6:46 AM
Unterwegs mit dem Rollstuhl-Express


In Südafrika schätzt man pragmatische Lösungen. So offensichtlich auch dieser Mann, der sich auf einer viel befahrenen Schnellstraße in der Hauptstadt Pretoria an der Stoßstange eines Lastwagens festhält, um sich so bis zur nächsten Ausfahrt ziehen zu lassen. Der Mann hat offenbar einige Erfahrung mit dieser Art der Fortbewegung, wie die Aufnahmen einer weiteren Twitter-Nutzerin belegen.



via dpa
dpa-live Desk
March 11, 2019 at 7:19 PM
Kultauto aus Schnee


Eine ungewöhnliche Entdeckung hat ein Polizist in dem Städtchen Chadron im US-Bundesstaat Nebraska gemacht. Auf einem Parkplatz fand der Beamte einen legendären Ford Mustang - komplett aus Schnee geformt.



via dpa
dpa-live Desk
March 11, 2019 at 4:45 PM
Donut-Euphorie nach viralem Tweet


Mit großen Hoffnungen eröffnete ein Mann in Missouri City im US-Bundesstaat Texas ein neues Donut-Geschäft und erfüllte sich somit seinen Traum von der Selbständigkeit. Einziges Problem: gähnende Leere im Laden, es fehlten die Kunden. Das konnte der Sohn des Verkäufers nicht mit ansehen. "Mein Vater ist traurig, weil niemand in seinen neuen Donut-Shop kommt", twitterte er samt Bildern seines Vaters hinter der Theke, einem leeren Parkplatz und den voll bestückten Regalen mit den ringförmigen Leckereien.

Der Tweet von "billy" machte schnell die Runde und ging viral - innerhalb kürzester Zeit wurde der Beitrag mehr als 200.000 Mal retweeted. Die Unterstützung ließ nicht lange auf sich warten. Zahlreiche Menschen strömten in den Laden - bis alle Donuts ausverkauft waren. "Ihr seid alle unglaublich", schrieb "billy" anschließend auf dem Kurzmitteilungsdienst und bedankte sich für den Beistand. Der Vater ist nun wieder glücklich und kann seinen Traum weiterleben.

via dpa
dpa-live Desk
March 11, 2019 at 2:17 PM
Lichtstreifen für "Smombies"


In Tel Aviv sollen künftig spezielle Lichtstreifen Unfälle mit Fußgängern verhindern, die durch ihre Handys abgelenkt sind. Zeitgleich mit den herkömmlichen Ampeln leuchten die LED-Streifen grün oder rot, allerdings im Blickbereich der "Smartphone-Zombies" - am Fußboden. So sollen Fußgänger, die auch beim Laufen aufs Telefon schauen, davon abgehalten werden, aus Versehen über rote Ampeln zu gehen

Die Tel Aviver Stadtverwaltung will die Warnstreifen zunächst an einer Kreuzung gegenüber vom Rathaus testen. Wenn das System funktioniert, könnte es auf die restliche Stadt ausgedehnt werden. Von ihrem Smartphone abgelenkte "Smartphone-Zombies" oder "Smombies" sind nicht nur im Start-up-Land Israel ein Problem geworden. Ähnliche Systeme wurden in den letzten Jahren unter anderem in Holland, Deutschland, Australien und Singapur installiert.


Foto: Tel Aviv-Yafo Municipality, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 11, 2019 at 1:23 PM

Leerer Videoschiri-Raum

Beim 4:1-Sieg des Fußballclubs Real Madrid bei Real Valladolid fand der Höhepunkt des Spiels nicht unbedingt auf dem Rasen statt. Für viele Lacher und großes Rätselraten sorgte eine Einblendung des spanischen Fernsehens, als ein Tor der Gastgeber per Videobeweis aberkannt wurde. Bei der Liveübertragung wurde nämlich in dem Augenblick ein leerer Videoassistenten-Raum gezeigt. In den sozialen Netzwerken wurde spöttisch gefragt: "Siesta?" oder "Wer hat das Tor aberkannt?". "Surreal", schreibt die Zeitung "ABC".

Die Auflösung erfolgte in der Halbzeit: Der für die Übertragung zuständige Anbieter Movistar erklärt, im Gebäude des Fußballverbandes in der spanischen Hauptstadt, von wo aus das VAR-System gesteuert wird, gebe es zwei Räume für die Videoschiedsrichter. Man habe einfach den falschen Raum eingeblendet und entschuldige sich dafür, heißt es.

via dpa
dpa-live Desk
March 11, 2019 at 12:32 PM
Im Klo stecken geblieben

Den Gang zur Toilette wird ein sechsjähriger Junge in China künftig wohl weniger unbeschwert antreten. Der Grund: Er war so sehr mit seinem Smartphone beschäftigt, dass er immer tiefer in die Klobrille hinein gerutscht und anschließend nicht mehr in der Lage war, die Toilette alleine zu verlassen.

Als auch seine Eltern sich nicht in der Lage sahen, ihrem Kind zu helfen, begann eine aufwendige Rettungsaktion, bei der laut der chinesischen "Global Times" gleich mehrere Feuerwehrmänner ihn aus seiner misslichen Lage befreien mussten. Laut Berichten soll die Rettung eine Stunde gedauert haben. Der Junge kam zum Glück mit ein paar blauen Flecken davon.



via dpa
dpa-live Desk
March 11, 2019 at 11:27 AM
Nie da gewesen


Der fünfmalige Snooker-Weltmeister Ronnie O'Sullivan hat für eine bislang einmalige Bestmarke in der Billard-Variante gesorgt. Der Engländer spielte im Finale der Players Championship als erster Profi das 1000. sogenannte Century in seiner Karriere. Bei einem Century gelingen einem Spieler bei einer Aufnahme mindestens 100 Punkte in ununterbrochener Folge, für jeden gelochten Ball gibt es beim Snooker je nach Farbe zwischen einem und sieben Punkten, maximal kann ein Spieler 147 Punkte erzielen.

O'Sullivan machte bei dem Turnier in Preston mit der Aufnahme von letztlich 134 Punkten den 10:4-Erfolg über den australischen Ex-Weltmeister Neil Robertson perfekt. Der 43-Jährige holte damit seinen insgesamt 35. Titel seit 1993. "Es ist ein besonderer Moment, zusammen mit dem Publikum", sagte der bei den Fans trotz mancher Eskapaden sehr beliebte O'Sullivan. "So etwas hatte ich noch nie, alle haben am Ende jeden Ball bejubelt, der reingegangen ist."


Ronnie O'Sullivan Century Break #1000th

Ronnie O'Sullivan Century Break number 1000 Ronnie O'Sullivan Made his 1000th Thousand Career Century

YouTube | Snooker Perfect
via dpa
dpa-live Desk
March 11, 2019 at 9:45 AM
Schneefall verhindert Tor für Hannover 96


Hannover 96 bleibt im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga nichts erspart. Am Sonntagabend verhinderte sogar der Wintereinbruch über der Stadt ein klares Tor für den Tabellenvorletzten beim Heimspiel gegen Bayer Leverkusen.
Beim Stand von 0:2 umspielte der 96-Profi Genki Haraguchi in der 33. Minute den Leverkusener Torwart Lukas Hradecky und schoss den Ball auf das leere Tor. Auf dem schneebedeckten Rasen blieb das Spielgerät jedoch kurz vor der Torlinie liegen, so dass Nationalspieler Jonathan Tah von Bayer 04 es ohne Probleme aus dem Strafraum schlagen konnte.

Über der HDI Arena setzte kurz vor dem Anpfiff starker Schneefall ein, in der 41. Minute wurde die Partie sogar unterbrochen. Bei besserem Wetter wäre der Schuss von Haraguchi im Tor gelandet.



via dpa
dpa-live Desk
March 11, 2019 at 8:22 AM
Hype um Witzebuch aus dem Knast


Das vom Gefängnis im hessischen Hünfeld herausgebrachte Witzebuch kommt gut an. "Angesichts der vielen Medien-Anfragen und Buchbestellungen kann man von einem Hype sprechen, der unsere Erwartungen übertroffen hat", so der evangelische Gefängnisseelsorger Andreas Leipold. Für das vor knapp einem halben Jahr im Oktober 2018 erschienene Witzebuch mit dem Titel "Humor hinter Gittern"(wir berichteten) gebe es mehr als 200 Anfragen. "Da die erste Auflage nur 250 Stück betrug, haben wir noch mal 200 Exemplare bestellt. Gut möglich, dass die auch nicht reichen werden. Weil es nur als ein Projekt nebenbei laufen sollte, hoffen wir einen Verlag gewinnen zu können, der sich professionell darum kümmert. Ich kann ja nicht ständig Bücher einpacken", sagt Leipold.

Wer die Witze-Sammlung aus dem Hünfelder Knast lesen möchte, bekommt sie aber nicht im Buchhandel. Verschickt wird das Buch nur auf Mail-Anfrage für zehn Euro plus Versandkosten. "Damit decken wir dann gerade einmal die Druckkosten", sagt Leipold und stellte klar, dass keine Gewinne damit erwirtschaftet werden sollen.


Foto: Jörn Perske, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 10, 2019 at 5:07 PM
Hunde-Protest gegen den Brexit


Erneut haben britische Hundehalter gemeinsam mit ihren Vierbeinern in London gegen den EU-Austritt ihres Landes demonstriert. Ziel des "Wooferendum" ist ein zweites Brexit-Referendum, also eine neue Volksabstimmung über den für Ende März geplanten Austritt Großbritanniens aus der EU. Unter dem Namen "Brexit is a dog's dinner" (zu Deutsch: Brexit ist ein Schlamassel) servierten mehrere dutzend Hundehalter ihren Tiere auf dem Platz vor dem Parlament eine Mahlzeit. 

Der humorvolle Protest soll nach Angaben der Veranstalter zu Menschen durchdringen, die beim trockenen Thema EU-Austritt schon abgeschaltet haben. "Ihr denkt vielleicht, dass das ein Trick ist, aber der Brexit ist kein Witz. Wir müssen bellen, bevor es zu spät ist", teilen die Organisatoren auf Twitter mit. Bereits im Oktober nahmen Hunderte Hundebesitzer an einem "Wooferendum" teil.


Foto: Dominic Lipinski, PA Wire/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 10, 2019 at 4:03 PM
Pütz möchte QR-Code auf seinem Grabstein


TV-Urgestein und Wissenschaftsjournalist Jean Pütz ("Hobbythek") möchte mittels eines QR-Codes auf seinem Grabstein auch nach seinem Tod noch zu Menschen sprechen. "Wenn Sie ihn mit dem Smartphone erfassen, lädt ein Video, das ich noch aufnehmen werde, bevor ich abkratze", so der 82-Jährige im Gespräch mit dem Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". In dem Video möchte er den Leuten sagen: "Dankeschön, es war ein wunderbares Leben. Mein Schicksal hat mir vieles gebracht, was ich nie für möglich gehalten hätte."


Foto: Henning Kaiser, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
March 10, 2019 at 1:08 PM
Versteckte Botschaft


Nach dem Aus im Fußball-Nationalteam und der Torgala gegen den VfL Wolfsburg kommentiert Mats Hummels auf Instagram ein Bild von sich und dem ebenfalls ausgemusterten Thomas Müller mit einem einzigen Wort. "Iversonesque", steht neben dem Foto geschrieben, auf dem Hummels dem Torschützen zum 6:0 des FC Bayern München den Arm auf den Kopf legt.

Kontrovers kommentieren Follower den Beitrag, der sich offensichtlich auf den ehemaligen Basketball-Star Allen Iverson bezieht. Der frühere Aufbauspieler der Philadelphia 76ers wurde nach dem verpassten Olympia-Gold der USA bei den Sommerspielen 2004 in Athen nicht mehr für das Nationalteam nominiert. Er spielte danach jahrelang in der NBA weiter groß auf, wenngleich er die erfolgreichsten Jahre vorher hatte. Allerdings: Meister wurde er nie.

View this post on Instagram

Iversonesque.

A post shared by Mats Hummels (@aussenrist15) on Mar 9, 2019 at 9:05am PST

Instagram | aussenrist15
via dpa
dpa-live Desk
March 10, 2019 at 10:33 AM
Keine gute Idee


Ein 82 Jahre alter Mann hat in Sachsen-Anhalt einen Brand in einem Wohnhaus ausgelöst, weil er nach ersten Ermittlungen seinen Kühlschrank mit einer brennenden Kerze abtauen wollte. Bei dem Feuer wurde das Mehrfamilienhaus in Merseburg erheblich beschädigt, wie die Polizei mitteilt.

Der 82-Jährige musste wegen einer Rauchvergiftung behandelt werden. Auch eine 34 Jahre alte Mieterin und ein 37 Jahre alter Mieter wurden deswegen von Ärzten versorgt. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen den Senioren.


Symbolfoto: Nicolas Armer, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 9, 2019 at 3:21 PM
Trump-Torsi zu Naschen

Den nackten Oberkörper von US-Präsident Donald Trump gibt es jetzt als Marzipan-Süßigkeit am Stiel. Die kleinen Trump-Torsos sind Teil einer Installation auf der Kunstmesse Spring/Break in New York. "Tipping Point" heißt die Skulptur von Jen Catron und Paul Outlaw, die einen von Pfeilen durchstochenen, nackten Oberkörper ohne Kopf, Arme oder Beine zeigt, der an den Körper des US-Präsidenten erinnert. 

Im Rücken ist ein Kühlschrank eingebaut, der Miniaturen der Skulptur in Form von Marzipan enthält. Als "liebenswert und verrückt" beschreibt die Postmasters Gallery die Arbeiten von Catron und Outlaw und als eine"widersprüchliche Show des Tragischen und des Alltäglichen". 


Fotos: Johannes Schmitt-Tegge, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 9, 2019 at 1:54 PM
Geboren im Jahr 1903


Die Japanerin Kane Tanaka ist nun offiziell ältester Mensch der Welt. Bei einer Zeremonie in ihrem Seniorenheim erhielt Tanaka, die 116 Jahre und 66 Tage alt ist, ein Zertifikat mit ihrem neuen Titel, wie der Herausgeber des Guinness-Buch der Rekorde mitteilt.

Tanaka hat in ihrem biblischen Alter demnach noch immer eine Leidenschaft für Mathematik und das Brettspiel Othello. sie wurde am 2. Januar 1903 als siebtes Kind geboren, insgesamt waren es acht Geschwister. Im Jahr 1922 heiratete sie. Das Paar bekam vier Kinder und adoptierte ein weiteres. Sie stehe noch immer jeden Morgen um 6 Uhr auf und gehe erst gegen 21 Uhr ins Bett, heißt es.


Foto: Takuto Kaneko, Kyodo News/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 9, 2019 at 9:05 AM
Wanderstute Jenny sorgt für Furore


Ein seit 14 Jahren alleine durch einen Frankfurter Stadtteil spazierendes Pferd hat nach Medienberichten im Internet Berühmtheit erlangt. Die weiße Araberstute Jenny laufe im Stadtteil Fechenheim alleine von ihrem Stall auf ein Feld und zurück, sagte ihr Besitzer Werner Weischedel.

Auf ihrer täglichen Route legt Jenny laut ihrem Besitzer bis zu 20 Kilometer zurück. "Es ist noch nie was passiert", so der 79-Jährige. Das Tier trägt zudem einen Zettel am Halfter mit dem Text: "Ich heiße Jenny, bin nicht weggelaufen, gehe nur spazieren. Danke." Im Netz gibt es aber auch Kritik, dass das Pferd ohne Artgenossen unterwegs sei. Außerdem gefährde es sich und andere.


Foto: Boris Roessler, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 8, 2019 at 12:50 PM
Mona Lisa auf Reisen

Die riesige Berliner Mona Lisa ist schon wieder übermalt. Von der übergroßen Version des berühmten Porträts von Leonardo da Vinci auf einer Hauswand gegenüber den bemalten Resten der Berliner Mauer (East Side Gallery) im Stadtteil Friedrichshain ist nur noch die umgebende Landschaft zu sehen. Wo seit nicht mal zwei Wochen das Porträt mit dem geheimnisvollen Lächeln prangte, ist jetzt nur noch ein riesengroßes Post-it auf weißem Grund zu sehen. Nachricht an die Betrachter: "Ich bin auf Europareise!"


Mit der Aktion "!#FreiheitBerlin for Europe" soll nach Angaben der Marketing-Gesellschaft Berlin Partner auf die Europa-Wahl im Mai hingewiesen werdenDie virtuelle Reise könne auf Instagram mit dem Schlagwort #FreiheitBerlin verfolgt werden, heißt es. Das Berliner Künstlerkollektiv Die Dixons hatte das 170 Quadratmeter große Porträt gemeinsam mit den Künstlern Tank, Weisse Seite und FIX77 auf die Wand gemalt. Das Lächeln musste noch nachgebessert werden. Die italienische Schönheit wirkte in der ersten Version ein wenig, als ob sie gerade einen Bonbon lutscht.


Foto: Annette Riedl, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 8, 2019 at 10:28 AM
Vergesslicher Brummifahrer

Der Fahrer eines Kipplasters hat nach der Entladung seines Fahrzeugs vergessen, die Ladefläche wieder herunterzufahren und ist gegen eine Autobahn-Unterführung gefahren. Die Brücke an der Autobahn 46 im nordrhein-westfälischen Grevenbroich sei leicht beschädigt worden, teilt die Polizei mit. Die Statik sei nicht gefährdet. Der schwer beschädigte Lastwagen blieb zwischen der Brücke und der Straße hängen und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Es entstand ein hoher Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Foto: Polizei Nordrhein-Westfalen/Rhein-Kreis Neuss/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 8, 2019 at 9:29 AM
Die "Luchadoras" erkämpfen sich ihren Platz im Ring


Sie ist zwar nur 1,55 Meter groß, im sonst von Männern dominierten "Lucha Libre"-Ring ist Marcela aber die unangefochtene Königin. "Jeder Sport ist gefährlich, aber der 'Lucha Libre' ist definitiv ein schwieriger Sport und sehr riskant", sagt die Kämpferin, die außerhalb des Rings María Elena Santamaría Gómez heißt. Die 47-Jährige ist die amtierende Champion-Titelträgerin des Verbands für die mexikanische Form desWrestlings, die vor allem für ihre bunten Masken berühmt ist. Die Sportart ist wie das US-Wrestling eine Mischung aus Akrobatik, Tritten und Schlägen und ein wenig Show. 120 Kämpfer werden über den Verband promotet - aber nur 18 Kämpferinnen. 

Als sie vor drei Jahrzehnten mit "Lucha Libre" (auf Deutsch "Freier Kampf") begann, waren Frauen eine Seltenheit, wie Marcela der Deutschen Presse-Agentur erzählt. "Mein erster Kampf war gegen meine Mutter", so Marcela. "Sie sagte, der Sport sei derb und nur für Männer. Die Frau müsse daheim bleiben und auf die Kinder aufpassen." Letztendlich habe ihre Mutter ihre Meinung aber geändert und sie unterstützt. Marcela gewann den Champion-Titel fünfmal.

via dpa
dpa-live Desk
March 8, 2019 at 7:51 AM
Blitzgeburt im Restaurant


Eine 34-Jährige hat in einem Schnitzel-Restaurant in Hamburg ihr Baby zur Welt gebracht. Die hochschwangere Frau war mit ihrer Familie in dem Restaurant essen, als plötzlich die Wehen einsetzten, wie die Feuerwehr bestätigt. Nur rund 20 Minuten später war Tochter Matilda geboren. Zuvor hatten "Bild"-Zeitung und "Hamburger Morgenpost" über die außergewöhnliche Entbindung berichtet. 

Laut "Bild" hatte die 34-jährige Erzieherin gerade ihr Schnitzel mit Pilzsauce aufgegessen, als sie zur Toilette musste. "Kaum waren wir auf der Toilette angekommen, ist die Fruchtblase geplatzt. Keine drei Sekunden später guckte auch schon das Köpfchen von meiner Kleinen raus", so die stolze Mutter im Gespräch mit der "Bild". Alle im Lokal waren den Berichten zufolge aufgeregt. Die Einzige, die ruhig geblieben ist, war ich", sagte die 34-Jährige der "Hamburger Morgenpost". "Ein ereignisreicher Tag für alle", ergänzt sie. Und: Baby Matilda ist gesund und munter. 


Mutter Ela Meier hält ihr drei Tage altes Kind Matilda. Foto: Daniel Bockwoldt, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 7, 2019 at 8:05 PM
Auto entflammt in Benzinlache

 
Fast wie in einem Action-Film: Beim Fahren durch eine riesige Benzinlache in Hamburg hat ein Autofahrer starke Nerven bewiesen. Weil Benzin von der Straße in den Motor gespritzt war, entflammte sein Fahrzeug kurzzeitig, wie die Polizei mitteilt. Doch der Fahrer war geistesgegenwärtig und fuhr einfach weiter, woraufhin die Flammen wieder erloschen. Er blieb unverletzt. "Wer weiß, was passiert wäre, wenn er mitten im Benzin stehen geblieben wäre", so eine Polizeisprecherin.
 
Nach dem Zusammenprall eines Tanklasters mit einem geparkten Lastwagen hatten sich rund 35.000 Liter Benzin über eine Straße ergossen. Der Tanker war nach Angaben der Polizei von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen parkenden Lastwagen geknallt. Dabei wurde der Tankauflieger beschädigt und das Benzin hatte die Fahrbahn überschwemmt. 


Foto: JOTO/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 7, 2019 at 5:00 PM
"Dogdance" - Rüden sind keine Tanzmuffel

Wenn Bären oder Bienen tanzen, hat das eigentlich nichts mit Spaß zu tun. Bei Hunden ist das ganz anders. Selbst Rüden zieren sich nicht und drehen in der Bargteheider Hundehalle bei Hamburg richtig ab.

via dpa
dpa-live Desk
March 7, 2019 at 3:58 PM
Queen postet zum ersten Mal auf Instagram


Ob Königin Elizabeth II. wohl eine gute Influencerin abgeben würde? Die britische Monarchin hat nun immerhin ihren ersten eigenen Beitrag auf Instagram veröffentlicht. Bei einem Besuch im Wissenschaftsmuseum in London postete sie auf dem Account der Königsfamilie zwei Fotos eines Jahrhunderte alten Briefs. 

Die Zeilen hatte der Mathematiker und Erfinder Charles Babbage 1843 an ihren Ururgroßvater Prinz Albert geschrieben, wie die Königin in dem Post erklärte. Er gelte als der weltweit erste Computer-Pionier.  Unterschrieben hat die Monarchin ihr Werk ganz offiziell mit "Elizabeth R". Das R steht für das lateinische Wort Regina, was Königin heißt. Im Wissenschaftsmuseum hatte die Queen im Jahr 2014 bereits ihren ersten Tweet abgesetzt.

View this post on Instagram

Today, as I visit the Science Museum I was interested to discover a letter from the Royal Archives, written in 1843 to my great-great-grandfather Prince Albert.  Charles Babbage, credited as the world’s first computer pioneer, designed the “Difference Engine”, of which Prince Albert had the opportunity to see a prototype in July 1843.  In the letter, Babbage told Queen Victoria and Prince Albert about his invention the “Analytical Engine” upon which the first computer programmes were created by Ada Lovelace, a daughter of Lord Byron.  Today, I had the pleasure of learning about children’s computer coding initiatives and it seems fitting to me that I publish this Instagram post, at the Science Museum which has long championed technology, innovation and inspired the next generation of inventors. Elizabeth R. PHOTOS: Supplied by the Royal Archives © Royal Collection Trust / Her Majesty Queen Elizabeth II 2019

A post shared by The Royal Family (@theroyalfamily) on Mar 7, 2019 at 3:31am PST

Instagram | theroyalfamily
via dpa
dpa-live Desk
March 7, 2019 at 2:47 PM
"Nix, no other Language"


"Wir sind hier in Deutschland", belehrte der frühere Außenminister Guido Westerwelle einst einen britischen Journalisten, der es gewagt hatte, ihm nach einer Pressekonferenz in Hamburg eine Frage auf Englisch zu stellen. Bundesinnenminister Horst Seehofer scheint es noch nicht mal beim Treffen der EU-Innenminister in Brüssel für nötig zu erachten, sich in einer Fremdsprache dem Gespräch mit Journalisten zu stellen. Es bleibt die Frage, ob der Minister und seine Begleiterinnen am Ende aus Verlegenheit lachen, oder weil sie "Nix, no other language" für einen wirklich gelungenen Scherz halten.

via dpa
dpa-live Desk
March 7, 2019 at 1:51 PM
Ein Baum als Möbelstück 


Bäume in Form von Stühlen oder Tischen: Ein Chinese hat es geschafft, Pfirsichbäume zu richtigen Möbeln heranwachsen zu lassen. Obstbauer Zhang Weiren tüftelt seit vielen Jahren an seiner Idee. Mittlerweile konnten über 800 spezielle Pfirsichbäume zu Möbeln wie Stühlen, Schreibtischen und Regalen heranwachsen. 

Um die Bäume in Form zu bringen, montiert Weiren auf der Plantage große Gitter darauf. Die Stücke können in Parks und entlang der Straßen verpflanzt oder als echte Möbel verwendet werden. Einer seiner Stühle kostet einem Bericht von China Daily zufolge mittlerweile umgerechnet rund 2600 Euro.


Foto: Li Ziheng, Xinhua/dpa
(Foto: Li Ziheng/Xinhua/dpa)
(Foto: Li Ziheng/Xinhua/dpa)
via dpa
dpa-live Desk
March 7, 2019 at 12:43 PM
Deputy wird als Held gefeiert


Dramatische Szenen im US-Bundesstaat Texas: Ein Deputy rettet eine Frau aus einem brennenden Gebäude in einer Wohnwagensiedlung. Polizist Roberto Martinez sucht nach ihr, schlägt schließlich mit seiner Taschenlampe ein Fenster ein und hilft der Frau aus dem Gebäude. Beide werden nach dem Brand im Krankenhaus behandelt. 


Vermutlich seine Bodycam nimmt die nervenaufreibende Rettungsaktion auf: Der Beitrag des Harris County Sheriff's Office wird auf Facebook tausendfach geteilt. Der Deputy wird am nächsten Tag von seiner Dienststelle geehrt, wie ein Video auf Twitter zeigt: "Ich habe nur meinen Job gemacht." 

Facebook | HCSOTexas
via dpa
dpa-live Desk
March 7, 2019 at 11:38 AM
Überdimensionaler Kopf und Brücke über Baum


Ein überdimensionaler Kopf am Central Park und eine Brücke über einen Baum vor der Brooklyn Bridge: Zwei neue Kunstwerke des Public Art Fund, der sich um Kultur im öffentlichen Raum kümmert, sind in New York eröffnet worden. Der seit Mittwoch und bis zum 1. September am Südosteingang des Central Parks aufgestellte knapp vier Meter hohe Kopf aus Bronze stammt von dem niederländischen Künstler Mark Manders

Am Ufer von Brooklyn vor dem Panorama von Brooklyn Bridge und Manhattan Bridge stellte der iranische Künstler Siah Armajani seine eigene kleine Brücke auf. Sie führt allerdings nicht über einen Fluss, sondern nur über eine kleine Tanne. "Bridge Over Tree" war ursprünglich 1970 in Minneapolis ausgestellt worden und wird nun erstmals wieder gezeigt.

Instagram | publicartfund
Instagram | publicartfund
via dpa
dpa-live Desk
March 7, 2019 at 10:08 AM
Wie aus Tim Cook kurzerhand "Tim Apple" wurde


Donald Trump scheint nicht das beste Namensgedächtnis zu haben: Der US-Präsident hat bei einem Arbeitstreffen mit Apple-Chef Tim Cook im Weißen Haus für einen peinlichen Fauxpas gesorgt - er nannte seinen Gast "Tim Apple". Cook reagierte völlig ungerührt. Der Versprecher ging auf Twitter viral, der von dem Journalisten Sean O'Kane gepostete Clip erreichte innerhalb weniger Stunden mehr als fünf Millionen Aufrufe. Erste kreative Reaktionen ließen dort nicht lange auf sich warten.

via dpa
dpa-live Desk
March 7, 2019 at 9:08 AM
Diebe mögen pinkfarbene Frauenparkplatz-Schilder


Die neuen pinkfarbenen Frauenparkplatz-Schilder im bayerischen Eichstätt sind ein begehrtes Ziel von Dieben. Wie ein Sprecher der Eichstätter Polizeiinspektion berichtete, seien inzwischen zwei der grellbunten Schilder gestohlen worden. Da beide Schilder in den närrischen Tagen abmontiert wurden, gehen die Ermittler "von Faschingswütigen" als Tätern aus. 

Zunächst hatten mehrere Medien über die Diebstähle berichtet.
Die Stadt Eichstätt hatte Ende Februar wegen eines Prozesses vor dem Verwaltungsgericht in München die pinkfarbenen Schilder montiert. Mit den Hinweiszeichen und dem Zusatz "bitte freihalten" will die Kommune deutlich machen, dass auch Männer auf den gekennzeichneten Plätzen parken dürfen - es wird nur empfohlen, die Stellplätze für Frauen frei zu halten.


Foto: Tina Steimle, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 6, 2019 at 12:28 PM
Originelle Verstecke für Schmuggelware


Dieses Versteck überraschte selbst die Beamten. Im Stängel einer Pflanze und in einer Lebensmittelpaste wollte eine 48 Jahre alte Frau drei Goldketten am Zoll vorbeischmuggeln. Der Schmuck kostet 1300 Euro. Doch die Frau, die aus dem thailändischen Bangkok nach Hannover reiste, flog auf. Ihr Gepäck wurde bei der Ankunft an der Kontrolle geröntgt und die Schmuggelware sichtbar. Gegen die 48-Jährige läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung.


Foto: Zoll Hannover/dpa

Foto: Zoll Hannover/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 6, 2019 at 10:52 AM
"Das bisschen Haushalt" ...


Putzen und Waschen bleiben in Deutschland Frauensache - auch bei Paaren mit einem ansonsten modernen Rollenverständnis. Wie aus einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln hervorgeht, übernehmen Frauen trotz veränderter Einstellung zu Geschlechterrollen weiter den Löwenanteil im Haushalt

Beispiel Wäsche: Die große Mehrheit der Frauen schmeißt die Waschmaschine nach eigener Angabe meist oder immer selbst an - obwohl sie voll berufstätig sind. Nicht einmal jede vierte vollzeitbeschäftigte Frau teilt sich diese Aufgabe mit ihrem Mann oder Partner. Auch den Putzlappen hat mehrheitlich die Frau in der Hand. Kleine Reparaturen im Haus dagegen erledigen häufiger Männer. Die Studien-Autorinnen kritisieren, Gesellschaft und Politik erwarteten von Frauen, dass sie mehr und mehr in Vollzeit arbeiten - doch die Aufgabenteilung im Privatleben sei daran nicht angepasst. Hausarbeit müsse als tatsächliche Arbeit verstanden werden und nicht nur als "Ausdruck des Kümmerns".


Foto: Monika Skolimowska, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 6, 2019 at 9:35 AM
Der Oscar von Christian Bale - irgendwo im Kinderzimmer


Hollywood-Star Christian Bale hat nur eine vage Ahnung, wo sein Oscar geblieben ist. "Unsere Tochter hat ihn geschnappt und irgendwo in ihrem Zimmer versteckt", sagte der 45 Jahre alte Schauspieler der "Bild"-Zeitung. Bale hat mit seiner Frau Sibi Blazic (48) eine 13-jährige Tochter und einen vierjährigen Sohn. Das Familienleben habe ihn verändert: "Früher konnte ich bis zu zwölf Stunden durchschlafen. Heute bin ich bei dem kleinsten Geräusch wach. Die schönste Zeit, die ich habe, ist mit unseren Kindern und meiner Frau." Den Oscar hatte Bale im Jahr 2011 als bester Nebendarsteller im Sportdrama "The Fighter" bekommen.


Foto: Jens Kalaene, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 6, 2019 at 8:08 AM
"Mops-Affäre" nun bei Gericht gelandet


Die Posse um eine gepfändete und bei Ebay verkaufteMops-Dame geht vor Gericht. Eine Klage gegen die westfälische Stadt Ahlen sei nun eingegangen, so Amtsgerichtsdirektor. Bevor es möglicherweise zu einer Verhandlung kommt, können beide Seiten noch Stellung zu der Sache nehmen. Die Käuferin der Mops-Dame "Edda" klagt nach eigenen Angaben, weil sie den Kaufpreis und die Tierarztkosten erstattet bekommen möchte. 
Um den Streit gibt es seit Tagen Wirbel. Die Hündin war nach Angaben der Stadt aus einer Familie in Ahlen gepfändet worden, weil diese hohe Schulden bei der Kommune habe. Der Erlös des Ebay-Verkaufs sei in die Stadtkasse geflossen

Die Polizeibeamtin Michaela Jordan kaufte das als gesund angepriesene Tier für 690 Euro und stellte dann unter anderem eine schwerwiegende Augenkrankheit fest. Ahlens Bürgermeister Alexander Berger teilte mit, den Vorfall weiter aufklären zu wollen. In ihrer Mitteilung bekräftigte die Stadt außerdem ihr Angebot, die Pfändung und den Verkauf rück abzuwickeln, wenn Vorbesitzer und neue Hundehalterin dies wünschten. "Das wollen weder meine Mandantin noch die Vorbesitzer", erklärte Jordans Anwalt. Seiner Mandantin gehe es darum, ihren Schaden ersetzt zu bekommen. Nach Angaben des Amtsgerichts ist frühestens in einigen Monaten mit einer Verhandlung zu rechnen


Die Mops Hündin "Edda", jetzt umbenannt in "Wilma" sitzt im Wohnzimmer ihrer neuen Besitzerin. Foto: Guido Kirchner, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 6, 2019 at 7:12 AM
Schnelle Läufer hüpfen mehr 


Langstreckenprofis stoßen sich stärker vom Boden ab als Freizeitläufer und sind im Schnitt um elf Prozent länger in der Luft. Zu diesem Ergebnis kommt ein Team von der Universität Salford in Manchester. Das kräftigere Abstoßen führe zu einer höheren senkrechten Beschleunigung der schnellen Läufer, folglich hüpfen sie eher. Die Wissenschaftler untersuchten die Laufbewegungen von jeweils 14 Hochleistungs- und Freizeitsportlern - darunter sowohl Männer als auch Frauen.

Die Forscher stellten fest, dass die Hochleistungsläufer beim Aufkommen auf dem Boden das Knie des entsprechenden Beins stärker gebeugt haben als Freizeitläufer. Das Bein ist damit näher am Körper. Zudem ist auch das Fußgelenk stärker geneigt und die Hochleistungsläufer kommen eher mit dem Vorderfuß auf als mit der Ferse.


Foto: Greg Harding, University of Salford, Manchester/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 6, 2019 at 12:20 AM
Zocken an der Hochhausfassade


Mit 56.448 LEDs haben Kieler Studenten die Fassade eines Uni-Hochhauses in einen riesigen Bildschirm verwandelt. Die Leuchtdioden wurden in 14 Stockwerken mit jeweils 28 Fenstern angebracht - Bildschirmdiagonale: gut 43 Meter. Die Erstsemester der Informatik wollen im Rahmen des "Project Lighthouse" eine selbst programmierte Version des Puzzle-Spiels "Schimmler" zeigen. Die Arbeit auf Grundlage der Programmiersprache Java sei Voraussetzung für die Teilnahme an der Abschlussklausur zur Vorlesung, so Projektleiter und Doktorand Christoph Daniel Schulze. 

In den Aluminium-Leisten mit den Leuchtdioden steckt ein nicht mal fingernagelgroßer Computer. Zusammengeschaltet ergeben sie eine Riesen-Spielkonsole. "Das ist so ein bisschen ein Bildschirm der Extreme", sagt Schulze. Der erfordere auch beim Spielen eine Umstellung: So müsse man den Kopf hier mehr bewegen.


Foto: Andre Klohn, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 5, 2019 at 10:27 PM

Schach auf Schienen

Schach und Öffis - passt das zusammen? In Prag schon: In der tschechischen Hauptstadt ist anlässlich des Internationalen Schachfestivals eine Schachstraßenbahn durch die Stadt gefahren. Darin saß Thai Dai Van Nguyen, Schachgroßmeister aus Tschechien. Dort spielte er Blitzschach. Die Partien gegen ihn oder seinen Konkurrenten David Navara in der Tram hatten einige Leute vorab bei einem Gewinnspiel gewonnen. Das Festival läuft noch bis zum 16. März.


Foto: Michaela Øíhová/CTK/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 5, 2019 at 8:47 PM
Royals sagen Internet-Trollen den Kampf an


Die britischen Royals gelten vielen als Vorbild in Sachen gutes Benehmen und Stil. Nun wollen sie auch in der digitalen Welt Maßstäbe setzen. Dafür hat das Königshaus nun Benimm-Richtlinien für seine Social-Media-Kanäle veröffentlicht. Jeder,
der mit den Profilen der Royals in Kontakt trete, solle Höflichkeit, Freundlichkeit und Respekt zeigen, heißt es in dem Leitfaden. Verboten sind Werbung, Verleumdungen, Betrug, Obszönitäten, Angriffe, Drohungen, Beleidigungen, Hass, Hetze, Aufrufe zur Gewalt oder eindeutig sexuelle Inhalte. Auch jegliche Diskriminierung verbitten sich die Royals.    

Wer sich nicht an die Regeln halte, müsse damit rechnen, dass die Beiträge gelöscht und der Autor blockiert werde. Zugleich würden unter Umständen strafrechtlich relevante Äußerungen an Ermittlungsbehörden weitergereicht.  Die Richtlinien sollen demnach helfen, ein "sicheres Umfeld" für die royalen Social-Media-Kanäle zu schaffen. Spekuliert wird, dass der Vorstoß eine Reaktion des Königshauses auf wachsende Anfeindungen gegen Herzogin Meghan und Herzogin Kate sein können. Besonders um Prinz Harrys hochschwangere Ehefrau Meghan ist viel Klatsch im Internet im Umlauf, angefacht von britischen Boulevardblättern.

via dpa
dpa-live Desk
March 5, 2019 at 5:23 PM
Diese Köchinnen haben es eilig 

Mit Pfannen und Schürzen gewappnet rennen sie durch die Straßen: Am Faschingsdienstag liefern sich einige Frauen unter anderem in der britischen Stadt Olney traditionsgemäß ein Eierkuchenrennen - am letzten Tag vor Beginn der Fastenzeit. 


Woher die Tradition kommt? Sicher weiß das niemand, aber eine der Legenden besagt, dass der Brauch auf ein Ereignis im 15. Jahrhundert zurück geht. Eine gestresste Hausfrau soll die Kirchenglocken gehört haben und samt Pfanne zum Gottesdienst losgerannt sein. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts tritt Olney im Eierkuchenrennen gegen die die US-Stadt Liberal in Kansas an.


Foto: Steve Parsons, PA/dpa
(Foto: Steve Parsons/PA Wire/dpa)
via dpa
dpa-live Desk
March 5, 2019 at 3:03 PM
"Schönstes Schlagloch" hat etwas gelitten 


"Deutschland schönstes Schlagloch" hat den ersten Winter überstanden, aber etwas gelitten: Die Kunstharzfüllung ist etwas trüber geworden, wie die Mönchengladbacher Straßenbetriebe mitteilen. Trotzdem kann man aber alle Einzelheiten des idyllischen Miniatur-Goldfischteichs mit schillernden Farben erkennen. Es gibt keine Risse oder Schäden im Material. Über das außergewöhnliche, kleine Kunstwerk war im Sommer vergangenen Jahres bundesweit geschmunzelt worden, nachdem es vor allem in den sozialen Netzwerken für Aufmerksamkeit gesorgt hatte.

Die Künstlerin Maren Dörwaldt hatte aus einem kleinen Straßen-Krater mit viel Liebe zum Detail einen - natürlich nicht echten - Goldfischteich gestaltet. Sie nannte es "Projekt Sommerloch". In Mönchengladbach gründete sich vor Begeisterung ein "Komitee zur Rettung und Erhaltung schöner Schlaglöcher". Und so wurde aus einem in aller Heimlichkeit geschaffenen Kunstwerk eine kleine Berühmtheit


Foto: Jana Bauch, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 5, 2019 at 2:05 PM
Stellenanzeige sorgt für Aufsehen


Ein "Mondär/Meschaniger" werde gesucht, heißt es schwarz auf weiß in der Zeitung, "für die Cräm dela Cräm vunn de Baumaschienebronch". Eine Stellenanzeige in breitestem Pfälzisch - wann er die Idee dazu hatte, weiß Unternehmer Uwe Holla aus Bad Dürkheim noch genau. "Ich habe vor einigen Jahren eine Anzeige in Schwäbisch gelesen, in der ein Baggerfahrer gesucht wurde. Das hat mich fasziniert." Was also lag näher, als eine eigene Stellenanzeige in Mundart zu verfassen? "Die Reaktionen waren gigantisch. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich das nicht nur in der Vorderpfalz, sondern in ganz Deutschland und in Übersee."

Eine Anzeige in Mundart ist ungewöhnlich, aber kann sie erfolgreich sein? Unbedingt, sagt Stefan Kleiner vom Institut für Deutsche Sprache in Mannheim. "In Zeiten von Fachkräftemangel hebt sich eine originelle Stellenausschreibung von der Masse ab." Dialekt werde von der Mehrheit der Einheimischen meist positiv gesehen. Die Geschichte mit Hollas Anzeige hat aber bisher kein Happy End. "Wir hatten zwar wesentlich mehr Bewerbungen - aber die Qualität war leider nicht auf dem geforderten Niveau." Die mittlerweile überregional bekannte Anzeige hat er nun noch einmal geschaltet - sogar in doppelter Größe. "Falls kein Erfolg eintritt", meint Holla schmunzelnd, "lass ich mir etwas Neues einfallen." Und im Dialekt fügt er hinzu: "Isch arbeit schunn on de nächste Ohzäch."


Foto: Uwe Anspach, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 5, 2019 at 1:01 PM
#weltfrauentag: Twitter amüsiert sich über Immobilienfirma 

Weltfrauentag ohne Frauen? Das Netz amüsiert sich über den Tweet einer Hamburger Immobilienfirma, deren Vorstand in einem PR-Beitrag über "weibliche Vorbilder" spricht. Die Führungskräfte auf dem Foto? Allesamt Männer. Ein gefundenes Fressen.  


Die Maklerfirma zeigte sich später einsichtig: "Unser gestriger Beitrag verfehlte sein Ziel, Frauen in den Vordergrund zu stellen", hieß es in einer Stellungnahme. "Das war ein Fehler unsererseits und tut uns außerordentlich leid."

via dpa
dpa-live Desk
March 5, 2019 at 12:21 PM
Eine Gans auf Gleis 6


Eine Gans hat am Stuttgarter Hauptbahnhof die Sperrung mehrerer Gleise ausgelöst. Ein Mitarbeiter der Bahn hat die Bundespolizei über die Gans auf Gleis 6 informiert. "Während eine Streife versuchte, das Federtier einzufangen, rückte eine zweite Streife mit einer Hundebox zur Verstärkung an", hieß es in der Mitteilung der Bundespolizei. Schließlich konnte ein Polizist den gefiederten Ausflügler per Hand einfangen. Nach einem kurzen Aufenthalt beim Stuttgarter Tiernotdienst wurde die Gans an einem See wieder in die Freiheit entlassen.


Foto: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 5, 2019 at 11:14 AM
Ein Glückspilz im Geldregen


Mit mehr als 877 Millionen US-Dollar hat die US-Lotterie "Mega-Millions" den bisher größten Einzelgewinn der weltweiten Lotto-Geschichte ausgeschüttet. Der nun zu Reichtum gekommene Glückspilz hatte den mit mehr als 1,5 Milliarden Dollar extrem prall gefüllten Jackpot bereits im Oktober vergangenen Jahres gewonnen - und sich mit dem Füllen seines Kontos extrem viel Zeit gelassen. Nach dem US-System hat er zwei Möglichkeiten zur Auszahlung - und sich für die Variante entschieden, die Summe auf einmal zu kassieren. Dadurch muss er einen erheblichen Abschlag akzeptieren. Allein der Bundesstaat South Carolina, wo der erfolgreiche Tipper seinen Wohnsitz hat, wird rund 61 Millionen Dollar an Einkommensteuer bekommen.

Den bisher größten Lotto-Sammelgewinn teilten sich im Januar 2016 drei Spieler in den USA. Auf 1,586 Milliarden US-Dollar (1,47 Mrd Euro) war damals der Jackpot der "Powerball"-Lotterie gestiegen. Zum Vergleich: 45,4 Millionen Euro war der bisher größte Geldregen beim deutschen "6 aus 49". Die Summe teilten sich im Dezember 2007 drei Tipper aus Niedersachsen, Thüringen und Schleswig-Holstein.


Journalisten stehen vor einem Supermarkt, nachdem bekannt gegeben wurde, dass der Gewinner des Mega Millions Lotterieloses in diesem Laden seinen Lotterieschein gekauft hatte. Foto: Jeffrey Collins, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 5, 2019 at 10:28 AM
Parke nie vor einem Hydranten


Bei einem Brandeinsatz im kalifornischen Anaheim haben Feuerwehrleute zwei Fenster eines vorm Hydranten abgestellten Autos eingeschlagen. Die Einsatzkräfte seien gezwungen gewesen, die hinteren Seitenfenster des im Halteverbot stehenden Wagens zu zerstören, um den Feuerwehrschlauch verlegen zu können, teilt die Feuerwehr von Anaheim in sozialen Medien mit. Auf Fotos war ein über die Rückbank durch das Auto reichender Schlauch zu sehen.
Das Feuer in der Küche eines Wohnhauses habe schließlich in etwas mehr als 15 Minuten gelöscht werden können, teilt die Feuerwehr auf Facebook weiter mit. Der Vorfall ereignete sich demnach bereits vor einigen Tagen.

Die Feuerwehr nutzte den Fall, um die Bewohner von Anaheim daran zu erinnern, nicht vor Feuerwehrzufahrten oder Hydranten zu parken. In einem Tweet wurde zudem klargestellt, dass es keine Option gewesen wäre, den Schlauch unter oder über dem Fahrzeug zu verlegen. Die Feuerwehr beschädige Eigentum nicht ohne Grund, heißt es.



via dpa
dpa-live Desk
March 5, 2019 at 9:24 AM
Rausch bei Rot ausgeschlafen


Ein betrunkener Autofahrer hat in der Oberpfalz seinen Rausch vor einer Ampel ausgeschlafen. Zweimal ist die Ampel im Zentrum von Weiden von Rot auf Grün gesprungen, der Mann ist aber nicht losgefahren. Eine Autofahrerin dahinter war darüber so verzweifelt, dass sie die Polizei gerufen hat, um den Schlafenden zu melden. Der Grund für die Müdigkeit: Der Alkoholtest ergab 1,3 Promille. Nun drohen dem Mann den Angaben zufolge drei Punkte im Verkehrszentralregister in Flensburg sowie Führerscheinentzug und eine Geldstrafe.


Foto: Oliver Berg, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 5, 2019 at 8:21 AM
Narren mischen Staatskanzlei auf


In Niedersachsens Staatskanzlei hat Hausherr Stephan Weil (SPD) die Macht abgegeben - zumindest für elf Minuten. Ab 11.11 Uhr hatten die Lindener Narren am Rosenmontag das Sagen in der Schaltzentrale der niedersächsischen Landespolitik. Rund 30 kostümierte Närrinnen und Narren hielten die Staatskanzlei auf Trab und schafften es bis ins Büro von Ministerpräsident Weil, der gut gelaunt mitschunkelte.


Foto: Christophe Gateau, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 5, 2019 at 7:11 AM
Indischer Kampfpilot setzt Bart-Trend


Ein indischer Pilot, der vergangene Woche von Pakistan gefangen genommenen worden war und wenige Tage später in seine Heimat zurückkehren durfte, ist dort zum Trendsetter in Sachen Bart-Mode aufgestiegen. Um ihm Tribut zu zollen, hätten sich Männer landesweit dazu entschlossen, sich einen Bart wie der Pilot Abhinandan Varthaman wachsen zu lassen, berichtet der US-Nachrichtensender CNN. Bekannt sei der Schnitt in Indien nun schlicht unter dem Namen des Piloten: "Abhinandan".


Pilot und Trendsetter Abhinandan Varthaman. Foto: ISPR/XinHua/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 4, 2019 at 5:28 PM
100 Glückwunschkarten, bitte!


Er sitzt lächelnd im Rollstuhl und hält ein knallgelbes Schild mit seinem Wunsch in die Kamera: Joe Cuba aus dem US-Bundesstaat Texas hat zu seinem 100. Geburtstag um 100 Glückwunschkarten gebeten. Durch den Post der Einrichtung für betreutes Wohnen, wo Joe lebt, ging das Foto auf Facebook viral, zahlreiche Medien interviewten den Senior. Kurz vor seinem Geburtstag war die dann Freude groß: Joe hatte der Einrichtung zufolge bereits etwa 35.000 Karten und Geschenke aus aller Welt bekommen!

via dpa
dpa-live Desk
March 4, 2019 at 4:32 PM
Karnevalsstrapazen: Plane von Festwagen will nicht abgehen

Als hätten es die Düsseldorfer Karnevalisten wegen des Sturms an diesem Rosenmontag nicht ohnehin schon schwer genug gehabt: Kurz vor dem Umzug kam dann noch eine weitere Strapaze hinzu. Der wohl provokanteste Festwagen des Tages war extra verhüllt worden - die Plane wollte dann aber einfach nicht abgehen! Minutenlang werkelten Arbeiter mit zwei Besen herum, um das Gefährt um AfD-Partei- und Fraktionschef Björn Höcke von der wehenden und widerspenstigen Hülle zu befreien.



via dpa
dpa-live Desk
March 4, 2019 at 2:59 PM
Zu schnell für die Männer 


Weil sie zu schnell gefahren ist und dabei die zuvor gestarteten Männer eingeholt hat, ist eine Schweizer Radsportlerin bei einem Rennen in Belgien gestoppt worden. Die Zürcherin Nicole Hanselmann war am Wochenende beim Omloop Het Niewsblad gestartet. Nach einer Attacke hatte sie Medienberichten zufolge die zehn Minuten zuvor gestarteten Männer fast eingeholt, als der Veranstalter sie stoppte. Anschließend war das Rennen für Hanselmann gelaufen und sie landete am Ende nur noch auf dem 74. Rang. 

Instagram | nicole_hanselmann
via dpa
dpa-live Desk
March 4, 2019 at 2:28 PM
Sturmfrisur


Es gibt Tage, da sind weder Haargel, noch -spray vonnöten, um ein möglichst ausgefallenes Styling zu kreieren. Schließlich sorgt Mutter Natur manchmal ganz von alleine für einen neuen Look. 


Foto: Arne Dedert/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 4, 2019 at 1:37 PM
Ein Bild für Kevin Hart: Künstler-Tweet geht viral


Einmal die Aufmerksamkeit seines Idols auf sich ziehen - einem Nigerianer hat dabei nun sein außerordentliches Talent geholfen. Via Social Media hat Eli Waduba Yusuf tagelang versucht, eine Reaktion seines Lieblingskomikers, Kevin Hart, zu bekommen. Nach Tausenden Retweets des Porträts hat der US-Amerikaner ein paar Tage später dann tatsächlich reagiert - und dem Künstler obendrein noch einen Auftrag gegeben: Yusuf soll drei Bilder für den Schauspieler anfertigen.

"Ich habe viele seiner Filme gesehen. Er ist mein Lieblingskomiker, und ich wollte ihm etwas schenken, um Danke zu sagen", so Yusuf im Gespräch mit dem US-Sender ABC News.

via dpa
dpa-live Desk
March 4, 2019 at 12:34 PM
"Schlacht der Orangen" 


Karnevalstradition mit matschigen Folgen: Bei der "Schlacht der Orangen" im italienischen Ivrea geht es dieser Tage wild und stürmisch zu. Die Narren bewerfen sich in Teams alljährlich mit Tonnen von Orangen. Nach dem Kampf, der an einen mittelalterlichen Aufstand gegen einen ungeliebten Feudalherren erinnern soll, gleichen die Straßen einem Schlachtfeld.


La battaglia in Piazza di Città. #storicocarnevaleivrea
Instagram | carnevale_ivrea
Instagram | carnevale_ivrea
Instagram | carnevale_ivrea
via dpa
dpa-live Desk
March 4, 2019 at 11:32 AM
Merkel trifft "Hamlet"


Am Wochenende hat es die Kanzlerin mal wieder ins Theater verschlagen. Auf dem Programm der Schaubühne stand "Hamlet". Merkel hat es offensichtlich so gut gefallen, dass noch Zeit für ein Selfie mit Hauptdarsteller Lars Eidinger blieb. 

Instagram | larseidinger
via dpa
dpa-live Desk
March 4, 2019 at 10:35 AM
Düsseldorfer Karneval bleibt politisch wie gewohnt


Die ersten satirischen Mottowagen für den Rosenmontagszug nehmen etwa die Debatte um Missbrauch in der Kirche aufs Korn. US-Präsident Donald Trump wird als nackter "Schmutzengel" gezeigt, der den saudischen Prinzen Mohammed bin Salman schützt. Auf dem Wagen schwingt Salman eine bluttriefende Kettensäge - eine Anspielung auf die Affäre um den Tod des saudischen Regierungskritikers Jamal Khashoggi. Ein AfD-Anhänger in einer Badewanne beschwert sich über die Beobachtung durch einen Schlapphut vom Verfassungsschutz und schreit "Spanner!". Ein kirchlicher Würdenträger in einer Hängematte symbolisiert ironisch die "schonungslose Aufarbeitung der Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche". Die provokanten, satirischen Wagen sind weit über Deutschland hinaus bekannt.


Foto: Marcel Kusch, dpa

Foto: Marcel Kusch, dpa

Foto: Marcel Kusch, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 4, 2019 at 9:36 AM
"Gott spricht Kölsch"


Kardinal Rainer Woelki, seines Zeichens gebürtiger Kölner, weiß es genau: "Der liebe Gott - natürlich - der spricht Kölsch." Davon gingen fromme Kölner einfach mal aus, sagt der 62-Jährige dem Kölner Domradio. "Als Kölner Erzbischof kann ich in keinem Fall widersprechen. Ich darf aber auch ergänzen, dass Gott zudem die Sprache des Herzens spricht. Und die versteht jeder."


Foto: Federico Gambarini, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 4, 2019 at 8:26 AM
Tor auf Instagram gefeiert


Der exzentrische Stürmer Mario Balotelli sorgt wieder einmal für Schlagzeilen - diesmal mit einem außergewöhnlichen Torjubel. Der 28 Jahre alte Angreifer von Olympique Marseille traf im Spiel gegen AS Saint-Etienne in der 12. Minute zum 1:0 (Endstand 2:0). Nach seinem Seitfallzieher im Anschluss an einen Eckball rannte er auf einen hinter dem Tor stehenden Kameramann zu,  schnappte sich ein Handy, filmte den Torjubel mit seinen Mitspielern - und veröffentlichte das Video live auf Instagram.

Instagram | mb459
via dpa
dpa-live Desk
March 4, 2019 at 7:21 AM
Verfolgungsjagd mit Pointe

 
Mit großer Hartnäckigkeit ist ein betrunkener Autofahrer in Rheinland-Pfalz vor der Polizei geflohen - bis er es sich doch anders überlegte. Um einer Verkehrskontrolle zu entgehen, raste der 27-Jährige in der Nacht zunächst durch die engen Gassen der Mosel-Ortschaft Sankt Aldegund, streifte mit seinem Sportwagen eine Hauswand und floh mit rund 200 Kilometern pro Stunde in Richtung des Nachbarortes Bremm, wie die Polizei mitteilte.
 
Durch eine Großfahndung samt Hubschrauber konnte zwar das beschädigte Auto schnell gefunden werden, vom Fahrer fehlte aber jede Spur. Wenig später lief der Flüchtige dann freiwillig der Polizei in die Arme: Bei einer Kontrolle in Bremm fragte er mit zerrissener Hose eine uniformierte Polizistin auf Zivilstreife, ob diese ihn im Auto Richtung Sankt Aldegund mitnehmen könne. "Dem stark alkoholisierten Moselaner konnte sofort geholfen werden!", hieß es in der Mitteilung der Polizei. Sein Auto und Führerschein wurden beschlagnahmt.


Bremm an der Mosel. Archivfoto: Thomas Frey
via dpa
dpa-live Desk
March 3, 2019 at 6:13 PM
Getragen, gewonnen, verlobt


Erst Sieg, dann Verlobung: Chris Hepworth und seine Freundin Tanisha Prince haben bei Regen und Wind den alljährlichen Frauentragen-Wettbewerb im britischen Dorking gewonnen. Zu der Weltmeisterschaft im Sommer in Finnland möchten die beiden nun als Ehepaar reisen: Der 28-Jährige machte seiner gleichaltrigen Partnerin gleich hinter der Ziellinie einen Heiratsantrag, wie die britische Nachrichtenagentur PA berichtete.

Bei dem kuriosen Rennen über einen 380 Meter langen Parcours mit Hindernissen hängen die Frauen kopfüber am Rücken ihres Partners herunter und mit Po und Oberschenkeln um dessen Hals. Die Teilnehmerinnen müssen mindestens 50 Kilo auf die Waage bringen, sonst wird das Gewicht mit einem Rucksack voller Bohnen erhöht. Das Siegerpaar des "Wife Carrying Race" erhält ein Fass Bier.


Chris Hepworth macht seiner Freundin Tanisha Prince im Ziel einen Antrag. Foto: Gareth Fuller, PA Wire/dpa

Das spätere Siegerpaar (M) kämpft im Hauptfeld. Foto: Gareth Fuller, PA Wire/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 3, 2019 at 4:35 PM
Flipflops unerwünscht


Auf den Wanderwegen der italienischen Touristenregion Cinque Terre soll künftig Badelatschen-Verbot herrschen. Jeder, der nicht mit richtigem Schuhwerk antrete, müsse mit Strafen zwischen 50 und 2500 Euro rechnen, teilt der Nationalpark in der ligurischen Region italienischen Medien zufolge mit. Grund seien die vielen Verletzungen durch ungeeignetes Schuhwerk. Die Betroffenen müssten oft aufwendig mit Hubschraubern aus dem Park geholt werden, zitieren Medien Parkdirektor Patrizio Scarpellini. 

Viele Touristen unterschätzten die Wanderungen und meinten, sie seien am Strand. Der Touristenstrom in den malerischen Dörfern an der Steilküste, die über einen Wanderweg verbunden sind, hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Die Maßnahmen gegen Flipflop-Träger sollten zur Saison noch nicht sofort greifen, erst sollten die Besucher umfassend aufgeklärt werden, wird Scarpellini zitiert.


Fürs Wandern eher ungeeignet: Flipflops. Foto: Fredrik von Erichsten, dpa 
via dpa
dpa-live Desk
March 3, 2019 at 3:28 PM
Betrunken und angriffslustig


Weil er wohl mit der Musik nicht zufrieden war, hat ein 18-Jähriger auf einer Faschingsparty im bayerischen Niedernberg die Band attackiert. Wie die Polizei mitteilt, sprang der schwer betrunkene junge Mann plötzlich auf die Bühne und schlug auf die Musiker ein. Anschließend prügelte er sich mit dem Sicherheitsdienst und schlief schließlich erschöpft auf der Trage des Rettungsdienstes ein. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.


Am Rausch ist nicht der Alkohol schuld, sondern der Trinker. Symbolbild: dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 2, 2019 at 12:05 PM
Kurse im Freestyle-Rap und Beatboxing


Die US-Künstlergruppe hinter Schauspieler und Musiker Lin-Manuel Miranda bietet in New York künftig Kurse im Freestyle-Rap und Beatboxing an. Im Freestyle werden Rap-Texte samt der Reime frei improvisiert, beim Beatboxing werden Hip-Hop-Beats mit dem Mund simuliert. Die achtwöchigen Kurse der Freestyle Love Supreme Academy finden jeweils an drei Stunden pro Woche statt und kosten 550 Dollar (etwa 480 Euro)

Geübt werden unter anderem "Wort-Flow, Improvisations-Können" sowie die Fähigkeit, die eigene Geschichte authentisch durch Musik zu erzählen. Zum Ende treten die Teilnehmer gemeinsam live auf der Bühne auf. Musiker Lin-Manuel Miranda ist mit seinem Freestyle in zahlreichen Talkshows aufgetreten und hat auch an der Seite des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama im Weißen Haus gerappt.

Instagram | freestylelovesupreme
via dpa
dpa-live Desk
March 2, 2019 at 8:23 AM
Regierungsmitglied auf vier Pfoten


Zahlreiche Politiker twittern zum Brexit - ein Regierungsinsider kommt dabei besonders gut an: Kater Larry, oberster Mäusejäger des britischen Kabinetts. Das Erfolgsrezept des Twitter-Accounts (@Number10cat), der in Larrys Namen geführt wird: politische Kommentare mit süßen Katzenfotos und tierischen Anspielungen. Seine durchaus auch provokanten Tweets begeistern auf dem Kurznachrichtendienst rund 233.000 Follower. Beispiel: "Ich schlage ein Katzen-Votum vor. Wahrscheinliches Ergebnis: Wir dürfen gehen und zurückkehren, wann auch immer wir wollen." Wer wirklich hinter dem tierisch lustigen Account steckt, ist nicht bekannt.

Der echte Larry zog in der Amtszeit von Premierminister David Cameron aus einem Londoner Tierheim in die Downing Street um. Dort sollte er Ratten fangen. Auf der Website der britischen Regierung wird Larry als "oberster Mäusejäger des Kabinetts" namentlich erwähnt. 



via dpa
dpa-live Desk
March 1, 2019 at 8:48 PM
Herzogin am Zapfhahn


Während eines Besuchs der nordirischen Stadt Belfast haben Prinz William (36) und seine Frau Kate (37) einen Pub besucht. Dabei ließ es sich die Herzogin nicht nehmen, das ein oder andere Pint zu zapfen - sehr zum Gefallen der übrigen Gäste. 



via dpa
dpa-live Desk
March 1, 2019 at 7:11 PM
Trump und Kim jetzt auch als Oper


Nach dem Trump-Kim-Gipfel in Hanoi folgt nun ein ähnliches Schauspiel in Hongkong - allerdings nicht mit den echten Darstellern. Der Schauspieler Chan Hung-chun (r.) und Lung Koon-tin werden dort ab 12. April als Kim Jong Un und Donald Trump in der Oper "Trump on Show" zu sehen sein. Bleibt abzuwarten, ob die beiden besser als die Originale sind.


Foto: Kin Cheung, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 1, 2019 at 3:43 PM
Kuriose Disqualifikation


Alex Cejka hat auf unrühmliche Art Golf-Geschichte geschrieben. Der 48-Jährige wurde beim PGA-Turnier in Palm Beach Gardens nach dem 14. Loch als erster Profigolfer wegen eines zu großen Handbuches mit den Skizzen der Grüns disqualifiziert. Dies bestätigte PGA-Regelhüter Robby Ware beim Internetanbieter "GolfChannel.com". "Alex benutzte ein altes Handbuch und altes Material zu den Grüns, das nicht dem Maßstab entsprach", sagt Ware. "Der neue Maßstab ist deutlich kleiner." Cejka selbst äußert sich zu dem Vorfall bisher nicht.

Der Regelverstoß war zuerst Cejkas Spielpartner Cameron Tringale aufgefallen. Der US-Amerikaner hatte daraufhin die Turnierleitung informiert. Kurios: Erst zur diesjährigen Austragung der Honda Classic waren alle 18 Grüns überarbeitet worden. Insofern ist fraglich, wie aktuell Cejkas Hilfen waren.


Foto: David Dermer, AP/dpa 
via dpa
dpa-live Desk
March 1, 2019 at 2:53 PM
So wird's gemacht!


Die korrekte Bedienung eines Wasserspenders ist gar nicht so einfach, wie manche vermuten. Geht es anschließend ums Trinken - dann sind noch ganz andere Fähigkeiten gefragt. Immerhin mehr als 1,3 Million Aufrufe hat dieser amüsante Clip, der sich mit dem Thema befasst, dass eigentlich intuitiv zu nutzende Geräte den Verbraucher manchmal vor ungeahnte Schwierigkeiten stellen können.

via dpa
dpa-live Desk
March 1, 2019 at 2:25 PM
Alles in 30 Minuten


Für Samuel Welsford war es ganz bestimmt die goldigste und zugleich schnellste halbe Stunde seines Lebens. Innerhalb von 30 Minuten holte der 23 Jahre Australier am zweiten Tag der Bahnrad-WM im polnischen Pruszkow zwei Goldmedaillen und nebenbei noch einen Weltrekord. Zuerst sicherte sich der schnelle Radsportler mit seinen Teamkollegen Kelland O'Brien, Alexander Porter und Leigh Howard den WM-Titel in der Mannschaftsverfolgung über 4000 Meter. Mit einer Zeit von 3:48.012 Minuten verbesserte das Quartett von Down Under im Finale den ein Jahr alten eigenen Weltrekord um fast zwei Sekunden. 

Viel Zeit zum Feiern blieb Welsford jedoch nicht. Rund eine halbe Stunde später stand er beim Finale im Scratch am Start und holte nach den 15 Kilometern auf dem hölzernen Oval erneut Gold. "Meine Taktik war einfach: Ich ließ die anderen die Arbeit machen und positionierte mich einfach im Peloton. In den letzten beiden Runden gab ich dann alles", bilanziert Welsford nach seinen Husarenritten.

via dpa
dpa-live Desk
March 1, 2019 at 1:37 PM
Frauenparkplatz-Schilder nun pink statt blau


Im bayerischen Eichstätt hängen neue Schilder für Frauenparkplätze - in knalligem Pink. Die Stadt folgt damit der Empfehlung des Münchner Verwaltungsgerichts, die alten blauen Schilder durch neue, weniger amtlich wirkende, zu ersetzen. Mit den pinken Hinweiszeichen und dem dem Zusatz "bitte freihalten" will die Stadt deutlich machen, dass es sich bei den Frauenparkplätzen lediglich um eine Empfehlung handelt - also auch Männer ohne Konsequenzen auf den gekennzeichneten Plätzen parken dürfen. 

Hintergrund war die Klage eines Jurastudenten aus dem Rheinland. Der 26-Jährige war zu Besuch in Eichstätt, fühlte sich von den Frauenparkplätzen dort diskriminiert und zog vor Gericht. Die Münchner Richter beschäftigten sich Ende Januar aber lediglich mit der Ausgestaltung der Schilder - die Frage der Diskriminierung blieb unbeantwortet.


Foto: Tina Steimle, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 1, 2019 at 12:53 PM
Comeback der Radlerhose


"2019 braucht man als Frau eine Radlerhose - das ist der Trendartikel überhaupt", behauptet der Designer Michael Michalsky. Außerdem Pflicht: "Eine Acidjeans. Wenn man sich eine Jeans kauft, muss die so richtig fies nach späten 80ern, frühen 90ern aussehen." Man werde sehr viele Overalls und Cargohosen auf den Straßen sehen, dafür weniger enge Jeans, prophezeit der Designer für die kommende Saison.

via dpa
dpa-live Desk
March 1, 2019 at 12:27 PM
Baseball-Star Harper ist der Teuerste 


Baseball-Star Bryce Harper wird laut US-Medienberichten den höchstdotierten Vertrag im nordamerikanischen Profisport unterschreiben. Wie das Internetportal "mlb.com" berichtete, einigte sich der 26-Jährige mit den Philadelphia Phillies aus der Major League Baseball auf einen mit 330 Millionen Dollar dotierten Dreizehnjahresvertrag.

Noch nie zuvor soll ein Sportler in Nordamerikas Profiligen einen profitableren Kontrakt unterzeichnet haben. Eine offizielle Bestätigung des Teams, sowie eine medizinischer Check, stehen noch aus. Harper, der 2015 zum wertvollsten Spieler (MVP) der National League gekürt wurde, spielte von 2012 bis 2018 für die Washington Nationals. In sieben Spielzeiten in der US-Hauptstadt erzielte Harper 184 Homeruns.

YouTube | MLB
via dpa
dpa-live Desk
March 1, 2019 at 10:33 AM
Stadt pfändet Mops und verkauft ihn bei Ebay


Die westfälische Stadt Ahlen hatzum Eintreiben von Schulden einen Mops gepfändet und bei Ebay verkaufen lassen. Nun hagelt es sowohl von der Käuferin als auch von der früheren Besitzerin Kritik. Kämmerer Dirk Schlebes verteidigt das Vorgehen als rechtmäßig. Laut Zwangsvollstreckungsgesetz könne wertvoller Besitz wie der Familien-Mops "Edda" gepfändet werden, so Schlebes. Zuvor seien bei der Familie, die Schulden bei der Stadt habe, bereits nicht täglich benötigte Haushaltsgeräte beschlagnahmt worden. 

Allerdings steht der Stadt nach dem Verkauf neuer Ärger ins Haus: Die neue Besitzerin der Mops-Dame fühle sich getäuscht, der Hund sei krank, die Behandlung teuer, berichten mehrere Medien. Die Käuferin droht demnach der Stadt mit einer Klage. "Edda" sei als gesund und "mit Stammbaum" von einem städtischen Mitarbeiter über dessen privaten Ebay-Account für 750 Euro angeboten worden, sagt Schlebes. "Wir haben etwas weniger erlöst, der Betrag ist in die Stadtkasse geflossen." Man habe nun eine Versicherung und einen Anwalt eingeschaltet.


Foto: Mikko Schümmelfeder, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 1, 2019 at 9:07 AM
"Die meisten wählen ein Kostüm, um Kontakte zu knüpfen"


Viele Menschen investieren viel Zeit und Geld, um ein perfektes Karnevalskostüm zu finden. Aber warum? Die Lust am Verkleiden hat nach Ansicht des Psychologen Alfred Gebert mit der erleichterten Kontaktaufnahme zu anderen Menschen zu tun. "Die meisten wählen ein Kostüm in der Hoffnung, Kontakte zu knüpfen. Da kann man auf die Leute zugehen", sagt Gebert der Deutschen Presse-Agentur. Man schlüpfe in eine andere Rolle, breche aus dem Alltag aus. "Die meisten merken dann auch: Ich kann auch die anderen vier Jahreszeiten im Jahr aus mir raus und auf andere zugehen. Es gibt da häufig eine Art Lerneffekt", sagt Gebert. Heute beginnt mit Weiberfastnacht der Höhepunkt des Karnevals.


Foto: Federico Gambarini, dpa
via dpa
dpa-live Desk
March 1, 2019 at 8:05 AM
Im Aufzug mit David Hockney


Eigentlich war der Maler David Hockney nach Amsterdam gekommen, um eine neue Ausstellung seiner Werke im Van-Gogh-Museum zu eröffnen. Als der 81 Jahre alte Künstler während eines Interviewtermins noch schnell eine Zigarette rauchen und dafür den Aufzug nutzen wollte, blieb dieser übereinstimmenden Berichten zufolge wegen Überfüllung stecken. Die alarmierte Feuerwehr benötigte rund 30 Minuten, um Hockney und die übrigen Menschen in dem Lift zu befreien. Der Maler bewies anschließend Humor und ließ sich mit seinen Rettern ablichten. 

via dpa
dpa-live Desk
February 28, 2019 at 6:22 PM
Längst geschlossenes Restaurant bekommt Michelin-Stern


Das ist eine besonders bittere Ironie des Schicksals: Küchenchef Lars Volbrecht, der sich in der "Alten Vogtei" in Köngen bei Esslingen den ersten Stern im Guide Michelin 2019 erkocht hat, steht ohne Restaurant da. 

Inspektoren hatten die "Alte Vogtei" 2017 und zuletzt im Frühjahr 2018 getestet und der Küche die Qualität für einen der begehrten Sterne bescheinigt. Doch im vergangenen November musste das alte Gebäude wegen einer Sanierung vorübergehend geschlossen werden. Die Wiedereröffnung wurde immer wieder verschoben. Doch nun steht fest: Wegen Schimmelbefall bleibt das frisch gekürte Sternerestaurant für immer zu.


Große Ehre für ein geschlossenes Restaurant: Die "Alte Vogtei" wurde mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, als noch nicht feststand, dass sie nie mehr wiedereröffnet wird. Foto: Oliver Willikonsky/dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 28, 2019 at 2:56 PM
Ein Wade für alle Fälle


Mit einem Drei-Punkte-Wurf auf einem Bein hat Dwayne Wade seinen Miami Heat unerwartet einen Sieg über die Golden State Warriors beschert. Dadurch dürfen die Heat nun weiter auf die Teilnahme an den NBA-Playoffs hoffen. 

YouTube | NBA
via dpa
dpa-live Desk
February 28, 2019 at 2:26 PM
Adiós, öffentlicher Sauftourismus


Mit schärferen Auflagen will Mallorca von diesem Sommer an den berühmt-berüchtigten Sauftourismus an der Playa de Palma eindämmen. Demnach müssen Bars und Biergärten rund um die Partymeile an der "Schinkenstraße" künftig physisch von der Straße abgetrennt sein, damit Urlauber Speisen und Drinks nur noch innerhalb der Lokale konsumieren - und die Polizei die Einhaltung dieser Regel auch kontrollieren kann.

Wodka, Alkopops, Bier & Co dürfen also nicht mehr - wie bisher üblich - auf dem oft gleich an die Partylokale angrenzenden Bürgersteig konsumiert werden. Bei Verstößen drohen hohe Geldstrafen von bis zu 3000 Euro. Anwohner beklagen sich seit Jahren über Lärm und Trink-Exzesse im öffentlichen Raum. Um die strengeren Normen durchzusetzen, wurden die Straßen rund um den gerade bei Deutschen beliebten Ballermann kurzerhand zu "Zonas de Especial Interés Turístico" (Gebiete von besonderem touristischen Interesse) erklärt, berichten Medien auf der Baleareninsel unter Berufung auf eine Mitteilung der Stadtverwaltung.


Foto: Jens Kalaene, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
February 28, 2019 at 1:58 PM
"Bitte Nicht Erschiessen": Umweltministerin Schulze als Wolf


Im Alltag verteidigt Bundesumweltministerin Svenja Schulze den Schutz der Wölfe in Deutschland - an Fasching ist sie auch mal selbst als Wölfin unterwegs. Nicht im Wald, aber in ihrem Ministerium in Bonn, wo sie heute auch noch einen Mitarbeiter im Rotkäppchen-Kostüm traf und mit ihm Arm in Arm in die Kamera lachte. Das Foto postete die SPD-Politikerin zur Weiberfasnacht auf Twitter. Naturschutzpolitisch korrekt trägt sie darauf ein Schild um den Hals, auf dem rund um ein Fadenkreuz steht: "Bitte Nicht Erschiessen" - während Rotkäppchen kundtut, es habe "Keine Angst vorm Wolf".



via dpa
dpa-live Desk
February 28, 2019 at 1:36 PM
Hasen-Auszeit


Auch in Luzern hat bereits der Karneval begonnen. Teilnehmer gönnen sich eine Auszeit mit Blick aufs Wasser. 


Foto: Alexandra Wey, Keystone/dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 28, 2019 at 12:46 PM
Schamonis Hommage für einen Pop-Helden


Das Lied "Mark Hollis lebt!" hatte Rocko Schamoni (52, Studio Braun) schon länger als Hommage für einen Pop-Helden seiner Jugend in der Schublade. Nun ist der fingerschnippende Softpop-Song zum vermutlich ersten musikalischen Nachruf auf den am Montag gestorbenen Frontmann der 80er-Jahre-Band Talk Talk ("Such A Shame") geworden. "Jetzt bin ich zu spät dran. Wie schade...", bedauert der Sänger, Entertainer, Autor und Schauspieler Schamoni anlässlich der Youtube-Veröffentlichung. Am Ende des Videos ist auf schwarzem Untergrund zu lesen: "RiP: Mark Hollis 1955-2019".

Das vierminütige Stück des früheren Punkrockers und Clubbetreibers beschreibt das Eremiten-Dasein des Briten, der sich nach mehreren bahnbrechenden Talk-Talk-Alben und einer Soloplatte 1998 völlig aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte: "Da ist ein dünner Mann/in einem großen Wald/in einem kleinen Haus/er ist schon ziemlich alt./Alle liebten ihn/doch er ertrug es nicht/er verließ die Stadt/und versteckte sich./Doch ich weiß, wo er ist/doch ich weiß, wo er ist/ich weiß, wo Mark Hollis lebt." Dazu blättert Schamoni in Talk-Talk-Vinylplatten. Und singt weiter: "Er war sehr berühmt/das ist lange her/heute glauben alle/er lebt schon lang nicht mehr..."

YouTube | tapeterecords
via dpa
dpa-live Desk
February 28, 2019 at 11:38 AM
Eis mal Arabisch


Der neue Trend aus der Kälte ist Eis mit dem Geschmack von Hummus, berichten "Lonely Planet"-Autorin Jade Bremner und Foodblogger wie Anne de Graaf. Das Vorbild, ein Dip aus Sesampaste, ist ein Klassiker der arabischen Küche. Auch Eis vom kalten Stein ist auf dem Vormarsch. Es kommt aus Thailand und ist - vereinfacht gesagt - das gefrorene Gegenteil zu einem Crepe. Es wird vor den Augen der Kunden auf einer minus 30 Grad kalten Platte zubereitet. Auf sahniger Grundmasse werden Früchte, Kekse und Küchlein gemixt und das Eis dann vom Stein geschabt.

Instagram | anne_travel_foodie


via dpa
dpa-live Desk
February 28, 2019 at 9:23 AM
Nein, es war keine Leiche


Im Vogtlandkreis haben Gummistiefel in einem Teich einen Polizeieinsatz ausgelöst. Ein 40 Jahre alter Mann habe zwei Gummistiefel aus dem Wasser eines Teiches in Plauen ragen sehen und einen toten Menschen vermutet, so die Polizei mit. Bei Eintreffen der Feuerwehr und Polizei stellte sich heraus, dass die Stiefel und eine Anglerhose im Schlamm versunken waren und sich an einer Wurzel verfangen hatten. Die Herkunft der Hose blieb ungeklärt.


Symbolbild: Sebastian Kahnert, dpa/Archiv 
via dpa
dpa-live Desk
February 27, 2019 at 4:34 PM
Keinen Papierkram, bitte!


Anlageberater müssen einen Kunden auch dann über die wesentlichen Risiken eines Investments aufklären, wenn dieser den Verkaufsprospekt "zu dick und zu schwer" zum Lesen findet. Das geht aus einem nun veröffentlichten Urteil des Karlsruher Bundesgerichtshofs hervor. In dem Fall streitet ein Kunde der Postbank, der mehrere Zehntausend Euro in Schiffsfonds investierte hatte, um Schadenersatz wegen fehlerhafter Beratung. Die Anlage hatte sich nicht zu seiner Zufriedenheit entwickelt. 

Den Emissionsprospekt hatte der Mann als "Papierkram" bezeichnet und nicht haben wollen. Laut BGH kann die Weigerung, den Prospekt anzunehmen, aber nicht einfach als fehlendes Interesse an jeglicher Aufklärung gedeutet werden. "Im Gegenteil darf der Anleger grundsätzlich erwarten, dass der Berater die Aufklärung in dem gebotenen Umfang (auch) in einem persönlichen Gespräch leistet", heißt es in dem Urteil. Konkret ging es darum, ob der Kunde korrekt über anfallende Provisionen aufgeklärt wurde. Der Berater muss diese ab einer bestimmten Größenordnung unaufgefordert erwähnen. 
Das war hier nicht passiert.


Symbolbild: Patrick Pleul, dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 27, 2019 at 9:23 AM
Kontakte knüpfen leicht gemacht


Viele Menschen investieren viel Zeit und Geld, um ein perfektes Karnevalskostüm zu finden. Aber warum? Die Lust am Verkleiden hat nach Ansicht des Psychologen Alfred Gebert mit der erleichterten Kontaktaufnahme zu anderen Menschen zu tun.

"Die meisten wählen ein Kostüm in der Hoffnung, Kontakte zu knüpfen. Da kann man auf die Leute zugehen", sagt Gebert der Deutschen Presse-Agentur. Man schlüpfe in eine andere Rolle, breche aus dem Alltag aus. "Die meisten merken dann auch: Ich kann auch die anderen vier Jahreszeiten im Jahr aus mir raus und auf andere zugehen. Es gibt da häufig eine Art Lerneffekt", so Gebert.


Foto: Oliver Berg, dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 26, 2019 at 7:40 PM
Platt lernen im Internet


Plattdeutsch lässt sich nun auch in Kleingruppen im Internet lernen. Die Serie von Online-Seminaren ist eines der ersten Angebote des vor gut einem Jahr eingerichteten Länderzentrums für Niederdeutsch in Bremen. "Wir widmen uns dem E-Learning", sagt Geschäftsführerin Christianne Nölting der Deutschen Presse-Agentur. Es gehe darum: "Wie erreiche ich den Plattschnacker oder den, der es werden will, zuhause?"
Das Zentrum soll die plattdeutsche Sprache fördern und Initiativen für niederdeutsche Kultur vernetzen.

Die Sprachkurse hätten je fünf bis zehn Teilnehmer - "ganz normale Leute, die einfach ihr Platt aktivieren möchten", sagt Nölting. Andere seien Studenten, Lehrer oder Dozenten an Volkshochschulen. Die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien förderte die Einrichtung der Webinare, von denen bereits acht parallel laufen. Als nächstes Projekt will das Zentrum ein Plattdeutsch-Lehrwerk für Schüler ab der fünften Klasse erstellen. 


"Wie erreiche ich den Plattschnacker oder den, der es werden will, zuhause?" Christianne Nölting setzt auf Online-Seminare. Foto: Carmen Jaspersen, dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 26, 2019 at 5:24 PM
Ariana ist die Beliebteste


Die US-Sängerin Ariana Grande (25) hat ihre Kollegin Selena Gomez (26) als beliebteste Frau auf Instagram abgelöst. Grande folgten auf dem sozialen Netzwerk am Dienstagmorgen mehr als 146,3 Millionen Fans - rund 45.000 mehr als Gomez. Diese war für längere Zeit der beliebteste Promi auf Instagram und wurde im vergangenen Oktober von Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo (34) abgelöst, der mittlerweile rund 156 Millionen Follower hat.

Gomez hatte vor einem halben Jahr eine Auszeit von sozialen Netzwerken verkündet und setzt nur noch wenige Einträge ab. Das letzte Instagram-Foto postete die 26-Jährige Mitte Februar. Grande dagegen ist in sozialen Medien sehr aktiv und warb dort zuletzt für ihr gerade veröffentlichtes Album "Thank U, Next".


what songs from @sweetener / thank u, next are u most looking forward to hearing on tour 🌫🧸
Instagram | arianagrande
via dpa
dpa-live Desk
February 26, 2019 at 1:22 PM
Mann vergisst Picasso-Vase im Zug - weg!


Eine laut Polizei echte Picasso-Vase hat ein Mann im Zug vergessen - jetzt ist das teure Stück weg. Der 76-Jährige war am 15. Februar von Kassel nach Düsseldorf unterwegs, wie die Bundespolizei in Münster mitteilt. Beim Umsteigen in Hamm ließ er demnach eine große Einkaufstasche in dem Großraumwagen zurück. Noch auf dem Bahnsteig fiel ihm seine Vergesslichkeit auf und er verständigte das Bahnpersonal, das den Zugleiter anrief. Der habe sofort nachgesehen, aber die Tasche sei schon nicht mehr auffindbar gewesen, sagt ein Polizeisprecher.
 
In der Tasche befand sich laut Polizei das Original eines Keramikkruges von Pablo Picasso aus dem Jahr 1953 mit dem Motiv "Le Hibou" (Die Eule). "Wir gehen zu 100 Prozent davon aus, dass es sein Eigentum ist", sagte der Sprecher. Der 26 Zentimeter hohe Krug habe nach Angaben des Eigentümers einen Wert von mindestens 10.000 Euro. Die Bundespolizei ermittelt jetzt wegen Unterschlagung.  


Foto: Bundespolizei Sankt Augustin/dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 26, 2019 at 10:31 AM
Gänsehaut-Moment für Nowitzki


Dirk Nowitzki war sichtlich gerührt. Ein wenig verlegen winkte der Basketball-Superstar der Dallas Mavericks bei seiner außergewöhnlichen Ehrung ins Publikum. Kurz vor Ende der 112:121-Niederlage bei den Los Angeles Clippers unterbrach der gegnerische Coach Doc Rivers plötzlich die Partie, schnappte sich das Hallenmikrofon und forderte alle Fans im Staples Center auf, einem "der Größten aller Zeiten" zu huldigen. Die Zuschauer erhoben sich für den 40 Jahre alten Würzburger, alle Clippers-Profis applaudierten und gratulierten ihm auf dem Parkett zu seiner Karriere.

"Ich habe mich gefragt, warum er eine Auszeit nimmt. Ich habe nicht viel verstanden, aber das war sehr berührend, ein ganz emotionaler Moment", sagte Nowitzki nach seinem 1500. NBA-Spiel wenig später in der Mavs-Kabine. "Ich bin sehr dankbar dafür."

YouTube | NBA
via dpa
dpa-live Desk
February 26, 2019 at 9:16 AM
Kleine Ratte, große Aktion


Große Rettungsaktion für eine kleine Ratte im hessischen Bensheim: Das Tier hing am Sonntag in einem Gullydeckel fest und musste in einer gemeinsamen Aktion der Berufstierrettung Rhein-Neckar und der Freiwilligen Feuerwehr befreit werden. "Die hatte recht viel Winterspeck und hing mit der Hüfte fest - da ging nichts mehr vor und nichts zurück", erzählte Tierretter Michael Sehr über den Einsatz. 

Während er den nervösen Nager mit einer Fixierstange in einen festen Griff nahm, hoben die Feuerwehrleute den Gully an und sicherten ihn mit Keilen. Der Tierretter konnte die Ratte daraufhin mit einem Drehgriff aus ihrer misslichen Lage befreien und wieder in die Freiheit entlassen. 


Foto: Michael Sehr, Berufstierrettung Rhein-Neckar/dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 26, 2019 at 7:39 AM
Den Brexit finden sie hundsgemein


In einem sogenannten Wooferendumwollen Hunderte Hundehalter mit ihren Tieren in London gegen den EU-Austritt des Landes demonstrieren. Das teilen die Organisatorenmit. Unter dem Namen "Brexit is a dog's dinner" (zu Deutsch: Brexit ist ein Schlamassel) sollen die Tiere an diesem Sonntag auf dem Platz vor dem Parlament eine Mahlzeit serviert bekommen. Ziel der Aktion ist ein zweites Brexit-Referendum. "Die Hunde, die sich vor dem Parlament versammeln, repräsentieren Millionen von Menschen in Großbritannien, denen gesagt wurde, dass ihre Stimme nicht zählt", so Daniel Elkan, Gründer der Wooferendum-Initiative. 

Der für Ende März geplante Austritt Großbritanniens aus der EU könne zudem dazu führen, dass Tierärzte abwanderten und die Preise für Tiernahrung stiegen. Auch das Reisen mit Haustieren würde schwieriger werden, befand er. Für die Demonstration soll unter anderem ein Hunde-Pissoir mit Fotos von den Brexit-Befürwortern Nigel Farage und Boris Johnson aufgestellt werden. Bereits im Oktober vergangenen Jahres waren Hunderte Hundehalter mit ihren Tieren in der Londoner Innenstadt auf die Straße gegangen.


Foto: Yui Mok, PA/dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
February 25, 2019 at 10:01 PM
"Und Doppelnamen sind doppelscheiße"


Eklat bei einer Fernsehsitzung: Eine empörte Zuschauerin hat eine Karnevalssitzung mit dem Komiker Bernd Stelter unterbrochen. Auslöser ihres Ärgers war ein Witz über Doppelnamen und CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer. In Stelters Witz ging es zunächst um seine eigene Heirat. Der Mädchenname seiner Frau sei Rumpen - und ein möglicher Doppelname daher ja Rumpen-Stelter. "Der Standesbeamte hat da gesagt: Nee. Sie wollen keinen Doppelnamen". Seine Pointe: Hätte ein Standesbeamter nicht auch Annegret Kramp-Karrenbauer warnen können?

Bei einer Frau im Publikum kam das bei der Sitzung nicht gut an. Zunächst fing sie an zu pfeifen. Stelter habe sie daraufhin gebeten, das zu unterlassen. Dann sei sie auf die Bühne gekommen, um sich dort zu beschweren. "Männernamen sind immer toll - und Frauennamen sind immer scheiße. Und Doppelnamen sind doppelscheiße." Wachleute brachten die Frau nach Angaben des Festkomitees nach draußen. Später erklärte sie: "Ich habe selbst einen Doppelnamen und muss das nicht über mich ergehen lassen."



via dpa
dpa-live Desk
February 25, 2019 at 8:20 PM
Miniaturwelten in der Eierschale


Da kann man sich schon wundern, was alles so in eine Eierschale passt. Das Ostholstein-Museum Eutin zeigt ab März Miniaturwelten in Hühner- und Enteneiern.


Foto: Frank Molter, dpa
Die von der Hamburger Künstlerin Edda Henschel gestalteten Eier zeigen Alltagsszenen von Straßen, aus Parks, Friedhöfen und Einkaufsläden im Kleinstformat.

Foto: Frank Molter, dpa
Dabei gelinge es der Künstlerin, in jedem Ei ganze Geschichten zu erzählen, sagte Museumsleiterin Julia Hümme. Die Ausstellung "Die Welt im Ei" wird an diesem Donnerstag eröffnet und ist bis zum 28. April zu sehen.

Foto: Frank Molter, dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 25, 2019 at 6:46 PM
Vater & Tochter gehen viral


Fast eine Minute zögert das Mädchen, dann fährt es die Rampe hinab: Mit einem Twitter-Video von seiner Tochter ist Skateboard-Legende Tony Hawk ein Internet-Hit gelungen. In dem knapp einminütigen Clip, der innerhalb weniger Tage bisher mehr als 13,5 Millionen Mal aufgerufen wurde, ist der mehrfache Weltmeister Hawk mit seiner Tochter zu sehen.

Das Kind steht am Rande einer Halfpipe auf einem Skateboard und setzt zögerlich an, hinabzufahren - und traut sich dann zunächst doch nicht. Am Ende rollt sie los - geschützt mit Helm und Knieschonern. "Ich war vermutlich nervöser als sie", soHawk, der weltweit zu den bekanntesten Skateboardern gehört.



via dpa
dpa-live Desk
February 25, 2019 at 4:01 PM
Sie sind wieder da!

Die Kapuzineraffen Obi und Philippa sind zurück im Affenhaus des Tierpark Berlin. Nachdem das Mutter-Tochter-Gespann aus der frisch umgebauten Außenanlage entweichen konnten (wir berichteten), konnten beide wieder gefangen werden.

via dpa
dpa-live Desk
February 25, 2019 at 1:29 PM
Falscher Kim Jong Un ausgewiesen


Howard Xsieht dem nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un zum verwechseln ähnlich. Das macht er sich zu nutze und tritt regelmäßig als dessen Doppelgänger auf. So auch kurz vor dem USA-Nordkorea-Gipfel in Vietnam. Nun soll er ausgewiesen worden sein. 

Der Australier mit dem Künstlernamen Howard X schreibt auf seiner Facebookseite, Beamte hätten ihn vom Hotel abgeholt und zum Flughafen begleitet. Die Polizei habe die beiden während eines Fernsehinterviews am Wochenende festgenommen und befragt, so Howard X. Sie seien aufgefordert worden, nicht während des Gipfels aufzutreten. Er sei dann informiert worden, sein Visum sei ungültig, schreibt Howard X weiter. Der Trump-Imitator sei nicht ausgewiesen worden.


Sehen den echten Polit-Akteuren zum Verwechseln ähnlich. Foto: Gemunu Amarasinghe, AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 25, 2019 at 11:43 AM
Wenn der Heimweg etwas länger dauert


Bisschen tief ins Glas geschaut und lieber den Bus nach Hause genommen. Auf der Heimfahrt in einem Bamberger Linienbus ist ein Betrunkener eingeschlafen. Der Busfahrer bemerkte den Schlafenden bei Betriebsschluss nicht, stellte den Bus ab und ging nach Hause.

Nach dem Aufwachen versuchte der 31-jährige Fahrgast vergeblich, die versperrte Tür zu öffnen - und rief schließlich die Polizei. "Wir haben ihm dann den Schalter zur Notöffnung gezeigt", sagte eine Polizeisprecherin. Anschließend habe der Mann seinen Heimweg zu Fuß und mit 1,42 Promille Atemalkohol fortsetzen können.


Foto: Friso Gensch, dpa/Symbol
via dpa
dpa-live Desk
February 25, 2019 at 10:19 AM
Sonderplatz für Oscar


Die frisch gekürte Oscar-Preisträgerin Olivia Colman hat bereits einen Platz für ihren Goldjungen. "Der kommt zu mir ins Bett, zwischen mich und meinen Mann. Der weiß nur noch nichts davon", witzelte die Britin hinter den Kulissen vor Journalisten.

Kurz zuvor war sie für ihre Königinnen-Rolle in "The Favourite - Intrigen und Irrsinn" zur besten Hauptdarstellerin gekürt worden. Backstage wirkte sie immer noch völlig überrascht von ihrem Sieg. Ihre Dankesrede habe sie überhaupt nicht vorbereitet, gestand Colman. Mit ihrem Gestammel auf der Bühne hatte die Britin für Lacher und Applaus gesorgt.


Foto: Chris Pizzello, Invision/AP
via dpa
dpa-live Desk
February 25, 2019 at 8:29 AM
Ruhe in Frieden, Rosalinda


Der Pippi-Langstrumpf-Papagei Rosalinda ist tot. Mit 51 Jahren habe der hellrote Ara ein "fast biblisches" Alter erreicht, heißt es in einer Mitteilung der Stadt Karlsruhe. Das Tier starb demnach im Karlsruher Zoo auf dem Arm von Zoodirektor Matthias Reinschmidt an Altersschwäche. Rosalinda ist der Filmname des Vogels, der durch den Film "Pippi in Taka-Tuka-Land" (1970) bekannt wurde. Der Ara - eigentlich ein Männchen mit Namen Douglas - war erst 2016 aus dem schwedischen Malmö nach Karlsruhe gekommen.


Rosalinda alias Douglas. Foto: Uli Deck, dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 24, 2019 at 8:07 PM
Ausgerechnet gegen ein Mineralwasser-Plakat 


Eine betrunkene Autofahrerin hat im nordrhein-westfälischen Sundern ein Werbeschild für alkoholfreies Fahren gerammt. Ihr Auto verkeilte sich dabei so mit einer Mauer unterhalb der Werbetafel, dass sie nicht mehr weiterfahren konnte und zu Fuß nach Hause ging, wie die Polizei mitteilt. Als Beamte sie zu Hause aufsuchten, bestätigt die 21-Jährige den Unfall. Auf dem Plakat einer Werbekampagne der Verkehrswacht sind eine Wasserflasche und ein Autoschlüssel mit dem Zusatz "Freunde fürs Leben" zu sehen, um für nüchternes Fahren zu werben. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an, der Führerschein wurde sichergestellt.


Foto: Polizei im Hochsauerlandkreis/dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 24, 2019 at 5:08 PM

Ampelsünder dankt der Polizei

 

Ein Motorradfahrer in Koblenz hat sich für polizeiliche Kritik bedankt. Der 19-Jährige fuhr am Samstagabend erst zweimal nur auf dem Hinterrad und bremste dann kurz vor einer roten Ampel, um sie schließlich doch zu überfahren. Polizisten stoppten den jungen Mann und stellten ihn zur Rede. 
 
Einsichtig bezeichnete er sein Verhalten als "ziemlich dumm" und dankte den Beamten, dass er gleich am Anfang der Saison erwischt worden war. Nun werde er "einen Gang zurückschalten". Der 19-Jährige muss allerdings mit einem Fahrverbot rechnen. Für die Zeit danach wünschte die Polizei ihm und allen anderen Motorradfahrern "allzeit gute und unfallfreie Fahrt".


Symbolbild: Martin Goldhahn, dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 24, 2019 at 1:09 PM
Beten für den Brexit


Die Kirche von England will fünf Tage lang für den Brexit beten - insbesondere für alle Entscheidungsträger "in hohen Positionen". "Das Leben nach dem EU-Austritt geht weiter", sagt der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby. Die Nation müsse sich der Herausforderung stellen und sich um das Gemeinwohl kümmern.

"Wir sehen heute Zeichen der Spaltung ..., die Ungleichheit und Ungerechtigkeit betreffen und die Hoffnung vieler verdunkeln", so Welby. Die Gemeinden sollten dies in den Gebeten berücksichtigen. Großbritannien will am 29. März die Europäische Union verlassen.


Symbolbild: Friso Gentsch, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
February 24, 2019 at 12:23 PM
Jetzt mit Glatze


Der Wiener Künstler Tom Neuwirth, besser bekannt in seiner Rolle als Dragqueen Conchita, präsentiert sich neuerdings mit einer Glatze. Der inzwischen sehr trainierte Neuwirth veröffentlicht bei Instagram zwei Fotos von seinem Besuch beim Grazer Tuntenball. Neuwirth trug darauf ein glitzerndes rotes Kleid mit tiefem Ausschnitt und sehr langem Beinschlitz - und eben Glatze. Eines der Bilder versah er mit dem Kommentar "#Scandal", dem Motto des 30. Grazer Tuntenballs.

Neuwirth war als Conchita zuletzt immer wieder deutlich männlicher, durchtrainierter und mit etwas kürzeren Haaren als früher in Erscheinung getreten. Außerdem hatte er angekündigt, dass er sich von der bärtigen Diva immer weiter entferne. Er schloss auch nicht aus, auch mal unter seinem richtigen Namen aktiv zu sein. Als Conchita Wurst gewann Neuwirth mit der Ballade "Rise Like A Phoenix" 2014 für Österreich den Eurovision Song Contest in Kopenhagen. Den Nachnamen Wurst legte er bereits 2015 ab.

Instagram | conchitawurst
via dpa
dpa-live Desk
February 24, 2019 at 10:36 AM

Der etwas andere Skilift

In Afghanistan ist ein erster Skilift in Betrieb genommen worden: Ein von einem Motorrad angetriebenes Seil. Seit dieser Woche zieht der ungewöhnliche Lift bis zu vier Personen gleichzeitig rund 150 Meter einen Skihang hinauf, so Hamid Dschiljab, Manager der Historischen Stätten der Provinz Bamian und Mitglied eines örtlichen Skiclubs. Oben am Hügel ist der Skilift an einer umgedrehten Schubkarre befestigt.

Bisher mussten Skifahrer in der zentralen Provinz Bamian zu Fuß die Berge hochlaufen, ihre Skier auf den Schultern tragend. "Im Schnitt brauchen wir vier Stunden für den Aufstieg für eine 15-minütige Abfahrt", erklärt Dschiljab. Der Lift, über dessen ungewöhnliche Konstruktion die Afghanen selbst schmunzeln, sei vor allem bei Anfängern eine willkommene Aufstiegshilfe.


Fatima Nazari lässt sich mit dem improvisierten Skilift einen Berg hinaufziehen. Foto: Bamyan Ski Club/dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 24, 2019 at 9:57 AM
Sieht aus wie gemalt


Polarlichter haben ein grünes Farbspektakel am Himmel über Island gezaubert. Das zeigt ein von der Europäischen Weltraumorganisation ESA veröffentlichtes Foto. Der Effekt entsteht, wenn elektrisch geladene Teilchen des Sonnenwindes auf die oberen Schichten der Erdatmosphäre treffen. Dort regen sie insbesondere Sauerstoff- und Stickstoffmoleküle zum Leuchten an. Solche Lichtspiele treten vor allem in den Polarregionen auf. Als Sonnenwind wird der Strom geladener Teilchen bezeichnet, der ständig von der Sonne in alle Richtungen ausgeht.


Foto: Ollie Taylor, ESA/dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 24, 2019 at 8:41 AM
Zahnpastatube als Damentasche 


In der norditalienischen Metropole ist die Fashion Week "Milano Moda Donna" in vollem Gange. Topdesigner und Luxuslabels zeigen ihre Damenkollektionen für die Saison Herbst/Winter 2019/20. Mit dabei auch der italienische Modesigner Franco Moschino. Der 44-Jährige ist kein Freund der Ernsthaftigkeit in der Modewelt. Geht es nach ihm, muss Mode Spaß machen. Moschino ist bekannt für seine ironischen, parodistischen oder satirische Accessoires. In seiner neuen Kollektion finden sich so unter anderem Damentaschen in Form eines einarmigen Banditenoder einer Zahnpastatube.


Foto: Fashionpps/ZUMA/dpa

Foto: Fashionpps/ZUMA/dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 23, 2019 at 9:13 PM
Dobrindt als Mister Spock


Schwarzes Haar mit Pott-Schnitt, nach oben gezogene aufgemalte schwarze Augenbrauen: CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt war bei der "Fastnacht in Franken" nur schwer zu erkennen. Er hatte sich für Faschingssendung des Bayerischen Rundfunks aufwendig in Mister Spock aus der Fernseh- und Kinoreihe "Star Trek" verwandelt und dabei auch auf seine markante Brille verzichtet.


Hätten Sie ihn erkannt? Alexander Dobrindt als Mister Spock. Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 23, 2019 at 6:21 PM
Verirrtes Päckchen mit strahlendem Inhalt

 
Ein falsch zugestelltes Päckchen mit einem leicht strahlenden Inhalt hat für einen Großeinsatz im hessischen Erlensee gesorgt. Die Feuerwehr konnte aber rasch Entwarnung geben: Messungen ergaben zwar eine leichte, jedoch nicht gefährliche radioaktive Strahlung. Der Polizei zufolge enthielt das Paket Gesteinsfragmente sowie Hinweise auf einen Absender in einer tschechischen Uranabbauregion. Daher war Vorsicht geboten.
 
Alarm geschlagen hatte ein Ehepaar, vor dessen Tür das Päckchen abgelegt worden war. Im Verlauf der Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Päckchen eigentlich für einen Steinesammler an anderer Adresse gedacht war, der im Internet das frei verkäufliche Mineral "Uraninit" bestellt hatte - auch Pechblende genannt.


Feuerwehrleute kontrollieren mit einem Strahlungsmessgerät ihre Kleidung. Foto: Jürgen Mahnke, dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 23, 2019 at 5:03 PM
Vom Museum geprüft

 
Ein sechsjähriger Junge hat eine Tonscherbe gefunden und an das Römisch-Germanische Museum in Köln geschickt - in der Hoffnung auf einen wichtigen antiken Fund. In einem Brief antwortete die Museumsleitung: Leider handle es sich nach wissenschaftlicher Untersuchung nicht um eine Scherbe aus der Römerzeit, aber immerhin um das Bruchstück eines mehr als 100 Jahre alten getöpferten Kölner Wasserrohrs. Dazu gab es weitere ausführliche Erklärungen und den Tipp, das Fundstück gut aufzubewahren und Freunden zu zeigen.
 
Der Vater des Jungen fand die Antwort des Museums so nett, dass er den Brief auf Twitter stellte. Die Museumsdirektion bestätigte den Fall der Deutschen Presse-Agentur. Es gebe öfter derartige Zusendungen von Kindern, auf die immer eingegangen werde.



via dpa
dpa-live Desk
February 23, 2019 at 1:45 PM
Strafanzeige statt Frühstück


Dumm gelaufen: Statt eines Frühstücks hat ein ungeschickter Dieb in Erfurt eine Strafanzeige der Polizei erhalten. Der 29-Jährige wollte in einem Supermarkt nur einen Teil seines Einkaufs bezahlen - in einer Kühltasche hatte er Backwaren und ein Kaffeegetränk versteckt.

Als ihn die Verkäuferin darauf ansprach, flüchtete der Mann, stürzte aber und verlor dabei seine Beute, einen Schlüssel und seinen Personalausweis. Und mit dessen Hilfe musste die herbeigerufene Polizei kaum Ressourcen in die Identifizierung des Täters investieren.


Symbolbild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
February 23, 2019 at 11:45 AM
Riesen-Mona-Lisa braucht Facelifting


Wenn Künstler in Berlin eine Mona Lisa malen, muss sie natürlich größer sein als das Original im Louvre. Darum ziert die Maxi-Kopie des berühmten Porträts von Leonardo da Vinci nun gleich eine große Wand - das Bildnis ist mehr als 16 Meter hoch und 11 Meter breit. Direkt gegenüber den bemalten Resten der Berliner Mauer (East Side Gallery) im Stadtteil Friedrichshain dürfte es der neuen Mona Lisa nicht an Aufmerksamkeit fehlen.

Dass das geheimnisvolle Lächeln seine Tücken hat, stellten aber auch die Berliner Maler fest. Die italienische Schönheit wirkte in der ersten Version ein wenig, als ob sie gerade einen Bonbon lutscht. Das Gerüst wurde daher nach dem weitgehenden Abbau schnell wieder für ein Facelifting hochgezogen: Die Künstler besserten eine Wange mit Farbe und Pinsel nach. Das Berliner Künstlerkollektiv Die Dixons hat gemeinsam mit den Künstlern Tank, Weisse Seite und FIX77 das Porträt gemalt. Unter Weltniveau läuft dabei im Osten der Hauptstadt auch nichts - deshalb ist das 170 Quadratmeter große Bild jetzt als Rekordversuch für die größte Mona Lisa angemeldet. 


Foto: Annette Riedl, dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 23, 2019 at 10:24 AM
Spottpreis auch für Trump


Über diese Auszeichnung freut sich gewöhnlich niemand: Gleich vier "Goldene Himbeeren" hat der Detektiv-Klamauk "Holmes & Watson" vor der Oscar-Verleihung erhalten, darunter als schlechtester Film, für die Regie von Etan Cohen und den Nebendarsteller John C. Reilly.
 Auch US-Präsident Donald Trump war unter den Ausgezeichneten: Er holte den Spottpreis als schlechtester Hauptdarsteller für seine unfreiwilligen Auftritte in den beiden Dokumentarfilmen "Fahrenheit 11/9" und "Death of a Nation".

Zudem gab es den "Razzie" in der Sparte "Schlimmste Leinwand-Combo", der Trump und seiner eigenen Belanglosigkeit zuteil wurde, wie die Verleiher der Spottpreise auf ihrer Webseite verkündet. Die als schlechteste Nebendarstellerin ebenfalls in "Fahrenheit 11/9" nominierte Trump-Gattin Melania kam glimpflich davon: Die "Goldene Himbeere" ging an Trump-Beraterin Kellyanne Conway. In der bissigen Doku beschäftigt sich Filmemacher Michael Moore mit dem Aufstieg Trumps und den Folgen seines Wahlsiegs für die USA.


US-Präsident Donald Trump. Foto: Manuel Balce Ceneta, AP/dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
February 23, 2019 at 9:12 AM
Reich in Worten


Die Türkei leidet unter Währungsverfall und hoher Teuerungsrate - aber in den Worten von Präsident Recep Tayyip Erdogan ist sie schwerreich. Ein Wort, das er vor den Kommunalwahlen Ende März in vielen Reden im ganzen Land derzeit besonders gern gebraucht, ist "Katrillion". Laut Langenscheidt ist "katrilyon" die Vokabel für "Billiarde" - also eine 1 mit 15 Nullen hintendran. Im Zahlensystem kommt sie nach Milliarde und Billion. Eine Billiarde Lira ist derzeit etwa 160 Billionen Euro oder 160.000 Milliarden Euro wert.
Die Katrillionen-Billiarden sind aber mehr als nur die Wort-Girlanden eines um Stimmen werbenden Präsidenten in wirtschaftlich harten Zeiten. Sie sind auch eine linguistische Annäherung an sein Wahlvolk

"Präsident Erdogan spricht ab und zu noch so, wie ältere Menschen es von früher noch gewöhnt sind - in den Lira-Werten von vor 2005", so der Experte für die türkische Volkswirtschaft Necip Bagoglu von der Germany Trade and Invest (GTAI). In dem Jahr sei die türkische Landeswährung bereinigt worden, die damals nach Jahren der Entwertung und Inflation massiv aufgebläht war und mit vielen Nullen operierte. Vor der Währungsumstellung kostete ein Brot eine Million Lira - danach noch eine Lira. Wenn der Präsident im Wahlkampf von "katrilyon" spricht, sind also Übertreibung sowie mindestens sechs Nullen abzuziehen.


Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. Foto: Presidential Press Service/AP/dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 22, 2019 at 7:39 PM
Rätselhafter Garfield


An den Stränden der Bretagne angespülte Telefone in Form der Comic-Katze Garfield geben Rätsel auf. Allein im vergangenen Jahr seien 200 solcher Plastiktelefone oder Teile davon gefunden worden, berichtete der Sender Franceinfo unter Berufung auf den örtlichen Umweltschutzverein Viltansoù. An Land gespült würden die Garfield-Teile immer wieder auf einem etwa 24 Kilometer langen Küstenabschnitt zwischen den Gemeinden Plougonvelin und Plouarzel.
 
"Das hört niemals auf", zitiert der Sender die Vorsitzende des Vereins: "Bei jeder (Strand-)Reinigung sammeln wir drei, vier ganze Telefone oder Stücke davon." Eine Aktivistin sagte, erste Garfield-Telefone seien schon vor 30 Jahren angespült worden. Woher die Geräte kommen, ist unklar.


Teile der angespülten Garfield-Telefone in einer Sammelbox. Foto: Claire Simonin/Ar Viltansou 
via dpa
dpa-live Desk
February 22, 2019 at 5:09 PM
Zu teure Gurken


Vor den Kommunalwahlen Ende März in der Türkei straft die türkische Regierung "gierige" Gemüsehändler mit Bußgeldern von insgesamt zwei Millionen Türkische Lira (etwa 330.000 Euro) ab. Türkische Medien berichten, dass die Regierung wegen überhöhter Preise für Obst und Gemüse Kontrollen auf Märkten veranlasst habe. Man habe die Einkaufs- mit den Verkaufspreisen vergleichen lassen. Insgesamt 88 Firmen hätten ihre Produkte zu teuer verkauft, darunter Gurken, Knoblauch und Kartoffeln. Das Gemüse-Thema wächst sich zu einem neuralgischen Punkt des Wahlkampfes aus. 

Die Türkei leidet unter einer hohen Teuerungsrate, und die schlechte wirtschaftliche Lage könnte die regierende AK-Partei von Präsident Recep Tayyip Erdogan bei der Kommunalwahl Stimmen kosten. Besonders teuer wurden Lebensmittel. Im Januar 2019 kosteten sie im Durchschnitt 30,97 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Bei einigen Gemüsesorten waren es bis zu 88 Prozent mehr. Bei ihren Markt-Stichproben wollen die Behördenvertreter laut der Zeitung "Hürriyet" allerdings Preisaufschläge von 100 bis 800 Prozent entdeckt haben. Die Bußgelder sind eine Maßnahme im Kampf gegen den "Lebensmittel-Terror", wie Erdogan es jüngst genannt hatte.


Symbolbild: Patrick Pleul, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
February 22, 2019 at 2:05 PM
Oscars zum Vernaschen


In der Küche von Star-Koch Wolfgang Puck geht es jetzt schon rund. Gleich nach der Oscar-Gala richtet der gebürtige Österreicher beim Governors Ball zum 25. Mal sein traditionelles Gourmetgelage aus. Aus Japan habe er 300 Kilo vom allerbesten Rindfleisch einfliegen lassen, verriet Puck der Deutschen Presse-Agentur. Auf der Einkaufsliste stehen 7500 Garnelen, 250 Hummer, 1500 Flaschen Champagner und viele andere Köstlichkeiten.

Neben seinen Mini-Burgern und veredeltem Hühnerragout im Teig serviert Puck erstmals ein Kärntner Knödelgericht, wie er es von seiner Mutter kennt. Es gibt auch wieder einen süßen Trostpreis für die Verlierer: bis Sonntagabend werden noch 6000 Schokoladen-Oscars mit 10 Kilogramm essbarem Gold bestäubt. Keiner der 1500 Gäste soll ohne einen Oscar nach Hause gehen.


Foto: Barbara Munker, dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 22, 2019 at 11:59 AM
Passender geht's kaum


An der Spitze von Nintendo of America steht bald ein Bowser. Präsident des amerikanischen Unternehmensteils von Nintendo wird aber nicht der Spiele-Bösewicht mit Stacheln auf dem Rücken namens "Bowser", sondern ein Manager mit dem passenden Namen Doug Bowser. "Ich übergebe den Controller an Doug Bowser", so der bisherige Nintendo of America-Präsident und Chief Operating Officer Reggie Fils-Aimé in einer Videobotschaft auf Twitter.

Bowser soll den Posten im April übernehmen. Er sei eine leidenschaftliche und starke Führungspersönlichkeit, erklärt Aimé. "Und ich frage Sie: Mit einem Namen wie Bowser, wer sollte besser den Schlüssel zum Nintendo-Schloss halten?", fügt Fils-Aimé hinzu. Bowser ist bisher Vertriebs- und Marketingchef bei Nintendo of America.


Der Spiele-Bösewicht Bowser. Foto: Nintendo/dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
February 22, 2019 at 10:28 AM
Gigantische Feuershow


Spektakulärer Feuer-Empfang für die Fußballer von Zenit St. Petersburg: Auf dem Weg zum Stadion in der russischen Hafenstadt haben Fans mit reichlich Pyrotechnik begrüßt. In einem vom Verein veröffentlichten Video ist zu sehen, wie der Bus vor dem Rückspiel der Europa League gegen Fenerbahce Istanbul eine lange Straße entlangfährt - rechts und links stehen Anhänger der Mannschaft und sorgen für ein Lichtermeer mitten in der Nacht. Die Luftaufnahmen erwecken den Anschein, als ob der Bus durch Feuer fährt. Rauch stieg auf.

Als Grund für das Spektakel wird auf der Internetseite des Vereins genannt, dass es sich um das erste Heimspiel des Kalenderjahres gehandelt hat. Der ungewöhnliche Empfang hat offenbar für zusätzliche Motivation gesorgt: Zenit St. Petersburg gewann 3:1 und erreichte damit das Achtelfinale. Im Internet gab es viel Lob für die Show vor dem Spiel. In Kommentaren heißt es etwa: "Die besten Fans überhaupt in Russland".



via dpa
dpa-live Desk
February 22, 2019 at 9:21 AM
Pack die Badehose ein


Egal ob es schneit, regnet oder die Sonne scheint: Karlsruhe startet in die Freibad-Saison. Das Sonnenbad am Rheinhafen meldet sich nach Angaben der städtischen Bädergesellschaft als erstes Freibad in Deutschland aus der Winterpause zurück. Egal, wie kalt es ist: Bis zum 1. Advent kann dort bei einer Wassertemperatur von etwa 28 Grad geplanscht und geschwommen werden. Wie jedes Jahr werden zum Start zahlreiche Stammgäste und auch Freibadfans von weiter weg erwartet, die sich in die warmen Fluten stürzen.


Foto: Uli Deck, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
February 21, 2019 at 8:00 PM
"Aufgehängt und abgehakt"


Kleiderbügel in jeder Farbe, Form und spezialisiert für jeden Zweck gibt es seit heute in Nürnberg zu sehen. Die Ausstellung "Aufgehängt und abgehakt. Eine kleine Geschichte des Kleiderbügels" im Museum für Industriekultur zeigt etwa 400 Exemplare aus verschiedenen Epochen und in vielen Varianten. Darunter sind Designer-Bügel mit Gesichtern oder in Pfeifenputzeroptik und ein 2,20 Meter großes Exemplar. Diese Bandbreite zeigt Museumsleiterin Monika Dreykorn zufolge, "was für einen Erfindungsgeist der Mensch sogar für die kleinen Alltagsgegenstände hat". Die Schau läuft bis 28. April.
Fast alle Ausstellungsstücke stammen aus der Sammlung von Matthias Dülp, der sich selbst als "verrückten Sammler" bezeichnet. In knapp zwanzig Jahren hat er rund 3500 Kleiderbügel angehäuft


Foto: Daniel Karmann, dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 21, 2019 at 6:24 PM
Kegelhut-Trump und "Peace" mit Kim 

 
Der anstehende Gipfel zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in Hanoi bedeutet für Truong Thanh Duc satte Einnahmen. Der Designer und Händler verkauft in Vietnams Hauptstadt T-Shirts mit den Konterfeis der beiden Politiker und dem Wort "Peace" oder Trump mit typisch vietnamesischem Kegelhut.
 
«Ich mag es, die Bilder von den großen Männern der Welt zu verkaufen», sagt der 56-Jährige. Aktuell verkauft er rund 50 Prozent mehr als an einem Durchschnittstag. Trump und Kim kommen am 27. und 28. Februar in Hanoi ein zweites Mal persönlich zusammen.


Foto: Bac Pham, dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 21, 2019 at 4:37 PM
Ein Gorilla für Ellen


Die US-Moderatorin Ellen DeGeneres (61) hat von ihrer Frau Portia de Rossi (46) ein besonderes, nachträgliches Geburtstagsgeschenk erhalten. In der "Ellen DeGeneres Show" übergab die australische Schauspielerin der Moderatorin am Mittwoch (Ortszeit) einen von ihr signierten Plüsch-Gorilla.
De Rossi sagte, sie habe DeGeneres dieses Jahr zum 61. Geburtstag am 26. Januar Gartengeräte geschenkt. "Ellen liebt die Gartenarbeit", erklärte sie. Danach übergab sie DeGeneres den Gorilla, der für die Moderatorin offenbar eine besondere Bedeutung hat. 

2018 hatte de Rossi anlässlich des 60. Geburtstages ihrer Frau die "Ellen DeGeneres Wildlife Fund"-Stiftung ins Leben gerufen. Die Moderatorin ist ein großer Fan der Gorilla-Forscherin Dian Fossey. Deren "Dian Fossey Gorilla Fund International" widmet sich dem Schutz der Gorillas in Ruanda und wird seit 2018 von der DeGeneres-Stiftung finanziell unterstützt. 
"Wir konnten bis heute 5,9 Millionen Dollar an Spenden sammeln", sagte DeGeneres in ihrer Show. Danach signierte sie ihren Plüsch-Gorilla ebenfalls und kündigte an, ihn auf Ebay für ihre Stiftung versteigern zu wollen. Mindestens 500 Dollar sollen geboten werden.



via dpa
dpa-live Desk
February 21, 2019 at 3:20 PM
Autofahrer fünf Mal an einem Tag geblitzt


Gleich fünf Mal ist ein Autofahrer im nordhessischen Hofgeismar geblitzt worden - an derselben Stelle und innerhalb weniger Stunden. "Das halbe Dutzend hat dann seine Frau voll gemacht", berichtet Tobias Böker vom Hofgeismarer Ordnungsamt. Eine solche Temposünder-Serie habe er noch nicht erlebt. Der Mann wurde demnach bereits am 11. Februar in einer Zone erwischt, in der Tempo 50 gilt. Mal zeichnete die mobile Blitzeranlage 6 km/h zu viel auf, mal bis zu 13 km/h Überschreitung, wie auch die "Hessische/Niedersächsische Allgemeine" berichtete.

Dem Autofahrer und seiner Frau flatterten also insgesamt sechs Verwarngeldbescheide zwischen 15 und 25 Euro ins Haus. Der Mann sei daraufhin persönlich erschienen, heißt es vom Ordnungsamt. Die Temposünden habe er eingeräumt, sich aber über die Einzelabrechnung beschwert - und über den Standort der Geschwindigkeitskontrolle gewundert: An der Stelle habe es das noch nie gegeben. Warum der Mann so oft in die Radarfalle geraten ist, blieb unklar.


Foto: Swen Pförtner, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
February 21, 2019 at 2:29 PM
Breakdance soll olympisch werden 


Breakdance soll 2024 zum Programm der Olympischen Spiele in Paris gehören. Das wünschen sich die Organisatoren in der französischen Metropole. Für die in den 1970er Jahren in New York entstandene Tanzform wäre es die olympische Premiere. Breakdance gehörte im vergangenen Jahr zum Programm der Olympischen Jugendspiele in Buenos Aires.

Auf der Wunschliste, die Organisationschef Tony Estanguet nun in Paris veröffentlichte, stehen auch Sportklettern, Surfen und Skateboarding. Diese drei Sportarten werden auch bei den Spielen im kommenden Jahr in Tokio ausgetragen. Über das Olympiaprogramm für 2024 entscheidet das Internationale Olympische Komitee nach den Spielen in der japanischen Hauptstadt. 

YouTube | purehousestaffYouTube | purehousestaff
via dpa
dpa-live Desk
February 21, 2019 at 1:27 PM
"Roll Out" in Hollywood 


Wenige Tage vor der Oscar-Gala ist der rote Teppich für Hollywoods große Show ausgerollt worden. Über 250 Meter lang und gut zehn Meter breit bedeckt der Teppich ein Stück des sonst stark befahrenen Hollywood Boulevards. Den "Roll Out" verfolgten Dutzende Kamerateams und Fotografen mit.

Am Sonntag laufen hier die Oscar-Gäste entlang zum Eingang des Dolby-Theaters, wo die Trophäen zum 91. Mal verliehen werden. Bis dahin installieren Dutzende Helfer den berühmten Laufsteg, stutzen Kanten und verschweißen Nahtstellen. Dazu werden Absperrungen und Tribünen für mehr als 700 Fans und für die Presse aufgebaut. Auch in diesem Jahr wird wieder ein durchsichtiges Plastikdach über die Flaniermeile gespannt. Der Straßenabschnitt ist eine gute Woche für den Verkehr gesperrt.


Foto: Barbara Munker, dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 21, 2019 at 12:28 PM
Deutlich zu schnell


Ein Autofahrer, der mit Tempo 214 über die B81 in Richtung Magdeburg rauschte, ist von der Polizei gestoppt worden. Beim Versuch, einen Flug noch zu erwischen, sei der 49-Jährige zunächst 161 km/h gefahren, obwohl nur Tempo 100 erlaubt war, teilte die Autobahnpolizei mit.

Das Ehepaar aus dem Harz wollte demnach einen gebuchten Flug in Berlin erreichen, hieß es. Der Fahrer ignorierte ein Anhaltezeichen des zivilen Streifenteams, das mit einem Videowagen unterwegs war, und versuchte zu entkommen. Laut Polizei hat der Mann eine Geldbuße von 1200 Euro, drei Monate Fahrverbot und Punkte in Flensburg zu erwarten. Offen blieb, ob das Paar rechtzeitig zum Flughafen kam.


Foto: Matthias Balk, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
February 21, 2019 at 9:59 AM
Palästinenserin braut Bier nach deutschem Reinheitsgebot


Die 33-jährige Madis Churi braut in den palästinensischen Autonomiegebieten Bier - die meisten Sorten nach deutschem Reinheitsgebot. Die Familienbrauerei heißt Taybeh und liegt im gleichnamigen Ort rund 20 Kilometer nordöstlich von Ramallah. Seit zwölf Jahren ist Churi in der Branche tätig. "Alles, was ich weiß, habe ich von meinem Vater und meinem Bruder gelernt", sagt sie. Vor 25 Jahren eröffnete ihr Vater gemeinsam mit seinem Bruder die damalige Mikrobrauerei in der christlichen Ortschaft, nachdem die Familie aus den USA zurück in die Heimat gekommen war. 

600.000 Liter Bier verlassen die Brauerei mit ihren 15 Angestellten jährlich, wie die Chefin sagt. Die Hälfte bleibt im Westjordanland, ein Drittel geht nach Israel, der Rest wird nach Europa, Japan und die USA exportiert. Den Hopfen führe sie aus Bayern ein. Zusammen mit belgischem Malz, Hefe und palästinensischem Quellwasser würden die meisten Sorten nach dem deutschen Reinheitsgebot hergestellt. Churi sagt, sie habe als Frau mehr mit der Bürokratie bei den palästinensischen Behörden zu kämpfen. Manchmal müsse sie stundenlang auf Bewilligungen warten. "Wenn mein Vater hingehen würde, ginge es viel schneller." 


Foto: Ilia Yefimovich, dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 20, 2019 at 4:58 PM
Auf dem Wege der Besserung


Es gibt gute Neuigkeiten vom kranken Nashornbullen Tsavo. Die Feuerwehr musste am vergangenen Wochenende ausrücken, um bei der Untersuchung des kranken Nashorns im Circus Krone in München zu helfen - nun geht es dem 45 Jahre alten Tier wieder besser. Er habe die Narkose gut überstanden, so ein Zirkussprecher. Die Mediziner hatten bei dem zwei Tonnen schweren Patienten eine Verdickung an der Darminnenwand festgestellt, die schon seit Wochen zu Problemen geführt hatte. 

Die genauen Ergebnisse einer Laboruntersuchung stehen noch aus. Das Nashorn war in eine Vollnarkose versetzt worden. Für die Untersuchung hatte die Feuerwehr das Tier mit Hilfe eines Lufthebekissens und Gurten in eine aufrechte Position gebracht. Bei der Gelegenheit wurden auch die Zähne kontrolliert.


Foto: Sina Schuldt, dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 20, 2019 at 1:49 PM
Gefährliche Lektüre?


Eine Pistole in einem passend präparierten Buch haben Kontrolleure am Flughafen München im Handgepäck einer Frau gefunden. Nach Mitteilung der Polizei wollte eine 59-Jährige die Sicherheitskontrolle passieren. Im Röntgengerät fiel die Waffe sofort auf - die Seiten des Ritterromans waren exakt für die Pistole ausgeschnitten

Die Frau gab an, nichts vom gefährlichen Inhalt ihres Buchs gewusst zu haben. Sie habe es kürzlich auf einer privaten Internetplattform gekauft und noch nicht näher angeschaut. Die Polizei hält die Aussage der Frau für glaubwürdig - sie durfte ihre Reise ohne die Lektüre fortsetzen. Dennoch werde gegen sie wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Ob die Waffe tatsächlich funktionsfähig ist, müsse noch geklärt werden. 


Foto: Polizeiinspektion Flughafen München/dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 20, 2019 at 6:57 AM
Extra-Gebühr für XL-Särge

Ein größerer Sarg für ein dickeren Leichnam bedeutet höhere Bestattungskosten: Dieser Umstand soll sich auch auf der Rechnung niederschlagen, wenn es nach Behörden in Neuseeland geht. Hastings auf der Nordinsel erwägt eine Extra-Gebühr für die Einäscherung von Särgen in Übergröße, wie aus einem Verwaltungsbericht des Distrikts hervorgeht. Eine normale Verbrennung nehme rund zweieinhalb Stunden Zeit in Anspruch, sehr große Särge hingegen bräuchten bis zu fünfeinhalb Stunden im Ofen, erklärt das Krematorien-Komitee der Region Hawke's Bay in dem Bericht. 


Es sei notwendig, im Fall eines XL-Sargs eine Zusatzgebühr von 200 Neuseeländischen Dollar (121 Euro) zu erheben, um die Kosten für die Instandhaltung und den Betrieb der Einäscherungsanlagen zu decken. Laut dem Sender RNZ gilt in Hastings eine Grundgebühr von 600 Dollar für eine Einäscherung, die landesweit die mit Abstand meistgewählte Bestattungsform. Nach Angaben der Vorsitzenden der Friedhofs- und Krematorien-Vereinigung, Shelley Angus, seien die Neuseeländer fetter und größer als früher, der Betrieb größerer Einäscherungsanlagen sei teuer.  


Symbolbild: Sophia Kembowski, dpa/Archiv
via dpa
dpa-live Desk
February 19, 2019 at 7:28 PM
Dino-Diebstahl endet im Kreisverkehr


Ein gestohlener Saurier aus dem Dinosaurier-Museum Altmühltal ist gut 40 Kilometer entfernt in einem Kreisverkehr wieder aufgetaucht. Eine Autofahrerin hatte die etwa zweieinhalb Meter lange Raubsaurier-Nachbildung auf einer Verkehrsinsel im bayerischen Abensberg entdeckt und die Polizei gerufen. Vom Dieb fehlt zunächst jede Spur. Das Urtier aus Kunstharz und Glasfaser sollte nach der Spurensicherung ins Museum in Denkendorf zurückgebracht werden, wie der Leiter der Inspektion, Maximilian Brunner, mitteilt. Mehrere Medien hatten zuerst darüber berichtet.

Der Dino sei erheblich beschädigt, so der wissenschaftliche Leiter des Museums, Frederik Spindler. Der Coelophysis - so der wissenschaftliche Name des 200 Millionen Jahre alten Tieres - habe Zehen und Schwanz eingebüßt. "Es kann sein, dass ein wirtschaftlicher Totalschaden vorliegt." Die Wiederherstellung werde schätzungsweise einen mittleren vierstelligen Betrag kosten. Der Saurier, der in der Kunstharzversion nur etwa 20 Kilo wiegt, hatte im Freilandareal des Museums auf einem Hügel gestanden und war auf einer Bodenplatte befestigt. Er sei gewaltsam herausgebrochen worden.


Foto: Polizei Beilngries/dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 19, 2019 at 1:48 PM
Sogar Trump ist begeistert 


US-Präsident Donald Trump zeigt sich auf Twitter von einer Ballkünstlerin in Afrika begeistert gezeigt. Ein von ihm mit der Einschätzung "fantastisch!" verbreitetes Handy-Video zeigt eine Frau, die einen Fußball geschickt mit dem Kopf, den Knien, ihrer Schulter und sogar mit dem Nacken jongliert. Die Frau, die Sandalen und einen Rock trägt, beeindruckt ihre Zuschauer, die angesichts ihres Ballgeschicks schnell johlen. Offenbar hatte die Frau mit ihnen eine Wette abgeschlossen, dass sie den Ball lange in der Luft halten könnte, ohne ihn fallen zu lassen.  Gegen Ende des Videos sagt sie den Zuschauern: "Ihr habt nicht genug Geld". 

Die Frau spricht Swahili, was nahelegt, dass das Video in Ostafrika aufgenommen wurde, zum Beispiel in Kenia oder Tansania. Der Clip war vor einigen Tagen von einem Geschäftsmann aus Washington auf Twitter verbreitet worden mit dem Kommentar "Talent gibt es überall gleichermaßen, Chancen nicht". Für Trump war das Ballgeschick der Frau vielleicht eine schöne Ablenkung. In Tweets vorher und nachher widmete er sich wieder dem vermeintlichen Fehlverhalten der US-Bundespolizei FBI.

via dpa
dpa-live Desk
February 19, 2019 at 1:15 PM

"Frühlingserwachen"


Farbenfrohe Installation aus Wolle und Papier: Gehäkelte, bunte Blumen hat die Street Art-Künstlerin Mansha Friedrich auf dem Lichtenbergplatz in Hannover aufgestellt. "Ich glaube der Frühling ist gekommen, weil ich diese Installation gemacht habe und er sich animiert gefühlt hat, loszulegen", so die Künstlerin im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Mit ihrer Installation "Frühlingserwachen" will sie dem Grau der Winterzeit etwas Farbe entgegensetzen

Vier Monate hat Friedrich an den 250 Blumen gehäkelt. Zeitgleich bastelten freiwillige Helfer aller Altersgruppen 3000 Papierblätter, die an Ästen und Blumen kleben, um dem Platz ein frühlingshaftes Aussehen zu verleihen.


Inmitten der Blumen fühlt sich sogar die Taube wohl. Foto: Raphael Knipping, dpa

Die Street-Art-Künstlerin Mansha Friedrich. Foto: Raphael Knipping, dpa
via dpa
dpa-live Desk
February 19, 2019 at 12:11 PM
Knappe Angelegenheit


An diesen Moment wird sich Eishockey-Kommentator Pierre McGuire noch sehr lange zurückerinnern. In der NHL-Partie Columbus Blue Jacket und Tampa Bay Lightning schilderte der 57-Jährige aus nächster Nähe dem TV-Publikum in gewohnter Manier das Geschehen auf dem Spielfeld. 

Plötzlich fliegt wie aus dem nichts der Puck nur um einige Zentimeter an seinem Kopf vorbei. McGuire kann von großem Glück reden - die Pucks erreichen bei Schlagschüssen Geschwindigkeiten von 170 Kilometern pro Stunde und haben so manch einen sogar schwer verletzt. In diesem Fall ging glücklicherweise alles gut. Der rasende Puck hämmerte lediglich gegen eine Kamera. "Wenn man hier unten sitzt, dann gehört so etwas dazu", so McGuire.

via dpa
dpa-live Desk


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN