zuletzt aktualisiert vor

Mehrjährige Haftstrafen im Prozess um Internetkriminalität

Von

Im bislang größten Verfahren um Internetkriminalität in Deutschland hat das Landgericht Osnabrück hohe Haftstrafen verhängt. Im so genannten Autodialer-Prozess verurteilte die 10. Große Strafkammer gestern die beiden Hauptangeklagten wegen gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs und Computerbetrugs mit Datenveränderung zu vier Jahren beziehungsweise drei Jahren und drei Monaten Gefängnis.

Die Richter sahen es als erwiesen an, dass die 31 und 35 Jahre alten Angeklagten von Juli 2002 bis September 2003 durch den Einsatz illegaler Einwählprogramme ins Internet bei privaten Computernutzern einen Schaden in Höhe von mindestens 1

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN