39-jährige Frau verdächtigt Zwei Babyleichen im Hamburger Hauptbahnhof

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Vermischtes Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Polizei hat im Hamburger Hauptbahnhof zwei tote Neugeborene in einem Schließfach entdeckt. Foto: dpaDie Polizei hat im Hamburger Hauptbahnhof zwei tote Neugeborene in einem Schließfach entdeckt. Foto: dpa

Hamburg. Die Polizei hat im Hamburger Hauptbahnhof zwei tote Neugeborene in einem Schließfach entdeckt.

Die beiden in Plastik eingewickelten Babyleichen seien in einem Koffer gefunden worden, sagte der Sprecher der Lübecker Staatsanwaltschaft, Ralf-Peter Anders. Es handele sich dabei um einen offenbar vor kurzem geborenen Jungen sowie ein weiteres Kind, das schon stärker verwest sei.

Den Schlüssel zu dem Schließfach hatten Ermittler bei einer 39-jährigen Frau aus Bad Schwartau (Kreis Ostholstein) gefunden, gegen die bereits wegen des Verdachts auf Totschlag ermittelt wurde. Zunächst gab es den Verdacht, dass sich in dem Koffer nur eine Babyleiche befindet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN